zum selbständigen Trader

agenatrader

25z3GF01z

INSIGHTS

www.traders-mag.com 10.2015

Alexander‘s Social-Trading-Experiment

Teil 5: wikifolio.com

Nach dem Social-Trading-Experiment bei ayondo geht es nun mit wikifolio.com weiter. Dort wird

Social Trading mit einem etwas anderen Konzept umgesetzt – Grund genug für Alexander Mantel,

auch diesen Anbieter genau unter die Lupe zu nehmen.

» Social Trading über die Hausbank

Während Social Trading in der Regel ein Konto bei einem

speziellen (CFD-)Broker voraussetzt, bietet die Plattform

wikifolio.com bereits seit Sommer 2012 die Möglichkeit,

ein bestehendes Depotkonto bei der Hausbank oder einem

(Direkt-)Broker zu nutzen. Das österreichische Unternehmen

arbeitet mit dem deutschen Emittenten Lang &

Schwarz zusammen, der Trading-Strategien als Indexzertifikate

verbrieft anbietet. Diese können dann über die Börse

Stuttgart oder im Emittenten-Handel gehandelt werden.

Alexander Mantel

Alexander Mantel ist Jurist. Er beschäftigt sich

seit seinem 17. Lebensjahr mit den Finanzmärkten.

Dabei gilt sein Interesse hauptsächlich

derivativen Produkten und neuen Entwicklungen

der Finanzbranche, wie zum Beispiel Social

Trading.

traders@alexandermantel.com

Grundlegendes

Ein Wikifolio ist eine Art virtuelles Depot, für das der Trader

über die Webplattform Trades vornimmt. Dabei stehen

ihm eine Vielzahl an Aktien, ETFs, Zertifikaten und

Hebelpapieren zur Verfügung und er muss kein eigenes

Geld einsetzen. Performance steigernd wirkt sich nicht

nur das Können der Trader aus, sondern auch die Tatsache,

dass bei den Trades für das Wikifolio keinerlei Gebühren

berechnet werden. Nachdem ein Wikifolio erstellt

wurde, befindet es sich zunächst im Status „Test“. Diese

Phase, in der das Wikifolio nur für den Trader selbst sichtbar

ist, eignet sich gut, um die ersten Trades zu tätigen

und einen Track Record aufzubauen. Sobald mindestens

ein Trade durchgeführt wurde, kann die Veröffentlichung

des Wikifolios beantragt werden. Nachdem das Wikifolio

den Status „Publiziert“ erreicht hat, ist es über die Suche

auf wikifolio.com auffindbar, kann jederzeit von allen

Nutzern eingesehen und bei Interesse vorgemerkt werden.

Mit solchen unverbindlichen Vormerkungen geben

die Nutzer sozusagen eine Stimme für das Wikifolio ab.

16

Similar magazines