CERCLE DIPLOMATIQUE - issue 02/2020

firstclassmediagrafik

CD is an independent and impartial magazine and is the medium of communication between foreign representatives of international and UN-organisations based in Vienna and the Austrian political classes, business, culture and tourism. CD features up-to-date information about and for the diplomatic corps, international organisations, society, politics, business, tourism, fashion and culture. Furthermore CD introduces the new ambassadors in Austria and informs about designations, awards and top-events. Interviews with leading personalities, country reports from all over the world and the presentation of Austria as a host country complement the wide range oft he magazine.

EDITORIAL

Liebe Leserinnen, liebe Leser! | Dear Readers,

In Kurzarbeit gehen? Einfach aufgeben?

Oder laut nach Hilfe rufen und die Arbeit

ruhen lassen? Für Diplomaten und verschiedenste

Entscheidungsträger sind das keine

Optionen. Der Beruf, die Berufung, für die sich

unsere Leserinnen und Leser entschieden haben,

lässt so etwas nicht zu. Diplomatie muss

funktionieren, gerade in Krisenzeiten. Das hat

sich besonders an der „Schutzmasken-Diplomatie“

aus China gezeigt, wo wertvolles und vor

allem notwendiges Gut nach Österreich geflogen

wurde.

Diplomatie ist nicht zuletzt die Kunst, Brücken

in die Zukunft zu bauen. Wenn rund herum

Fassaden bröckeln, Mauern ins Wanken geraten,

scheinbar eingemeißelte Sicherheiten

plötzlich keinen Halt mehr bieten, muss das

Fundament seine Tragfähigkeit beweisen.

Viele Medien in unserem Land haben unter

den derzeitigen schwierigen Bedingungen den

Betrieb eingeschränkt, oder ganz ruhiggestellt.

Für uns kam und kommt das nicht in Frage. Wir

sind unseren Leserinnen und Lesern im Wort.

Wir sind verlässliche Partner. Wir wollen mit an

den Brücken bauen. Deshalb erscheint unser

Magazin pünktlich und natürlich in gedruckter

Form. Diese CD-Ausgabe, die Sie gerade in

Händen halten, ist unser Beitrag zur Normalität

in Zeiten von Corona oder was auch immer da

noch an Herausforderungen kommen mag.

Besonders freut uns als Fachmagazin natürlich

die Treue und das Vertrauen unserer Werbepartner,

die uns nicht im Stich gelassen haben

und unter schwierigen Umständen zuversichtlich

an einer gemeinsamen Zukunft mit bauen.

Das werden wir nicht vergessen.

Als großer Vorteil erweist sich in diesen Tagen

unser mit viel Herzblut gepflegter Adressenverteiler.

Dass wir immer auf den großteils persönlichen

Kontakt mit unseren Leserinnen und

Lesern gesetzt haben, ist jetzt ein großer, unschätzbarer

Vorteil - unpersönlich und wahllos

aufgelegte Printmedien können schon hygienebedingt

derzeit gar nicht erscheinen. Die tägliche

konsequente Arbeit unseres engagierten

großen Redaktions-Teams macht sich bezahlt.

Wir können Sie mit unseren Reportagen, News

und Inhalten direkt erreichen.

Unsere Coverstory wirft diesmal einen spannenden

Blick auf unser Nachbarland Ungarn.

Wer dieses wunderbare Land mit seinen wirtschaftlichen

Stärken wie Tourismus oder einer

florierenden Autoindustrie wirklich verstehen

will, braucht einen Ausblick auf seine jahrhundertalten

Traditionen.

Das zweite Länder-Portrait ist dem spannenden

Land Usbekistan gewidmet. Den neuen

Botschafts-Repräsentanten des Staates an der

ehemaligen Seidenstraße werden wir demnächst

vorstellen. Stolz sind wir aber schon jetzt auf ein

ausführliches Interview mit Bundeskanzler Sebastian

Kurz. Dass uns Experten und politische

Schwergewichte wie Alt-Bundespräsident Heinz

Fischer, Historiker Oliver Rathkolb, EU-Grande

Martin Selmayr und Wirtschaftsgröße Leopold

Bonengl mit Kommentaren zur Seite stehen,

macht uns außerordentlich stolz.

Ausführlich beleuchten wir das 75-Jahre-Jubiläum

der UNO und die immerhin 65 Jahre,

die Österreich diese Weltorganisation bereits

mitgestaltet. Auch schauen wir zurück auf den

Weg Österreichs zu Staatsvertrag und in die immerwährende

Neutralität.

