06.05.2022 Views

SchlossMagazin Augsburg+Umgebung Mai + Juni 2022

Das Lifestyle Magazin für Augsburg und Umgebung. Ausgabe Mai/Juni 2022. Schönes Leben in der Region.

Das Lifestyle Magazin für Augsburg und Umgebung.
Ausgabe Mai/Juni 2022. Schönes Leben in der Region.

SHOW MORE
SHOW LESS

You also want an ePaper? Increase the reach of your titles

YUMPU automatically turns print PDFs into web optimized ePapers that Google loves.

05/06

22

Das Lifestyle-Magazin

für Augsburg und Umgebung

Preis: unbezahlbar

www.schlossmagazin.com

Schönes Leben in der Region

Luftikusse!

Die Welt der Ballonfahrt im

Ballonmuseum Gersthofen

Zum Wohlsein

Gesundheit + Wellness

Von Tanz bis Turnier

Kunst + Kultur

Pool Perspektiven

Natur + Garten


SPITZENPREISE

FÜR IHR GOLD!

JETZT VERKAUFEN.

Mit dem Ankaufsservice der Degussa

in der Maximilianstraße.

IHRE VORTEILE, WENN SIE BEI

DEGUSSA VERKAUFEN:

Professionelle Beratung und Analyse

durch unsere Edelmetallexperten.

Schnelle Prüfung Ihrer Edelmetalle.

Genaue Wertermittlung durch Anwendung

verschiedenster Prüfmethoden.

Sie entscheiden: Möchten Sie Bargeld, eine

Überweisung oder neues Edelmetall mitnehmen.

DEGUSSA-GOLDHANDEL.DE

Degussa Goldhandel GmbH

Maximilianstraße 53 • 86150 Augsburg

Telefon: 0821 508667-0

E-Mail: augsburg@degussa-goldhandel.de

Augsburg Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Köln München Nürnberg Pforzheim Stuttgart

Zürich Genf Madrid London


Editorial | 3

Zeit für

Begegnungen

„Alles neu macht der Mai“ – sagt ein

Sprichwort. Und wenn man sich umschaut,

dann sprießt nicht nur die

Natur, sondern genauso üppig auch

das Angebot an Veranstaltungen

und Festivals. Das kulturelle Leben

verläuft wieder in gewohnten Bahnen.

Die Schlösser in Unterwittelsbach

und Friedberg wie auch die

vielen Museen empfehlen sich mit

ihren Ausstellungen. Im Innenhof

des Wittelsbacher Schosses dürfen

sich Besucherinnen und Besucher

auf zahlreiche musikalische Open-

Air-Events freuen – genauso wie auf

der Freilichtbühne am Roten Tor in

Augsburg. Hier wird nicht nur das Staatstheater mit dem legendären Musical

„Kiss Me, Kate“ von Cole Porter zum Publikumsmagneten. Auch das beliebte

Fuggermusical „Herz aus Gold“ kommt wieder auf die Bühne. Und im Rahmen

des Augsburger Stadtsommers stehen sechs weitere Konzerte in einem der

größten und schönsten Freilichttheater Süddeutschlands auf dem Programm:

Namhafte Solisten und Ensembles wie die afrikanische Sängerin

Fatoumata Diawara, die Kultband Haindling oder Alphaville, die Ikonen

der 80er Jahre – um nur einige zu nennen – werden mit Spannung erwartet.

Dem Veranstaltungsforum Fürstenfeld ist es erneut gelungen, im Rahmen

der Tanzfestival-Reihe dancefirst renommierte internationale Tanzkompanien

ins Haus zu holen. Auch im dortigen „Klaviersommer“ wird an

drei Abenden Meisterhaftes am Flügel zu hören sein. Anlässlich seines

50-jährigen Jubiläums lädt der Kongress am Park Augsburg am Wochenende

der offenen Tür in seine Räume ein. Bei dieser riesigen Auswahl

an Events bleibt Ihnen nur die süße Qual der Wahl. Ihr privater Terminkalender

will gefüllt werden.

Je heißer die Sonne brennt, desto größer wird unsere Sehnsucht nach Abkühlung.

Da liegt es nahe, sich im eigenen Garten einen festen Pool zu

bauen. Neben dem Spaß- und Erholungsfaktor ist in letzter Zeit ein anderes

Argument mehr und mehr in den Fokus gerückt: Ein Pool erhöht den

Wert Ihrer Immobilie und macht unter Umständen mehr Sinn, als sein Geld

bei Minuszinsen auf der Bank zu parken. Dabei lässt sich so ein Schwimmbecken

mit planerischem Geschick auch in kleinen Gärten, auf Terrassen

oder sogar Flachdächern realisieren. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt.

Wir hoffen, dass es uns in dieser Ausgabe des SchlossMagazins wieder

gelungen ist, Sie zu motivieren – in vielerlei Hinsicht. Eine anregende

Lektüre wünscht Ihnen

persönliche

Beratung

Peter Dallmaier & Heinz Dallmaier

Geschäftsführer

www.kueche-wohnkultur.de

Dallmaier GmbH

Ihre

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Chefredaktion


4 | Inhalt

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin

auch auf der Website

www.schlossmagazin.com

Titelfoto

Ballonmuseum Gersthofen/Marcus Merk

Region aktuell

6 Kurz gefasst

Meldungen aus Kunst, Kultur und Wirtschaft

12 Kaiserin Elisabeth und die liebe Verwandtschaft

Neue Ausstellung im Sisi-Schloss Aichach

13 Kalligrafische Begegnungen

„Inspiration“: Schriftkunst im Aichacher Rathaus

16

14 Sechs Konzerte am Roten Tor!

Die Freilichtbühne im Augsburger Stadtsommer

16 „endlich!“ ♦ Das Augsburger Klimafestival

17 DialogRaumGeld

Mitmach-Konvent für einen neuen Umgang mit Geld

18 „Songs of Gastarbeiter“ ♦ Zum Diversitytag 2022

Bild des Monats

20 Mein Herz, ich hab’ dich zum Fressen gern …

sagte der Hai

Foto Jim Picôt

Lukullisches

22 Der Kick obendrauf ♦ Rezepte mit leckeren Toppings

22

25 Kolumne: Grüner wird’s nimmer

Nachhaltig genießen

Gesundheit + Wellness

26 Thermen & Spa(ß) ♦ Der aktuelle Wellness-Kompass

28 Die Zukunft des Wohlbefindens

Globale Wellnesstrends

Kunst + Kultur

34 dancefirst 2022

Internationales Tanzfestival im

Veranstaltungsforum Fürstenfeld

36 Open-Air im Wittelsbacher Schloss

Top-Events ab Ende Mai

34

37 Virtuoses Spiel auf dem Flügel ♦ Fürstenfelder Klaviersommer

38 Pictures of Exhibitions ♦ Drei interessante Ausstellungen


Inhalt | 5

54

Reisen + Erleben

40 Wettkampf und Spiel: Ritterliche Kultur erleben

Turnier in Kaltenberg – Ausstellung in München

42 Die ganze Welt der Ballonfahrt

Ausflug ins Ballonmuseum Gersthofen

Wirtschaft + Finanzen

46 „Der Kongress tanzt“

Der Kongress am Park Augsburg feiert sein

50-jähriges Jubiläum

48 Genaue Planung sichert den Erfolg

Achtung: Fallen beim Immobilienerwerb

Natur + Garten

52 Die majestätische Rose

Romantischer Klassiker in Szene gesetzt

54 Pool Perspektiven

Fitness-Areal und Ferienparadies

Wohnen + Design

62 Kunst in einem Zug ♦ LineArt zum Selbermachen

64 Männer wohnen anders ♦ Maskulin mit Stil

Promotions

29 75 Jahre im Dienste des Gesund- und Schönseins

Das Augsburger Familienunternehmen Dr. Grandel

30 Frühlingsfrische Auszeit

Verwöhnmomente im Titania Neusäß

32 Heimatgeschichte up to date

Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg

45 Spiel, Satz und … TC Augsburg

Der Traditionsverein im Aufschwung

49 Einfach Energie sparen mit den swa

Wertvolle Tipps

59 Der Name ist Programm

Willkommen bei Küche & Wohnkultur

in Donauwörth

66 Vorschau + Impressum


6 | Region aktuell | Kurz gefasst

Kulturamt Stadt Bobingen

Rathausplatz 1, 86399 Bobingen

www.stadt-bobingen.de

08234/8002 -31/-36

kulturamt@bobingen.de

E IGENER VERLEGE-SERVICE

Bobingen:

Woodstock-Flair am Schlößle

„Love & Peace“ auf der grünen Wiese versprechen in

Bobingen zwei Open-Air-Konzerttage am Freitag,

den 8. und Samstag, den 9. Juli. Welthits und traumhafte

Balladen von den Beatles, Simon & Garfunkel

sowie den Everly Brothers und ein Best of österreichischer

Musiklegenden erwarten das Publikum im

idyllischen Park des Unteren Schlößchens, Römerstraße

73. Konzertbeginn ist jeweils 19:30 Uhr (Einlass

ab 18:30 Uhr).

Am Freitag gastieren die sympathischen Singer und

Songwriter Tom & Flo im Schlosspark und bringen

Songs aus ihrem brandneuen Album „Anywhere ist

love“ auf die grüne Wiese. Mit Austro-Pop begeistern

am Samstag „Ménage à Trois“ (kurz „MAT“) aus der

Steiermark ihr Publikum. Sie präsentieren die besten

Songs von Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich, Falco

und vielen anderen Größen der österreichischen Popkultur.

Beide Konzerte sind nicht bestuhlt – also Decken

etc. selbst mitbringen. Die Veranstaltung ist bewirtet;

das Mitbringen von Speisen und Getränken ist

nicht gestattet.

Designbelag | Parkett | Kork | Laminat | Teppichboden Informationen | Tapeten | und Sonnenschutz Tickets www.stadt-bobingen.de

| Sauberlauf | Farbtrends

Martinstraße 32 | 86551 Aichach | Telefon 0 82 51/25 46 Foto | info@farben-hoberg.de Presse/Bobingen

| www.farben-hoberg.de

n | Tapeten | Sonnenschutz | Sauberlauf | Farbtrends

Designbelag | Parkett | Ko rk

46 | info@farben-hoberg.de | www.farben-hoberg.de

Laminat | Teppichboden | Tapeten

Sonnenschutz | Sauberlauf | Farbtrends

Martinstraße 32 | 86551 Aichach

Telefon 08251 2546 | info@farben-hoberg.de

www.farben-hoberg.de

„Mein Koch ist musikalischer

als Gluck!“

Unter diesem Titel präsentieren am Samstag, den 25.

Juni, die legendären Sprecher:innen des Bayerischen

Rundfunks im Pfarrhaus Gempfing bei Rain ihre

Lieblingstexte über qualvolle Opernbesuche, traumatische

Klavierstunden, musikalische Geschwister und

unmusikalische Schriftsteller. Die Lesung wird von

der Hofmarkmusik wohlklingend umrahmt. Beginn

19:00 Uhr; Eintritt frei, Spenden zugunsten der Aktion

Sternstunden erwünscht

Anmeldung unter

Tel. 09090-1346 bzw. michael.hofgaertner@t-online.de


Region aktuell | 7

Daniel Biskup.

Rückblende 1982 – 2022

Bis zum 10. Juli präsentiert die Schwäbische Galerie

des Museums Oberschönenfeld anlässlich des 50-jährigen

Jubiläums des Landkreises Augsburg die neue

Ausstellung „Daniel Biskup. Rückblende 1982–2022“.

Die Retrospektive zeigt eine große Auswahl aus dem

umfassenden Werk des bekannten Neusässer Fotografen.

Im Erdgeschoss sind bisher nicht gezeigte, frühe Fotografien

aus dem Landkreis Augsburg und der Stadt zu

sehen. Eine wichtige Rolle im Werk von Daniel Biskup

spielt zudem die Porträt-Fotografie.

Im Fokus des damals 20-

Jährigen standen Menschen: als

Nahaufnahmen oder im Kontext

ihrer Umgebung. Daniel Biskup

fotografierte zahlreiche berühmte

Persönlichkeiten. Über 30

Jahre begleitete der Fotograf mit

seiner Kamera die wichtigsten

Momente in der Karriere von

Willy Brandt, Helmut Kohl,

Angela Merkel oder Olaf Scholz.

Im Erdgeschoss ist eine Auswahl

der Bilder von Angela

Merkel in einem eigenen Kabinett

zu sehen. Im Obergeschoß konzentriert sich die

Ausstellung auf wesentliche politische und gesellschaftliche

Ereignisse in Europa. Zur Ausstellung

gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm.

Informationen www.mos.bezirk-schwaben.de

Im Bild Angela Merkel

Tag der

offenen

Tür 2022

25. Juni 2022 | 12:30 – 17:00 Uhr

Karolinenstr. 28

Nähe Rathausplatz Augsburg

Sei dabei! Am Mitmachtag

beim Bezirk Schwaben.

• Inklusive Aktionen • Rollstuhl-Parcours

• Demenz-Parcours • Smoothie-Bike

• E-Bike-Gewinnspiel • Foodtrucks

• Musik • informatives Bühnenprogramm

Weitere Informationen auf

www.bezirk-schwaben.de/offen

IHRE TERMINE IM JUNI

Henschel-Klaviertrio

Ein außergewöhnlich erlesener Hörgenuss erwartet

alle Klassikliebhaber im Eukitea Theater in Diedorf:

Die Musiker des brillanten Henschel Klaviertrios –

der Violinist Christoph Henschel, der Cellist Hendrik

Blumenroth und die Pianistin Margarita Oganesjan –

begeistern mit ihrem Spiel voller Leuchtkraft,

klanglicher Differenzierung und

einem überwältigendem Facettenreichtum.

Auf dem Programm

mit dem Titel „Schubert in der

Moderne“ stehen Werke von

Beethoven, Aziza Sadikova und

Schubert.

Beginn 20:00 Uhr

Informationen und Tickets

www.eukitea.de

Foto

Marc Gilsdorf

Pfälzer

Weinfest

Juni

Juni

ab 17 Uhr

Aichach

Innenstadt

ab 17 Uhr

Aichach

Schlossplatz


8 | Region aktuell | Kurz gefasst

Schmankerltour:

5 Wirte – 4 Gänge –

1 Menü

Zum fünften Mal laden Donauwörther

Wirte zu einer Schmankerltour ein

und zwar am 18. und 25. Mai. Der

kulinarische Stadtrundgang startet

mit einem Amuse-Gueule und einem

ganz besonderen Aperitif um 18:00

Uhr bei der Mio Tagesbar in der Sonnenstraße.

Eine warme Vorspeise

der Extraklasse, ein exquisites Hauptgericht

und ein ganz besonderes Dessert werden in vier

unterschiedlichen Lokalen serviert. Zu jedem Gericht

gibt es das passende Getränk. Als „Zwischengang“

wird Robert Heinrich bei einer Bierprobe durch das

neue Donauwörther Brauhaus führen. Die Teilnehmerzahl

ist auf 30 Personen beschränkt; 79.- Euro

pro Person, legere Abendgarderobe ist erwünscht.

Tickets Tel. 0906 789-701 bzw. cid@donauwoerth.de

Foto C. Kickum

AUKIO lädt ein

Am Samstag, den 21. und Sonntag, den 22. Mai lädt

die Ateliergemeinschaft AUKIO aus Pähl (Region

Weilheim), Kerschlacher Forst 1, zum Besuch ein. Geboten

werden Atelierbesuche und Gespräche mit den

Künstler:innen, Kunst aus erster Hand, Kaffee und

Kuchen, StreetArt Actionpainting und eine Sonderausstellung

im Casino. Parkplätze sind vorhanden;

eine genaue Anfahrtsbeschreibung und Informationen

sind zu finden unter www.aukio-ateliers.com

Kunst

appetitlich

verbackt!

Nach den erfolgreichen

Kochbüchern „Indogermanische

Küche“ und „Ist

noch Suppe da?“ mit witzigen

Illustrationen von der Neuburger Künstlerin Ute

Patel-Missfeldt ist jetzt ein entsprechendes Backbuch

mit bis zu 100 Jahre alten Backrezepten aus dem

Fundus der 97-jährigen Tante Helga Fischer erschienen.

„Kunst appetitlich verbackt!“ kostet 21.- Euro;

die ersten 50 verkauften Exemplare werden von der

Künstlerin handsigniert.

Zu bestellen über www.isabel-patel-ideenquell.de

Bienenweide statt Bonbons

Aus verwaisten alten Kaugummiautomaten sind in

Gersthofen jetzt Saatgutautomaten geworden! Sie

stehen neben der Bushaltestelle Gerfriedswelle bei

der Begegnungsstätte du & hier, auf dem Rathausplatz

bei der Abfahrt zur Tiefgarage

und der Bushaltestelle

Festplatz. Auf die Idee kam der

18-jährige Schüler Elias Almer.

Für 50 Cent kann man aus den

umgebauten Automaten kleine

recycelbare Kapseln ziehen, die

mit jahreszeitlich passendem, regionalem

Saatgut bestückt sind.

Dieses kommt aus Biberbach. Die geleerten Kapseln

können direkt am Automaten zurückgegeben werden.

Foto Stadt Gersthofen

CITY-INITIATIVE-DONAUWÖRTH e.V.

Maimarkt

Sonntag,

15. Mai,

verkaufsoffene

Innenstadt

ab 13 Uhr

Gemeinsamkeit macht stark !

Samstag/Sonntag

14./15.05.2022

Buntes Markttreiben

zwischen Bahnhofstraße,

Riedinsel und Spitalstraße:

Über 70 Händler bieten ihre

vielfältigen Waren in einzigartigem

Ambiente an. Unter

dem Motto „Europa“ stehen

tolle Aktionen am Fischerplatz.

Der österreichische

Markt lockt mit feinen landestypischen

Spezialitäten.

Inselfest + Fischerstechen

www.cid-donauwoerth.de

Donnerstag bis Sonntag

16. – 19.06.2022

Auf der Altstadtinsel Ried ist

vier Tage Feiern angesagt.

Tolle Livemusik auf zwei

Bühnen, u. a. mit Da Rocka

& Da Waidler oder der

Münchner Zwietracht. Mit

dabei sind auch die Bands

Funk’n Roll und Boppin’B.

Außerdem: ein buntes

Kinderprogramm und superleckere

Schmankerln.


Region aktuell | 9

Fuggerei

Jubiläumspavillon eröffnet

Bis zum 12. Juni ist in Augsburg die Welt zu Gast und

feiert in einem fünfwöchigen Programmfestival die

einzigartige Idee der 500-jährigen Fuggerei – der

ältesten Sozialsiedlung der Welt. Zentraler Veranstaltungsort

auf dem Augsburger Rathausplatz ist

der „Fuggerei NEXT500 Pavillon“, der von dem international

renommierten Architekturbüro MVRDV in

außergewöhnlicher Holzbauweise eigens fürs Jubiläum

geplant wurde und mit Holz aus den Stiftungswäldern

von Züblin gebaut wurde. In seiner Formgebung erinnert

der Bau an die historischen Häuserzeilen der

Fuggerei und scheint schwebend auf das Augsburger

Rathaus zu schauen. Inhaltlich stehen der „Fuggerei-

Code“ und die Vision neuer Fuggereien der Zukunft im

Mittelpunkt der Ausstellung und der öffentlichen Veranstaltungen

im Pavillon. Dieser ist täglich von 10:00

bis 22:00 Uhr geöffnet. Live zu Gast werden an

verschiedenen Terminen zahlreiche Prominente sein,

unter ihnen Felix Neureuther, Jutta Speidel, Julian

Nida-Rümelin oder Pater Anselm Grün.

Informationen www.fuggerei-next500.de

Abb. MVRDV

Musik liegt wieder in der Luft

Unter dem Motto „Musik liegt wieder in der Luft“

veranstaltet das Kulturbüro der Stadt Königsbrunn

am Pfingstmontag, den 6. Juni um 18.00 Uhr in der

Willi-Oppenländer-Halle das „Dreikönigskonzert“. Die

traditionelle Aufführung, die im Januar pandemiebedingt

ausfallen musste, wird heuer vom LechWertach-

Orchester und seinen Solistinnen und Solisten gestaltet.

