Berlin

lex.eisler

Berlin

A. Poleev. Berlin - Zoologischer Garten. Enzymes, 2015.

Da der Täter in einem Umfeld agierte, das seine Tat begünstigte, kann man über ein pathologisches

psychosoziales Milieu sprechen. Das Ausmaß der Denunziationsbereitschaft und die geistige Steifheit der

sogenannten Studenten ist erschreckend, und spiegelt nur die rassistische Realität der Universität wieder,

die eine besondere Aufmerksamkeit der Richter verdient 2 . Darüber hinaus war ich von beschriebenen

Ereignissen traumatisiert, was für mich, aufgrund meines Zustandes, worüber im Gutachten vom 24.09.2014

die Rede ist, eine besondere Belastung darstellt. Die Traumen sind nichts anderes als die

Körperverletzungen, und im strafrechtlichen Sinne als solche zu bewerten.

Dr. Andrej Poleev

1 „Die Umwandlung von Schmerz und chronoscher Wut in Haß ist eine zentrale affektive Entwicklung dieser

Persönlichkeiten. Die strukturellen Merkmale von Haß implizieren die Beziehungen zwischen einem

gefährdeten Selbst und einem haßerfühlten sowie gehaßten Objekt, das kontrolliert, gequält und letztlich

zerstört werden muß. Die Projektion von Haß führt zu einer grundlegenden paranoiden Orinetierung

gegnüber einer Welt, die als haßerfüllt wahrgenommen wird und gegen die man sich mit Unehrlichkeit,

Verrat und Aggression zur Wehr setzen muß. Angesichts kruder Selbstinteressen als einzigem

Verhaltensmaßstab und angesichts einer Grundüberzeugung, daß das unberechenbare und gefährliche

Verhalten mächtiger anderer durch impulsive Wut und Haß bestimmt wird, ist die Prüfung und

internalisierung eines Wertsystems irrelevant: Das Überleben hängt von vorsichtiger Unterwerfung,

Ausflüchen und einer konsequenten Manipulation des Aggressors ab. ... Der Psychopath erlebt nur Macht

als verlässlich und sadistische Kontrolle als Hauptantriebsfeder in einer Welt, in der Macht und

verachtenswerte Schwäche klar voneinander getrennt sind.“

Otto F. Kernberg. Die narzisstische Persönlichkeit und ihre Beziehung zu antisozialem Verhalten und

Perversionen - pathologischer Narzissmus und narzistische Persönlichkeit. In: Otto F. Kernberg, Hans-Peter

Hartmann (Hrsg.) Narzissmus. Grundlagen, Störungsbilder, Therapie. Schattauer, 2006, S. 263-307.

2 Arbeitsgericht.

http://www.enzymes.at/indictments/Arbeitsgericht.pdf

Enzymes ISSN 1867-3317 www.enzymes.at © by Dr. A. Poleev 225

Similar magazines