EleNews_9_15-16_PRINT

elephants

Energising Grevenbroich

Infomagazin der Basketball Sportgemeinschaft Blau-Weiß Grevenbroich e.V. – NEW ELEPHANTS

GrevenbroichInfomagazin der Energising

News

#09

Basketball 1. Regionalliga

Samstag, 16.01.16, 19:30 Uhr

ART DÜSSELDORF

wbv pokal viertelfinale

mittwoch, 20.01.16, 20:00 Uhr

FC SCHALKE 04


Wir sehen uns

im Schwimmbad.

Wir kümmern uns

um den Badespaß in der Region.

Pack die Badesachen ein und komm in eins unserer sieben modernen Bäder:

volksbad Mönchengladbach I vitusbad Mönchengladbach I schlossbad niederrhein Mönchengladbach I

Stadtbad Rheydt Mönchengladbach I Stadtbad Viersen I Bad Ransberg Viersen I H2Oh! Tönisvorst

Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.new.de


Vorwort

Liebe Fans, liebe Gäste,

verehrte sponsoren

Die Feiertage sind vorüber und der Vorstand

der Elephants wünscht Ihnen nun als erstes

natürlich ein „Frohes neues Jahr“.

Der Wunsch, dass es auch für unsere

Jungs ein frohes und vor allem gesundes

Jahr 2016 wird ist nach den zahlreichen

Blessuren und Verletzungen der Hinrunde

nahezu selbstverständlich. Als sich die 1.

Mannschaft am Montag, den 4. Januar

zum ersten Training nach der kurzen Winterpause

wieder im Dome versammelte wagte

das Trainergespann im ersten Moment gar

nicht zu glauben, was man da sah. Denn

es befanden sich tatsächlich 11 Akteure in

der Halle und keiner humpelte angeschlagen

vor sich hin.

Um den überfl üssigen Weihnachtsspeck

möglichst schnell loszuwerden standen

in den ersten Trainingseinheiten verstärkt

auch Laufeinheiten ohne Ball auf dem

Programm, die aber wie die diversen

Stabi-Übungen ohne zu Murren absolviert

wurden. Beim anschließenden Wurf-Programm

zeigte sich schnell, wer in den

freien Tagen auch mal einen Ball in der

Hand gehabt hatte, denn einige Akteure

brauchten schon eine Weile, um ihren Wurf

wiederzufi nden.

Unsere Auftaktbegegnung 2016 fand bei

der BBG Herford statt (Ergebnis stand bei

Redaktionsschluss noch nicht fest), was

alles andere als einen lockeren Aufgalopp

bedeuten dürfte, denn der Aufsteiger trägt

im Vergleich zum Hinspiel ein personell

deutlich verändertes Gesicht, was unter

anderem die Sensationserfolge gegen

den UBC Münster und ART Düsseldorf

beweisen.

Die Landeshauptstädter sind zur Heimpremiere

im neuen Jahr zu Gast bei uns in

Grevenbroich und überhaupt hat es unser

Januar-Programm so richtig in sich: Auf

den Tabellensechsten ART folgt nur 4 Tage

später (am Mittwoch, den 20.1. um 20.00

Uhr) an gleicher Stelle die WBV-Pokal

Viertelfi nal Begegnung gegen Titelverteidiger

Schalke 04 und nur weitere drei

Tage darauf müssen die Dickhäuter beim

Tabellenführer Münster antreten, bevor am

30.1. der Tabellendritte BG Hagen seine

Visitenkarte im Dome abgibt.

Das Spitzentrio der Regionalliga kommt

demnach in einem Rutsch auf uns zu

und daher ist der weiter oben geäußerte

Wunsch auf ein gesundes 2016 bereits

im Januar geradezu überlebenswichtig.

Ein kleinen Dämpfer gab es allerdings

schon beim Abschlusstraining vor dem

Herford-Spiel als Power Forward Terrence

Williams nach gut einer Stunde mit

Problemen in der Wade abbrechen musste.

Wollen wir also hoffen, dass 2016 nicht

genauso ein Verletzungs-Seuchenjahr wird

wie 2015.

Viel Spaß bei den Elephants

wünscht Ihnen der Vorstand


Zwei SpitzenSpiele

Innerhalb von 5 tagen

Normalerweise finden Sie an dieser Stelle immer nur den Bericht über ein Team, nämlich über

den nächsten Gegner der Elephants, aber in dieser Ausgabe ist das anders. Der Spielplan des

WBV und die Tatsache, dass unsere Jungs noch im Pokalwettbewerb vertreten sind, bescheren

uns sozusagen einen Doppel-Spieltag in heimischer Halle innerhalb von 5 Tagen.