Unter der Leitung des Königsbrunner Kulturpreisträgers

Wolfgang Scherer präsentieren rund 50 Mitwirkende

beschwingte Sommermelodien aus den 20er bis

80er Jahren mit Werken aus Klassik, Romantik, Musical,

Operette, Schlager und Pop. Das LechWertach-Orchester,

das talentierte junge Musiker:innen aus der Region

vereint, musiziert gemeinsam mit renommierten Künstler:innen.

Dazu gesellen sich die erfolgreichen Brassgruppen

Backblech und die Aitinger Alphornbläser.

Schwungvolle Tanzeinlagen der Augsburger Swing Tanzschule

„Hep Cat Club“ und der Balletttänzerin Elisabeth

Fuchs runden das unterhaltsame Konzertereignis ab,

das von Monika Scherer charmant moderiert wird.

Informationen www.koenigsbrunn.de

Tickets u.a. www.reservix.de

Foto Andreas Eser

SOB isst Spitze!

Und das Europäische Spargelmuseum erwartet euch!


10 | Region aktuell | Kurz gefasst

Qualität im Wittelsbacher Land

genießen.

Unser Siegel steht für Qualität aus dem Wittelsbacher Land.

Informieren und überzeugen Sie sich selbst!

www.wittelsbacherland-verein.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den

Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

Offene Ateliers

21. / 22. Mai 2022

12:00 – 18:00 Uhr

82396 Pähl

www.aukio-ateliers.com

2. Aichacher Kunstnacht

Jung, bunt und abwechslungsreich – so präsentiert

sich Aichachs Innenstadt bei der 2. Aichacher Kunstnacht

am Freitag, 3. Juni. Nach der corona-bedingten

Zwangspause feiert Aichach die Kunst mit kostenfreien

Mitmachangeboten, vielfältigem Kunstangebot,

Künstlermarkt und ganz viel Musik. Zugleich startet an

diesem Tag die Kunstmeile

und die Geschäfte in der

Aichacher Innenstadt haben

länger geöffnet.

Aichach wird zum Atelier: In

Kooperation mit der AGA

präsentieren im öffentlichen

Raum und in teilnehmenden

Geschäften rund 30 Künstler

Gemälde, Fotos, Objekte und

Skulpturen unterschiedlichster

Stilrichtungen. Dazu gibt

es Straßenmusik von Jazz

bis Klassik sowie ein Streetpiano,

an dem immer wieder

wechselnde Musiker zu hören sein werden. Die

ausgestellten Werke sind bis Ende Juli zu sehen.

Informationen www.aichach.de/kunstnacht

Im Bild Graffiti am Rathaus

Foto Angela Kerle

Donauwörth jetzt digital erlebbar

Donauwörth zeigt sich aus neuen Perspektiven: Eine

digitale Broschüre lädt jetzt dazu ein, die alte Freie

Reichsstadt mittels 360-Grad-Ansichten, Panoramen,

Slide-Shows, Animations-Clips und Filmen zu entdecken.

Auf einer bewegten Rundum-Sicht können

Schwäbische Alb, Frankenjura

oder die Fluss-Landschaften

der Wörnitz und die

Donau-Lech-Ebene aus der

Vogelperspektive betrachtet

und überflogen werden. Interaktive

Bilder-Galerien

geben Sport- und Freizeit-

Tipps; zu sehen sind auch

Kurzfilme aus den Bereichen

Wirtschaft und Kultur.

Dazu kommen Audio-Dateien

und Links – beispielsweise

zur Donauwörther Gastronomie

oder Hotellerie.

Die digitale Broschüre ist

abrufbar unter www.donauwoerth.de/

digitale-broschuere


Region aktuell | 11

fürstenfelder

gartentage

Auf die Datscha!

Im Rahmen des transnationalen Vernetzungsprojekts

„Auf die Datscha!“ entsteht auf Initiative des Staatstheater

Augsburg bis 11. Juni auf einer Wiese im Augsburger

martini-Park ein Ort des Widerstands und der

Hoffnung. Unter dem Motto „Die Datscha lädt ein“

finden dort Diskussionen, Teilhabe-Projekte und

Vorstellungen statt, die die aktuellen kriegs- und krisenhaften

Zeiten beleuchten.

Die Datscha, ein Sommer- und Wochenendhaus mit

Veranda und Gemüsegarten, hat in den ehemaligen

Sowjetrepubliken eine über viele Jahrhunderte und

tief in Familiengeschichten verwurzelte Tradition als

Ort des Zusammenseins, aber auch als Ort des gedanklichen

und revolutionären Freiraums. Gemeinsam

mit Partner:innen wie dem Institut für Bewegende

Künste und Akteur:innen der Stadtgesellschaft

wie dem Friedensbüro der Stadt Augsburg wird ein

ideeller Ort des Austauschs und der Gastfreundschaft

geschaffen.

Informationen

https://staatstheater-augsburg.de/auf_die_datscha

Fotomontage Lukas Stucki

1. Nachhaltigkeits-Festival

Gersthofen

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind zwei der Top-

Themen, die die Stadt Gersthofen mit einem konkreten

Programm, vielen verschiedenen Projekten

und Initiativen verfolgt. Mit dem brandneuen Nachhaltigkeitsfestival

wird das jetzt für Bürger:innen vor

Ort erlebbar. Unter dem Motto „Einfach nachhaltig

leben“ wird es am Sonntag, 22. Mai, zwischen 14:00

und 17:00 Uhr rund um das Rathaus Gersthofen jede

Menge Mitmach- bzw. Info-Stände, Aktionen, Spiel

und Spaß für die ganze Familie geben. Mit von der

Partie sind auch große Partner wie LEW, der Bund

Naturschutz oder Greenpeace.

Informationen www.gersthofen.de

thema 2022:

03. - 06. Juni 2022

Kloster Fürstenfeld - Fürstenfeldbruck

Neueste Ideen für den Garten und das stilvolle Wohnen.

19. Verkaufsausstellung mit der berauschenden

Vielfalt von über 240 ausgesuchten Ausstellern.

fuerstenfelder-gartentage.de

Garten der

Zukunft

Veranstalter: Landschaftsarchitekturbüro Lohde, 82256 Fürstenfeldbruck

Tel. 08141/530103, info@lohde-landschaft.de, www.lohde-landschaft.de

FFB-2022_104-142.indd 1 05.05.2022 1

FRÜCHTE

fest

Marktsonntag

von 10 bis 18 Uhr

Eine Veranstaltung der Stadt Friedberg

in Zusammenarbeit mit dem Aktiv-Ring.

Die Geschäfte in Friedberg sind von 12 bis 17 Uhr geöffnet.


12 | Region | Sisi-Sonderausstellung

Kaiserin Elisabeth

und die liebe

Verwandtschaft

Neue Ausstellung im Sisi-Schloss Aichach

Die aktuelle Sonderausstellung im Wasserschlösschen

im Aichacher Stadtteil Unterwittelsbach beschäftigt

sich mit Sisis Familie, ihren Eltern, Geschwistern

und Kindern. Sie kann bis zum 30. Oktober besichtigt

werden.

Foto Elisabeth Pilz

Im September 1828 heiratete Herzog Maximilian Joseph mit Ludovika

eine Tochter des bayerischen Königs Maximilian I. Joseph. Obwohl

es eine eher unglückliche Ehe war, hatten sie zusammen zehn

Kinder. Eine der Töchter war Elisabeth Amalie Eugenie (1837–1898),

die spätere Kaiserin Sisi.

Herzog Max in Bayern war ein sehr bürgernaher Mann und erzog die

Kinder sozial. Böse Zungen behaupteten, die Familie sei „verbauert“.

Die Mutter, Herzogin Ludovika, hatte vor allem ein Ziel: Die Kinder

mussten standesgemäß verheiratet werden. So wurde eine Tochter immerhin

Kaiserin, eine andere Königin von Neapel und beider Sizilien.

Obwohl über halb Europa verstreut, hatten die Geschwister auch im

Erwachsenenalter noch eine sehr nahe Bindung zueinander und trafen

sich regelmäßig an verschiedenen Orten – auch dies wohl eine Frucht

der unbeschwerten Kindheit.

Elisabeth hatte bei ihren ersten Kindern gar nicht die Möglichkeit, selbst

auf die Erziehung einzuwirken. Sophie, Gisela und auch Kronprinz

Rudolph wurden von ihrer Schwiegermutter

Sophie sowie Ammen,

Kindermädchen und Erziehern sehr

streng, dem spanischen Hofzeremoniell

angemessen, aber abgeschirmt

von ihrer Mutter betreut. So konnte

sie auch keine richtige Beziehung

zu ihnen aufbauen. Ganz anders bei

dem vierten Kind, Marie Valerie.

Die kleine Erzherzogin wurde von

Elisabeth als „meine Einzige“ bezeichnet.

Die beiden hatten ein

sehr enges und liebevolles Verhältnis

zueinander.

In der Ausstellung sind Originalexponate

wie Zither und Wanderstab

von Herzog Max in Bayern,

viele Porträts und Büsten, Gemälde,

die sonst nicht der Öffentlichkeit

zugänglich sind, Familienfotos

der Kaiserin, Urkunden und Briefe

zu sehen. Sie alle geben Aufschluss

über das Leben und Wirken dieser

Wittelsbacher und Habsburger, beleuchten

teils tragische Schicksale,

aber auch bemerkenswerte Leistungen.

Dies trifft besonders auf Sisis

Geschwister zu. So gründete ihr

Bruder Karl Theodor 1895 in München

eine Augenklinik und führte

unzählige kostenlose Augenoperationen

durch. Tragisch war dagegen

das Schicksal ihrer Schwester

Sophie. Sie war kurze Zeit verlobt

mit König Ludwig II., erlebte in ihrem

weiteren Leben aber viel Leid

und starb schließlich bei einem

Brand in Paris.

Neben der jährlich wechselnden

Sonderausstellung bietet die Dauerausstellung

im 1. Obergeschoss

durch eine multimediale Inszenierung

facettenreiche Einblicke in

Elisabeths Leben von der Kindheit

bis zum Tod und geht der Frage nach,

wie der Mythos „Sisi“ entstand. Das

Sisi-Schloss ist übrigens Station der

„Sisi-Straße“, einer europäischen Kulturroute,

die den Lebensstationen

der Kaiserin Elisabeth folgt.

Informationen

www.sisischloss.bayern

www.sisi-strasse.info


Kalligrafische Begegnungen | Region | 13

Kalligrafische Begegnungen

„Inspiration“: Schriftkunst im Aichacher Rathaus

Bis zum 25. Mai sind im Aichacher Rathaus inspirierende Kalligrafien

der Künstlerin Maria Peschl zu sehen.

Foto Maria Peschl

Schon seit langem ist das Rathaus Plattform

für wechselnde Kunstausstellungen. Doch

zum ersten Mal liegt hier der Fokus auf der

Kunstform des schönen Schreibens. Im ersten

und zweiten Stock sowie im Treppenhaus zeigt

Thekla Maria Peschl 40 ihrer Werke.

„Es tat sich für mich eine Tür auf ins Universum der

kalligrafischen Bilder, die sich bis heute nicht mehr

geschlossen hat“. So beschreibt Peschl ihren ersten

Kontakt zur Kunst des schönen Schreibens, auch

Kalligrafie genannt, den sie 2008 in einem Schriftkurs

bei Professor Charly Witschnigg hatte. Zahlreiche

Weiterbildungen bei namhaften Schriftkünstlern

aus dem In- und Ausland folgten. Seit 2016 gibt

die Ingolstädterin selbst Kalligrafie-Unterricht und

stellt regelmäßig aus.

„Am Anfang meiner künstlerischen Reise steht für mich

stets das Wort, das heißt, es begegnen mir Texte, die

mich berühren und aus denen eine große Weisheit

leuchtet … . Dann kommen die Inspirationen zur künstlerischen

Ausarbeitung: Welches Alphabet ist geeignet,

die Stimmung und den ‚Geist‘ des Textes zu transportieren?

Um zum Beispiel durch die Wahl einer luftigen

Schriftart Leichtigkeit oder im Gegenteil durch eine Verdichtung

der Buchstaben eine dunkle, enge Grundstimmung

zu erzeugen. Welches Werkzeug verwende ich?

Eine klassische Feder oder alternativ expressive Werkzeuge

wie Schreibholz, Pipette oder Stempel? Welche Farben

schwingen mit – oder bewege ich mich besser im

klassischen strengen Schwarz-Weiß-Rahmen? Auf jeden

Fall ist jedes Bild ein Unikat, geboren aus dem Augenblick

und vielen Überlegungen und Versuchen.“

Informationen www.aichach.de


14 | Region | Augsburger Stadtsommer

Der Augsburger Stadtsommer bringt in diesem Jahr vom 7. bis zum 14. August

ein vielfältiges Programm auf die Freilichtbühne am Roten Tor, das

jede Menge stimmungsvolle Abwechslung verspricht.

Sechs Konzerte

am Roten Tor!

Die Freilichtbühne im Augsburger Stadtsommer

Fotos Stadt Augsburg u. a.

Die Sängerin Fatoumata Diawara vereint

verschiedene Musikstile ♦ Foto Presse

Den Auftakt macht am 7. August das Water & Sound – Festival

der Kulturen mit Fatoumata Diawara. Die Grammy nominierte

Sängerin ist eine der bedeutendsten Stimmen einer

neuen Generation afrikanischer Künstler. Sie trifft mit ihrer

Band in einer spannenden musikalischen Begegnung aus westafrikanischem

Desert Blues, Afropop, Klassik und Jazz auf das Ensemble der

Augsburger Philharmoniker unter der Leitung von Tom Jahn.

Weltmusik aus Bayern gibt es am 8. August mit Haindling zu hören.

Die Kultband aus Bayern feiert ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum und

ist mit ihrem unverwechselbaren Klang wohl das außergewöhnlichste

Musikereignis, das Bayern zu bieten hat. Hans-Jürgen Buchner alias

Haindling kultiviert seit mehr als 40 Jahren einen Musikstil, der von

einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten

Einflüssen geprägt ist.

Havet (auch bekannt als Mimi & Josy), Lienne und Elena Rud werden gemeinsam

am 10. August die Freilichtbühne stürmen. Begleitet werden

die Sängerinnen dabei jeweils von unterschiedlichsten Musikern. Neben

groovigen Beats und zärtlichen Klängen von Streichern werden auch

noch besondere Überraschungen und Gäste mit im Gepäck sein.

„Forever Young“ heißt der Überhit von Alphaville aus dem Jahr 1984,

der zusammen mit „Big in Japan“ und „Sounds Like a Melody“ zu ihren


Region | 15

Zum Finale stürmt die Indie-Rock-Band

Tocotronik die Bühne. ♦ Foto Gloria Endres

Alphaville klingt so frisch wie in den

80iger Jahren. ♦ Foto Marian Gold

Weltmusik aus Bayern gibt’s von der Kultband

Haindling. ♦ Foto Barbara Zacherl

Live Foto

Erfolgshymnen zählt. Und schaut man heute zurück,

ist Alphaville tatsächlich „forever young“, denn die

unverwechselbare Stimme von Marian Gold klingt

frisch wie eh und je. Die Ikonen der 80er Jahre sind

am 11. August zu Gast auf der Freilichtbühne.

Mit zwei Top-Ten Alben, ausverkauften Touren und

Auftritten auf den größten Festivals Deutschlands

hat sich der Rapper Errdeka auch außerhalb seiner

Heimatstadt Augsburg einen Namen gemacht. Zusammen

mit seiner Eyeslow und diversen Special-

Guests wird er am 12. August die Freilichtbühne zum

Beben bringen und es gibt auch einige unveröffentlichte

Songs aus seinem kommenden Album zu hören.

Zum Finale am 14. August stürmt Tocotronic die

Open-Air-Bühne am Roten Tor. Die Indie-Rock-Band

tritt mit ihrem Publikum eine Reise in die Zeit an,

als Hamburg die Pophauptstadt Deutschlands war.

Neben ihren größten Hits und aktuellen Songs performen

sie auch eine Auswahl der bekanntesten

Lieblingssongs ihrer Anfangszeit.


Informationen und Tickets

www.augsburger-stadtsommer.de/freilichtbuehne

18.6. – 9.7.2022

Musical in zwei Akten von Cole Porter, Samuel & Bella Spewack

Wieder da:

Das Fuggermusical

17. – 29.7.2022

Informationen & Tickets: staatstheater-augsburg.de

Freilichtbühne am Roten Tor

präsentiert von


16 | Region | Klimafestival

„endlich!“

Das Augsburger Klimafestival

Szene aus

„Das Ende der Schöpfung“

Unter Beteiligung deutschlandweit renommierter Akteur:innen beginnt am

19. Mai am Staatstheater Augsburg das Klimafestival „endlich!“. Schirmfrau ist

Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth. Erwartet werden sowohl

überregionale als auch lokale Player der kulturellen Nachhaltigkeitsdebatte.

Foto Jan-Pieter Fuhr

Thematisiert bzw. präsentiert werden ganz unterschiedliche

Veranstaltungen zur Klima-

Problematik und Lösungsansätze für mehr

Nachhaltigkeit und Klimaschutz – nicht nur am

Theater. Das Festival ist der Höhepunkt der Klima-Spielzeit

am Staatstheater Augsburg, die mit verschiedenen

Aktionen und Inszenierungen – wie dem viel beachteten

szenischen Oratorium „Das Ende der Schöpfung“ –

die Endlichkeit allen Lebens beleuchtete.

Die offizielle Eröffnung des Festivals findet am Samstag,

den 21. Mai um 11:00 Uhr im Augsburger martini-Park

durch Schirmfrau Claudia Roth, den Kul turreferenten

Jürgen K. Enninger und den Staats intendanten André

Bücker statt. Bereits am Donnerstag, den 19. Mai

um 20:00 Uhr ist die bekannte Expertin für Nachhaltigkeitspolitik

Prof. Dr. Maja Göpel in einer eigens

für das Festival gestalteten Lesung mit Live-Musik zu

erleben. Im September erscheint ihr neues Buch „Wir

können auch anders“.

Flankiert wird das Festival von der Konferenz „Theater

& Nachhaltigkeit“, die am Donnerstag, den 19. Mai, mit

dem ersten analogen Netzwerktreffen von „Performing

for Future“ beginnt. Theatermacher:innen aus ganz

Deutschland sind am zweiten Konferenztag, den 20.

Mai, zu Impulsvorträgen und Workshops rund um

die Themen ressourcenschonende Theaterarbeit und

nachhaltigen Kulturbetrieb eingeladen.

Am Wochenende des 21. und 22. Mai wird das Areal des

Staatstheater Augsburg im martini-Park zur bunten

Spielwiese, auf der u. a. bei der Werkschau „Ästhetik

der Krise“ zahlreiche Gastspiele aus ganz Deutschland

zu sehen sind und beim „Marktplatz der Möglichkeiten“

Programm für Groß und Klein geboten wird – umsonst

und draußen! Verschiedene Talkrunden, z. B. mit Dirk

Kaftan (GMD des Beethoven Orchester Bonn & Klimabotschafter

der UN) und Moderator Christian Rakow

(nachtkritik) sowie zwei Uraufführungs-Inszenierungen

aus dem Repertoire des Staatstheater Augs burg („Das

Ende der Schöpfung“ und „Freitags vor der Zukunft“)

runden das Festivalprogramm ab.

Nicht zuletzt erreicht die deutschlandweite Aktion „Auf

die Plätze! Endlich! Los! – Theater-Staffellauf fürs Klima“

ihr feierliches Ziel beim Augs burger Klimafestival.

