The Ambassador Magazin Nr 3

magneto

THE

AUSGABE 2 2019

AMBAS SADOR

DAS MAGAZIN FÜR DIE MITGLIEDER DES AMBASSADOR CLUB AUSTRIA

56.

DELEGIERTENVERSAMMLUNG

DES AMBASSADOR CLUB IN

DESENZANO

HOHER BESUCH AUF

SCHLOSS AMBERG

IAC-DELEGIERTEN-

VERSAMMLUNG

THE AMBASSADOR

AWARD

SEITE 10 SEITE 16 SEITE 20

Ein Clubabend im Ambiente eines

Schlosses und ein hochkarätiger Gast.

178 Clubfreunde von mehreren

Kontinenten trafen sich in Desenzano.

Das Siegerprojekt des Ambassador

Awards 2019.


THE AMBASSADOR

VORWORT

bildungs:reich

• Höhere Schulen schnuppern in wirtschaftliche Einrichtungen

• Individuelle Veranstaltungen von Kindergarten an

• Schüler von der Nachhilfe wegbekommen

• Bildung? Frage die Ambassadoren!

AMBASSADOR CLUB-VISION:

BILDUNGS:REICH = BILDUNG FÖRDERN

BILD DER ZUKUNFT:

BILDUNGSREICHTUM ZUR

SICHERUNG DES WELTFRIEDENS

UND FÜR DIE INTERNATIONALE

VÖLKERVERSTÄNDIGUNG

LEITSATZ:

MIT BILDUNG IN EINE BESSERE WELT

KLARE WERTE:

FREIHEIT, MENSCHENWÜRDE, TOLERANZ,

SOLIDARITÄT UND VERTRAUEN

„MIT BILDUNG

IN EINE BESSERE

WELT“

LIEBE

AMBASSADOREN,

LIEBE LESER!

Z

u mir kommt noch immer das Christkind! Auch wenn der

Weihnachtsmann vielerorts schon Einzug hält. Beide Figuren

entstammen dem Christentum, das unsere westliche Kultur

geprägt hat und fixer Bestandteil davon ist. Ich selbst wurde in meiner

Gymnasialzeit im Jesuiteninternat sozialisiert. Auch wenn ich

meine Rettung letztlich eher in der tibetischen Erkenntnismeditation

gefunden habe, beziehe ich nach wie vor viel spirituelle Kraft aus

dem Wirken Jesu. Durch die Geburt Jesu Christi ist Gott Mensch

geworden. Ich neige dazu, auch den Umkehrschluss zu wagen und

zu behaupten, dass in jedem Menschen daher auch etwas Göttliches

steckt. Dieser Gedanke ermöglicht es mir, den hohen Wert jedes einzelnen

Menschen zu erkennen und in jedem einen Freund zu finden.

Und nun stellen Sie sich eine Welt vor, in der sich alle Menschen als

Freunde begegnen. Vielleicht geschieht ein Weihnachtswunder. Fröhliche

Weihnachten.

„STELL DIR EINE WELT VOR, IN

DER SICH ALLE MENSCHEN ALS

FREUNDE BEGEGNEN.“

DI HEINRICH RICHTER

Heinrich Richter

Präsident Ambassador Club Austria

Die Jugend ist unsere Zukunft!

Deshalb unterstützen wir Bildungsvorhaben,

die unseren Wertvorstellungen von Freiheit,

Menschenwürde, Toleranz, Solidarität und

Vertrauen in besonderer Weise entsprechen.

Was machen wir? Das AC-Netzwerk

unterstützt mit effektivem Business-

Engagement auch von privatwirtschaftlicher

Seite, Bildungseinrichtungen sowie

Bildungsinitiativen von regionalen

Ambassador Clubs.

Die Entscheidung, ob ein Mensch

zu Ihnen passt, fällt in Sekunden.

Bei Anlage-Produkten sehen wir

das anders.

Und deshalb brauchen wir dich!

Wir können gemeinsam unsere Vision im persönlichen Umfeld verbreiten

und in der Gesellschaft verankern.

Denn bevor ein Investment in unser Portfolio aufgenommen wird,

durchläuft es den strengsten Selektionsprozess, den nur wenige überstehen.

Schließlich verdient Ihr Vermögen nur die sichersten und allerbesten Anlagen.

Investieren statt Spekulieren. Eine Philosophie, die in den letzten Jahren mit

allen wichtigen Auszeichnungen der Finanzbranche prämiert wurde.

www.ambassadorclub.org

Schoellerbank AG Museumstraße 5 A-6020 Innsbruck

Telefon 0043 512 582817-4110 | www.schoellerbank.at

3



THE AMBASSADOR

INHALT

THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

The

Ambassador

2-2019

Die 56. Delegiertenversammlung des IAC ging 2019

im malerischen Desenzano und Sirmione, Italien über die Bühne

LIEBE AMBASSADOREN,

LIEBE FREUNDE,

UNTERSTÜTZEN SIE MIT UNS DIE AUSBILDUNG

VON DREI MÄDCHEN IN INDIEN UND VERHELFEN

SIE DAMIT FRAUEN ZU RECHT UND WÜRDE!

CLUBLEBEN

SPENDEN

AUFRUF

Bunt und abwechslungsreich präsentiert

das Magazin die Aktivitäten der einzelnen

Regionalclubs. Ganz im Sinne der

Philosophie des Ambassador Clubs.

5

HOHER BESUCH AUF

SCHLOSS AMBERG

Ein Clubabend im Ambiente eines

Schlosses und ein hochkarätiger Gast.

10

VIRTUELLE WELT -

ERWEITERTE REALITÄT

Christian Dressel präsentierte seinen

Clubkollegen die virtuelle Realität.

12

IAC-DELEGIERTEN-

VERSAMMLUNG

178 Clubfreunde von mehreren

Kontinenten trafen sich in Desenzano.

