20160128_Brief Rücktritt ERMS

eelhelendoron

Elternrat Meisterschwanden ERMS 5616

Meisterschwanden, 28. Januar 2016

Rücktritt Elternrat Meisterschwanden

An die Schulleitung der Primarschule Meisterschwanden

An die Schulpflege der Primarschule Meisterschwanden

An die Lehrerinnen und Lehrer der Primarschule Meisterschwanden

An alle Eltern der Primarschülerinnen und -schüler

Kopie an den Gemeinderat Marcel Meyer

Sehr geehrte Leserinnen und Leser

Der Elternrat Meisterschwanden nimmt seinen Hut.

Gestern hat der Elternrat an einer ausserordentlichen Sitzung mit Schulpflege und Schulleitung

seinen Rücktritt erklärt.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler – wir haben viele gute Ideen, Konzepte und Projekte in

der Pipeline, die wir mit sehr viel Herzblut erarbeitet und entwickelt haben und die wir sehr gerne für

euch und mit euch zusammen auf den Weg gebracht hätten.

Liebe Lehrerinnen und Lehrer – wir schätzen Sie und Ihre Arbeit und Ihr Engagement sehr.

Wir hätten uns sehr gerne mit Ihnen an den "runden Tisch" gesetzt, um sich besser kennenzulernen

und um Pläne zu schmieden für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Liebe Schulpflege, liebe Schulleitung –Elternmitwirkung heisst für uns: Begegnung, Austausch,

Unterstützung, Schulentwicklung, Elternbildung – mit dem Fokus auf die Bedürfnisse der Elternschaft

und der Schülerinnen und Schüler. Unsere Vorstellungen, wie Elternmitwirkung gelebt und praktiziert

werden kann, sind mit Ihren Vorstellungen offensichtlich nicht vereinbar. Im Elternrat herrscht grosse

Unzufriedenheit über die Art und Weise der Zusammenarbeit mit Schulpflege und Schulleitung.

Wir bedauern sehr, dass unsere vielen Arbeitsstunden und unser grosses Engagement nun keine

Früchte tragen werden. So zu arbeiten ist extrem frustrierend. Neben unserem “Job” als Mutter oder

Vater sind wir alle berufstätig und/ oder engagieren uns in weiteren Ehrenämtern. Wir sind es

gewohnt, zielgerichtet und lösungsorientiert zu arbeiten. Wir haben uns in den Elternrat wählen

lassen, um aktiv in Projekt- und Arbeitsgruppen mitzuarbeiten, um unser Recht auf Mitgestaltung

und Mitsprache wahrzunehmen und um Mitverantwortung für die Entwicklung “unserer” Schule zu

übernehmen.

Es fehlt das Vertrauen auf beiden Seiten. Das ist keine Basis für eine kooperative und konstruktive

Zusammenarbeit. Aus diesem Grund haben wir uns für den Rücktritt entschieden.

Wir bedanken uns bei allen Eltern und bei allen Lehrerinnen und Lehrern für Ihre Unterstützung

und für Ihr Verständnis! Wir wünschen dem zukünftigen Elternrat einen guten Start.

Freundliche Grüsse

Christiane Hinrichs Wilp, Diana Arnold, Nadja Leu, Trix Siegenthaler

Michaela Mattmann, Caroline Lüchinger, Fernanda von der Aa, Monika Egli, Angélique Zimmermann,

Thomas Leitlein

More magazines by this user
Similar magazines