Über 30 Botschafter:innen von Theatern aus ganz

Deutschland setzen seit 1. Mai entlang der Staffelrouten

von Kiel bis Augs burg mit kreativen Aktionen ein Zeichen

für mehr Nachhaltigkeit. Die Staffelläufer:innen

werden am Freitag, den 20. Mai, empfangen.

Informationen zum Gesamtprogramm

https://staatstheater-augsburg.de/klimafestival


DialogRaumGeld | Region | 17

„Forum Theater“ oder „Die Erde wertschätzen“

einen atmosphärischen

Rahmen, der alle Sinne anspricht.

DialogRaumGeld

Mitmach-Konvent für einen neuen

Umgang mit Geld

In Augsburg soll die Zukunft des Geldes neu gedacht

werden. In Workshops, Dialogformaten und

Erfahrungsräumen zeichnen die Teilnehmenden

vom 22. bis zum 24. Mai im Kongress am Park ein

visionäres Bild von Geld.

Visual Frank Fischer

Was wäre, wenn wir die Zukunft des Geldes neugestalten

würden? Wenn jede und jeder Einzelne von uns dabei

mitreden könnte, wie Geld das Leben von Morgen gerechter,

sozialer und ökologischer macht? Genau daran

können sich die Teilnehmenden des neuartigen Konvents DialogRaum-

Geld beteiligen.

Den kreativen Raum bieten zahlreiche Workshops, Worldcafés sowie

Gesprächsformate und Erfahrungsräume. Dazu zählen Themen wie

„Sustainable Finance – Impulse für nachhaltiges Wirtschaften“ „Neuer

Umgang mit Geld – Theorie U“, „Das Geldtrauma beleuchten“. Zusätzlich

schaffen die Organisierenden mit Formaten wie „Bewusst atmen“,

Neue Dialog-Kultur auf

Augenhöhe

Der Konvent richtet sich ausdrücklich

an Menschen aller sozialen

und kulturellen Gesellschaftsschichten.

Jede und jeder Teilnehmende

bringt die eigene persönliche Erfahrung

und Einstellung zum Thema

Geld in den Dialog ein und kann

so die Kraft und Gestaltungsmöglichkeiten

dieser offenen, gleichberechtigten

Kommunikation erleben.

Nach dem Konvent ist

vor dem Konvent

Nach dem Konvent sollen die Teilnehmenden

die Ergebnisse in verschiedenen

thematischen Gruppen

oder in unterschiedlichen Städten

und Gemeinden weiter diskutieren.

Im kommenden Jahr tragen sie

diese Diskurse wieder in die Friedens-

und Fuggerstadt Augsburg

zum DialogRaumGeld 2023, so der

Wunsch des Vereins Oeconomia

Augustana e.V., der diesen Kongress

mit Unterstützung durch die

Regio Augsburg Tourismus GmbH

organisiert.


Informationen und Tickets

www.dialograumgeld.org

500 JAHRE FUGGEREI

Fuggerei – Soziale

Heimat seit 1521:

Entdecken Sie bei Ihrem Besuch

das echte Leben in der Fuggerei,

ihre neuen Museen und Ideen für

die nächsten 500 Jahre!

Feiern Sie mit beim großen

Jubiläumsprogramm vom 6. Mai

bis 12. Juni 2022 im Festival-

Pavillon auf dem Rathausplatz.

Fürstlich und Gräflich

Fuggersche Stiftungen

Fuggerei 56 · 86152 Augsburg

Telefon 08 21 / 31 98 81-0

www.fuggerei-next500.de

www.fugger.de


18 | Region | Diversitytag 2022

„Songs of Gastarbeiter“

Zum Diversitytag 2022

Am Montag, den 30. Mai um 20:00 Uhr, nehmen der Autor Imran Ayata und

Künstler Bülent Kullukcu im tim das Publikum mit auf eine musikalische

Zeitreise in ein fast vergessenes, spannendes Kapitel deutscher Popkultur,

Migrations- und Musikgeschichte – in ihrem Vortrag, ergänzt von Musikbeispielen,

Filmausschnitten und Fotos.

Fotos Trikont, Ausschnitt Charta der Vielfalt 2022

Als ab den 1960er Jahren

die erste Genera tion der

Einwander:innen nach

Deutschland kam, brachten

diese nicht nur ihre Arbeitskraft

mit, sondern auch die Leidenschaft

für Musik. Oft genug war sie

das einzig Tröstliche in einer Gesellschaft, die nicht darauf

eingestellt war, eine Heimat für die neu Zugewanderten

zu sein. Was entstand, ist ein ganz eigenes musikalisches

Genre. Der Sound der Eingewanderten aus z. B.

der Türkei, Jugoslawien, Italien, Griechenland und Spanien

umfasste eine enorme Bandbreite und reichte vom

Arbeiterlied bis zum Partysong und von selbstironischen

Texten bis zum Liebeslied. Dieses sehr lange in den Feuilletons

und im Kulturbetrieb überhörte Kapitel deutscher

Musik- und Migrationsgeschichte wurde 2014 von Autor

Imran Ayata und Künstler Bülent Kullukcu (AYKU) ins

Rampenlicht geholt und zwar mit der bei Trikont erschienen

Song-Compilation „Songs of Gastarbeiter Vol. 1“.

Der Gleichsetzung, „Songs of Gastarbeiter“

sei vor allem die Musik

türkischstämmiger Musiker und

Bands, setzt AYKU mit ihrer Vol. 2

bewusst etwas entgegen und dokumentiert

die musikalische und

thematische Diversität der Musik

von Einwander:innen in der ehemaligen Bundesrepublik.

AYKU tragen hier eine noch größere musikalische

Bandbreite zusammen.

Die Präsentation entstand in Zusammenarbeit des

Friedensbüros Stadt Augsburg mit dem Büro für gesellschaftliche

Integration, ZAM e.V. und dem Staatlichen

Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) im

Rahmen des Veranstaltungsprogramms zum Diversitytag

am 31. Mai. Das Programm umfasst im Zeitraum

vom 21. Mai bis 5. Juni Workshops, Vorträge,

Lesungen und Kunst.


Informationen zum Gesamtprogramm

www.friedensstadt-augsburg.de


ElisE EssEr: saftig – thE OrangE snEakEr / fOtO: fraukE Wichmann

Ausstellung im tim

6. Mai bis 24. September 2022

Staatliches Textil- und

Industriemuseum Augsburg (tim)

www.timbayern.de

Mit freundlicher Unterstützung


20 | Bild des Monats | Herz aus Fischen


Bild des Monats | 21

Mein Herz,

ich hab’ dich

zum Fressen gern…

… sagte der Hai

Foto Jim Picôt, Australien

Hai inmitten eines Fischschwarms

Gewinner Drone Photography Awards 2020


22 | Lukullisches | Toppings

Das Beste kommt zum Schluss – und manchmal obendrauf. Garnituren sind

nicht nur ein optisches Highlight, sondern tragen wesentlich zum Geschmack

bei. Sie machen das Gericht raffinierter, ohne viel Aufwand. Hier stellen wir

Ihnen drei Rezepte mit dem perfekten Finish vor.

Der Kick obendrauf

Rezepte mit leckeren Toppings


Lukullisches | 23

Granatapfel-

Kräuter-Relish

auf kurz gebratenem Thunfisch

mit Avocadocreme

Zutaten für 2 Personen

Topping (2 Gläser à 230 ml): je

5 – 8 Stängel bzw. Zweige Minze, glatte

Petersilie, Dill und Koriandergrün (insgesamt

30 g) ♦ 1 dünne Frühlingszwiebel

♦ 1 grüne Chilischote (z. B. Jalapeño) ♦

75 g Granatapfelkerne ♦ 2 TL abgeriebene

Biolimettenschale ♦ Flockensalz ♦ 2 – 3 TL

Limettensaft ♦ 1 ½ EL qualitativ gutes

Olivenöl

Thunfisch: 1 kleine Avocado (100 g

Fruchtfleisch) ♦ 1 EL Weißwein-Balsamico-Essig

♦ 30 g Crème fraîche ♦

Salz ♦ grüner Pfeffer aus der Mühle

♦ 2 – 3 Spritzer grüne Tabasco-Sauce ♦

1 TL Rapsöl ♦ 1 TL geröstetes Sesamöl ♦

1 Stück Thunfisch in Sushiqualität

(4 – 5 cm dick, etwa 250 g) ♦ Flockensalz

Zubereitung

♦ Für das Topping Kräuter grob hacken,

Frühlingszwiebel in schmale

Ringe schneiden und Chilischote

fein würfeln. Alles mit Granatapfelkernen,

Limettenschale und etwas

Flockensalz locker mischen und 60

Minuten kaltstellen.

♦ Erst unmittelbar vor dem Servieren

Limettensaft und Olivenöl darüber

träufeln und vorsichtig mischen.

♦ Für dieses Rezept wird pro Portion

ein Viertel des Glases benötigt.

Zubereitungszeit 15 Min. plus 60 Min.

Kühlung

♦ Für den Thunfisch Avocadofruchtfleisch

mit Essig und Crème fraîche

fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und

Tabasco-Sauce pikant abschmecken.

♦ Beide Öle erhitzen, den Thunfisch

trocken tupfen und im Öl von jeder

Seite 1 ½ bis 2 Minuten scharf anbraten.

♦ Herausnehmen, in etwa 0,5 cm dicke

Scheiben aufschneiden und mit Flockensalz

bestreuen. Wie abgebildet

anrichten.

Zubereitungszeit 15 Min.

Pfeffrige Ananas-Geleewürfel

auf Romana und Rucola

mit Blauschimmel-Frischkäse-Dressing

Zutaten für 2 Personen

Topping: 350 ml Ananassaft ♦ 2 g Agar-Agar ♦ Salz ♦ grüner Pfeffer aus

der Mühle

Salat: 2 Miniromanasalate (insgesamt etwa 125 g) ♦ 50 g Rucola ♦ 75 g

Doppelrahmfrischkäse ♦ 50 g milder Blauschimmelkäse ♦ 50 ml Ananassaft

♦ Salz ♦ grüner Pfeffer aus der Mühle ♦ 1 – 2 Msp. Cayennepfeffer

Zubereitung

♦ Für das Topping Ananassaft auf 150 ml einkochen. Agar-Agar

einrühren und 1 Minute sprudelnd kochen, dann salzen und kräftig

pfeffern.

♦ Eine kleine rechteckige Form (etwa 9 × 11 cm) mit Frischhaltefolie

auslegen und die leicht abgekühlte Mischung eingießen, sodass

sie etwa 1,5 cm hoch steht.

♦ 15 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen, bis die Masse anfängt

zu gelieren. Dann 15 Minuten im Kühlschrank fest werden

lassen.

♦ Das Gelee mit der Folie aus der Form heben, stürzen, die Folie

abziehen und das Gelee in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden.

Alternativ die Flüssigkeit in eine Silikonform für 1,5 cm kleine

Würfel füllen.

Zubereitungszeit 10 Min. plus 30 Min. Gelierzeit

♦ Für den Salat die Romanasalate längs vierteln und in schmale

Spalten oder in Stücke schneiden. Den Rucola zerzupfen, beides

mischen und auf zwei Schalen verteilen.

♦ Beide Käsesorten und Ananassaft mit einem Stabmixer fein pürieren

und das Dressing mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Wie abgebildet anrichten.

Zubereitungszeit 15 Min.


24 | Lukullisches | Toppings

Blaue Kartoffelchips

auf Lachsfrikadellen mit Gurken-Relish

Zutaten für 2 Personen

Topping: 180 g festkochende blaue Kartoffeln (z. B.

Vitelotte) ♦ 1 EL Olivenöl ♦ 3 g Salz ♦ schwarzer Pfeffer aus

der Mühle

Frikadellen: 250 g Lachsfilet (ohne Haut und graues

Fett) ♦ 1 längliche Schalotte ♦ 1 Ei (Größe S) ♦ 30 g Panko ♦

2 TL gehackter Dill ♦ 1 TL abgeriebene Biolimettenschale ♦

1 EL Limettensaft ♦ Salz und grüner Pfeffer aus der Mühle ♦

1 – 2 Msp. Cayennepfeffer ♦ 1 EL Olivenöl

Relish: ½ Salatgurke ♦ 1 längliche Schalotte ♦ ½ rote

Chilischote ♦ 3 TL Rohrohrzucker ♦ Salz ♦ 1 ½ EL Reisessig

♦ grüner Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

♦ Für das Topping den Backofen auf 180 °C Ober-/

Unterhitze vorheizen.

♦ Kartoffeln schälen, längs in 1 mm dünne Scheiben

hobeln und 30 Minuten mit kaltem Wasser bedeckt

stehen lassen.

♦ Abgießen, gründlich trocken tupfen und in einer

Schüssel mit Öl, Salz und etwas Pfeffer vermengen,

bis die Scheiben rundum benetzt sind.

♦ Nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes

Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 20

Minuten backen – die blaue Farbe geht dabei teilweise

verloren. Herausnehmen und erkalten lassen.

Zubereitungszeit insges. ca. 60 Min.

Rezepte

mit freundlicher Genehmigung aus dem Buch

Toppings

Das perfekte Finish für deine Lieblingsrezepte

Von Spiegel-Bestsellerautorin Bettina Matthaei,

Fotos Hubertus Schüler

95 alltagstaugliche Rezepte auf 176 Seiten

Preis 32.- Euro

ISBN 978-3-95453-239-1

Becker Joest Volk Verlag

♦ Für das Relish die Gurke schälen, längs halbieren,

entkernen und in dünne Scheiben hobeln.

♦ Schalotte in dünne Scheiben schneiden. Chilischote

fein würfeln und alles mischen. Zucker und eine

gute Prise Salz mit dem Essig verrühren und auflösen.

Mit Pfeffer abschmecken, über die Gurkenmischung

geben und bis zum Servieren kaltstellen.

♦ Für die Frikadellen den Fisch trocken tupfen und

sehr fein würfeln. Schalotte ebenfalls fein würfeln.

♦ Beides mit dem Ei mischen. Panko und Dill dazugeben

und zu einem lockeren Teig kneten. Mit Limettenschale,

Limettensaft, etwas Salz, Pfeffer und

Cayennepfeffer kräftig würzen.

♦ Vier flache Frikadellen formen und im heißen Öl

bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 4 Minuten

goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen.

Wie abgebildet anrichten.

Zubereitungszeit insges. ca. 30 Min.


Kolumne | Lukullisches | 25

Sylvia Schaab ist Journalistin

und „Weltverbesserin“. In

Vorträgen und Workshops zeigt

sie, wie einfach es ist, grüner und

nachhaltig zu leben. Tipps zum

Leben mit weniger Plastik und

Müll gibt es unter

www.gruenerwirdsnimmer.de.

Foto privat

Grüner wird’s nimmer

Die Kolumne für mehr Nachhaltigkeit im Leben

Nachhaltig genießen

Für Gourmets: essbare Blüten

Überraschend viele Blütenpflanzen sind essbar

und verführen zu vielseitiger Kochkunst. Ob als exotische

Note im sommerlichen Salat, zur schmackhaften

Dekoration von Suppen oder kandiert als

Garnierung für Pralinen, Kuchen und Desserts: Blüten

können sehr vielseitig verwendet werden und

das Ausprobieren lohnt sich! So profiliert sich z. B.

die gelbe Kapuzinerkresse mit ihrem leicht scharfen,

würzigen Geschmack, der besonders zu Salaten,

aromatischen Suppen oder feinen Brothäppchen

passt. Butter, gemischt mit den gehackten Kresseblüten,

schmeckt besonders lecker. Die Wilde Kornblume

eignet sich als essbare Dekoration am besten

für natürlich-ländliche Foodkreationen. Auch wilde

Gänseblümchen, Veilchen, Ringelblumen oder Gewürz-Tagetes

setzen optische wie geschmackliche

Akzente. Tipp: Blüten-Eiswürfel in erfrischenden Getränken

kommen bei Gästen garantiert gut an. Aber

stets nur ungespritzte Blüten verwenden.

Fotos fotoknips/stock.adobe, Albertine Sprandel

Zurzeit können wir es kaum erwarten, sommerliches

Obst und Gemüse zu genießen.

Mangels reifer Ware aus heimischer Ernte

stürzen wir uns auf in Plastik verpackte

Bohnen, Gurken, Tomaten, Paprika, Beeren etc., die

aus Treibhäusern im Ausland angeliefert werden und

die dann oft ernüchternd geschmacksarm sind.

Nicht nur der bessere Geschmack spricht dafür, Obst

und Gemüse saisonal einzukaufen, sondern auch die

CO 2

-Bilanz: Der Transport oder der Anbau in beheizten

Gewächshäusern oder Folientunneln verbraucht

eine Menge Energie. Dazu kommt viel Wasser,

dass in trockenen Gebieten wie Spanien oder

Peru für den Anbau wasserintensiver Feldfrüchte

wie Spargel oder Erdbeeren benötigt wird. Dadurch

sinkt der Grundwasserspiegel und sorgt dafür, dass

andere Pflanzen nicht genügend Wasser bekommen

und es im Sommer zu Wasserknappheit kommt.

Das heißt, lieber auf heimische Erdbeeren zu warten

und sie regional oder direkt vom Feld zu kaufen. Das

schont die Umwelt, spart Verpackung und ist gut für

die Gesundheit. Denn wenn sie in der Saison gegessen

werden, besitzen Erdbeeren und Co. die volle

Wucht an Geschmack und Vitaminen. Zudem sind sie

weniger mit Dünge- und Pestizid-Rückständen belastet,

da im Freilandanbau weniger mit künstlichen

Zusatzstoffen nachgeholfen werden muss.

Saisonales Obst und Gemüse kann aber noch mehr:

Es schont den Geldbeutel, da es in der Saison reichlich

vorhanden und damit günstiger ist. Und es

kommt der heimischen Wirtschaft zu Gute – also

den regionalen Anbaubetrieben. Guten Appetit!


26 | Gesundheit + Wellness | Trends für mehr Wohlbefinden

Thermen & Spa(ß)

Der aktuelle Wellness-Kompass

Normal ist der neue Luxus. Sich endlich wieder etwas gönnen können, unbeschwert

eine Wellness-Auszeit genießen dürfen – das ist der Wunsch, den man

sich jetzt wieder erfüllen kann, in einer Therme oder einem Wellnesshotel.

Fotos wbtourisme, pixabay

Der Entspannungsbedarf der Menschen ist

nach zwei Jahren Ausnahmezustand enorm

gestiegen, das Bedürfnis nach Wellnessurlaub

groß. Zu dieser Erkenntnis kam

eine aktuelle Umfrage unter rund 3.300 Teilnehmern

in mehreren europäischen Ländern. 95 Prozent der

Befragten sehen einen Wellnessurlaub als perfekte

Möglichkeit, um Stress und Sorgen zu vergessen und

sich einfach mal in einem schönen Ambiente verwöhnen

zu lassen. Jemand, der über Monate Job, Homeschooling

und Haushalt unter einen Hut bringen

musste, will einfach mal raus, ausschlafen und um

11:00 Uhr am Frühstücksbuffett verwöhnt werden.

Auch das gehört zu einem Wellness-Aufenthalt dazu!

Gleichwohl ist nach zwei Jahren Pandemie fast allen

klar: Gesundheit ist das Wichtigste. Für die Befragten

steht sie noch vor Werten wie Familie, Natur und

Sicherheit. So sehen zwei Drittel den Aufenthalt im

Wellnesshotel auch als eine gute Möglichkeit, um etwas

aktiv für ihre Gesundheit zu tun. Mehr als jeder

Zweite erachtet den Wellnessurlaub daher als gute

Gelegenheit, um Strategien zur Stressbewältigung

zu lernen. Hierzu gehören vor allem Kurse zu Entspannungsmethoden

wie Meditation, Atemtechniken,

Yoga und Tai-Chi. Auch spezielle Spa-Behandlungen

für besonders gestresste Menschen, Angebote zur

Entschleunigung in der Natur wie Waldbaden

oder Bewegungsangebote, die den Stresslevel senken

sollen, sind hier angesagt. Aber auch einfach nur

Spaß in einem Erlebnisbad haben kann ungeheuer

befreiend wirken.