16

THE AMBASSADOR

AWARD

Das Siegerprojekt des Ambassador

Awards 2019.

20

NEUZUGÄNGE

Der Ambassador Club wächst, diesmal

mit gleich drei neuen Mitgliedern.

22

IMPRESSUM

HERAUSGEBER:

Ambassador Club Austria ZVR-Zahl

964468183

DI Heinrich Richter,

Liebenauer Hauptstraße 2-6/D/1

8041 Graz

MEDIENINHABER:

Magneto CPA OG, Moritschstraße 2/1/122,

9500 Villach

KONZEPT, KOORDINATION UND

UMSETZUNG:

Magneto CPA

MAGAZIN DESIGN:

Nina Ullrich

SATZ & LAYOUT:

Magneto CPA

MARKETING UND VERTRIEB:

Heinrich Richter

REDAKTION UND FOTOS:

Bereitgestellt durch die Mitglieder des

Ambassador Club, Stock Foto

LEKTORAT:

Jaqueline Rauter

DRUCK:

Bösmüller Print Management

GesmbH & Co. KG

Die Anwendung österreichischen

Rechts sowie die ausschließliche

sachliche und örtliche Zuständigkeit

des Bezirksgerichtes Graz

wird ausdrücklich vereinbart.

Der Vater der Familie Ganesh, Rajak, sieht es

als seine Lebensaufgabe, seinen drei Töchtern

Vhuni, Shiwani und Rasi eine gute Schulausbildung

zukommen zu lassen

Bitte spendet an:

Ambassador Club Graz

IBAN:

AT58 3800 0000 0501 9344

BIC: RZSTAT2G

Verwendungszweck:

„Bildungsprojekt Indien“

EIN HERZLICHES

DANKESCHÖN AN ALLE

D

er Ambassador Club Graz unterstützt seit dem Jahr 2014

eine Familie in Khajuraho, Zentralindien. Der Vater dieser

Familie Ganesh Rajak, Tuk-tuk-Fahrer, sieht es als seine

Lebensaufgabe an, seinen drei Töchtern Vhuni, Shiwani und Rasi

eine gute Schulausbildung zukommen zu lassen. Die Gesamtkosten

für die Schule für alle drei Mädels zusammen betragen derzeit etwa

€ 1.000,- pro Jahr. Diesen Betrag konnten wir dank Ihrer und unserer

Spenden jährlich überweisen. Dieses Prohjekt ist auch mit dem

zweiten Platz beim Ambassador Award 2019 ausgezeichnet worden.

Kärntner Str. 381c

8054 Graz

Handy 0664/2313616

office@strein-versicherung.at

www.strein.cc

4 5



THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

WEITERE INFORMATIONEN ZUR MS

ÖSTERREICH FINDET IHR UNTER:

WWW.MS-OESTERREICH.AT

BESUCH IM ROHNERHAUS

IN LAUTERACH

MUSEUMSSCHIFF MS

ÖSTERREICH

AC

VORARLBERG

VORARLBERG

ÖSTERREICH

FOTOS: AC Feldkirch, Rohnerhaus

Das Rohnerhaus ist als kulturelle Einrichtung

den meisten Menschen im Ländle nicht

oder nur vom Hörensagen bekannt. Daher

trafen sich 33 Clubfreunde mit Partnerinnen,

um dieses Kunsthaus mit den aktuellen

Ausstellungen „Rudolf Wacker und seine

Künstlerfreunde“ sowie „Flucht“ zu besuchen.

Die Ambassadoren wurden vom Errichter

und Stifter Alwin Rohner persönlich willkommen

geheißen. Die Kunstpädagogin Christa

Bohle führte im Anschluss gekonnt, sehr

informativ und mit Begeisterung durch die

präsentierten Werke des Bregenzer Künstlers

Rudolf Wacker (1893 – 1939) bzw. weiterer

Künstlerfreunde aus dessen zeitgenössischem

Umfeld.

AC

FELDKIRCH

VORARLBERG

ÖSTERREICH

Die Rohner Privatstiftung

wurde

vom Unternehmer

und seiner Familie

im Jahre 1996 als

private Einrichtung

für kulturelle

Impulse gegründet.

Ambassadoren, Kunstpädagogin

Christa Bohle sowie Errichter und

Stifter Alwin Rohner

Das Bodenseeschiff MS Österreich hätte verschrottet werden

sollen. Nach 80 Jahren im härtesten Betriebsdienst – als

Passagierschiff und Eisbrecher, nach Umbau zur Torpedo-Abschussrampe,

geplanter Versenkung durch die Nazis und

nochmaligem Umbau unter den Mangelbedingungen der

Nachkriegszeit– war das Schiff an seiner Nutzungsgrenze

angelangt und grundlegend renovierungsbedürftig. Bis zum

Herbst 2009 lag es in der Werft in Fußach. Eine Initiative

zur „Rettung“ der Österreich wurde im Jahr 2010 gestartet.

Ein dafür gegründeter Verein „Freundeskreis Museumsschiff

Österreich“ erwarb das Schiff 2015 und baute es auf nahezu

den Originalzustand wieder zurück. Es ist das einzige Passagierschiff,

das im Stil des Art déco eingerichtet ist und deshalb

Kulturgeschichte für Jedermann erlebbar macht. Im April

2019 erfolgte die neuerliche Schiffstaufe mit der offiziellen

Jungfernfahrt und im September war der Ambassadorclub

Vorarlberg zu Gast auf der MS Österreich. Vereinsobmann

Jürgen Zimmermann, Bernhard Hartmann und Kapitän Adolf

Franz Konstatzky begrüßten die Mitglieder des AC Vorarlberg

an Bord und berichteten über die Herausforderungen und

Erfolgserlebnisses einer Schiffsrenovierung und ließen uns

bei der anschließenden Führung durchs Schiff in die Welt des

Art déco eintauchen.