Am Samstag geht es erst einmal zu

gewohnter Zeit um 19.30 Uhr gegen ART

Düsseldorf. Das von Robert Shepherd

trainierte Team ist zwar als Aufsteiger in

die Saison gestartet, doch da mit den

Giants bereits eine Mannschaft aus der

Landeshauptstadt in der Regionalliga

vertreten ist, griff man ganz tief in die

Tasche, um den ungeliebten City-Konkurrenten,

der in Sachen Jugendarbeit

deutlich überlegen ist, zumindest im

Herren Bereich zu überfl ügeln. Denn

nur, wer innerhalb der Regionalliga die

Düsseldorfer Stadtmeisterschaft für sich

entscheiden kann, darf weiterhin auf

großzügige, städtische Finanz-Unterstützung

bauen.

Mit Kendall Chones verpfl ichtete man

direkt einmal einen Pro A erfahrenen

US Center, der aufgrund seiner Statur

ein echtes Biest unter dem Korb ist. Der

2,01 Meter große Amerikaner bringt über

120 kg auf die Waage und weiß dieses

Gewicht auch durchaus einzusetzen.

In unserer Region nicht so bekannt,

aber wahrscheinlich noch gefährlicher

ist der zweite Neuzugang aus Litauen.

Paulius Kleiza folgte seinem guten

Kumpel Pointguard Deividas Sabeckis

zu Saisonbeginn nach Deutschland an

den Rhein und gehört seitdem zu den

treffsichersten Distanzschützen der Liga,

aber auch seine blitzsaubere Quote von

der Freiwurfl inie (13 von 13) dürfte den

Dickhäutern aus dem Hinspiel noch in

bester Erinnerung sein.

Da man sich mit Thorben Haake aus

Sechtem auch noch die Dienste eines

weiteren starken Guards sicherte, ist

man auf den Positionen 1 und 2 bestens

aufgestellt. Aber auch der weitere Kader

kann sich durchaus sehen lassen.

Als Forward werden wir einen alten

Bekannten im Dome wiedersehen,

denn Raed Mostafa gehört bereits seit

seinem Abschied aus Grevenbroich vor

2 Jahren zu den

Leistungsträgern

der Rot-Weissen

und auch auf den

Plätzen treffen

wir auf durchaus

bekannte Namen.

Da wäre zum

Beispiel Max

Dohmen, der in Düsseldorf ebenfalls

ab und an aufblitzen lässt, dass er ein

brandgefährlicher Scorer sein kann und

auch Sven Schermeng oder Jan Zimmermann

trugen bereits das Elephants

Trikot. Ja sogar Assistenztrainer Markus

Dueringer war als Co bereits bei uns aktiv.

Bei dieser Vielzahl von Ehemaligen aber

von einem Team Grevenbroich 2 zu reden

wäre nicht allein aufgrund der starken

Imports unangebracht. Das bezeugt auch

die Zielsetzung der Düsseldorfer, die nach

wenigen Spieltagen mit der Verpfl ichtung

des kroatischen Power Forwards Boris

Bosnjak sogar von „oben mitspielen“ auf


„Aufstieg anpeilen“ korrigiert wurde.

Dass dies eine gar nicht so utopische Formulierung ist

verdeutlicht die Starting Five mit vier Imports und Raed

Mostafa. Doch um dem Spitzentrio Münster-Schalke-Hagen

dauerhaft gefährlich werden zu können fehlt es dem Kader

etwas an Tiefe und Konstanz.

Projekt1_Layout 1 07.04.14 17:29 Seite 1

Gegen die Elephants sind die Düsseldorfer aufgrund der

zahlreichen ehemaligen Dickhäuter in ihren Reihen aber garantiert

besonders motiviert und daher dürfen sich die Fans

beider Lager auf ein hochklassiges Spitzenspiel freuen.

Eine lange Verschnaufpause wird es für die Mannen um Coach Hartmut Oehmen nach dem

Duell gegen den großen Nachbarn aber nicht geben, denn am Mittwoch Abend um 20.00 Uhr

ist im Rahmen des WBV Pokals der amtierende Titelträger bei uns zu Gast und somit haben die

Fans innerhalb weniger Tage erneut die Möglichkeit, echten Spitzen-Basketball im Elephants

Dome zu erleben.