Reisebuchung ohne Risiko

Aufgrund der schlechten Erfahrungen in den vergangenen

beiden Jahren legen – und das ist nachvollziehbar

– viele Erholungssuchende Wert auf eine risikolose

Hotelbuchung. Bei der Auswahl des Wellness-Ziels

sollte man auf flexible Buchungsmöglichkeiten achten.

Kann man kostenlos kurzfristig stornieren oder umbuchen?

Die gute Nachricht: Viele Hotels haben sich mit

ihren Buchungsmodalitäten entsprechend angepasst;

manche bieten spezielle Versicherungen an. Dadurch

stehen in der Regel die Chancen gut, dass auch für

Kurzentschlossene noch Betten frei sein können.


Gesundheit + Wellness | 27

Sofort.

Wirksam.

Wow.

Die Power-Pflege

für jede Haut.

straffend

restrukturierend

Auswahlkriterien für Wellnesshotels

♦ Flexibilität der Buchungsmöglichkeiten

♦ Hygiene und Abstand in Spa und Restaurant

♦ Ausreichend persönliche Rückzugsmöglichkeiten

Stimulation der

Kollagen-Produktion

sofort sichtbares

Ergebnis

♦ Nachhaltige Bewirtschaftung

♦ Auswahl an Aktiv-Angeboten und konkreten

Entspannungsmöglichkeiten

made in Germany

Hygiene und Zweisamkeit

Nie war Hygiene am Urlaubsort so wichtig wie derzeit. Laut Umfrage erwarten

72 Prozent penible Sauberkeit und genügend Abstand in allen

Hotelbereichen, auch im Spa. Wer bucht, sollte im Voraus auf entsprechende

Hinweise achten oder explizit fragen. Gute Wellness-Hotels

haben sich darauf eingestellt. Wer mit seinem Partner ungestörte Zweisamkeit

genießen und größere Menschenansammlungen vermeiden

möchte, hat Glück: Während der Pandemie haben viele Hoteliers in individuelle

Rückzugsmöglichkeiten wie Spa-Suiten oder Private Spas investiert.

Diese Kriterien gelten übrigens analog in Freizeit-Thermen.

Stichwort Nachhaltigkeit

Drei Viertel der Befragten gaben an, dass ihnen das nachhaltige

Engagement eines Wellnesshotels wichtig ist. Gute Hotels haben

diesen Trend längst erkannt und umgesetzt. In der Küche werden

überwiegend regionale und saisonale Lebensmittel verwendet. Außerdem

wird auf ein gutes Abfall- und Energiemanagement geachtet

sowie Müll vermieden. Auch sollte die Möglichkeit bestehen, auf

den täglichen Austausch der Handtücher auf dem Zimmer zu verzichten.

Immer wichtiger werden E-Tankstellen auf dem Hotelareal

und ein hauseigener Verleih für Bikes.


Quelle Wellness-Hotels & Resorts GmbH

Die intensive Kollagen-Wirkstoffampulle –

festigend und straffend. Unser professioneller

Anspruch sowie wissenschaftliche

Methoden sorgen für eine effektive Kosmetik.

Ampullen-Experte seit mehr als 60 Jahren.

Perfektion, die berührt.

What's your Wow? Entdecken Sie die

Ampullen-Vielfalt von DR. GRANDEL in ausgewählten

Kosmetikinstituten, Parfümerien,

Apotheken, Reformhäusern, Naturshops

und unter grandel.de


28 | Gesundheit + Wellness | Trends für mehr Wohlbefinden

Die Zukunft

des Wohlbefindens

Globale Wellnesstrends

Das persönliche Wohlbefinden hängt von vielen Dingen ab. Unser Leben ist

ständigen Veränderungen unterworfen, was auch Auswirkungen auf unser

Empfinden, auf unser Seelenleben hat. So wie sich unser Leben ändert, ändern

sich auch die Faktoren, die uns glücklich machen können.

Foto pixabay

Boden- und Waldbaden

Unser Boden ist das außergewöhnlichste Ökosystem

unseres Planeten, ein lebender mikrobieller Eintopf,

der Millionen von Jahre seine Arbeit verrichtete:

vom Kreislauf von Nährstoffen für das Wachstum von

Pflanzen bis zur Absorption atmosphärischen Kohlenstoffs.

Heute ist uns durch industrielle Landwirtschaft

buchstäblich der Boden entzogen; wir leben in einer

Bodenkrise. Wir baden nicht mehr in diesem Bakterien-

und Pilzreichtum, was auf Dauer Auswirkungen

auf unsere Psyche und das Immunsystem hat. Wir

müssen uns wieder erden, damit es uns besser geht

und das in mehrfacher Hinsicht. Den Begriff „erden“

kann man auch wörtlich nehmen. Zurück zur Natur

lautet die Devise, z. B. umgesetzt in Wellnesspro-

dukten mit Inhaltsstoffen aus regenerativer Landwirtschaft

und im Immobilienbereich mit dem Trend zu

urban-ländlichen Wohnformen, die in Mischnutzung

mit einem bewirtschafteten Bauernhof oder einem

Gemeinschaftsgarten als Schwerpunkt errichtet werden,

in Amerika Agrihoods genannt. Der altbekannte

Urlaub auf dem Bauernhof erfreut sich wieder wachsender

Beliebtheit, besonders bei Familien mit Kindern.

„Im Dreck wühlen“ und barfuß laufen wie früher,

man könnte es auch Boden-Baden nennen, stählt Körper

und Seele. Das sog. Waldbaden, das seinen Ursprung

in Fernost hat und bei uns immer bekannter

wird, ist ein weiterer Trend auf dem Weg zu einem

guten allgemeinen Wohlbefinden.

Weiter auf Seite 30


Promotion

75 Jahre Dr. Grandel | Gesundheit + Wellness | 29

Am 23. April wurde gefeiert! Vor 75 Jahren legte Firmengründer Dr. Felix

Grandel in Augsburg mit einem winzigen Keim den Grundstein für die heutige

Beautyness Company.

75 Jahre im Dienste

des Gesundund

Schönseins

Das Augsburger Familienunternehmen

Dr. Grandel

Fotos Dr. Grandel

Der Weizenkeim ist bis

heute ein wichtiger Teil

der DNA des Unternehmens.

Er beweist

seine Kraft in Intervallen immer

wieder aufs Neue: in der Nahrungsergänzung

zum Beispiel bei den

Vollgran Weizenkeimen, die auch

heute noch nach dem von Dr. Felix

Grandel entwickelten, schonenden

Fermentierungsverfahren produziert

werden, oder bei verschiedenen

Beauty-Produkten, die auf den Weizenkeim

setzen. Dass Modernität

seit je her Hand in Hand mit Tradition

geht, ist sicherlich einer der

Erfolgsfaktoren des Familienunternehmens.

Dies gilt auch für den Standort.

Augsburgs denkmalgeschützte Pfladermühle,

der Ort, an dem Dr. Felix

Grandel’s Idee keimte, wurde in

den vergangenen Jahren zu einem

modernen Verwaltungsgebäude ausund

umgebaut samt eigenem,

nachhaltigem Wasserkraftwerk. Der

Standort in der Augsburger Altstadt

sei ein wichtiger Teil der

Dipl.-Oec. Michael Grandel (†2019) baute

die Firma seines Vaters zu einem weltweit

agierenden Unternehmen aus.

Mit Tochter Ariane Grandel und Neffe

Dr. Gabriel Duttler ist die dritte Generation

der Familie in der Geschäftsführung.

Firmengeschichte und ein klares Bekenntnis zu Augsburg, betonte Michael

Grandel immer wieder. Der Diplom-Ökonom prägte das Unternehmen

in den Jahren 1985 bis 2019 maßgeblich. Ganz bewusst fällte

er daher auch die Entscheidung, die Beautyness Manufaktur an der

Friedberger Straße errichten zu lassen. Mit dem futuristischen gläsernen

Erweiterungsbau, der 2018 seine

Pforten öffnete, schuf er noch

idealere Voraussetzungen für Wissenschaft

und Innovation. Hochqualifizierte

Mit arbeiter:innen forschen,

entwickeln und produzieren

hier Produkte für die Freude am

Schönsein. Denn eines ist heute wie

bereits vor 75 Jahren unverrückbar:

Bei Dr. Grandel steht der

Mensch im Mittelpunkt.

Als „Bewahrer der Werte“ sehen

sich auch Ariane Grandel und ihr

Cousin Dr. Gabriel Duttler, die heute

in dritter Generation das Familienunternehmen

leiten. „Wir sind mit

dem Unternehmen aufgewachsen

und haben dessen Werte verinnerlicht.

Mein Vater war durch und

durch Unternehmer, aber einer,

dem der Spirit unheimlich wichtig

war. Bei Dr. Grandel leben wir diesen

nach dem Grundprinzip des

Wohlwollens – eine wegbegleitende

Orientierung für alle Mitarbeiter“,

so Ariane Grandel. „Mein Onkel

war ein Visionär mit unternehmerischem

Weitblick. Er dachte nie in

Dekaden, sondern in Generationen.

Und daran werden wir festhalten“,

betont Dr. Gabriel Duttler.

Informationen

www.grandel.de


30 | Gesundheit + Wellness | Trends für mehr Wohlbefinden

Body-Positivity

Eine neue Bewegung befasst sich mit der Selbstwahrnehmung des eigenen

Körpers. Dabei ist das Körperbild längst nicht mehr nur ein Frauenthema.

Eine Umfrage von 2021 ergab, dass die Hälfte der befragten

Männer im Alter von 16 bis 40 Jahren aufgrund ihres Körpergefühls mit

ihrer psychischen Gesundheit zu kämpfen haben. Schuld sind der Einfluss

sozialer Medien und der sog. „Mainstream“. Zu oft wird von athletisch gebauten

Männern und Influencern mit übermäßig ausgeprägten Muskeln

suggeriert, dass dies die erstrebenswerten Körperformen seien, wobei die

Muskelpakete in Wahrheit durch den Missbrauch von muskelaufbauenden

Medikamenten entstehen, also keinesfalls natürlich sind. Wer seinen Körper

akzeptiert, wie er ist, wird sich wohler fühlen. Das gilt für Männer wie

Frauen – und liegt im Trend.

Technological Wellness

Fitness-Watches, Sport-Apps und Smart-Home-Fitnessstudios: Es gibt genug

Technologien, die versprechen, uns gesund zu machen. Doch in Wahrheit

setzen uns die meisten dieser Technologien unter Druck und schaden

so mehr, als sie nützen (zumal sie auch einen großen Teil unserer Zeit am

Bildschirm in Anspruch nehmen). Daher gilt es für die Zukunft, mit diesen

Dingen bewusster umzugehen und sie kritisch zu hinterfragen, auch einmal

innezuhalten und sich auf sein Körpergefühl zu verlassen. Den Konsum von

Technologie sollten wir wie unsere Nahrungsaufnahme behandeln.

Foto pixabay

Promotion

Frühlingsfrische Auszeit

Verwöhnmomente im Titania Neusäß

Jetzt kann man sich im Wellnessbereich des Titania

wieder an allen Wochen tagen verwöhnen lassen.

Foto Titania Neusäß

befinden. Die Hot-Stone-Behandlung

kombiniert sogar Entspannung und

Belebung. Sobald der derzeitige Umbau

des Hamams abgeschlossen ist,

werden in diesem zwei freistehende

Spezialliegen darauf warten, dass auf

ihnen die traditionelle türkische

Hamamzeremonie für Einzelne oder

als Paaranwendung durchgeführt

wird. Auch die exotische LavaShell-

Massage wird hier künftig angeboten.

Neu im Angebot des Titania

ist die Kräuterstempel- Massage mit

erwärmten Baumwollsäckchen, die

mit Blüten und Kräutern gefüllt

sind. Ein umfangreiches Kosmetik-

Was viele nicht wissen:

Der Wellnessbereich

kann auch ohne den

Besuch von Bad oder

Sauna genutzt werden. Aber es empfiehlt

sich natürlich, die Anwendungen

mit einem Saunaaufenthalt zu kombinieren,

um die entspannende Wirkung

zu intensivieren. Dafür stehen

wie gewohnt verschiedene Wellnesspakete

zur Verfügung – vom „Verwöhnmoment“

über eine „Relaxzeit“

bis hin zum „Beauty-Tag“. Eine klassische

Massage sorgt für Entspannung

und Lockerung des Muskelgewebes;

eine Aromamassage fördert das Wohlangebot

für ein attraktives Äußeres

rundet das Wellnessangebot ab.

Termin reservierungen unter

www.titania-neusaess.de

oder Tel. 0821-650 603 0

bzw. info@titania-neusaess.de

Titania Neusäß

Birkenallee 1 ♦ 86356 Neusäß


Gesundheit + Wellness | 31

Intergenerationalität

Heutzutage fühlen sich Senioren gesünder und aktiver als ihre Altersgenossen

von früher. Sie wollen nicht über ihr Alter definiert oder sozial

ausgegrenzt werden. Deshalb sind Seniorenwohngemeinschaften in Städten

nicht mehr up to date. Die Zukunft liegt in der Abkehr vom Konzept

„Wohnen im Alter“ und stattdessen in der Konzentration auf bewusste

Intergenerationalität, also der Rückkehr zum generationsübergreifenden,

für beide Seiten vorteilhaften und befriedigenden Zusammenleben (wie

es eigentlich in früheren Zeiten üblich war).

Urbane Badehäuser und Wellness-Tummelplätze

Ob neue Badehäuser mit Hydrothermalbädern (Saunen, Dampfbäder,

Pools etc.), große wellnessorientierte Wasserresorts oder öffentliche

Parks, in denen Natur auf Kunst und Wellness trifft: Pandemiemüde Städte

auf der ganzen Welt machen plötzlich Wellness auf integrative Weise

für alle zugänglich und erschwinglich. Dieser Trend umfasst eine Renaissance

der urbanen Thermen, in denen auch das Saunabaden immer beliebter

wird. Mehr und mehr öffentliche „Tummelplätze“ verbinden Natur

und Wellness. Stadtlandschaften verändern sich – mit neuen künstlichen

Stränden, Promenaden, Pop-up-Wellnesskursen und sogar Wassersportmöglichkeiten,

die an unerwarteten Orten geboten werden.


Quelle global wellness summit

Foto wbtourisme

Das

Geheimnis

unserer Tracht

Über

Über 2 2 Verkaufsfläche

Über 2 Verkaufsfläche

Über 2 Verkaufsfläche

Über 1000 m 2 Verkaufsfläche

Verkaufsfläche

EINKAUFSERLEBNIS AUF ÜBER 1000 2

Josef-Eigner-Straße

EINKAUFSERLEBNIS 1· 86682

AUF Genderkingen/Rain

ÜBER 1000 2

Josef-Eigner-Straße

EINKAUFSERLEBNIS Tel: 09090 9679-0

1· 86682

AUF www.lechtaler.de

Genderkingen/Rain

ÜBER 1000 2

Josef-Eigner-Straße

EINKAUFSERLEBNIS

Tel: 09090 9679-0

1· 86682

AUF www.lechtaler.de

Genderkingen/Rain

ÜBER 1000 2

Josef-Eigner-Straße

EINKAUFSERLEBNIS

Tel: 09090 9679-0

1· 86682

AUF www.lechtaler.de

Genderkingen/Rain

ÜBER 1000 m 2

Josef-Eigner-Straße

Tel: 09090 9679-0

1· 86682 www.lechtaler.de

Genderkingen/Rain

Tel: 09090 9679-0 · www.lechtaler.de


32 | Kunst + Kultur | Museum Friedberg Promotion

Heimatgeschichte

up to date

Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg

In elegantem und zugleich raffiniertem Design präsentiert das Museum im Wittelsbacher

Schloss Friedberg spannende Informationen zur Stadtgeschichte.

Fotos Reinhold Ratzer

Mitmachstationen und

Medienangebote sowie

das Museumscafé mit

schöner Außenterrasse

machen den Besuch zu einem Erlebnis

für alle Sinne. Neben Darstellungen

und Exponaten zur Schlossund

Stadtgeschichte beeindrucken

die Besucher die prachtvollen Friedberger

Uhren. Zu den weiteren Highlights

des Museums zählen die wertvollen

Friedberger Fayencen sowie

bedeutende archäologische Zeitzeugen

teils überregionaler Herkunft.

Präsentiert werden ferner sakrale

und moderne Friedberger Kunst, darunter

eindrucksvolle Grafiken von

Fritz Schwimbeck (1889–1977) zu

Literaturklassikern um 1910/20 sowie

Arbeiten von Deutschlands bedeutendstem

Münzgestalter Reinhart

Heinsdorff (1923–2002). Er entwarf

die deutschen 10-, 20- und 50-Cent-

Münzen. Das Museum bietet für

Kinder und Erwachsene ein abwechslungsreiches

Programm mit

Führungen, Aktionen und Workshops,

in denen man selbst kreativ

werden kann.


Informationen

www.museum-friedberg.de

Museum im Wittelsbacher

Schloss Friedberg

Schlossstr. 21 · 86316 Friedberg

Tel. 0821-6002-684

museum@friedberg.de

Öffnungszeiten:

Di bis So und an Feiertagen

10:00 – 17:00 Uhr

REIZVOLL...

Führungen & Aktionen

für die ganze Familie...

Museum im

Wittelsbacher Schloss Friedberg

Schlossstraße 21 · 86316 Friedberg · www.museum-friedberg.de

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr

Foto: Reinhold Ratzer · Layout: IdeenSchmiede


Einkaufen für Leib & Seele.

augsburger-stadtmarkt.de


34 | Kunst + Kultur | dancefirst

dancefirst 2022

Internationales Tanzfestival

im Veranstaltungsforum

Fürstenfeld

Das slowenische Nationalballett Maribor

mit Carmina Burana ♦ Foto Marta Tiberiu

Nach einer pandemiebedingten Zwangspause freut sich das Veranstaltungsforum,

wieder außergewöhnlichen internationalen Tanz nach Fürstenfeld zu

bringen. Vom 11. Juni bis zum 28. Juli bespielen Kompanien aus Spanien, Italien,

Kanada, Slowenien und Deutschland das Veranstaltungsforum Fürstenfeld.

Tanz made in FFB – echt Spitze! ♦ Foto Ellena Stelzer

Sämtliche Produktionen sind Bayern-Premieren;

eine gelangt deutschlandweit erstmalig

zur Aufführung. Publikumsgespräche, Vorträge

und eine Tanzfilmreihe sollen die Vorstellungen

im Stadtsaal, die jeweils um 20:00 Uhr beginnen,

ergänzen.

Fulminant eröffnet wird das Festival durch die spanische

Kompanie La Veronal am Samstag, 11. Juni.

In den Stücken des Choreografen Marcos Morau

verschmelzen Tanz, Musik und Poesie zu vieldeutigen

Bildern einer schönen, fremdartigen Traumwelt.

Inspiriert von Luis Buñuels surrealen Filmen

und spirituellen Riten seiner Heimat, versucht Morau

in „Sonoma“, die Empfindungen, Vorstellungen

und Gedanken dieser Zwischenwelten zu erwecken,

indem er neun Tänzerinnen in die Tiefen unserer

Körper und Seelen abtauchen lässt. Am Dienstag,

14. Juni, zeigt die italienische Compagnia Naturalis

Labor ihr Stück „Piazzolla Tango / En tus ojos“.

Anlässlich des 100. Geburtstags des Komponisten

Astor Piazzolla kreierte der künstlerische Leiter der

Kompanie Luciano Padovani mit seinem Ensemble


Kunst + Kultur | 35

ein feinfühliges Porträt des Künstlers. Zeitgenössischer

Tanz und Tango verschmelzen zu einer eigenen

Bewegungssprache, die Piazzollas Suche nach

neuen Formen kongenial widerspiegelt und die umwerfende

Sinnlichkeit des Tango lebendig werden

lässt, live untermalt von den Klängen des Tango

Spleen Orchestra.

