atw - International Journal for Nuclear Power | 04.2019

inforum

Elektrische Energie stellt für die Funktionsfähigkeit jeder entwickelten Gesellschaft die Schlüsselenergie dar.

Sie wird heute in der Schweiz zu 60 % durch Wasserkraft und zu 40 % durch Kernenergie erzeugt.

Das KKG beschäftigt über 550 Mitarbeitende und strebt einen sicheren, zuverlässigen Betrieb bis 2039 an.

Zur Umsetzung dieser Vision suchen wir

in der Abteilung Sicherheit zur Ergänzung

unseres Teams Erdbebeningenieurwesen und

Strukturmechanik einen

Fachingenieur (m/w)

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

P Durchführung sicherheitstechnischer Berechnungen mit Bezug

zur Beurteilung der Erdbebengefährdung

P Unterstützung der Fachabteilungen bei der Festlegung

der Erdbebenanforderungen

P Durchführen von Sicherheitsnachweisen

P Vorgabe und Beurteilung der Erdbebenauslegung für die steigende

Anzahl von Anlagenänderungen und Projekten im KKG

P Sicherstellung der Compliance mit dem Regelwerk in Fragen

der Erdbebenauslegung zur Vermeidung von Anlagenstillständen

P Eigenständige Erstellung von Beurteilungen und Berichten

P Strukturdynamische Untersuchungen

für andere extreme Sonderlasten

Ihr Profil:

P Abgeschlossenes Studium im Maschinenbau oder als Bauingenieur

P Erfahrung in dynamischen Analysen von Baustrukturen, maschinenund

elektrotechnischen Komponenten

P Vertrautheit mit den bautechnischen und kerntechnischen

Regelwerken, optional mit dem nuklearen Schweizer Regelwerk

P Bereitschaft zur Einarbeitung in Softwaretools, neue Themengebiete

und Problematiken

P Kommunikativ und verhandlungssicher

P Teamfähig, belastbar, gewissenhaft, exakt und verbindlich

P Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

in der Abteilung Sicherheit zur Ergänzung

unseres Teams PSA und Erfahrungsauswertungen

einen

Fachingenieur (m/w)

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

P Modellierung von Systemen und Funktionen

eines Druckwasserreaktors mit probabilistischer Software

P Erstellung von PSA Dokumentationen nach den betriebsinternen

Vorgaben

P Massgebliche Mitwirkung bei dem Neuaufbau des PSA-Modells

(Softwarewechsel von Riskman auf CAFTA oder RiskSpectrum)

Ihr Profil:

P Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften,

der Mathematik oder Physik

P Vertiefte Kenntnisse im Aufbau und der Anwendung probabilistischer

Werkzeuge (vorzugsweise CAFTA oder RiskSpectrum)

P Vorzugsweise Kenntnisse in der Entwicklung eines der Softwareprodukte

und /oder der Erstellung komplexer Modelle

P Wenn möglich Erfahrung innerhalb der kerntechnischen Branchen,

bevorzugt Sicherheitsanalysen

P Verhandlungssicher und kommunikativ

P Teamfähig, belastbar, gewissenhaft, exakt und verbindlich

P Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

3 Über die Einzelheiten Ihrer künftigen Tätigkeit orientiert Sie

Herr Stefan Heussen, Leiter Ressort PSA und Erfahrungsauswertungen,

gerne.

3 Über die Einzelheiten Ihrer künftigen Tätigkeit orientiert Sie

Herr Andri Nykyforchyn, Leiter Ressort Erdbebeningenieurwesen

und Strukturmechanik, gerne.

More magazines by this user
Similar magazines