Mit einem Sieg im Viertelfi nale haben

die Schlossstädter die Möglichkeit unter

die letzten 4 verbleibenden Team einzuziehen,

doch genau das wollen natürlich

auch die Gäste aus dem Ruhrgebiet und

da man punktgleich mit Münster an der

Tabellenspitze steht, hat man sogar noch

zwei Eisen im Feuer.

Wie sehr man in Gelsenkirchen gewillt

ist, diese beiden Eisen möglichst lange

erfolgreich zu schmieden hat man kurz

vor dem Rückrundenauftakt noch einmal

gesehen, denn königsblau hat erneut

personell nachgebessert. Mit dem Pro

A erfahrenen Chris Alexander fl og man

kurzerhand einen neuen US Pointguard

aus Übersee ein, weil man nicht sicher

sein kann, wann der seit Mitte Dezember

verletzte Ashanti Cook wieder zu 100%

fi t ist. Da dies aber in 2-3 Wochen der

Fall sein wird, hat Coach Wilder dann

bis Saisonende das Luxusproblem, von

2 Amerikanern nur einen einsetzen zu

dürfen.

„Cook war schon ein richtig Guter, aber

Alexander ist noch einmal ein ganz anderes

Kaliber, was seine zuletzt 18 Punkte

im Schnitt in der Pro A ja wohl jedem

beweisen.“ zeigt sich Coach Hartmut

Oehmen von der Verpfl ichtung durchaus

beeindruckt. Und der bekennende BVB

Fan Basti Becker ergänzt: „Die Blauen

scheinen ja richtig Kohle zu haben. Erst

Khartchenkov, dann Carney und jetzt

schon Amerikaner Nummer 4 in der

laufenden Saison. Da muss das Double

ja Pfl icht sein, aber umso heißer sind wir

auf diese Herausforderung.“

Das Team hofft natürlich auch am

ungewohnten Mittwoch Abend auf zahlreiche

und vor allen Dingen lautstarke

Unterstützung von den Rängen, denn um

so ein Schwergewicht wie Schalke aus

dem Pokal zu kippen bedarf es schon der

Hilfe des sechsten Mannes im Elephants

Dome.


Ihr Reisemobilcenter

• Verkauf

• Vermietung

• Kundendienstleistungen

• Ersatzteile und Zubehör

• Individualisierungen

Ihr Fiat Professional Partner

• Gebrauchtfahrzeuge

• Neufahrzeuge

• Kundendienst

• Ersatzteile und Zubehör

Ihr Mercedes-Benz Partner

• Gebrauchtfahrzeuge

• Neufahrzeuge

• Kundendienst

Ersatzteile und Zubehör

• Ersatzteile und Zubehör

REISEMOBILE

Hartmann GmbH – Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung,

Fiat Professional Partner, Reisemobilcenter Grevenbroich,

Heinrich-Goebel-Str. 16, 41515 Grevenbroich, 0 21 81-65 86-0, www.das-ist-hartmann.de


Der KaderHeute

Hartmut

Oehmen

# 5 Nick

Larsen

# 8 Timo

Hoster

# 9 Farid

Sadek

# 10 Simon

Bennett

# 12 Basti

Becker

# 15 Marko

Boksic

# 11 Nicolas

Zimmermann

# 13 Dainius

Zvinklys

# 14 Terrence

Williams

# 7 Lennard

Jördell

# 20 Marvin

Kruchen


u12: Kämpft sich ins Spiel

Am Wochenende ging´s für die U12

nach Goch. Es war schnell klar, dass dies

ein sicherer Sieg für die Gastgeber sein

wird. Bereits nach 10 Minuten lagen die

Dickhäuter mit 20:2 zurück. Doch man

rappelte sich auf und kam dann doch

irgendwie ins Spiel. Der zweite Spielabschnitt

wurde mit 11:16 (!!!) gewonnen

und auch nach der Pause ließ der Druck

nicht nach. Durch gute Verteidigungsarbeit

kam man immer wieder zu Korblegerversuchen.

Im nächsten Jahr wird ein

Trainingsziel sein, dass diese Chancen

häufi ger in Punkte gewandelt werden.

Endstand: 67:50

u14: tritt souverän auf

Das letzte Spiel des Jahres 2015 bestritt

die U14 gegen DJK Köln-Nord. Die Jung-

Elephants hatten keine Probleme mit

den Kölnern und machten früh das Spiel

klar. (23:12; 49:28; 73:38) Aufgrund der

hohen Führung konnte man den neuen,

jüngeren Dickhäutern im Schlussviertel

lange Einsatzzeiten gönnen und trotzdem

hieß es am Ende 81:70. Der sechste

Sieg im 10. Spiel.