Die Choreografin XIE Xin ist das Aushängeschild der

zeitgenössischen Tanzszene Chinas. Durch die Zusammenarbeit

mit renommierten internationalen Tanzkünstlern

hat sie einen Tanzstil entwickelt, der auf

besondere Weise östliche und westliche Tanzformen

verbindet. Im Stück „Timeless“ suchen XIE Xin und

die Tänzer des Hessischen Staatsballetts nach tänzerischen

Ausdrucksformen für die elementaren Kräfte,

die Menschen miteinander verbinden und durch die

sie sich als Teil einer zeitlosen Schöpfung erleben können.

Dazu wird das Stück „Untitled Black“ von Sharon

Eyal präsentiert (Dienstag, 21. Juni). „Promise“ ist

Sharon Eyals dritte Uraufführung mit tanzmainz und

die konsequente Weiterentwicklung ihres virtuosen

Könnens. Dabei hat die israelische Ausnahme-Choreografin

das komplexe Ineinandergreifen von Disziplin

und Hingabe, dieser magischen Formel des Tanzes,

auf die Spitze getrieben. (Dienstag, 28. Juni).

Das Out Innerspace Dance Theatre gehört zu den besten

und innovativsten Tanzkompanien Kanadas. In

„Bygones“ entführen fünf Tänzer ihr Publikum in eine

magische Welt voller Illusionen. Eine geniale Lichtund

Videoregie erschafft ständig neue Räume. Erinnertes

mischt sich mit Realem. Eingetaucht in unterschiedliche

Farben werden zwei- und dreidimen sionale

Pyramiden zum Lebensraum der Figuren. (Sonntag, 3.

Juli). Nachdem Edward Clug 2003 zum Ballettdirektor

des slowenischen Nationaltheaters Maribor ernannt

wurde, entwickelte er sich mit stilprägenden Stücken

für das dortige Ensemble und berühmte Kompanien

zum weltweit gefeierten Choreografen. Trotz großer

internationaler Erfolge blieb er dem Ballett Maribor

treu. Seine neueste Arbeit ist eine fulminante Tanzfassung

von Carl Orffs „Carmina Burana“, die im Rahmen

von dancefirst ihre Deutschlandpremiere feiert

(Donnerstag, 14. Juli).

Neben den internationalen renommierten Tanzkompanien

bietet dancefirst auch in diesem Jahr Nachwuchstalenten

eine Plattform. Beim gemeinsamen

Tanzabend „Made in FFB“ (Donnerstag, 28. Juli,

19 Uhr!) präsentieren vier Tanzstudios aus der Region

eine kurzweilige Werkschau ihres Könnens. Ob

als klassisches Ballett, zeitgenössische Choreographie

oder mitreißender Showtanz – hier zeigt sich

die ganze Vielfalt der lokalen Szene!


Informationen www.dancefirst.de


36 | Kunst + Kultur | Wittelsbacher Schloss

Bei schönem Wetter dient der traumhafte

Schlosshof in Friedberg als Freilichtbühne.

Wenn der Wettergott mal nicht

mitspielen sollte, kann in den Großen

Saal ausgewichen werden. Nur am langen

Juniwochenende wird auf jeden Fall

draußen gespielt und gesungen.

Open-Air im

Wittelsbacher

Schloss

Top-Events ab Ende Mai

Das Duo Tom & Flo aus Aichach lässt die Sixties mit Gitarre,

Kontrabass, zwei klasse Stimmen und viel Charme wieder

aufleben. ♦ Foto Presse

Den Anfang machen Tom & Flo aus Aichach

am 27. Mai (20:00 Uhr). Das Duo lässt

die Zeit der Sixties wieder aufleben. Mit

Gitarre, Kontrabass, zwei klasse Stimmen

und der rechten Portion Charme gelingt es ihnen,

Jung und Alt zu begeistern. Am 24. Juni (20:00 Uhr)

ist mit The Presley Family „Glitzer, Fun & Rock’n’Roll”

garantiert. Bei den Auftritten dieser außergewöhnlichen

Band feiert die gute Laune vor und auf der Bühne

mit unvergessenen Kulthits Triumphe. Weiter geht

es am 25. Juni (20:00 Uhr) mit Austro-Pop der sechs

Musiker von Austria Project und neu arrangierten

Hits von Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich, Falco

und vielen anderen. Die Fans italienischer Songs kommen

am 26. Juni (19:00 Uhr) auf ihre Kosten. Da präsentieren

die zuckersüßen Jungs von I Dolci Signori

die „Große Nacht der italienischen Welthits“.

Am 22. Juli (20:00 Uhr) tritt das Harrycane Orchestra

auf, das orientalische Musik und westlichen Modern

Jazz in eigenen Kompositionen vereint. Am 7. August

(17:00 Uhr) sind im Rahmen des Gospelkonzerts

„Sing and Pray“ des Ensemble Vocalissimo mitreißende

Songs wie „Oh happy day“, „I will follow him“

und „The Battle of Jericho“ zu hören. Am 12. August

(20:00 Uhr) treten die Oberpfälzer Susi Raith & die

Spießer auf. Deren Sound: mal Mundart, mal englisch.

Den Abschluss der Open-Air-Saison bildet die bayerische

Theatergruppe „JedermannSpielleut“, die am

13. August (20:00 Uhr) das Stück „Jedermann. Das

Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ von Hugo von

Hofmannsthal aufführt.


Informationen und Tickets

www.wittelsbacher-schloss.de

ANNETTE KRUHL

„Männer, die auf

Handys starren“

Musik-Kabarett

THE PRESLEY FAMILY

„Glitzer, Fun &

Rock’n’Roll”

Open Air im Schlosshof

AUSTRIA PROJECT

„Best of Austro-Pop

Leiwand & Live”

Open Air im Schlosshof

HARRYCANE ORCHESTRA

Harry Alt & Friends

„Dark Makam“

Konzert

FREITAG

20.05.22

20.00 UHR

FREITAG

SAMSTAG

FREITAG

24.06.22

25.06.22

22.07.22

VVK: 19,– € 20.00 UHR VVK: 32,– € 20.00 UHR VVK: 32,– € 20.00 UHR VVK: 19,– €

Tickets und Informationen

Bürgerbüro der Stadt Friedberg

Marienplatz 5 · 86316 Friedberg

0821/6002-0 · schloss@friedberg.de

Webshop: stadt-friedberg.reservix.de

Veranstaltungsort

Wittelsbacher Schloss

Schlossstraße 21 · 86316 Friedberg

www.wittelsbacher-schloss.de

SM-05+06-2022-ANZ_Friedberg-1-4-quer-Events_DRUCK.indd 1 05.05.22 20:34


Fürstenfelder Klaviersommer | Kunst + Kultur | 37

Das Besondere am Konzept: Beim „Nachklang“

stehen die Pianist:innen zum Gespräch

bereit und lassen sich mit etwas Glück bei

einer Spezialzugabe über die Schulter blicken.

Zum Auftakt spielt Kosmopolit William Youn

am 25. Juni Werke von Mozart, Liszt und Schubert.

Der Pianist ist auf den großen Bühnen weltweit zuhause

und konzertierte mit den Münchner Philharmonikern

oder dem Mariinsky Orchester St. Petersburg. Er erhielt

Preise bei prestigeträchtigen Wettbewerben wie

dem „Concours Reine Elisabeth“ in Brüssel. William

Youns Zyklus mit Mozart-Klaviersonaten wurde mit

dem „Pizzicato Supersonic Award“ ausgezeichnet.

Virtuoses

Spiel auf

dem Flügel

Fürstenfelder Klaviersommer

Für Liebhaber leidenschaftlicher und virtuoser Interpre ta tionen meisterhafter

Klavierwerke bietet der Fürstenfelder Klaviersommer ab dem 25. Juni drei

Konzerte herausragender Interpret:innen.

Mehrfach preisgekrönt ist der vielseitige

Schweizer Pianist Cédric Pescia. ♦ Foto

Uwe Neumann

Am 9. Juli folgen die international erfolgreichen deutsch-griechischen

Schwestern Danae und Kiveli Dörken u. a. mit Werken von Schubert, Grieg

und Brahms („Ungarische Tänze“). Schon als Kinder brachten sie die Musikwelt

zum Staunen: Danae wurde als Siebenjährige von dem Geiger

Yehudi Menuhin gefördert. Kiveli war mit fünf Jahren die bislang jüngste

Preisträgerin beim Steinway Wettbewerb in Hamburg. Danae und Kiveli

Dörken gastieren in bedeutenden Sälen wie der Kölner Philharmonie und

dem Konzerthaus Berlin sowie bei Festivals wie dem „Sommets musicaux“

in Gstaad.

Zum Abschluss am 23. Juli bringt Cédric Pescia den Konzertflügel

mit Werken von J. S. Bach, Schumann und Schubert zum Singen, Schweben

und Tanzen. Der vielseitige Künstler gab Recitals im Mozarteum und

in der Carnegie Hall; er gas tierte bei Festivals in Luzern oder Rheingau,

konzertierte als Solist mit dem Orchestre de la Suisse Romande, der

Klassischen Philharmonie Bonn und dem Sinfonieorchester Milano. Der

Schweizer gewann 2002 gegen fünfhundert Konkurrenten einen der

renommiertesten Klavierwettbewerbe der Welt: die „Gina Bachauer Competition“

in Salt Lake City. Euphorisch gelobt wurde Cédric Pescias

Einspielung von Bachs „Das wohltemperierte Klavier“.


Informationen und Tickets www.fuerstenfeld.de


38 | Kunst + Kultur | Ausstellungen

Pictures of

Exhibitions

Drei interessante Ausstellungen

Keramiken, jüdisches Leben und Deckenmalereien

stehen im Fokus der drei aktuellen Ausstellungen

in München, auf Schloss Lustheim und im Augsburger

Schaezlerpalais.

Pax & Pecunia

Kunst, Kommerz und Kaufmannstugenden an Augsburgs Decken: Zahlreiche

Augsburger Bürgerhäuser beeindrucken noch heute mit barocker

Deckenmalerei. Die festlichen Fresken im Schaezlerpalais und im

Maximilianmuseum sind bestens bekannt; manches Juwel hat sich im

Verborgenen erhalten, doch vieles wurde auch zerstört. Als die Stadt

Augsburg dem Kunstmaler Karl Nicolai ab 1936 Aufträge zum Kopieren

barocker Deckengemälde erteilte, geschah dies bereits in der Absicht,

den von Verfall und Zerstörung bedrohten Bestand der Nachwelt zu

überliefern.

Die Ausstellung, die vom 20. Mai bis 11. September im Schaezlerpalais zu

sehen ist, zeigt rund 30 Kopien von Karl Nicolai. Sie führt anhand von

Nicolais Arbeiten – zusammen mit historischen Fotos, Grundrissen und

weiteren Dokumenten – in die Geschäfts- und Wohnräume von Stadthäusern

sowie in die Treppenhäuser, Festsäle und Gartenpavillons der Freien

Reichsstadt. Zur Ausstellung erscheint ein bebilderter Katalog.

Informationen www.kmaugsburg.de/pax-und-pecunia

Porzellankunst

Noch bis zum 6. Juni ist auf Schloss

Lustheim, Teil der Schlossanlage

Schleißheim bei München, eine

Ausstellung moderner Keramik zu sehen,

im Dialog zur Meißen-Sammlung

im selben Schloss. 2021 feierte

das älteste Zweigmuseum des Bayerischen

Nationalmuseums sein 50-

jähriges Bestehen: die Meißener

Porzellan-Sammlung Stiftung Ernst

Schneider in Schloss Lustheim. Anlässlich

dieses Jubiläums entstand

in Kooperation mit der Galerie Handwerk

München eine Ausstellung, die

historisches Meißener Porzellan und

zeitgenössische Keramik in einen erfrischenden,

anregenden und kurzweiligen

Dialog setzt. Mit unterschiedlichsten

künstlerischen Posi tionen

demonstrieren rund 38 Keramikerinnen

und Keramiker aus dem In- und

Ausland ihre Beziehung zu barockem

Porzellan. Ausgewählt wurden

kreative Spitzenwerke, die einen ausgezeichneten

Überblick über die internationale

Keramikszene von China

und Südkorea bis Belgien und

Deutschland geben. Zu bewundern

sind Gefäße in klaren, puristischen

Formen, die als Einzelstück oder in

Gruppe ihre Wirkung entfalten. Daneben

faszinieren Keramiken mit

raffinierten Glasuren und Bemalungen

sowie verspielte kleinteilige

Ensembles, die eine festliche Tafel

fröhlich schmücken.

Informationen

www.bayerisches-nationalmuseum.de/

besuch/ausstellungen/

lust-auf-lustheim

Foto Bastian Krack/Bay. Nationalmuseum

Im Bild Karl Nicolai nach Joseph Mages: Die Segnungen des Friedens, Kopie des

Deckenfreskos im Vorgängerbau des Hotel Maximilian’s

Foto Andreas Brücklmair


Kunst + Kultur | 39

Vater und Tochter Cohen:

Jüdisches Leben

Im Staatl. Museum für Ägyptische Kunst München ist

bis zum 31. Juli eine Sonderausstellung zu sehen, bei der

sich zwei Projekte ergänzen. Die aus Dießen stammende

Kunsthistorikerin Dr. Laura Cohen konzipierte und erstellte

im vergangenen Jahr die Ausstellung „Menschen,

Bilder, Orte – 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“.

Jetzt wird die multimediale Ausstellung im Ägyptischen

Museum mit Werken ihres Vaters, des international

renommierten Fotografen Noah Cohen, kombiniert.

Im Mittelpunkt der Wanderausstellung stehen bedeutende

und weniger bekannte Persönlichkeiten, die mit

ihren Biographien und Lebenswegen markante Ereignisse

und Epochen jüdischer Geschichte in Deutschland

widerspiegeln und die Perspektive auf den europäischen

Raum ausweiten. Cohens Porträts von jüdischen Menschen

zeigen u. a. auch Münchnerinnen und Münchner.

Der Fotograf porträtiert sie an ihren Lieblingsplätzen

und jenseits aller Stereotype. Jedem Porträt ist auch ein

Statement des jeweils Abgebildeten beigefügt. Der Titel

der Fotoserie: „Bis gleich, Isaak!“. Vater und Tochter, die

ganz ohne Absprache an ihren Projekten gearbeitet hatten,

freuen sich über die gemeinsame Präsentation.

Informationen www.smaek.de

Fotos Noah Cohen

NEUBURG AN DER DONAU

RENAISSANCESTADT AM DONAURADWEG

www.neuburg-donau.info

Foto: Dietmar Denger


40 | Reisen + Erleben | Ritterliche Kultur erleben

Wettkampf und Spiel:

Ritterliche Kultur erleben

Turnier in Kaltenberg – Ausstellung in München

Der Eigentümer von Schloss Kaltenberg, Luitpold Prinz von

Bayern, hoch zu Ross bei der Eröffnung des Ritterturniers

Das Tjosten oder Lanzenstechen erfordert Mut und Geschick

und gilt als Königsdisziplin eines Turniers.


Reisen + Erleben | 41

Figur eines Stechreiters, Nürnberg,

Mitte 16. Jhd ♦ Foto Bastian Krack / BNM

Fechten mit Langschwert: aus dem Fechtbuch für Herzog Georg Johann I., Graf

von Pfalz-Veldenz, Joachim Meyer, wohl Straßburg, 1561, Feder und Aquarell auf

Papier ♦ Foto Walter Haberland / BNM

Bis Anfang November 2022 läuft im Bayerischen Nationalmuseum in München

eine Studioausstellung mit dem Titel „Turnier. Wettkampf und Spiel“. Unterstützt

wird die Studioausstellung vom Kaltenberger Ritterturnier, das im Juli

als größtes Ritterturnier der Neuzeit auf Schloss Kaltenberg stattfindet.

Fotos Ritterturnier Kaltenberg Presse, Bay. Nationalmuseum München

waren eine Institution im Mittelalter“, sagt

Prinz Luitpold von Bayern. „Und sie sind es noch heute,

denn die ritterlichen Tugenden sind alles andere als aus

„Ritterturniere

der Zeit gefallen.“ Er muss es wissen, schließlich veranstaltet

er alljährlich das größte Ritterturnier der Neuzeit auf seinem

Schloss in Kaltenberg. Das Kaltenberger Ritterturnier ist wie seine historischen

Vorbilder ein riesiges Spektakel mit Marktständen und Werkstätten

entlang der Schlossstraßen, mit Musikanten und Gauklern sowie mittelalterlichen

Lagern, die rund um die große Arena aufgebaut werden,

welche rund 10.000 Zuschauer fasst und teilweise überdacht ist. Hier findet

auch das eigentliche Ritterturnier statt, das als aufwändig inszenierte

Liveshow jährlich ein neues Ritterepos erzählt. Das Kaltenberger Ritterturnier

lädt ab dem 15. Juli an drei Wochenenden zum Miterleben ein.

In der Ausstellung „Turnier“ im Bayerischen Nationalmuseum in München

ist die historische Dimension und kulturelle Bedeutung der Ritterturniere

noch bis Anfang November Thema. Im Rahmen der Ausstellung

sind auch Videos des Kaltenberger Ritterturniers zu sehen – wissenschaftliche

Theorie trifft auf neuzeitliche Praxis.


Informationen

www.ritterturnier.de ♦ www.bayerisches-nationalmuseum.de

Rund ums Turnier ist Musik, Tanz und

Markttreiben angesagt.


42 | Reisen + Erleben | Ballonmuseum Gersthofen

Die ganze Welt

der Ballonfahrt

Ausflug ins Ballonmuseum Gersthofen

Wer das Ballonmuseum betritt, staunt nicht schlecht: Die Ausstellung wird

durch eine mehrstöckige spiralförmige Treppe erschlossen, in deren Zentrum

das originalgetreue Modell eines historischen Ballons mit dem vielsagenden

Namen „Erdlieb“ hängt. So fesselnd wie dieses Exponat sind auch die multimedial

dokumentierten Themen rund um die Geschichte der Ballonfahrt.

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen

Fotos Ballonmuseum Gersthofen, Marcus Merk

Jeder hat sie schon einmal am Himmel gesehen,

die bunten Ballons, die an schönen Tagen lautlos

durch die Lüfte gleiten – mal als bunte

Punkte weit oben, mal direkt über unseren Dächern.

Aus den Körben, die an ihnen hängen, winken

fröhliche Menschen, die ihre Ausfahrt sichtlich genießen.

Ein einmaliges Erlebnis, das für manche sogar

Suchtpotential birgt. Diese Ballonenthusiasten schließen

sich in Vereinen zusammen, die an ballonsportlichen

Freundschaftsfahrten oder internationalen

Wettfahrten, sog. Montgolfiaden, teilnehmen bzw. sie

selbst veranstalten. Zu ihnen gehört der Freiballonverein

Augsburg e.V., der seinen Sitz in Gersthofen

hat. So kommt es des Öfteren vor, dass am Augsburger

Firmament gleich Scharen von Ballons die Blicke

auf sich ziehen. Die Faszination, die diese Luftschiffe

ausüben, reicht weit in die Geschichte zurück. Mit

dieser befasst sich das europaweit einzigartige Ballonmuseum

auf umfassende und sehr unterhaltsame Weise.

Dass es gerade in Gersthofen beheimatet ist, hat gute

Gründe, denn die Region ist in vielerlei Hinsicht mit

der Ballonfahrerei verbunden, sei es durch ortsansässige

Handwerksbetriebe und Fabriken, die mit der

Herstellung befasst waren als auch durch die publikumswirksamen

Austragungen von Ballonstarts in der

Region schon in den Anfangszeiten der Ballonfahrt.

Alles dreht sich um „Erdlieb“

Im Jahr 1783 präsentierten die französischen Brüder

Montgolfier den ersten Fesselballon. Drei Jahre später

wollte Freiherr von Lütgendorf der erste Deutsche am

Himmel werden und zwar in Augsburg. Was in erster

Linie als frühe marketingtechnische Glanzleistung in

Erinnerung bleiben sollte, denn der so abenteuerlustige


Reisen + Erleben | 43

Der Nachbau des

Ballons „Erdlieb“

bildet das Kernstück

des Museums.