ACV-Präsident Jürgen Wendner

bei der Begrüßung

FOTOS: AC Vorarlberg

6



THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

PASSEND ZUR WEIHNACHTSZEIT

BESUCHTE DER AC WELS DIE

PRALINENWELT WENSCHITZ

MIT DEM GRÖSSTEN

SCHOKOLADEBRUNNEN DER WELT

AC

WELS

OBERÖSTERREICH

ÖSTERREICH

AC GRAZ AUSFLUG INS

BURGENLAND

DIE SEEFESTSPIELE MÖRBISCH BEGEISTERN SEIT

1957 MIT OPERETTEN UND MUSICALS AUF EINER

EINZIGARTIGEN BÜHNE.

TEXT Günter Meyer FOTOS Heinrich Richter

AC

GRAZ

STEIERMARK

ÖSTERREICH

Als konzessionierter

Immobilienmakler mit

20 jähriger Erfahrung im Bereich

Erwerb, Verkauf u. Vermittlung

von Liegenschaften ist es mein

größtes Anliegen meinen

Kunden bei der Abwicklung von

sämtlichen

Immobilientransaktionen

zu beraten und zu begleiten.

Ihre Zufriedenheit ist unser

Erfolg!

DIE PRALINENWELT DES

MAÌTRE CHOCOLATIER

HELMUT WENSCHITZ

Clubfreund Eduard Moser ermöglichte den Besuch in

der Pralinenwelt Wenschitz in Allhaming, mit dem größten

Schokoladebrunnen der Welt, der es auch ins Guinessbuch

der Rekorde geschafft hat. Eduard Moser ist als Freund und

Architekt des Firmeninhabers für den beeindruckenden Bau

der Pralinenwelt verantwortlich. Zuerst hieß es, in einer von

Herrn Wenschitz persönlich gehaltenen Führung in die Welt

der Schokoladenherstellung einzutauchen und viel Wissenswertes

über Herkunft, fairen Anbau, Unterschiede der

Sorten und vor allem der Qualität gegenüber der im Handel

angebotenen Massenware zu erfahren. So viel Theorie

musste natürlich durch Schöpfen einer eigenen Schokolade

in die Praxis umgesetzt werden. Ausgestattet mit Schürze

und Haube ging es durch die Hygieneschleuse, die in einen

Produktionsraum führte. Nach einer kurzen Einschulung

waren wir nicht mehr zu halten und schöpften und verzierten

unsere je 2 Tafeln Schokolade nach Herzenslust. Zuletzt

durften wir von der seltensten und teuersten Schokolade der

Welt „Fortunato“ kosten und erfuhren, wie durch den exklusiven

Anbau für Herrn Wenschitz ein ganzer Familienclan zu

einem bescheidenen Wohlstand kommen konnte. Hier wird

„Faire Trade“ wirklich gelebt!

Helmut Wenschitz erklärte

die Welt der Schokolade

FOTOS F. Greinecker, Text G. Leitner

Auch eine Weinverkostung durfte im

Burgenland nicht fehlen

EINE REISE INS FERNE CHINA, ganz ohne Reisepass, machten die

Mitglieder vom Ambassador Club Graz mit Franz Lehar auf der Bühne

in Mörbisch. Wir erlebten auf der größten Operettenbühne der Welt

die berührende Liebesgeschichte zwischen dem Wiener Mädel Lisa

und dem chinesischen Prinzen Sou-Chong, die vom Einfluss unterschiedlicher

Kulturen und gesellschaftlicher Verpflichtungen geprägt

wird. Die große Anzahl an unvergesslichen Melodien wie „Dein ist

mein ganzes Herz“ oder „Immer nur lächeln“ und die imposante Seebühne

inmitten der atemberaubenden Naturkulisse des Neusiedler

Sees werden uns allen lange in Erinnerung bleiben.

„VIELMEHR ALS NUR EIN WEINGUT“ - dieser Slogan des Weingutes

Scheiblhofer machte die Mitglieder des Clubs neugierig. Bei einer

Weinverkostung der besonderen Art in den beeindruckenden Räumlichkeiten

der Firma Scheiblhofer in Andau konnten wir uns von der

hohen Qualität der Produkte überzeugen.

Wir suchen für unsere

vorgemerkten Kunden

Zinshäuser, Häuser u.

Wohnungen in guten Lagen von

Graz u. Wien!

Wir sind für Sie von

Mo-Fr von 8-17:00 Uhr

im Büro und freuen uns auf

Ihren Anruf bzw. Ihr Kommen!

Herrn Berghold erreichen Sie

unter der Nr.: 0664/5128656

8072 Fernitz-Mellach, Fürstner Straße 18

Tel.: 03135/56743, Mobil: 0664/5128656

E-Mail: office@immobilien-berghold.at

Web: www.immobilien-berghold.at

8 9



THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

HOHER BESUCH AUF

SCHLOSS AMBERG

AC

BODENSEE

VORARLBERG

ÖSTERREICH

WIEDER EINMAL SCHAFFTE ES WALTER EBERLE, SCHATZMEISTER DES CLUB

AMBASSADOR BODENSEE ÖSTERREICH, MIT NEOS-VORSITZENDE BEATE MEINL-

REISINGER EINE NATIONALE PERSÖNLICHKEIT NACH VORARLBERG ZU HOLEN.

TEXT Arno Meusburger

FOTOS Arno Meusburger

N

EOS-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger freute

sich, trotz der anstrengenden Anreise, im vollbesetzten

Saal im Schloss Amberg in Feldkirch

zu sein. Präsident Christian Dressel eröffnete mit seiner

liebenswerten Art den Clubabend des AC-Bodensee.

