|11|

janefrome

FU2rl4

Vorwort

Herzlich Willkommen zur

Langen Nacht der

Wissenschaften in Erfurt

„Die Naturwissenschaft braucht

der Mensch zum Erkennen,

den Glauben zum Handeln.“

Max Planck

„Die Mathematik als Fachgebiet ist so ernst, dass

man keine Gelegenheit versäumen sollte, dieses

Fachgebiet unterhaltsamer zu gestalten.“

(Blaise Pascal) – Gleiches gilt für die Lange Nacht der

Wissenschaften.

Herzlich Willkommen!

Bereits zum fünften Mal laden Sie die Universität, die Fachhochschule und das HELIOS

Klinikum Erfurt gemeinsam mit der Stadtverwaltung sowie zahlreichen Firmen und Einrichtungen

zu einer Nacht voller interessanter Erlebnis- und Erkenntnismöglichkeiten ein.

Die Auftaktvorlesung hält in diesem Jahr Professor Zylka um 18:00 Uhr in der Fachhochschule

Erfurt zum Thema: „Wo Mathematik und Physik zusammenkommen“. Spannende

und unterhaltsame Experimente erwarten hier den Besucher.

Von 18:00 bis 1:00 Uhr werden Wissenschaftler, Ärzte sowie Experten aus Unternehmen

die Türen zu ihren Laboren, Cleanrooms, OPs, Archiven, Hörsälen und Produktionsstätten

öffnen. Und Sie, liebe Gäste, haben die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu

werfen, Neuland zu entdecken und zu erkunden und Details aktueller Forschungsarbeiten

aus erster Hand zu erhalten – Nachfragen sind ausdrücklich erwünscht und die Möglichkeit

selbst tätig zu werden ist vielfach geboten.

Die Themenvielfalt ist geprägt durch die Forschungsschwerpunkte der beiden Hochschulen,

die medizinischen Fachbereiche am HELIOS Klinikum und nicht zuletzt durch die

breite Palette angewandter Wissenschaften in unseren Erfurter Unternehmen.

Das vorliegende Programmheft beinhaltet eine Übersicht. Weit über 100 Angebote für

Kinder wie Erwachsene, welche von Führungen und Vorträgen, über Experimente bis hin

zu praktischen Anwendungen reichen und einladen, Bildung wie Forschung im wahrsten

Sinne des Wortes zu (be)greifen.

Auf der Internetseite www.wissenschaftsnacht.erfurt.de finden Sie detaillierte Informationen.

Stellen Sie sich ein Abendprogramm zusammen oder lassen Sie sich einfach treiben,

dank der Pendelbusse sind alle Stationen gut zu erreichen.

Die „Lange Nacht der Wissenschaften“ wird nicht umsonst auch als die klügste Nacht des

Jahres bezeichnet. In diesem Sinne seien Sie neugierig und gehen Sie auf „Forschungsreise“.

Ihr

Andreas Bausewein

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt

2 3

More magazines by this user