Heißluft-, Gasund

Fesselballons

Ballons können auf unterschiedliche

Weise fahrbereit gemacht werden,

worauf ihre Namen schließen lassen.

Heißluftballons sind mit heißer Luft

gefüllt. Sie erhalten ihren Auftrieb

durch den Dichteunterschied der kälteren

äußeren Luft und der durch den

Brenner erwärmten Luft im Ballon.

Gasballons sind mit Wasserstoff gefüllt,

dem leichtesten Gas, das auf der

Erde vorkommt. Außer, wenn der

Brenner eingeschaltet ist, gibt es

in ihnen weder Fahr- noch Windgeräusche

– nur absolute Stille. Ein Fesselballon

heißt so, weil er mit Seilen

an die Erde gefesselt ist und nicht

wegfahren kann, nur aufsteigen.

wie gewiefte Lütgendorf rührte mit immensem Aufwand die Werbetrommel

und verkaufte Unmengen an Eintrittskarten für Zuschauerplätze.

Doch mehrere Aufstiegsversuche scheiterten kläglich. Jetzt darf man

raten, warum sein Ballon den spöttischen Namen „Erdlieb“ verliehen bekam

– dadurch aber auch Augsburg und nicht zuletzt Gersthofen in der

Frühgeschichte der Ballonfahrt verankerte. In der Folgezeit sollten noch

viele andere Ballonbegeisterte seinem Ideal nacheifern – mehr oder weniger

erfolgreich. Auf jeden Fall waren die Starts stets Events mit großer

Anziehungskraft fürs Publikum. Auch mutige Frauen waren unter den

waghalsigen Pionieren. Im Museum geraten die historischen Ereignisse

u. a. durch Hörstationen zum spannenden Erlebnis.

Technik und Herstellung

Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit. Schon in vorchristlicher

Zeit entdeckte Archimedes die Hydrostatik, also die Tatsache, dass

verdrängte Flüssigkeit Auftrieb verleiht, was erklärt, warum Schiffe nicht

sinken. Hydrostatik wurde gedanklich auf das Element Luft übertragen,

analog einer Fahrt durch das Luftmeer, woraus die Begriffe Luftschiff,

Ballonfahrt etc. resultieren. Bis zur erfolgreichen Umsetzung des Gedankens

vergingen jedoch Jahrhunderte. Wie kommt es also, dass ein Ballon

schwebt? Im Museum wird auf vielerlei Art präsentiert, woran kluge

Köpfe seit der Antike gearbeitet haben. Interessantes erfährt man aber

auch über die Herstellung von Ballonhüllen, über Material und technische

Details. Die erste Ballonfabrik Deutschlands, Riedinger, befand sich übrigens

in Augsburg. Sie stellte auch Körbe und Zubehör her. Die Technik

entwickelte sich stetig weiter. Anfang des 20. Jahrhunderts war Ballonsport

so beliebt, dass ein wahrer Hype entstand, der sich u. a. darin

Oben: Alt- und Neubau auf einem Bild

Unten: Ballon-Equipment – aus der Nähe


44 | Reisen + Erleben | Ballonmuseum Gersthofen

äußerte, dass man Alltagsgegenstände wie Gehstöcke, Schmuckstücke,

Fächer, Gefäße, Geschirrservice und Uhren etc. mit Ballonmotiven verzierte.

Internationale Wettbewerbe nahmen Fahrt auf. Mit der Gründung

des Freiballonvereins im Jahr 1901 etablierte sich Gerst hofen endgültig

als Stadt der Ballonfahrt.

Wissenschaft, Rekorde, Katastrophen

Der Ballon ebnete auch den Weg zu den Sternen. Im Laufe des 19. Jahrhunderts

wagte sich der Mensch im offenen Ballon bis auf 10.000 Meter, wo

der Sauerstoffgehalt der Luft Grenzen setzte. Noch heute werden Ballons

täglich zu Forschungszwecken eingesetzt, z. B. in Wetterstationen. Selbst

das Militär machte sich nicht zuletzt mit der Entwicklung des steuerbaren

Luftschiffs früh das Ballonprinzip zu Nutze. Fessel- oder Drachenballons

dienten als Beobachtungsbasis. Aus Ballons heraus konnten außerdem

informative und spektakuläre Luftaufnahmen der Erde gemacht werden.

Ein betretbarer Nachbau der luftdichten Kapsel, mit der der Schweizer

Physiker Auguste Piccard und sein Assistent 1931 an einem Ballon hängend

als erste Menschen in die Stratosphäre aufstiegen (vom Gelände der

Augsburger Ballonfabrik aus!), erlaubt im Museum das hautnahe Nachfühlen

des richtungsweisenden Ereignisses. Triumph und Katastrophen

lagen aber bei solchen Unternehmungen dicht beieinander. So endete ein

Versuch, den Ärmelkanal zu überqueren, tödlich. Auch eine Expedition

zum Nordpol per Ballon verlief tragisch. Zu den herausragenden Unternehmungen

mit dem Ballon gehört heute noch die erste Überquerung der

Alpen 1849. Im Ballon den Atlantik zu überqueren schafften drei Amerikaner

über 100 Jahre nach dem ersten Versuch. Einen Spitzenplatz im

Ruhmesverzeichnis der Ballonfahrt eroberten 1999 Bertrand Piccard, Enkel

von Auguste Piccard, und Brian Jones mit ihrer Weltumrundung in

knapp 20 Tagen. All diese spannenden Ereignisse sind im Ballonmuseum

dokumentiert. Neugierig geworden?

Seit 2013 leitet der Kunsthistoriker Dr.

Thomas Wiercinski das Museum und ist

mittlerweile selbst zum absoluten Ballonfahrt-Fan

geworden.

Ein Museum für alle

2003 wurde das heutige Museum mit einer Fläche von über 1.000 qm

eröffnet; sein Vorgängerbau, der ehemalige Wasserturm gleich daneben,

war zu klein geworden. Im Jahr 2013 übernahm der Kunsthistoriker Dr.

Thomas Wiercinski die Leitung des Museums. Er ist zu Recht stolz auf

das Renommee, das das Museum gewonnen hat. Die Besucher, interessierte

Laien wie auch passionierte Ballonfahrer, kommen aus aller Welt

und haben oft auch selbst etwas zu erzählen. So erwähnte einmal eine

Besucherin, dass ihr Onkel an der Bergung der Piccard-Kapsel nach

der Notlandung auf dem Alpengletscher beteiligt gewesen sei. Etliche

Besucher:innen hätten auf der Fahrt in den Urlaub sogar stattliche Umwege

in Kauf genommen, um das Museum zu besichtigen, so Wiercinski.

Und auch er selbst erinnere sich an das eine oder andere ungewöhnliche

Erlebnis. So sei z. B. eines Morgens der „Erdlieb“-Ballon ganz schlaff heruntergehangen.

Ihm war buchstäblich die Luft ausgegangen – was aber

schnell behoben werden konnte. Die Eindrücke der großen und kleinen

Besucher lassen sich anhand der vielsagenden Einträge im Gästebuch

nachverfolgen, das mit vielen bunten Illustrationen versehen wurde.

Der untere Bereich des Museums kann übrigens für Seminare, kulturelle

Events oder Ausstellungen angemietet werden.


Informationen

www.ballonmuseum-gersthofen.de

Kinderpädagogik ist dem Museum besonders

wichtig, damit die Kleinen

„wissen, wie’s geht“.

Kinder willkommen!

Besonderen Wert legt das Museum auf

die Kinderpädagogik. In der Erlebniswelt

bieten sich der Jugend vielfältige

Möglichkeiten zum Mitmachen –

mit „luftigen“ Spielen, altersgerechten

Aktionen und spannenden Experimenten

im museumseigenen Labor. Auch

bei speziellen Führungen wird Kindern

die Faszination Ballonfahrt nähergebracht.

Antworten auf viele Fragen

vermittelt die putzige Handpuppe

„Graf Schaf “ in zahlreichen Videos.


Promotion

TC Augsburg | Sport + Spaß | 45

v.li n.re. Nevzet Suljic, Angelika Böttcher, Gabriele Frantzen, Lorenz Davideit ♦ Foto TCA

Nicht viele Tennisclubs haben so viel Grund zur Freude

wie der TC Augsburg, was die Mitgliederzahl betrifft:

In den letzten 14 Jahren konnte sie weit mehr als verdreifacht

werden. Und das hat seine Gründe.

Spiel, Satz und…

TC Augsburg

Der Traditionsverein im Aufschwung

Der 1900 gegründete Traditionsverein hat sich mit über 1.100

Mitgliedern (Sommer 2021) zum drittgrößten Tennisverein in

Bayern entwickelt. Aufwärts geht es, seit Jakob Schweyer, der

dem Club seit 1975 angehört, vor 14 Jahren den Vorsitz übernahm.

Die Basis für den stetig wachsenden Erfolg ruht auf mehreren Beinen.

So stehen den Spieler:innen 19 Freiplätze und ein Kinder-Kleinfeldplatz zur

Verfügung. Sämtliche Plätze befinden sich in wunderschöner Lage am Rande

des Siebentischwalds. Die neue, ganzjährig bespielbare Sechsfeld-Tennishalle

sucht ihresgleichen in der Region. Sie ist rund 100 Meter lang und 40

Meter breit. Der derzeit modernste Bodenbelag „Rebound Ace“ schont die

empfindlichen Gelenke und das lichtdurchlässige Membran-Dach sorgt für

optimale Lichtverhältnisse und eine hervorragende Akustik.

Ein motiviertes Team

Aber nicht nur die „Hardware“ ist für den Erfolg verantwortlich, sondern

vor allem das motivierte Mitarbeiterteam. Die langjährige hauptamtliche

Clubmanagerin Gabriele Frantzen führt auch den HEAD Shop im Club, der

als einziger Anbieter in der Region das Vollsortiment der Tenniskollektion

der Qualitätsmarke HEAD anbietet. Jährlich kann ein tennisaffiner junger

Mensch im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahrs seine Fähigkeiten

im Club einbringen. In dieser Saison ist es der Abiturient Lorenz Davideit,

der im siebenköpfigen Trainerteam u. a. auch für die Kinder zuständig ist.

Um die Verwaltung kümmert sich Angelika Böttcher; Nevzet Suljic hält die

weitläufige Clubanlage in Schuss.

Sportliche Erfolge

Derzeit befinden sich 35 Mannschaften

im Punktspielbetrieb. Die erste

Männermannschaft spielt in der 2.

Bundesliga. Auch sonst können TCA-

Spieler:innen jeder Altersklasse auf

sportliche Erfolge stolz sein. Besonders

viel Wert wird auf die Jugendarbeit

gelegt. Weit über 300 Kinder

und Jugendliche verzeichnet die Mitgliederliste.

Vom beliebten Flatrate-

Tennis für die Allerjüngsten bis zur

Tennis Akademie für leistungsorientierten

Nachwuchs sorgt der TCA dafür,

dass Spitzentalente hervorgebracht

und gefördert werden, u. a.

auch durch die Vermittlungen von

Stipendien an Sportcolleges in den

USA. Und nicht umsonst wurde der

TCA zum Trainingsstützpunkt für

südbayerische Kaderspieler:innen auserkoren.

In dieser Saison ist der TCA

Gastgeber der der Bayerischen Aktiven/Senioren-Meisterschaften,

der

Schwaben Open (1. bis 7. August, ATP

Weltranglistenturnier) und anderer

namhafter Turniere.

Prima Klima

Im TCA herrscht ein prima Klima

in vielerlei Hinsicht. Neben einem

aktiven Clubleben mit diversen

ver einsinternen Events aber auch

Chari ty-Veranstaltungen ist der TCA

noch „grüner“ geworden. Zum

Bei spiel arbeiten die TCA-Bienen

eifrig am vereinseigenen Honig; 44

neue Bäume wachsen heran, um

einmal den ökologischen Fußabdruck

zu verkleinern. Momentan

werden fünf jugendliche Flüchtlinge

aus der Ukraine Dank Sponsoring

in das Tennisleben integriert, die

bereits in ihrer Heimat zur Tennisnachwuchselite

gehörten.

Informationen www.tc-augsburg.de


46 | Wirtschaft + Finanzen | 50 Jahre Kongress am Park

Es lohnt sich, am 28. und 29. Mai, dem Wochenende der offenen Tür, dem jung

gebliebenen Jubilar einen Besuch abzustatten und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm

zum 50-jährigen Bestehen zu genießen. Der Eintritt ist kostenlos.

„Der Kongress tanzt“

Der Kongress am Park Augsburg feiert 50-jähriges Jubiläum.

Den würdigen Rahmen bildet die Ausstellung „50 Jahre

Begegnung“ über die Geschichte der Kongresshalle, wie sie

einst hieß, seit der Eröffnung 1972. Man erfährt Interessantes

über ihre Vorgängerbauten, die wertvolle Sichtbetonarchitektur,

die neue Marke Kongress am Park und die Stars der vergangenen

fünf Jahrzehnte, die sich hier ein Stelldichein gaben. Der Blick wendet

sich aber auch auf die Zukunft der Veranstaltungsbranche.

Konstantin Lukinov, 1989 in Moskau

geboren, lebt seit 1997 in Deutschland,

ist Artist in Residence in Augsburg und

als solcher oft im Kongress am Park zu

erleben. ♦ Foto Kongress am Park

Samstag, 28. Mai

♦ Tag 1 der offenen Tür

von 13:00 bis 18:00 Uhr


Halbstündige Führungen durch Mitarbeitende

„Hinter den Kulissen“

♦ Ausstellung„50 Jahre Begegnung.

Austausch. Inspiration. Erlebnis"

♦ 13:00 und 15:00 Uhr

Konstantin Lukinov live

im Klassik Radio Foyer

♦ 14:00 Uhr

Führung: Erstaunliches rund

um den Kongress am Park

Ein abwechslungsreicher und informativer

Spaziergang hinaus ins Grüne

♦ 15:00 Uhr

Führung zum Thema Nachhaltigkeit und energetische Sanierung im Denkmal:

Klimaanlage, Photovoltaikanlage und Brennstoffzelle

Mit Karl-Heinz Viets, Abteilungsleiter Energie dienstleistungen, Stadtwerke Augsburg

♦ 16:00 Uhr

Führung von Künstlerin Ines Roller zu Ihrer Ausstellung „Wasser im Wechsel der Gefühle“

Über den ganzen Tag verteilt:

♦ Aktionen des FC Augsburg

Gewinnspiel, Fussballkubb, Fotobox und Schussgeschwindigkeitsanlage

♦ Kinderquiz mit Gewinnspiel

♦ Ausstellung zum Modular Festival in der Klassik Radio Lounge

„Ein Wal im Garten – vom Heranwachsen eines Festivals“

Von 2012 bis 2018 war der Kongress am Park die Heimat des Modular Festivals. Hier

entwuchs das Festival seinen Kinderschuhen und wurde zu einem der größten

nichtkommerziellen Jugend- und Popkulturfestivals in Süddeutschland. Die Ausstellung

des Stadtjugendring Augsburg nimmt die Besucher:innen mit auf eine

Reise durch die Geschichte des Festivals.

♦ 19:30 Uhr

Orgelfeuerwerk mit Hansjörg Albrecht

Auf der frisch sanierten Steinmeyer Orgel kommen Werke von Händel, Vivaldi und

Mussorgsky zur Aufführung. Hierfür beträgt der Eintritt 15.- Euro. Die Kartenerlöse

werden für die Sanierung des Perlachturms gespendet.

Sonntag, 29. Mai

♦ Tag 2 der offenen Tür

von 10:00 bis 17:00 Uhr

♦ Halbstündige Führungen durch Mitarbeitende

„Hinter den Kulissen“

♦ Jubiläumsausstellung wie am Samstag

♦ 10:00 und 13:00 Uhr

Konstantin Lukinov live im Klassik

Radio Foyer

♦ 11:00 Uhr und 15:00 Uhr

Führung: Erstaunliches rund um den

Kongress am Park

Ein abwechslungsreicher und informativer

Spaziergang hinaus ins Grüne

♦ 13:00 Uhr

Führung von Künstlerin Ines Roller

zu Ihrer Ausstellung „Wasser im

Wechsel der Gefühle“

♦ 14:00 Uhr

Karl Heinz Englet im Interview

mit Götz Beck

An der Kanu-Slalom-Strecke am Eiskanal,

damals Austragungsort der

olympischen Wettkämpfe, entzündete

Karl Heinz Englet am 28. August

1972 die olympische Flamme – ein einmaliges

Erlebnis, das den „Mann des

Feuers“ noch heute bewegt.

♦ 14:30 Uhr

Herausforderungen an die

Landschaftsgestaltung einer

Olympia-Ikone – dem Eiskanal

Gespräch mit dem Landschaftsarchitekten

Manfred Schachenmayr, geführt

von Götz Beck

Über den ganzen Tag verteilt:

♦ Kinderquiz mit Gewinnspiel

♦ Ausstellung zum Modular Festival

wie am Samstag

Informationen und Tickets

für das Orgelkonzert

www.kongress-augsburg.de


KONGRESS AM PARK

AUGSBURG

50 Jahre

Begegnung

AUSTAUSCH.

INSPIRATION.

ERLEBNIS.

Feiern Sie mit ab Samstag, 28. Mai 2022:

• Tag der offenen Tür mit

Eröffnung der Jubiläumsausstellung

• Architektursymposium

• Ausstellung »50 Jahre Olympische Spiele

in Augsburg« im Rahmen der Kanuslalom-WM

• mehr Infos auf www.kongress-augsburg.de


48 | Wirtschaft + Finanzen | Immobilienerwerb

Genaue Planung

sichert den Erfolg

Achtung: Fallen beim Immobilienerwerb

Sechs Tipps für eine rentable Kapitalanlage,

um nicht in vermeidbare Fallen zu tappen.

Fotos pixabay

Deutsche Sparerinnen und Sparer leiden

schon seit längerer Zeit unter der Niedrigzinspolitik

der Europäischen Zentralbank.

Gleichzeitig boomt der Immobilienmarkt

und das sogenannte Betongold ist eine der wenigen

weiterhin attraktiven Anlageoptionen. Mit den derzeitig

günstigen Krediten lassen sich trotz der stetig

steigenden Immobilienpreise für Interessentinnen

und Interessenten immer noch gute Renditen erwirtschaften.

Doch sollten beim Erwerb folgende Regeln

beachtet werden.

1. Mit eigenen Augen

Vor einem Kauf sollten Kapitalanlegerinnen und -anleger

ihr Wunschobjekt auf jeden Fall eingehend unter

die Lupe nehmen, um sich vor Ort von dessen Vorzügen,

aber auch eventuellen Defiziten zu überzeugen.

Dabei lässt sich grundlegend sagen, dass es gerade an

älteren Häusern und Wohnungen öfter Mängel gibt.

Hierbei müssen Interessierte zwischen mehr oder weniger

gravierenden Mängeln unterscheiden. Große

Probleme zeigen sich beispielsweise bei Schäden an

der Gebäudehülle oder auch bei einem feuchten Keller,

da in diesen Fällen kostspielige Sanierungsvorhaben

auf die Käuferinnen und Käufer zukommen.

2. Die perfekte Lage

Von Angebot und Nachfrage, dem Zustand und natürlich

dem Standort einer Anlage-Immobilie hängt es ab,

ob die Eigentümer mit einer hohen beziehungsweise

langfristigen Wertsteigerung aufgrund steigender

Mieteinnahmen rechnen dürfen. Dabei gewinnen die

Mikro- und Makrolage immer mehr an Bedeutung.

Aber auch: Wie sieht die Bevölkerungsentwicklung

aus und gibt es eine wirtschaftlich positive Perspektive?

Zudem sollten Interessentinnen und Interessenten

auch einen Blick auf die Leerstandszahlen der Umgebung

werfen.