Er bedankte sich beim Hausherr Matthias Scheyer für

die Führung durch das Schloss sowie die zur Verfügungstellung

der Räumlichkeiten. Es freute ihn, knapp

80 Teilnehmer zu dieser Veranstaltung begrüßen

zu dürfen. Neben Persönlichkeiten aus Politik und

Wirtschaft waren auch zahlreiche Ambassadoren der

befreundeten Vorarlberg AC-Clubs sowie des RoundTable16

anwesend.

80 TEILNEHMER

INFO

Schloss Amberg

wurde 1493 durch

Kaiser Maximilian

für die Gräfin Anna

von Helfenstein

erbaut, die als

„Concubina ut

dicitur Imperatoris

Maximiliani“

galt. Seit 1928 ist

das Schloss im

Besitz der Familie

Scheyer.

schlossamberg.at

Ein gut besuchter Abend im Ambiente von Schloss Amberg

IN GEMÜTLICHER RUNDE KONNTE

MAN SICH NOCH MIT DEM EHRENGAST

UNTERHALTEN. AUCH DAS WHO IS

WHO DES CLUB AMBASSADOR WAR

VERTRETEN. EIN WIRKLICH GELUNGENER

UND SPANNENDER ABEND.

Auf die ihr vielgestellte Frage nach der Vereinbarkeit

eines zeitlich sehr aufwändigen Berufs und Familie

gab die vor sieben Monaten zum dritten Mal Mutter

gewordene Politikerin drei Antworten: „Augen auf bei

der Partnerwahl, mein Mann ist ein Jahr in Karenz und

macht das möglich.“ Zweitens gehe es weniger um die

vielstrapazierte „Organisation“, sondern um „Emotion.“

Und schließlich müsse man den Perfektionsanspruch

aufgeben: „Daheim ist nicht immer alles aufgeräumt.“

Gegen ein Schwarz-Weiß-Denken und für eine Vermittlung

komplexer Sachverhalte auf eine die Wähler

ansprechende und verständliche Art, sprach sich

NEOS-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger im Gespräch

mit Walter Eberle aus. Nach der Behandlung von Themen

wie Klimawandel oder EU-Erweiterung gab es viel

Applaus der Besucher.

Walter Eberle und Beate Meinl-Reisinger

Vom „Kleaborer Bahnteifl“ Anton Schneider gab es ein

Ständchen mit lustigen Dialektstrophen

Christian Dressel, Walter Eberle,

Beate Meinl-Reisinger, Charly Lang

10 11



THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

HOCHZEIT VON

CHRISTINE & MARIO

Das Brautpaar: Christine Schaupp, Präsidentin des

AC Tyrol, und Bräutigam Mario Kastner

VIRTUELLE WELTEN UND

ERWEITERTE REALITÄTEN

AUF EINER PLANKE GEHEN. IN

SCHWINDELNDER HÖHE. DIE VIRTUELLE

REALITÄT MACHT ES MÖGLICH. AN

EINEM CLUBABEND IM SEPTEMBER

KONNTEN SICH DIE MITGLIEDER DARIN

VERSUCHEN. EIN ECHTES ERLEBNIS.

AC

BODENSEE

VORARLBERG

ÖSTERREICH

FOTOS: AC Innsbruck 2011

14. September 2019, Hochzeitstag von Präsidentin

Christine Schaupp und Clubfreund

Mario Kastner. Einladungsgemäß trafen sich die

Clubfreunde des AC Tyrol und andere Gäste

in der Grander Schupf am Kitzbichler Horn in

St. Johann zur Teilnahme an der Hochzeitszeremonie.

Bei herrlichem Spätsommerwetter

wurde die Trauungszeremonie in der Natur

der Kitzbüheler Alpen mit dem Eintreffen der

Standesbeamtin eingeleitet. Das frisch vermählte

Paar feierte mit uns auf der Terrasse

der Grander Schupf den soeben geänderten

Familienstand. Dort konnten wir am Abend ein

schönes Fest in sehr gemütlichem Ambiente

mit ausgezeichnetem Essen, hervorragendem

Wein, Tanz und Unterhaltung genießen.

AC TYROL

TIROL

ÖSTERREICH

Alle Mitglieder

des AC Tyrol

bedanken sich beim

Brautpaar für die

Einladung und den

wunderschönen

Abend.

Präsident Christian Dressel beschäftigt sich seit jeher als Hobby

mit der digitalen Welt. Sein Präsidentenjahr stellte er daher unter

das Motto „Virtuelle Welten und erweiterte Realitäten“. Am Oktober-Clubabend

präsentierte er seinen Clubkollegen das VR. VR ist

die Abkürzung für Virtuelle Realität und wird technisch mit Hilfe

einer VR-Brille realisiert. Beim Verwenden der Brille wird die reale

Welt im Gegensatz zu AR (Augmented Reality) völlig ausgeblendet.

Diese Brille versetzt den Benutzer in eine computergenerierte

Umgebung und lässt auch Interaktionen mit der Umgebung zu. Die

Technik wird im privaten Bereich in erster Linie für Spiele eingesetzt,

im Businessbereich für Schulung- und Präsentationszwecke.

Damit das alles nicht nur Theorie bleibt, brachte Christian Dressel

entsprechendes Equipment mit. Auch seine Tochter Leonie war

dabei. Sie hatte die Aufgabe, die Ambassadoren während dem

VR-Trip zu begleiten sowie das Anziehen des Equipments. Es ist

nämlich sehr hilfreich, wenn man von einem Wolkenkratzer in die

Tiefe blickt und man weiß, dass jemand die Hand hält. Leoni führte

den Probanden ein paar Schritte rückwärts und schon befand er

sich in einem Fahrstuhl. Der virtuelle Knopf wurde gedrückt, der

Fahrstuhl ging zu und man fuhr aufs Dach des Wolkenkratzers.