Nur in der Vergangenheit zu schwelgen ist

freilich nicht unser Ding. Unsere Reportagen in

Richtung Zukunft beleuchten den Trend zu E-

Mobility. Und wie heben wir künftig ab? Privatjets

entwickeln sich in Zeiten eingeschränkter

kommerzieller Luftfahrt zum alternativen

Transportmittel: Sicher, verlässlich und bequem.

Wer nicht so weit in die Ferne schweifen

möchte oder muss, dem legen wir einige entspannte

Tage ans Herz. Unsere besten Urlaubstipps

führen diesmal zu einem Geheimtipp.

Ganz oben im Nordwesten wartet das Waldviertel

auf unseren Besuch. Mit seiner Fläche von 90

mal 60 Kilometer bietet es erstaunliche landschaftliche

Vielfalt. Und passt damit hervorragend

zu unserem Magazin.

Genießen Sie die Sommer-Ausgabe und

bleiben Sie gesund!

PHOTO: GREGOR TURECEK

Switching to short-time work? Giving up?

Or screaming for help and just taking a

break from work for a while? For diplomats

and other key decision-makers, these aren’t

options. The vocations for which our readers

have opted do not allow for decisions like that.

Diplomacy must go on, especially in times of crisis.

Case in point: China’s “face mask diplomacy”

of shipping valuable and above all necessary

goods to Austria.

After all, diplomacy is about the art of building

bridges for the future. When facades are

crumbling all around, when walls are shaking

and once-stable feelings of certainty suddenly no

longer offer any support, then it is time for the

foundation to prove its carrying capacity.

Many of Austria’s media organisations have,

under the currently quite difficult circumstances,

limited their operations or brought them to a

hold entirely. For us, this is out of the question.

We keep our word to our readers. We’re a reliable

partner. We play a part in building bridges. This is

why our magazine is being released on time and,

of course, in printed form, too. The issue of CD

that you are currently holding in your hands is

our contribution to maintaining normalcy in the

times of the coronavirus and in face of whatever

other challenges may lie ahead.

As a specialist magazine, we are, of course,

particularly glad to see our advertising partners’

loyalty and trust, who haven’t let us down and

have, in these difficult conditions, still optimistically

joined us in building a new future together.

We will not forget this.

One of our great advantages these days is our

dedicated mailing list. The fact that we have always

emphasised a personal touch with our readers

has turned out to be an invaluable advantage

– print media issued in a more impersonal and

indiscriminate fashion are not even able to publish

right now due to the enforced hygiene measures.

The consistently committed work of our

fantastic editorial team is paying off. We are able

to reach you directly with our reports, with our

news and with our content.

Our cover story this time around takes an exciting

look at our neighbour Hungary. Those who

truly want to understand this wonderful country

and its many economic strengths like tourism

and a flourishing automobile industry will have

to take a close look at some of its centuries-old

traditions.

The second country portrait is dedicated to

the exciting Uzbekistan. We will be presenting

the new ambassador of the nation on the former

Silk Road in due time. But something that we can

already be very proud of right now is our extensive

interview with Chancellor Sebastian Kurz. The

fact that experts and political heavyweights such

as former President Heinz Fischer, historian Oliver

Rathkolb, EU grandee Martin Selmayr and

business leader Leopold Bonengl have provided

us with their commentaries makes us very proud

as well.

We paint a detailed picture of the 75-year anniversary

of the UN and the 65 years throughout

which Austria has played a part in the global organisation.

We also look back on Austria’s path to

its State Treaty and the nation’s ever-lasting political

neutrality.

It goes without saying that just dwelling on the

past isn’t exactly our thing. Our future-oriented

reports in this issue include looking at the trend

of electric mobility. How will we be taking off in

the future? In times of limited commercial aviation,

private jets are quickly becoming an alternative

mode of transportation: safe, reliable and

comfortable.

To those who can’t or don’t want to travel far,

we recommend a few days of rest and relaxation.

Our best holiday suggestions this issue highlights

are insider tips. All the way up, in the country’s

northwest, the Waldviertel region awaits. Though

relatively compact in size at just 90 by 60 kilometres,

it offers a surprisingly diverse landscape.

And that fits our magazine perfectly.

Enjoy our summer issue and stay

healthy!

Herzlichst, | Yours,

Andrea Fürnweger

Herausgeberin | Editor

Mag. Alexander Bursky

Herausgeber | Editor

4 Cercle Diplomatique 2/2020

More magazines by this user
Similar magazines