Weiter auf Seite 50


Promotion

Energie sparen | Wirtschaft + Finanzen | 49

Energie sparen ist aktuell wichtiger denn je – nicht nur für den Geldbeutel,

auch für die Umwelt. Die Stadtwerke Augsburg (swa) geben Tipps, wie Energie

sparen ganz einfach geht.

Einfach Energie sparen mit den swa

Die Energiepreise ziehen

weiter an. Im Zuge des

Ukraine-Kriegs steigen

die Beschaffungspreise

für Energie erheblich. Bereits vergangenes

Jahr kletterten die Kosten

für Strom und Gas als Folge der

Corona-Pandemie auf ein Rekordhoch.

Umso wichtiger ist es jetzt,

Strom und Gas nachhaltig und ressourcensparend

zu nutzen.

Weniger ist oft mehr

Wer beispielsweise beim Wäschewaschen

Energie sparen möchte, kann

einfach die Waschtemperatur etwas

absenken. Die nasse Wäsche anschließend

am besten an der Luft

trocknen lassen, denn Wäschetrockner

sind wahre Energiefresser. Auch

die Heizung nur wenig herunterzudrehen

oder die Heißwassertemperatur

etwas abzusenken macht

sich auf lange Sicht im Geldbeutel

positiv bemerkbar.

Messgeräte ausleihen

Technische Geräte wie Fernseher,

Radio oder Spielekonsole sollten

nicht ständig im Standby-Modus

verbleiben. Hierfür lohnt sich die Investition

in eine schaltbare Steckdosenleiste.

Übrigens: Bei den swa

können Messgeräte ausgeliehen werden,

die den Stromverbrauch einzelner

Geräte messen. So kann der

Verbrauch ganz einfach kontrolliert

werden. Die swa Energieexperten

stehen auch gerne mit einer persönlichen

Energieberatung zur Seite.

Mehr Tipps zum Energiesparen finden

Sie unter swa.to/energiespartipps.

Gemeinsam

sparen – mehr

erreichen.

swa Energie

Gemeinsam

nachhaltig

Mach mit!

Wertvolle

Energiespartipps

findest du unter:

swa.to/energiespartipps


50 | Wirtschaft + Finanzen | Immobilienerwerb

3. Kosten beim Kauf überblicken

Zahlreiche Investorinnen und Investoren vergessen in der Freude über

die erste große bevorstehende Investition, dass der Kaufpreis für die Immobilie

nicht dem entspricht, was sie am Ende zahlen. Hinzu kommen

immer noch die Nebenkosten des Immobilienerwerbs. Diese errechnen

sich aus dem Kaufpreis und liegen bei 3 bis 7,15 Prozent des Preises für

die Maklerprovision, circa 1 bis 2 Prozent für den Grundbucheintrag beim

Notariat sowie 3,5 bis 6,5 Prozent für die Grunderwerbssteuer. Im Alltag

gilt es auch die Betriebskosten der Immobilie nicht zu vergessen. Von den

erwirtschafteten Jahresmieten müssen Anlegerinnen und Anleger noch

Steuern und Instandhaltungskosten der Immobilie abziehen.

4. Aufgaben nicht unterschätzen

Ärger mit verspäteten Mietzahlungen, Kosten durch Renovierungen oder

sogar einen Ausfall durch kompletten Leerstand – das Dasein als Vermieterin

oder Vermieter ist nicht immer einfach. Für viele Eigentümerinnen

und Eigentümer mit wenig Zeit bietet sich auch hier die Unterstützung

durch eine Objektverwaltung an. Von der Lage, Größe und Ausstattung

hängt das Potenzial der Kapitalanlage ab, aber auch regelmäßige Instandhaltungsmaßnahmen

wirken sich dabei positiv aus. Investorinnen und

Investoren sollten immer im Kopf behalten, dass Immobilien langfristige

Investments sind und das Kapital entsprechend gebunden ist.

5. Instandhaltungskosten im Blick behalten

Viele unterschätzen die Sanierungsausgaben für eine alte Immobilie, denn

eine Kostenschätzung dieser gestaltet sich als nicht ganz einfach. Bei

einer geplanten Sanierung sollten Anlegerinnen und Anleger jegliche

Kostenfaktoren berücksichtigen, denn eine neue Fassade, zeitgemäße

Wärmedämmung, neue Fenster sowie Türen, der Tausch der Heizungsanlage

oder neue Elektronik können in vielen Fällen auf einen fünfstelligen

Wert hinauslaufen. Noch höher siedeln sich die Kosten bei einem neuen

Dach, einem Kanalanschluss oder einer neuen Raumaufteilung an. Für diese

Schätzung sollte Käuferinnen und Käufer auch immer die Lebensdauer

der verwendeten Bauteile berücksichtigen.

6. Mit guter Organisation zum Ziel

Um nicht in diese Anlegerfallen zu geraten, sollten Investorinnen und Investoren

vor dem Kauf einer Anlage-Immobilie eine allumfassende Budgetbeziehungsweise

Finanzierungsplanung durchführen. Zusätzlich empfiehlt

es sich, einen ausreichend hohen Anteil an Eigenkapital in das Investment

miteinzubringen und eine passende Beraterin oder einen passenden Berater

zu engagieren. In der momentanen Lage gehören Pflegeimmobilien mit ihrer

hohen Nachfrage bei stetig alternder Bevölkerung zu den beliebtesten Anlageklassen.

Somit eignen sie sich als optimale Alternative zu einer möglichen

Kapitalanlage in eine Eigentumswohnung. Hierbei profitieren Investierende

auch von attraktiven Mietzinsen. Zudem bieten Pflegeimmobilien Vorteile in

Bezug auf eine übergeordnete Verwaltung sowie niedrige Instandhaltungskosten.

Im Allgemeinen gilt: Zu jeder großen Investition gehören Risiken, die

in vielen Fällen einer Abwägung bedürfen. Aus diesem Grund empfiehlt sich

eine präzise Planung für jede bevorstehende Investition – damit dem Anlageerfolg

dann auch nichts im Wege steht.


Quelle Deutschland.Immobilien


Jeder Ort

lebt von guter

Energie

100 % Ökostrom

Bruder Josef Götz OSB

Erzabtei St. Ottilien

zertifiziert

100 %

Ökostrom

stadtwerke fürstenfeldbruck

Jetzt wechseln:

ökostrom-ffb.de

Einfach für Sie nah.


52 | Natur + Garten | Rosen

Die majestätische Rose

Romantischer Klassiker in Szene gesetzt

Sie sind der Inbegriff der Romantik und gelten als die Königinnen des Gartens:

Rosen. Häufig denken Gartenbesitzer, dass Rosen ausschließlich in Cottageund

Bauerngärten passen; dabei fügen sie sich auch in viele weitere Gartenkonzepte

harmonisch ein.

Fotos BGL, pixabay

Entscheidend hierbei ist, für welche Rosenart

und -sorte man sich entscheidet, aber auch,

wie man sie in Szene setzt und kombiniert.

Die Rose stammt ursprünglich aus Zentralasien.

Schon in der Antike waren die Menschen fasziniert

von ihrer Schönheit und Eleganz. So besang die

griechische Dichterin Sappho sie bereits im 6. Jahrhundert

vor Christus und auch die ägyptische Herrscherin

Kleopatra soll sich mit ihr geschmückt haben.

Im alten Rom wurden Rosen dann erstmalig großflächig

auf Feldern kultiviert; mit der gezielten Züchtung

und Vermehrung begann man aber erst im 19. Jahrhundert.

Vor allem die Holländer waren darin sehr erfolgreich.

Mittlerweile gibt es über 200 Rosen-Arten

und rund 30.000 Sorten.

Heute sind die edlen Gehölze aus unseren Gärten

nicht mehr wegzudenken. Je nach Wuchsform bilden

sie entweder dichte Blütenteppiche, erklimmen Per-

golen und Torbögen oder entwickeln sich zu ansehnlichen

Büschen, die sich beispielsweise für lockere

Blütenhecken eignen. Hinzu kommt die große Zahl

an Sorten, die in Beete gepflanzt werden und dort

ihre ausdrucksstarken Blüten in den Sommermonaten

dem Betrachter präsentieren. Die bekannten, großen

Strauchrosen mit einer Höhe von bis zu zwei Metern

eignen sich vor allem für eindrucksvolle Soloauftritte.

So können sie ihre volle Wirkung rundum entfalten

und im Sommer mit ihren eleganten, je nach Sorte

auch duftenden Blüten überzeugen. Deutlich kleiner

sind dagegen Zwergrosen. Sie erreichen gerade einmal

eine Höhe von 30 Zentimetern und machen sich besonders

gut für die Pflanzung in Kübel auf sonnigen

Terrassen mit nostalgischem Flair.

Wer sich eine großflächige Bepflanzung mit Rosen

wünscht, sollte auf Bodendeckerrosen zurückgreifen:

Sie breiten sich großzügig aus, wachsen dicht

und lassen unerwünschten Wildkräutern keinen Platz.


Natur + Garten | 53

Kletter- und Ramblerrosen zieht es stattdessen in die

Höhe. Ob Pergola, Hauswand oder alter Obstbaum –

die Himmelsstürmer bringen die Vertikale eindrucksvoll

zum Blühen. Ungefähr kniehoch bleiben dagegen

Beetrosen. Sie wachsen sehr kompakt und ziehen mit

ihrem Blütenreichtum Menschen – und Insekten – in

ihren Bann. Anders als ihre rosigen Schwestern tragen

diese Sorten ihre Blüten in opulenten Büscheln

zu Schau.

Vor allem Beetrosen und kleinere Strauchrosen eignen

sich für farbstarke Kombinationen mit Gewächsen wie

Stauden und Gräsern. Wichtig ist, dass die Pflanzpartner

ähnliche Standortansprüche bezüglich Licht und

Boden haben. Lavendel mag zwar optisch ein guter

Partner sein, benötigt aber einen ganz anderen Grund

zum Wachsen. Deshalb eignen sich Lavendel-Alternativen

wie Rittersporn (Delphinium), Steppen-Salbei (Salvia

nemorosa) oder Katzenminze (Nepeta) besser. Auch

Glockenblume (Campanula) und Frauenmantel (Alchemilla)

bieten sich an. Für moderne Gärten sind Gräser

ideal, zum Beispiel das Lampenputzergras (Pennisetum

alopecuroides), das Blaugras (Sesleria caerulea)

oder die Rutenhirse (Panicum virgatum). Sie verleihen

den opulenten Rosen Leichtigkeit und schaffen einen

ruhigen Hintergrund. Im Zusammenspiel mit einfachblühenden

Rosen verbreiten Gräser wilden, natürlichen

Charme.

Beetrosen und kleinere Strauchrosen eignen sich für vor

allem für eindrucksvolle Kombinationen mit Stauden. Kletterrosen

bringen imposant die Vertikale zum Blühen.

Bei Kletterrosen hat sich die Clematis als Partnerin

bewährt, denn die Standortansprüche der meisten

Arten sind denen der Rosen sehr ähnlich. Je nach

Blütezeit bringen die teils konträren Farben entweder

Spannung in den Garten oder die Klettermeister

wechseln sich mit ihrem großen Auftritt zeitlich ab.

Übrigens: Ramblerrosen eignen sich für diese Kombination

nicht, da sie zu wuchsfreudig sind und ihre

Kletterpartner mit der Zeit verdrängen würden.

Rosen gibt es in unzähligen Farben und Wuchsformen,

mit und ohne Duft.

Rosen brauchen ausreichend Platz – nicht nur in den

ersten Jahren, sondern auch darüber hinaus. Daher

ist es wichtig, Beetpartner zu wählen, die den Schönheiten

Licht und Luft lassen. Sie sollten zum einen

nicht wesentlich höher als die Rosen wachsen, zum

anderen sich nicht zu stark ausbreiten. Ausläufer bildende

Gräser sind zu meiden. Auch Bodendecker zur

Unterpflanzung sind ungeeignet, da Rosen regelmäßig

gelockerten Boden bevorzugen. Gedüngt werden

sollten Rosen vor allem im Frühling zu Beginn der

Vegetationsperiode und zwar mit einem speziellen

Rosendünger.


Quelle mein traumgarten

Für eine flächige Bepflanzung mit Rosen sind Bodendeckerrosen

ideal. Sie wachsen großzügig, dicht und

verdrängen Wildkräuter.


54 | Natur + Garten | Pool Perspektiven

Erst schwimmen, dann

die Schwalldusche

genießen. ♦ Vita Bad

Pool Perspektiven

Fitness-Areal und Ferienparadies

Verschiebbare Poolabdeckung

als Terrassendeck. ♦ SSF

Schwimmbad/

Kleiner Pool –

große Freude

Kein Garten ist zu klein für einen Pool.

Selbst auf der Terrasse lässt sich eine

Wasseroase installieren. Minipools sind

im Kommen. Sie bieten Erfrischung,

Entspannung und je nach Ausstattung

genauso einen Ort fürs sportliche Training.

Klein und fein lassen sie sich als

Wasserlounge inszenieren, als Wohlfühleinheit

oder Glanzpunkt des Gartens.

Darüber hinaus erfreuen sich

Whirlpools für zu Hause großer Beliebtheit.

Mit ihrem warmen Blubberwasser

stehen sie für Wellness pur. Wenn der

Platz begrenzt ist, sind flexible Nutzungsmöglichkeiten

besonders gefragt.

Kleine Wasserbecken können je nach

Ausführung auch als Terrassenfläche

dienen. Denn mit einem verschiebbaren

Deck lässt sich der Pool so abdecken,

dass die Wasserfläche „begehbar“ ist.

Zudem entsteht ein positiver Energiespareffekt,

weil die Poolabdeckung den

Wärmeverlust des Wassers minimiert.

Darüber hinaus kann ein Cover für

Sicher heit sorgen, insbesondere wenn

man kleine Kinder und Haustiere hat.


Natur + Garten | 55

Pool-Platz auf dem Flachdach ♦ Rüegg Schwimmbäder

Ein privater Pool ist mehr als ein Statussymbol. Wer regelmäßig darin schwimmt,

boostert seine Fitness. Und man kann mit ihm das Ferien-Feeling viel länger

genießen als beim längsten Luxusurlaub im Hotel. Diese Aspekte sollten Sie

berücksichtigen, wenn Sie mit dem Gedanken an einen eigenen Pool spielen.

Fotos Hersteller/Anbieter/akz-o

Ein moderner Swimmingpool kann sogar anspruchsvolle

Sportschwim mer zufriedenstellen, wenn er mit einer Gegenstromanlage

ausgestattet ist. „Normalschwimmer“ verbessern

mit regelmäßigem Schwimmen die Ausdauer; der Rücken entkrampft

sich, das Herz-Kreislauf-System sowie die Immun abwehr werden

gestärkt, wobei man die Gelenke schont. Mit Aqua-Hanteln, Poolnudeln

und anderem Zubehör macht Wassergymnastik richtig Spaß – vor

allem mit der eigenen Lieblingsmusik im Ohr. Wer Entspannung sucht,

pro fitiert von eingebauten Wellnessdüsen, Sprudelliegen oder einer

Schwall dusche. Und Kinder können darin ausgelassen herumplantschen.

Mit dem eigenen Pool brauchen keine Öffnungszeiten und Kurspläne

beachtet zu werden; die Anfahrt zum Bad kann man sich ebenfalls sparen.

Koffer packen entfällt.

Wertet das Zuhause auf

Ein Pool im eigenen Garten ist ein Hingucker, tagsüber und auch am Abend,

wenn die Unterwasserscheinwerfer das Bassin mit Licht und Farbe zum

Strahlen bringen. Auf jeden Fall wertet er das Zuhause auf – in mehrfacher

Hinsicht. Mit ihm gewinnt man an Lebensqualität und inves tiert

außerdem nachhaltig. Ein bekanntes Immobilienportal kam in einer Analyse

zum Ergebnis, dass ein Schwimmbecken den Wert des Eigenheims

und rund 13 Prozent steigert. Angesichts von Minuszinsen und steigender

Inflationsrate ist die Investition in einen Pool lohnenswerter als das Geld

auf dem Konto zu parken.

Informationen www.bsw.web.de

Privater Luxus – besser als Minuszinsen

♦ A1 Schwimmbadbau


56 | Natur + Garten | Pool Perspektiven

Wellnesspool mit Flachzone und verschiebbarer

Abdeckung ♦ Schmitt Pools

Pool im Teich-Look mit Flachwasserzone

♦ Franze Aqua & Wellness

Auch am Abend ein wahrer Lichtblick ♦ Steinbauer

Pools passen in jedes Gelände. ♦ GrünForm Achtermann

Eine Gegenstromanlage fördert die Fitness ♦ Woodtli Schwimmbadtechnik


privaten Lebensraum mit einer eigenen Pool- und Wellnesswelt.

Hierzu braucht es nicht einmal ein besonders

Korrekturabzug

Natur + Garten | 57

Korrekturabzug

großes Grundstück, um sich den Traum vom eigenen

Erscheinungstermin:

März 2017

Schwimmbad zu erfüllen. Schwimmbadbau Stegmann

Größe: 130 mm hoch

Korrekturabzug

ist Ihr Partner, wenn es um Pools und 92 mm Spa-Anlagen breit Erscheinungstermin:

(2-sp.)

Erscheinungstermin: auf

März 2017

März 2017 Größe: 130 mm hoch

höchstem Niveau geht. Dabei setzen

Zehn Regeln für den Poolbau

Größe: 130

wir

mm

auf

hoch

Beständigkeit,

Zuverlässigkeit und Vertrauen, nach Ihren persön-

92 mm breit (2-sp.)

Korrekturabzug

92 mm breit Erscheinungstermin:

(2-sp.)

März 2017

Korrekturabzug

Poolbauer finden:

1.

Größe: 130 mm hoch

lichen Wünschen und Vorstellungen. Von der fachlichen

92 mm breit (2-sp.)

Beratung über die bautechnischen Vorbereitungen,

Korrekturabzugdem

Erscheinungstermin:

Der Bau eines Schwimmbades Einbau erfordert bis hin Fachkenntnisse

und gehört in die Hand eines tung Profis. – bieten wir alles aus einer

zur Inbetriebnahme März 2017 Korrekturabzug

und War-

Größe: Erscheinungstermin:

130 mm hoch

März

Hand!

2017 92 mm Erleben breit Erscheinungstermin:

(2-sp.)

Größe: 130 mm hoch März 2017

Sie zuhause faszinierende Entspannungs-

und Wohlfühlmo-

92 mm breit

Budget festlegen:

2.

Größe: Erscheinungstermin:

(2-sp.) 130 mm hoch

März 2017 92 mm breit (2-sp.)

Größe: 130 mm hoch

92 mm breit (2-sp.)

Wichtig ist, einen Finanzrahmen mente festzulegen für Ihren Urlaub und ihn im eigenen

Garten- So denn kann der die-

nächste

gegenüber dem Poolbauer zu kommunizieren.

ser erklären, was möglich ist und wie Sommer er das kommt Beste aus bestimmt... dem

Budget herausholen kann.

3.

Sonnigen und windstillen Platz suchen:

Die Sonne ist die preiswerteste Energiequelle, um das

Becken zu erwärmen. Daher ist ein sonniger und windstiller

Platz im Garten ideal.

4.

Grobverschmutzung verhindern:

Herabfallende Blätter und Äste verschmutzen die

Wasseroase unnötig, weshalb diese nicht direkt unter Bäumen

gebaut werden sollte.

5.

Nutzungsart berücksichtigen:

Soll das Becken zum sportlichen Schwimmen, zur

Massage oder als Spielplatz für die Kinder genutzt werden?

Danach richten sich die Beckenausgestaltung – beispielsweise

mit einer Flachwasserzone – sowie das passende Zubehör wie

Gegenstromanlage, Massagedüsen und Schwalldusche.

6.

An die Sicherheit denken:

Wenn kleine Kinder den Pool nutzen werden, können

spezielle Abdeckungen, Poolalarmsysteme und Zäune die

Sicherheit erhöhen.