Direkt aus dem Fahrstuhl heraus, sah der Proband ein Brett liegen.

Dieses führte ihn über die Hauskante hinaus. Indem ein echtes

Brett am Boden lag, spürte der Proband das, was er in seinem Kopf

sah.

Christian Dressel und seine Tochter

Leonie gestalteten den virtuellen Abend

FOTOS: AC Bodensee

Ingenieurkonsulenten für Bauwesen

www.gbd.group

Tragwerksplanung

Baumanagement

Prüflabor und Inspektionsstelle

Zertifizierungsstelle

Schulungs- und Prüfungszentrum

Qualitätsüberwachung

Fassadenberatung

Maschinenbau

Gutachtertätigkeit

12 13



THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

THE AMBASSADOR

CLUBLEBEN

NEBEN DEN SITZUNGEN GAB ES

SCHMANKERLN VOM BODENSEE UND

WIENER SCHRAMMELMUSIK, TEILS

FRIVOL, TEILS SKURRIL, IMMER ABER

VIRTUOS

EXKURSION ZUR FIRMA

TYROLIT

AC

INNSBRUCK

2011

TIROL

ÖSTERREICH

pfehlungen

PLOBERGER

sef Platz 21, A- 4600 Wels

42 62 941

42 62 941 610

ung@hotel-ploberger.at

tel-ploberger.at

HAUSER

sse 7, A-4600 Wels

242 45409

42 45409-45

otelhauser.com

telhauser.com

Parkhäuser

DV DES AC AUSTRIA

IN BREGENZ

Die vier Vorarlberger Ambassadorclubs luden gemeinsam

zum Treffen in Bregenz. Wir starteten mit einem geselligen

Zusammenkommen im Gasthof Adler auf der Fluh. Zum

Schmankerlbuffet aus der Bodenseeregion gab es Wiener

Schrammelmusik, teils frivol, teils skurril, immer aber virtuos

und mit dem typischen Raunzen vorgetragen. Der Wirt selbst

holte zu fortgeschrittener Stunde seine „Wanzenquetsch´n“

und sorgte für ausgelassene Hüttengaudi. Während die Köpfe

der Delegierten im Veranstaltungssaal des Vorarlbergmuseums

rauchten, führte das Begleitprogramm zum Shoppen

und zur gemütlichen Stadtführung mit dem Schiff nach

Lindau. Nachmittags stand eine exklusive Führung auf der

Seebühne der Bregenzer Festspiele auf dem Programm. Bei

herrlich strahlendem Sonnenschein trafen wir uns zum Aperitif

und anschließendem feierlichen Abendessen am Pfänder,

dem Hausberg der Bregenzer, im „Fritsch am Berg“. Die versprochene

Sonnuntergangsgarantie wurde in beeindruckender

Weise eingehalten.

TG Kaiser-Josef-Platz

Kaiser-Josef-Platz, 4600 Wels

TG Marktplatz

Hamerlingstraße, 4600 Wels

WELS

14

AC

AUSTRIA

ÖSTERREICH

Flughafen Blue Danube Airport Linz

oder Bahnhof Wels oder

Autobahn Anbindung

els Marketing & Touristik GmbH, Rene Hauser, Messe Wels, Tourismusregion Wels, Wels im Bild, Christian Strassl

Die Vertreter der Region Kärnten

und Steiermark: Willitsch, Stocker,

Friedrich, Meyer und Schlar

AC Bodensee: Helga und Alfred

Frühwirth mit Christian Dressel

FOTOS: AC Graz

FOTOS: Tyrolit, Krimser

TYROLIT ist weltweit einer der führenden Hersteller

für gebundene Schleif-, Trenn-, Bohr- und Abrichtwerkzeuge

sowie von Maschinen für die Bauindustrie.

Das Familienunternehmen der Swarovski

Gruppe, mit Stammsitz in Schwaz/Tirol, besteht seit

1919 und beschäftigt derzeit über 4.600 Mitarbeiter

an 29 Produktionsstandorten in 11 Ländern und

auf fünf Kontinenten. Einen herzlichen Dank spricht

der AC Innsbruck 2011 der Firmenleitung, und

insbesonders Herrn Martin Zimmermann, für die

interessante Einführung und als Begleiter durch die

Produktion aus.

Die Firmenzentrale

liegt in

Schwaz in Tirol und

stellt rund 80.000

Produkte für den

Weltmarkt her.

Der AC Innsbruck 2011 besuchte

die Firma Tyrolit

EINLADUNG - 50 JAHR-FEIER

AMBASSADOR CLUB WELS

18. – 20. September 2020

Mit internationaler und nationaler

Delegiertenversammlung



THE AMBASSADOR

DELEGIERTENVERSAMMLUNG

DV DES IAC

IN DESENZANO

IAC

DELEGIERTEN

VERSAMMLUNG

VOM 19. BIS 22. SEPTEMBER TRAFEN SICH CLUBFREUNDE

AUS MEHREREN KONTINENTEN ZUM AMBASSADORENTREFFEN

IN DESENZANO AM SÜDUFER DES GARDASEES.