Die U14 gegen DJK Köln-Nord


u16: Kader wieder komplett

Die U16er traten seit langem mal wieder

vollzählig an. Auch die großen Positionen

waren, im Gegensatz zu den Vorwochen,

bestens besetzt.

Die gesamte Partie gegen den SG Nike

Herzogenrath/Baesweiler entpuppte sich

als sehr unangenehm und so blieb es

stets ein enges Spiel. Foulbelastungen

vor allem auf den großen Positionen

machten den Elephants Probleme. Es

gelang erst in den letzten 5 Minuten

davon zu ziehen und den Vorsprung

von 10 Punkten zu verwalten. In dieser

Phase waren es vor allem gelungene

Einzelaktionen von Mert und Antonio,

die das Team über Wasser hielten. Die gesamte

Mannschaft zeigte eine engagierte

Leistung und sicherte sich so den 77:67

Heimsieg.

u18: Überzeugend gespielt

Die U18 überzeugte erneut und konnte

die letzten 3 Spiele in Folge gewinnen.

Die erste Halbzeit des Spiels gegen BG

Kaarst-Büttgen war sehr zerfahren, von

vielen Fouls gezeichnet und es gelang

nicht, den Gegner aus der Zone zu halten.

IM PICK BAUFACHZENTRUM

Immer wieder schafften es die Kaarster,

Korbleger ohne Gegenwehr zu erzielen.

Nur ein 8:0 Lauf kurz vor der Halbzeit

ermöglichte es den Elephants, in Schlagdistanz

zu bleiben.

In der zweiten Halbzeit war die Ansage,

OutdOOrmöbel und grills

in unserer Ausstellung auf über 500 m²

besser zu rebounden und durch eine sehr

gute Verteidigung hielt man den Gegner

in der gesamten 2. Hälfte bei 18 Zählern.

Endstand: 71:41

© Weber-Stephen Deutschland GmbH

IM PICK BAUFACHZENTRUM

OutdOOrmöbel und grills

in unserer Ausstellung auf über 500 m²

© Weber-Stephen Deutschland GmbH

IM PICK BAUFACHZENTRUM

OutdOOrmöbel und grills

in unserer Ausstellung auf über 500 m²

© Weber-Stephen Deutschland GmbH


Wir danken unseren Sponsoren

Das Prinzip Nähe

Im Krankheitsfall kommt es auf schnelle Hilfe an. Als Ihr Krankenhaus

vor Ort sind wir für Sie da; mit den Schwerpunkten

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Allgemein-, Viszeral-,

Unfall- und Gefäßchirurgie, Gastroenterologie, Onkologie,

Darmkrebszentrum, Geriatrie, Frauenheilkunde, Geburtshilfe,

Brustzentrum, Kardiologie, Pneumologie, Somnologie, Ergotherapie,

Logopädie, Physiotherapie, Fachärztezentrum. Zudem

verfügt das Krankenhaus über ein Institut für diagnostische Radiologie

und Nuklearmedizin. Wenn Sie uns also brauchen - wir

sind in Ihrer Nähe!

Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Bei uns geht das.

Hier steckt Leben drin!

Kreiskrankenhaus Grevenbroich St. Elisabeth

Von-Werth-Straße 5 | 41515 Grevenbroich | 02181 6001

www.rkn-kliniken.de

KKH-Imageanzeige-Elephantnews_2014.indd 1

News

Impressum:

HERAUSGEBER: BSG Blau-Weiß Grevenbroich e.V.

NEW ELEPHANTS

FOTOS:

LAYOUT:

Michael Ritters, Thomas Boudnik, Lukas

Boudnik, Michael Godenau

pluralis-majestatis.de – Jüchen

Sie möchten eine Anzeige schalten?

INFOLINE Elephants News

021 65/91 91 91

09.09.2014 13:22:30 Uhr


www.sparkasse-neuss.de

S Sparkasse

Neuss


www.gwg-grevenbroich.de

www.gwg-grevenbroich.de

Wo Sport ist, ist Emotion.

Und

Wo Sport

wir fiebern

ist, ist

mit!

Emotion.

Und wir fiebern mit!

Wir versorgen die Menschen in unserer Region mit Energie und Wasser

für Wir ihren versorgen Alltag die und Menschen sind stolzer in unserer Partner Region der lokalen mit Energie Sportvereine. und Wasser

für ihren Alltag und sind stolzer Partner der lokalen Sportvereine.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

More magazines by this user
Similar magazines