7.

Abdeckung nicht vergessen:

Schwimmbadabdeckungen verringern die Abkühlung

des Wassers und reduzieren den Energiebedarf des

Schwimmbeckens um bis zu 80 Prozent. Daher gehört ein

„Deckel“ auf jeden Pool.

8.

Insgesamt an die Umwelt denken:

Wärmepumpe, Solarabsorber und regelbare Pumpen

sind nur drei Beispiele für Energieeffizienz im Pool. Fragen

zum nachhaltigen Poolbetrieb beantwortet der Schwimmbadfachbetrieb.

9.

Baurechtliche Bestimmungen beachten:

In der Regel braucht man für Pools mit bis zu 100 Kubikmeter

Wasserinhalt keine Baugenehmigung. Allerdings

kann es je nach Baugebiet und Bundesland Abweichungen geben,

die man bei den örtlichen Baubehörden erfragen kann.

10.

Poolpflege so bequem

wie möglich machen:

Komfortzubehör wie ein Reinigungsroboter oder eine automatische

Dosieranlage zur Kontrolle und Regulierung der

Wasserwerte erleichtern die regelmäßige Pflege.

Quelle Bundesverband Schwimmbad & Wellness e.V., bsw

Korrekturabzug

STEGMANN –

D E R P O O L V O N

Ihr Poolbau-Experte!

Expertentipp

Automatisch beste

Wasserqualität im Pool

Mit der neuen, ab Juli 2022 erhältlichen Mess- und Regelanlage

spaliQ Professional vereinfacht der Wasseraufbereitungsspezialist

Grünbeck den hygienischen Betrieb

jedes privaten Schwimmbads und Whirlpools noch weiter.

Die Anlage regelt automatisch die optimale Zugabe

der Pflegeprodukte und lässt sich via

Smartphone oder Tablet bedienen.

Alle Elemente sind auf einer Wandhalterung

vormoniert, sodass nur diese

komplette Platte an der Wand befestigt

werden muss. Eine komfortable Flaschenhalterung

und leicht zugängliche

Messelektroden vereinfachen zudem die

Reinigung und softwaregeführte Kalibrierung.

Um optimale Wasserqualität

mit geringem Ressourcenverbrauch zu

gewährleisten, bietet die Anlage verschiedene

Betriebsmodi, je nach Nutzungsintensität

des Beckens.

Informationen www.gruenbeck.de

Foto Grünbeck

AB-IN-DEN-POOL.DE

AB-IN-DEN-POOL.DE

AB-IN-DEN-POOL.DE

D R P O O N

S T E G M A N N

D E R P O O L V O N

S T E G M A N N

D E R P O O L V O N

AB-IN-DEN-POOL.DE

AB-IN-DEN-POOL.DE

89358 Kammeltal D E| Behlinger-Str. R P O O L 3 | VTelefon O N 0 82 83/92 88

89358 89358 Kammeltal/Ried Kammertal/Ried ·· Tel. Tel.: 008283/928852

83/92 88 52

D E R P O O L V O N

89358 89358 Kammeltal/Ried Kammertal/Ried ·· Tel. Tel.: 008283/928852

83/92 88 52

S T E G M A N N

www.ab-in-den-pool.de

D E R P O O L V O S T E G M A N N

D E R P O O L V O N

AB-IN-DEN-POOL.DE

S T E G M A N N

S T E G M A N N

AB-IN-DEN-POOL.DE

AB-IN-DEN-POOL.DE

S T E G M A N N

89358 Kammertal/Ried · Tel.: 08283/928852

S 89358

T E G M A N N

89358 Kammertal/Ried Kammeltal/Ried · Tel.: 0 08283/928852

83/92 88 89358 Kammertal/Ried · Tel.: 08283/928852

S T E G M A N N

S T E G M A N N

89358 89358 Kammeltal/Ried Kammertal/Ried ·· Tel. Tel.: 008283/928852

83/92 88 52

89358 Kammertal/Ried · Tel.: 08283/928852

89358 Kammertal/Ried · Tel.: 08283/928852

www.ab-in-den-pool.de


Ultrafiltrationsanlage spaliQ:UF150

Reiner Badespaß durch

wirksame Filtertechnik


Promotion

Küche & Wohnkultur | 59

Der Name ist Programm

Willkommen bei Küche & Wohnkultur in Donauwörth

Das Einrichtungsfachgeschäft Küche & Wohnkultur Dallmaier GmbH bringt

Schwung in jedes Zuhause, vom Wohn- und Schlafbereich bis zum Spezialgebiet

Küchenplanung.

Fotos Küche & Wohnkultur

In der Ludwig-Auer-Straße im

Stadtteil Riedlingen berät das

kompetente und freundliche

Team um die Geschäftsführer

Peter und Heinz Dallmaier die Kunden

individuell und detailliert. Die

geschmackvolle, mit vielen Accessoires

und Wohntex tilien ergänzte

Präsentation des Angebots in der

über 800 qm großen Ausstellung

gibt unzählige Anregungen und

Inspirationen und lädt zum Bummeln

ein. Da Küche und Wohnbereich heute vermehrt

eine optische Einheit bilden, wächst auch die Nachfrage

nach einer kombinierten Planung. Besonders hierfür

ist Küche & Wohnkultur weit über Donauwörth

hinaus die erste Adresse.

Der Einsatz einer modernen 3D-Software garantiert

die perfekte Planung und Visualisierung des neuen

Traum-Ambientes. Zum Service gehört neben Beratung

und detailliertem Aufmaß natürlich die Betreuung

bei Lieferung und Aufbau. Für den Feinschliff bei

der Küchenmontage sorgen erfahrene Profischreiner.

Wer Unterstützung bei der Finanzierung braucht, dem

kann mit flexiblen Finanzierungsmodellen

geholfen werden. Und wenn

unerwarteter Weise doch einmal etwas

kaputt gehen sollte – Küche &

Wohnkultur repariert Küchenmöbel

und Hausgeräte aller Marken fachgerecht.

Kurzum: Die Kunden profitieren

vom Rundum-Sorglos-Service.

Das Sortiment umfasst die Bereiche

Küche, Essen, Home Office, Wohnen

und Schlafen. Für jeden Geschmack

ist das Richtige dabei, ganz gleich

ob der individuelle Schwerpunkt auf Funktionalität

liegt oder auf repräsentativem Design. Einfach Termin

verein baren, vorbeischauen und inspirieren lassen!

Dallmaier GmbH

Küche und Wohnkultur GmbH

Ludwig-Auer-Straße 7 ♦ 86609 Donauwörth

info@kueche-wohnkultur.de ♦ Tel. 0906-7058890

www.kueche-wohnkultur.de


60 | Wohnen + Design | Zimmer frei! Neue Serie, Teil 1

Zimmer frei!

Aus Ex-Kinderzimmer wird

Home-Office

Wenn Kinder aus dem Haus gehen, bleibt oft ein leerer Raum zurück, der mit

neuem Leben gefüllt werden will. Möglichkeiten gibt es viele. Warum nicht

zum Home-Office umgestalten? Oder zum Hobbyraum, zur Chill-Oase, zum

Gästezimmer…? Wir bringen Sie auf Ideen!

Es wäre doch schade, wenn die frei gewordenen

Quadratmeter zur bloßen Abstellkammer

verkommen würden. Mit den richtigen

Ideen und relativ wenig Aufwand lässt

sich daraus sicherlich ein einladendes Zimmer mit

Nutzwert gestalten. Unsere neue Serie soll Ihnen Anregungen

dazu geben. Basis ist jeweils ein rechteckiger

Standardraum mit rund 14 qm Fläche, Tür und

Fenster – siehe Grundriss und Ansicht. Die Abbildungen

zeigen Ihnen, was man daraus machen könnte,

aber nicht nur diese. Per QR-Code oder Link (siehe

rechts, nicht über Firefox öffnen) können Sie den

Raum bei einem virtuellen Rundgang erleben – einfach

Code scannen bzw. Link aufrufen.

In der ersten Folge demonstrieren wir Ihnen, wie

Sie aus dem ehemaligen Kinderzimmer ein gemütliches

und trotzdem funktionales Home-Office machen

können. Basis ist hier die trendige Farbgebung in

Grün- und Gelbtönen. Die Möblierung wurde bewusst

leicht gehalten, um ein nüchternes Büro-Ambiente zu


Wohnen + Design | 61

https://panorama.homestyler.com/

v2?sid=3d8b7Se7HM83hDLxSjRvDd

vermeiden und die Wohnlichkeit

zu betonen. Vergleichbare Möbelstücke

sind derzeit vielerorts für

relativ wenig Geld erhältlich. Kreiert

wurde das Ambiente von Ita-Interior

Art by Jasmin Arntzen. In unserer

nächsten Ausgabe machen wir das

Zimmer zum Hobbyraum. Sie dürfen

gespannt sein.


Quelle www.ita-interior-art.com


62 | Wohnen + Design | LineArt

Stilvolle minimalistische Bilder wie diese können auch Ungeübte gestalten.

Möglich machen das Vorlagen, die man mit einem Kopiergerät nach Wunsch

in der Größe verändern kann. Die Zeichnungen werden mit nur einer fließenden

Linie gemalt. Sie sind zeitlos elegant und fügen sich mit einem passenden

Rahmen in jeden Einrichtungsstil ein.

Kunst in einem Zug

LineArt zum Selbermachen

Es geht ganz einfach: Die gewählte Vorlage

auf das Kopiergerät legen und vergrößern

oder verkleinern, wie gewünscht. Zum Übertragen

auf den Bildhintergrund und das

eigentliche Malen braucht man: Pigment Liner in

Schwarz (Linienbreite nach Wunsch 0,3 bis 2,0 mmm),

Radiergummi, weicher Bleistift, harter Bleistift, Spitzer,

Schere, Lineal (alle Produkte von Staedtler);

Papier mit Stärke mind. 100 g/qm.

Die kopierte Motivvorlage ausschneiden. Die Rückseite

mit einem weichen Bleistift gleichmäßig schraffieren.

Die Vorlage mit der Vorderseite nach oben passgenau auf

das Zeichenpapier legen und mit einem harten Bleistift

das Motiv nachzeichnen. So wird es auf das Papier übertragen.

Vor dem Entfernen der Vorlage vorsichtig prüfen,

ob auch wirklich alle Linien übertragen sind.

Vor dem Zeichnen am besten auf einem Skizzenpapier

Linien, Wellen und Schnörkel üben, um das Handgelenk

zu lockern. An einem Endpunkt des Motivs mit dem

Zeichnen beginnen und von links nach rechts arbeiten

(Linkshänder fangen rechts an). Möglichst in einem Zug

arbeiten. Pausen an Ecken oder Überschneidungen machen.

Zum Schluss alle sichtbaren Bleistiftlinien vorsichtig

wegradieren. Das Bild nach Wunsch einrahmen.

Entwürfe und Fotos Staedtler

Vorlagen www.staedtler.com/de/entdecken/

Suche: LineArt


Wohnen + Design | 63

LineArt zum Anziehen

Mit einem entsprechenden Stift lässt sich auch Kleidung

wie z. B. eine Jeansjacke individuell verzieren.

Das Kleidungsstück (mögl. aus Naturfasern) ohne

Weichspüler waschen, trocknen lassen und bügeln.

Das gewünschte Motiv freihändig oder nach Vorlage

mit Bleistift oder Sublimatstift auf den Stoff übertragen.

Die Linie mit dem YONO Marker (von Marabu)

nachziehen; Gebrauchsanweisung beachten. Nach

Wunsch Details mit farbigen YONO Markern hervorheben.

Nach dem Trocknen die verzierte Fläche von

vorn durch ein dünnes Tuch bei Baumwolltemperatur

drei Minuten ohne Dampf bügeln.

Entwurf + Foto Marabu

Vorlage www.marabu-creative.com/de/yono-marker/


64 | Wohnen + Design | Männlicher Wohnstil

Männer wohnen anders

Maskulin mit Stil

Männer hausen in kargen Buden – dieses Klischee ist längst passé. In Sachen

Einrichtung haben die meisten Männer heute eine klare Vorstellung. Guter Geschmack

ist keine Frage des Geschlechts. Der maskuline Wohnstil hat sich in

den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt – und kommt auch bei Frauen an.

Fotos Rolf Benz, Alexander Paar, Presse

Der Mann hat ein neues Bewusstsein für seine

eigene Wohnung entwickelt. Grelle und

kitschige Farben bleiben zwar ebenso verpönt

wie leichte Pastelltöne. Doch prägendes

Schwarz, Weiß und Grau werden heute gerne

mit zurückhaltenden Farben wie Braun, Cognac, Nachtblau

oder Tannengrün kombiniert. Dazu kommen herbe

und ursprüngliche Materialien. Das sind dann der

schwere Massivholztisch, rustikale Böden, rohe Metallstühle

und ein alter Industriescheinwerfer als Lichtquelle.

Überhaupt ist der Retro- oder Mid-Century-Stil

ziemlich angesagt. Wo vor Jahren noch ein XXL-Fernseher

im Mittelpunkt war, steht heute eine restaurierte

HiFi-Anlage der Spitzenklasse samt Plattenspieler. Vinyl

ist so beliebt wie nie zuvor. Nicht nur wegen des analogen

Klangerlebnisses, sondern auch als überdimensionaler

Blickfang an den sonst weiß verputzten oder in

Sichtbeton belassenen Innenwänden. Maskulines Interieur

ist schnörkellos und es darf gerne teuer und exklusiv

sein: Man(n) will zeigen was er hat.


Wohnen + Design | 65

Das gilt auch für die Küche. Moderne Kücheneinrichtungen

verbinden die Faszination des Mannes für

Technik mit beeindruckendem Design und folgen

dem Trend, für Gäste und für sich selbst kreativ zu

kochen. In der Küche kann der Mann viel ausprobieren;

jeder Gegenstand hat einen praktischen Nutzen.

Was auf keinen Fall fehlen darf ist High-Tech. Kochund

Kühlschrankzonen, Garzeiten, Umluft, Abluft,

sogar das Vorratsmanagement – alles will gesteuert

und geregelt werden. Das beeindruckt: Küchen sind

sehr männlich.

Design und Technik sind bei Männern gefragt, was

dazu führt, dass ihre Wohnungen tendenziell eher

nüchtern eingerichtet sind. Deko und Accessoires,

die nicht in irgendeiner Form Nutzwert haben, sind

noch immer Mangelware. Dagegen trifft man neuerdings

vereinzelt Pflanzen an, aber pflegeleicht müssen

sie sein. Immerhin interessieren sich heute laut aktueller

Marktstudien bereits sieben von zehn Männern

für Wohnen und Einrichten. So groß war das Interesse

noch nie.


In a world full of dreamers, be a

BE AWAKE FOR THE FIRST TIME IN YOUR LIFE ® | HASTENS.COM

HÄSTENS STORE AUGSBURG

Stilmanufaktur GmbH | Maximilianstraße 30 | 86150 Augsburg

Tel.: +49 (0) 821 50 87 18 60 | E-Mail: hallo@stilmanufaktur.de


66 | Vorschau + Impressum

Vorschau

Fotos

pixabay, Ivan Ret, Rixen & Kaul GmbH/akz-o, SchlossMagazin

Sommer Festivals

Hochzeit

MedienFusion

Reisen: Catania & Co.

Smart Mobility

Impressum

Verlag

Das regionale Lifestylemagazin

8. Jahrgang ♦ www.schlossmagazin.com

MedienFusion

Verlag

Verlag:

MedienFusion Verlag KG

Am Aichberg 3 ♦ D - 86573 Obergriesbach

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52 ♦ Fax 08251 - 8 88 08 - 53

Anzeigenpreisliste:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10,

gültig seit 1. Februar 2022

Layout:

Martina Vodermayer

www.mavograph.com

MedienFusion

Verlag

Druck:

Kössinger AG

Fruehaufstraße 21

D-84069 Schierling

www.koessinger.de

Herausgeber:

Raimund T. Arntzen

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52 ♦ arntzen@medienfusion-online.de

Social Media:

https://www.facebook.com/schlossmagazinbs

Abonnement:

MedienFusion

Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils zum Anfang

Chefredaktion / Geschäftsleitung:

des Monats. Der Preis für ein Jahres abonnement beträgt

Hannelore Eberhardt-Arntzen

48.– € inkl. MwSt und Versandkosten (Inland).

Tel. 08251 - 51059 ♦ eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

Urheber- und Verlagsrecht:

Weitere Mitarbeiterinnen dieser Ausgabe:

Verlag

Copyright © 2022 für alle Beiträge bei MedienFusion Verlag

Maren Martell, Sylvia Schaab

KG. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche Genehmigung

des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden.

Online-Redaktion: onlineredaktion@medienfusion-online.de

Unter dieses Verbot fallen insbesondere der Nachdruck und

Anzeigenmarketing:

die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme

Raimund T. Arntzen

in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52 ♦ arntzen@medienfusion-online.de elektronischen Datenträgern.

MedienFusion


EINZIGARTIGER

CROSSOVER.

EINZIGARTIGE

GELEGENHEIT.

CADILLAC XT4

339€ *

IM MONAT

Neue Welten, neue Möglichkeiten: Genießen Sie jetzt das Cadillac Leasing schon ab 339,00 €* (Berechnungsbeispiel**):

Cadillac XT4 Premium Luxury 350T AWD (2.0 l Turbo) 169 kW/230 PS. Jährliche Fahrleistung: 10.000 km/Jahr, Nettodarlehensbetrag

(Anschaffungspreis***): 45.580,00 €, einmalige Leasingsonderzahlung: 4.580,00 €, 36 monatliche Raten à

339,00 €, Vertragslaufzeit: 36 Monate, Sollzins p. a. gebunden für die gesamte Laufzeit: 2,99 %, effektiver Jahreszins: 3,03 %,

Gesamtbetrag****: 16.784,00 €. Das Angebot entspricht dem 2/3-Beispiel gemäß § 6a Abs. 4 PAngV. Zuzüglich Zulassungsund

lokaler Überführungskosten. Verbraucher besitzen ein gesetzliches Widerrufsrecht gem. § 495 BGB. Das Angebot gilt

ausschließlich für Privatkunden und bei teilnehmenden Cadillac Partnern. Gültig bis zum 30.06.2022. Bonität vorausgesetzt.

Cadillac XT4 350T AWD - Kraftstoffverbrauch, innerorts (l/100 km): 10,5; außerorts (l/100 km): 7,7; kombiniert (l/100 km): 8,8;

CO 2

-Emissionen kombiniert (g/km): 202; CO 2

-Effizienzklasse: E.

* Bezogen auf die unverbindliche Preisempfehlung in Höhe von 45.580,00 €.

** Ein Angebot der ALD Lease Finanz GmbH (Leasinggeber), Nedderfeld 95, 22529 Hamburg, basierend auf der

unverbindlichen Preisempfehlung der Cadillac Europe GmbH.

*** Anschaffungspreis ist der Preis, der von der Leasinggesellschaft für das Fahrzeug bezahlt wird.

**** Summe der Leasingsonderzahlung und der monatlichen Leasingraten.

Abgebildetes Fahrzeug enthält kostenpflichtige Sonderausstattung. www.cadillac.de/xt4

Autohaus Steppe GmbH · Von-Holzapfel-Straße 2 · 86497 Horgau

Telefon 08294 / 80408-0 · office@autohaussteppe.de

www.autohaussteppe.de

© 2022 GENERAL MOTORS. ALL RIGHTS RESERVED. CADILLAC®


Engagierte:r

Genießer:in

Macher:in

Unkomplizierte:r

Praktiker:in

Wie nachhaltig bin ich?

Jetzt ganz einfach herausfinden:

QR-Code scannen, Online-Test machen und

erfahren, welcher Nachhaltigkeits-Typ man ist.

Viele hilfreiche Tipps und Informationen,

um nachhaltiger zu werden, gibt‘s auf:

bessermachen.lew.de

Hooray! Your file is uploaded and ready to be published.

Saved successfully !

Ooh no, something went wrong !