TEXT Johann R. Silbermayr

FOTOS Club Ambassador und IAC

Die wunderschöne Gartenanlage der Villa

Cortine auf Sirmione

Delegiertenversammlung des

IAC in Desenzano Italien

IAC-Präsident Franz Gut ehrt die aus dem DK

ausscheidenden Mitglieder Daniel Bauwens (BE),

Erich Keber (A), Martina Bergami (D), Fathia Shaer (FR)

Neu im Direktionskomitee des IAC: Petra Baumgartner (AC Tyrol) als IAC-Treasurer,

David Gilliver (DE) als IAC-Europavertreter, Vertreter Nordamerika John Callahan (USA),

Mario Delvechio (CH) wiedergewählter Generalsekretär des IAC

B

ei herrlichem Spätsommerwetter konnten

die Teilnehmer das Flair am Gardasee

erleben. Für den Ausbau bestehender

und das Knüpfen neuer Freundschaften war

ausreichend Gelegenheit. Am Donnerstag trafen

wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen

im Restaurant Rossi & Rossi. Der Besuch der

Weinkellerei Selva Capuzza di San Martino

führte uns am Freitag direkt in das Gebiet der

Schlacht bei Solferino, die der Anstoß für die

Gründung des Roten Kreuzes durch Henry

Dunant in Genf gewesen war. Am Freitag gab es

einen Begrüßungsabend im Hotel, gefolgt von

einer Bootsfahrt nach Sirmione am Samstag und

anschließendem Festabend, ebenfalls im Hotel.

NEUWAHLEN

Durch Organisationsänderungen und durch

Begrenzung der Funktionsdauer standen Wahlen

zum DK an. Mario Delevecchio wurde einstimmig

als Generalsekretär wiedergewählt. Die

Funktion des Rechnungsführers wurde mit Petra

Baumgartner vom AC Tyrol wieder mit einem

österreichischen Mitglied neu besetzt. Neu ins

DK (Direktionskomitee des IAC) gewählt wurden

für Europa David Gilliver und für den NAC,

mit der größten Mitgliederzahl, Ruedi Burger.

Am Sonntag beendeten wir das Treffen mit

einer Führung durch das Museum Vittoriale in

Gardone.

Erminio in seinem Element

INFO

178 Teilnehmer

kamen aus nachstehenden

Ländern:

Austria: 10, Belgium:

23, France:

18, Germany: 8,

Great Britain: 4,

Hungary: 2, Italy:

17, Netherlands:

4, Philippines:

46, Slovaquie: 4,

Switzerland: 31,

USA: 11. Sehr viele

Teilnehmer freuen

sich bereits auf die

nächste internationale

Delegiertenversammlung,

die von 18. Bis 20.

September 2020 in

Wels stattfindet.

16 17



THE AMBASSADOR

AC CLASSIC

THE AMBASSADOR

AC CLASSIC

DIE SIEGER V.L.:

2. RANG GEROLD & LISELOTTE WEIGL,

1. RANG UND TAGESSIEGER

MANFRED & VERONIKA SPONNER,

3. RANG ANDREA UND OTTO SCHÖTTL

AC CLASSIC -

PEUGEOT

PEUGEOT 404, LIMOUSINE MIT 1618CM 3 HUBRAUM UND

72 PS LEISTUNG. GEBAUT IM JAHR 1963. FAHRZEUGHALTER

DR. MICHAEL FRÖHLCKE VOM AC BAMBERG

TEXT Alfred Pfob

FOTOS Alfred Pfob

AC CLASSIC

• Kompetenz und Sicherheit für

Ihre Immobilie

• Marktgerechte Bewertung, österreichweites

und internationales

Netzwerk zur Vermarktung

AC

TRAUN

OBERÖSTERREICH

ÖSTERREICH

• Verwaltung von Mietshäusern

und Eigentumswohnanlagen nach

neuestem Standard

• Vermietung von Wohnungen,

Geschäfts- und Gewerbeflächen

6. INTERNATIONALE

AC CLASSIC TROPHY

Bereits zum sechsten Mal rollte bei der vom Ambassador Club Traun

organisierten AC Classic Trophy 2019 wieder eine bunte Oldtimerparade

durch das Land und erfreute zahlreiche Oldtimerfans. Bei strahlendem

Sonnenschein schwang Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger die Startflagge

zur Kultur- und Genussrallye in Traun. Mit Begeisterung und Enthusiasmus

wurde von den Teams der 53 teilnehmenden Automobile die

Fahrt in die Nationalpark Kalkalpen Region in Angriff genommen. Der

erste Zwischenstopp in Dietachdorf bescherte den Teilnehmern gleich

die knifflige Sonderaufgabe 1. Weiter ging es dann zur Mittagsrast in

Maria Neustift und anschließend über Laussa zum Weiss´n am Sattl mit

seiner herrlichen Aussicht. Die Rückfahrt erfolgte über Oberschlierbach

und Kremsmünster, wo die 2. Sonderaufgabe auf die Teams wartete.

Die insgesamt 155 km wurden mit Bravour gemeistert und die Freude

war groß, als die Tagessieger Manfred und Veronika Sponner mit ihrem

Mercedes 230 SL, Bj. 1964 (Startnummer 39) bei der Siegerehrung im

Gasthof Stockinger den Siegerpokal in Empfang nehmen konnten. Die

Platzierten waren Gerold und Liselotte Weigl, mit ihrem Mercedes 250

SE Cabrio, Bj. 1966 (Startnummer 48) auf Rang 2 und auf Rang 3 Otto

und Andrea Schöttl, mit ihrem Triumph Spitfire 1500, Bj. 1977. Darüber

hinaus wurden weitere Ehrenpreise vergeben. Für alle Teilnehmer

ist der Tag bei ausgezeichneter Stimmung und oldtimerbegeisterten

Gesprächen fröhlich ausgeklungen.

Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger

startete die AC Classic Trophy 2019

FOTOS: Karl Punz

Der Peugeot 404 im Einsatz bei der

AC Classic 2018

Dr. Michael Fröhlcke

vom AC Bamberg

M

ichael Fröhlcke und sein Peugeot 404 sind seit über 13

Jahren ein Team. Begeistert ist er von der Marke, der

Mischung aus französischem Chic und Robustheit, die am

404 zukunftsweisende Technik und die Form. Gefunden hatte er

den Wagen in der wohl nördlichsten deutschen Peugeot-Werkstatt.

Er war von Grund auf renoviert und wiederaufgebaut worden.

