Storage of drinking water2

MeJulie
  • No tags were found...

1. Gärprozess mithilfe DiaMagnetischer Bewegungseinflüsse

z.b. In einem Eichenfass (Holz hat schon von ganz alleine eine gute Diffusion´s Wirkung).

Die Außentemperatur sowie die Isolierung des ganzen vor Elektrosmog und sonstigen.. schall,

schwingungs sowie Magnetfeld Einflüsse ist entscheidend für den Erfolg des ganzen Prozesses.

Ein mit erfolg ausgerichtetes und sich dementsprechend bewegendes DiaMagnetfeld ist eine äußerst

Labile Erscheinungsform.. allein schon die Anwesenheit eines Händys lässt das labile Gefälle in sich

zusammenbrechen!

Selbstverständlich ist das zu gärende Wasser, sowie die zu verwendeten Katalysatoren, ebenfalls ein

sehr ausschlaggebender Faktor für den erfolg des ganzen!

2. Gärprozess mithilfe ThermoDynamischer Bewegungseinflüsse

Das gleiche, bloß bewegt hier kein Diamagnetisches sondern ein ThermoDynamisches Gefälle unser

zu gärendes Wasser

Dabei ist die Form eines Ei´s sowie die Wärme leitenden (speichernden) Eigenschaften der

Materialen der ausschlaggebende Faktor für den Erfolg des ganzen.

Die obere Hälfte des Ei´s müsste aus Kupfer oder einer Kupferlegierung bestehen die die

Thermodynamik des Metalls nicht oder nur minimal beeinflusst!

Die untere Hälfte müsste aus Schwarzem Marmor oder aus Vergleichbarem material bestehen.. (z.b.

Kristalliner Kiesel odg) wobei hier eigentlich viel mehr Materialen in dieses Raster fallen als bei der

oberen hälfte!

Dabei ist zu beachten das die Erde, in welche man die untere Ei hälfte vergräbt, nicht zu locker ist..

aber unbedingt mit Gras bewachsen sein MUSS!!!

SO und dan hängt der erfolg wieder von unserem zu gärenden Wassers und den zu verwendeten

Katalysatoren ab! ;D

More magazines by this user
Similar magazines