Views
8 months ago

Das Schwarze Brett - Issue 5

Das Schwarze Brett is a German Canadian Magazine for German-speakers on the west coast of Canada and the US. It shares what is going on in the Austrian, German & Swiss communities of new, first, second and third generation Germans.

12 Steilste

12 Steilste Standseilbahn der Welt Highlights: • Mit bis zu 110 Prozent Steigung wird dies die steilste Standseilbahn der Welt • Horizontaler Ein- und Ausstieg in den Stationen (unter anderem auch ideal für Kinderwagen, Rollstühle, Gepäcktransporte etc.) • Fahrgäste stehen durch automatischen Niveauausgleich immer waagrecht • Modernste, innovative Technologie (führerloser Betrieb möglich) • Die neue Bahn fährt mit 50% mehr Kapazität direkt vom Parkplatz direkt ins Zentrum vom Stoos (neue Standorte der Tal- und Bergstationen) • Bergstation neu mitten im Skigebiet Was? Bundespräsidentin Doris Leuthard hat die Bedeutung des Jahrhundertprojekts „neue öffentlichen Erschliessung Stoos“ mit Ihrer Präsenz an der Jungfernfahrt unterstrichen. Die steilste Standseilbahn der Welt ist in Betrieb und wurde 17.12.2017, 12:17 Uhr offiziell dem öffentlichen Verkehr übergeben. Warum? • Die Konzession der alten Standseilbahn läuft aus und kann nicht verlängert werden. • Das Bergdorf Stoos mit 150 Einwohnerinnen und Einwohner gehört zur Gemeinde Morschach im Kanton Schwyz. Die öffentliche Erschliessung des Dorfs mit der Standseilbahn ist seit 2010 vom ÖV anerkannt und abgeltungsberechtigt. Die Bahn stellt also die öffentliche Ganzjahresverbindung vom Tal zum Bergdorf Stoos dar. • Total sind rund 2‘200 Gästebetten verfügbar. Rund die Hälfte der Betten sind „warm“ und werden durch Hotels, Gasthäuser, Clubhäuser, Alpwirtschaften etc. betrieben. • Der Stoos als bedeutender Wirtschaftsfaktor in der Region Schwyz würde ohne öffentliche Erschliessungsbahn verloren gehen. Die neue Standseilbahn auf den Stoos ist nicht nur ein Generationenbauwerk, sie ist auch ein Werk modernster Seilbahntechnik. Dank den vier in dieser Form erstmals verwendeten zylindrischen Personenabteilen können die unterschiedlichsten Neigungen kompensiert werden. Selbst bei der maximalen Steigung von 110 Prozent bleibt die Fahrgastebene horizontal ausgerichtet. Die Fahrgäste profitieren bei der neuen Standseilbahn auf den Stoos von einem grosszügigen Fahrgastraum und einer freien Aussicht dank den grossen ©Westcoast German News publishes Das Schwarze Brett 6 times a year

13 Fensterflächen. Gebaut wurden die Kabinenabteile von der Firma CWA Constructions SA in Olten. Pro Fahrzeug können 136 Personen transportiert werden; bei einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von 10 Metern pro Sekunde ergibt sich daraus eine Förderleistung von 1500 Personen pro Stunde und Richtung. Die Fahrgäste können sowohl in der Tal- wie auch in der Bergstation ebenerdig, d. h. barrierefrei ein- und aussteigen. Der gleichzeitige Gütertransport ist mit einer bergseitig vorgelagerten Güterplattform gewährleistet. Diese nivelliert gleich wie die Fahrgastzellen den Neigungsunterschied automatisch aus. Um den Gästefluss optimal zu lenken, wurden der Personen- und der Güterbereich logistisch getrennt. Der Blick in die Tiefe kurz vor der Einfahrt in den ersten von insgesamt drei Tunnels ist atemberaubend. Nur wenige Meter nach der Ausfahrt aus der Talstation beim Schlattli in Muotathal geht es steil bergauf und die Wagen erreichen nach kurzer Zeit die maximale Steigung von 110 Prozent. Wenn heute die Rede von der weltweit steilsten Standseilbahn dieser Art oder gar von einem Wunderwerk der Technik ist – bewusst gesucht wurden diese Begriffe weder vom Kunden noch von den Seilbahningenieuren. Folgen die Fahrzeuge dem Trassee, dreht sich jedes Abteil und passt sich so automatisch der aktuellen Steigung an – dank diesem innovativen Fahrzeugkonzept kann der extreme Neigungsunterschied elegant kompensiert werden. Somit bleibt die Fahrgastebene immer horizontal und garantiert den Fahrgästen auf der ganzen Strecke eine komfortable Reise. Für weitere Auskünfte www.garaventa.com Unten: Beleuchtet Hang mit Bahnwagen der Stoosbahn ©Westcoast German News publishes Das Schwarze Brett 6 times a year