Jedes Kabel wurde erneuert, jede Gummidichtung ersetzt, er

wurde komplett zerlegt und wieder in den Originalzustand versetzt.

Danach stand der Wagen als Prunkstück und Blickfänger im Ausstellungsraum.

Bis er ihn gesehen hatte. Wie alle Oldtimer nützt

Michael auch diesen natürlich nicht im Alltagsbetrieb. So oft wie

möglich wird mit dem Peugeot eine Ausfahrt gemacht. Bei der AC

Classic Trophy hat er 2014 und 2018 jedenfalls schon seine hohe

Standfestigkeit bewiesen.

• Renovierungen nach dem Stand

der Technik und nachhaltige

Werterhaltung

CA. 700 ANGEBOTE

IN KÄRNTEN UNTER

WWW.IMMOBILIENRING.AT

BARTA IMMOBILIENTREUHAND

GMBH Immobilienmakler und

Verwalter seit 1928

Bahnhofplatz 9

9500 Villach

+43 4242/24 264

office@immobilien-barta.at

CA. 250 IMMOBILIEN- UND

MIETWOHNUNGS ANGEBOTE

FINDEN SIE AUF UNSERER

HOMEPAGE.

19

www.immobilien-barta.at



THE AMBASSADOR

THE AMBASSADOR AWARD

THE AMBASSADOR

AC UNTERWEGS

AMBASSADOR

AWARD 2019

AMBASSADOR DIGITAL -

DIE APP

Mit der neuen APP bietet der Club Ambassdor eine

wirklich neuartige Möglichkeit zur Vernetzung der

Mitglieder und zur Übersicht von Terminen und

Veranstaltungen

DAS SIEGERPROJEKT 2019 IST „I BRAUCH A IDEE“

DES FAMILIENZENTRUMS ASSUMERE IN ST. MARTIN IM MÜHLKREIS

TEXT Alfred Pfob

FOTO Zautner

D

er therapeutische Ansatz beim Projekt „I

brauch a Idee“ von Mag. Daniela Ganser und

Dipl.-Päd. Andrea Enzenhofer ist tiergestützt.

Dabei erfolgt die Beziehungs- und Prozessgestaltung

im Beziehungsdreieck Klient – Tier – Bezugsperson/

Psychotherapeut. Die tiergestützte Therapie beinhaltet

Methoden, bei denen Klienten mit Tieren interagieren,

über Tiere kommunizieren oder für Tiere tätig

sind. Die Durchführung erfolgt zielorientiert anhand

einer klaren Prozess- und Themenorientierung unter

Berücksichtigung von tierethischen Grundsätzen. Die

spezifischen Ziele der tiergestützten Therapie orientieren

sich ausgehend von der Indikationsstellung an

Bedürfnissen, Ressourcen und am Störungsbild wie

Förderbedarf des jeweiligen Teilnehmers. Mit dem

Alfred Pfob (Präsident Ambassador Club Traun), Daniela Ganser

(ASSUMERE), Andrea Enzenhofer, Siegfried Aigner (AC Traun)

Einsatz der vierbeinigen Co-Therapeuten (Pferde, Ziegen,

Schafe…) wird das Vertrauen an sich selbst sowie

an anderen aktiviert. Durch die selbstwertsteigernden

Kompetenzen erfahren die Jugendlichen die Idee

von Menschenwürde, Toleranz, Solidarität und Selbstwirksamkeit.

Durch die Kompetenzentwicklung und

Potenzialentfaltung erlernen die Jugendlichen für sich

und ihre Mit- und Umwelt, ein verantwortungsvoller

und handlungsfähiger Gestalter zu werden. Jugendliche

erleben, dass sie etwas bewirken können, dass

Optimismus als berechtigt erlebt wird, sie erfahren,

dass eigene Ideen umgesetzt und sie erfolgreich sein

können und Misserfolge keine Fehler oder Niederlagen

sind, sondern Erfahrungen, die zu einem erwachsenen

Leben dazu gehören.

AMBASSADOR

AWARD

2019

DAS FAMILIEN-

ZENTRUM

ASSUMERE ist stets

auch um Vernetzung

mit unterschiedlichen

Institutionen

bemüht,

sodass die in der

Jugendgruppe

erlernten Kompetenzen

auch in die

Praxis umgesetzt

werden können.

Der wertschätzende

Kontakt mit

Ansprechpartnern

steigert dabei die

Zuversicht, sodass

auch jene Jugendlichen,

die zur Zeit

noch (gefühlt) im

sozialen Abseits stehen,

einmal zu der

Gruppe gehören

können, die – wie

oben angeführt –

Chancen der sozialen

und beruflichen

Entfaltung haben.

www.assumere.at

FOTOS: Screenshot Johann Hildebrand

Die Ambassador App steht jetzt auch dem

AC Austria zur Verfügung. Initiiert wurde die

APP vom AC Deutschland mit dem Ziel der

globalen Nutzung in vielen weiteren Ländern.

Die Ambassador App ist ein freiwilliges Angebot

zur Vernetzung unter Ambassadoren. Sie

dient auch dazu, jungen potentiellen Mitgliedern

zu zeigen, dass wir ein starkes Netzwerk

haben und digital gut aufgestellt sind. Mit der

App bleibt jeder Nutzer darüber informiert,

was im Ambassador Club geschieht, kann sich

sachbezogen austauschen, Veranstaltungen

einsehen und in einer Datenbank nach den

Kategorien Wohnort, Land, Branche, Beruf

etc. nach Ambassadoren suchen und Kontakt

aufnehmen. Bereits ca. 250 Ambassadoren

nutzen die App und es werden jede Woche

mehr.

THE

AMBASSADOR

APP

• Lustvolles Fitmachen fürs Wandeln und Lernen

• Moderation von Workshops und Besprechungen aller Art

• Analysieren und entwickeln von Mitarbeiter-Potenzialen

• Gemeinsames Erarbeiten von strahlenden und zugkräftigen

Visionen und Leitbildern

• Sicheres Begleiten zu einer erfolgreichen Unternehmenskultur

• Konzeption und Durchführung von Coachings und Trainings:

- Führung im Wandel der Zeit

- Gesprächsführung/Verhandlungführung

- Konfliktmanagement

- Persönlichkeitsentwicklung mit Lehrlingen

- Selbstsicherheit

Die APP findet

sich bei Apple und

Google sowie unter

ambassadorapp.org

für den PC. Bei Fragen

wende Dich bitte

telefonisch: +49 170

49 805 94 oder per

E-Mail: info@ambassadorapp.org

an

Jonathan Hildebrand.

Organisationsentwicklung

Training & Coaching

- Organisations-/Teamentwicklung

Franz Stelzl, MSc

Organisationsentwicklung

Training & Coaching

M +43 664 255 45 56

Kellhofstrasse 3

A-6923 Lauterach

Westlandstraße 17

A-8530 Deutschlandsberg

franz.stelzl@twain-up.at

www.twain-up.at

- Telefon und Verkauf, Kundenmanagement

Weitere Informationen bekommen Sie auf: www.twain-up.at TWAIN-UP ®

ROAD TO SUCCESS

20 21



NEUZUGANG BEIM

AC BODENSEE

Dr. iur. Thomas Geiger war schon unzählige Male

als Gast und dann als Aspirant bei den Clubabenden

dabei. Besonders aufgefallen war er auf der Kartbahn

in Feldkirch, als er sich erfolgreich mit den anderen

Clubmitgliedern auf der Rennbahn duellierte.

Sein Pate, Kommerzialrat Walter Eberle, meinte, die

Zeit sei reif, sodass sich Thomas um die Aufnahme in

den Club bemühte. Da sich beide aus der Heimatgemeinde

Wolfurt sehr gut kennen, beide begeisterte

Schlagzeuger und Musiker sind und beiden der Schalk

im Nacken sitzt, war es klar, dass das kein normales

Aufnahmeritual werden würde.

THE AMBASSADOR

NEUZUGANG

AC

BODENSEE

VORARLBERG

ÖSTERREICH

Neumitglied Dr. iur. Thomas Geiger mit

Präsident Christian Dressel

Wir sind Botschafter einer humanitären

Wertegesellschaft und pflegen

die Freundschaft im internationalen,

politisch und religiös unabhängigen

AMBASSADOR

CLUB.

AMBASSADORCLUB

Sie sind an einer Mitgliedschaft in unseren regionalen

Ambassador Clubs interessiert?

DOPPELTER NEUZUGANG

BEIM AC FELDKIRCH

Mag. Heinz Peter Balcz und Stephan Kaar

wurden feierlich als Neumitglieder im AC Feldkirch

willkommen geheißen. Heinz Peter wohnt

in Dornbirn und ist Steuerberater und geschäftsführender

Gesellschafter der „Lang und Schiller

Steuerberatung“. Er ist verheiratet mit Livia und

sie sind Eltern von drei Kindern. Auf die Frage

nach der Freizeitgestaltung meint Heinz Peter:

„am liebsten sportlich, z.B. im Winter auf Skiern,

im Sommer am See oder zu jeder Jahreszeit in

geselliger Runde im Freundeskreis.“ Stephan

Kaar ist Geschäftsleiter des Wellpappewerkes

der RONDO Ganahl AG, Frastanz, ist verheiratet

und Vater eines Sohnes. Zum Club ist er über

die Ansprache von Walter Barbisch gekommen.

AC

FELDKIRCH

VORARLBERG

ÖSTERREICH

Stephan Kaar

Mag. Heinz Peter Balcz

FOTOS: AC Feldkirch

Unsere Neumitglieder rekrutieren sich traditionell aus Empfehlungen

eines AC-Mitgliedes. Sollten Sie über keine persönlichen Verbindungen

in den Ambassador Club verfügen, nehmen Sie gern

mit unserem AC Austria Generalsekretär Dr. Albert Keiler Kontakt

auf.

Wir vermitteln Ihnen zunächst einen Ansprechpartner, der Sie unverbindlich

bei einer der nächsten Veranstaltungen in die AC-Gemeinschaft

einführt und Ihnen die ersten Fragen „Rund um den

Ambassador Club.“ beantworten kann.

Oder Sie entscheiden sich zunächst für ein unkompliziertes Kennenlerngespräch

mit einem Mitglied des AC-Präsidiums in Ihrem

Bundesland. Sollten Sie nach der Kennenlernphase Ihres regionalen

Ambassador Clubs bereits selbst ein Mitglied motiviert haben

Sie zu empfehlen, dann herzlich willkommen im Ambassador

Club.

Wir freuen uns sehr Sie kennen zu lernen, Ihr Heinrich Richter,

Präsident des AC Austria

www.ambassadorclub.org

22 23



• mehr vermögen

• mehr leben

• mehr wert

DI Heinrich Richter Steuerberatungs GmbH

Liebenauer Hauptstraße 2-6/D/1 .

A-8041 Graz

+43 316 4682 466

office@mehrwert-steuerberatung.at

www.mehrwert-steuerberatung.at

Wien | Graz | Bratislava

• Steuerberatung

• Unternehmensberatung

• Förderberatung

www.ruetz.At

einfach natürlich

Arlbergspitz

Mehr braucht es nicht: Mehl, Wasser, Salz

und etwas Hefe. 24 Stunden gereift,

auf Stein gebacken.

24

WISSEN, WO’S AM BESTEN SCHMECKT

SEIT 1899

DER BÄCKER RUETZ

More magazines by this user
Similar magazines