11.08.2022 Views

CONVINUS Global Mobility Alert Week 32.2022

You also want an ePaper? Increase the reach of your titles

YUMPU automatically turns print PDFs into web optimized ePapers that Google loves.

GLOBAL MOBILITY ALERT

Unser wöchentlicher Service für Sie Our free weekly service for you

A U G U S T 2 0 2 2 | W E E K 3 2

I n t h i s w e e k s i s s u e /

I n d i e s e r W o c h e

Vietnam - Vietnam

Columbia - Kolumbien

Cyprus - Zypern

Global Mobility

B u c h e n S i e h i e r I h r e n

n ä c h s t e n K a r r i e r e - B o o s t e r

i m B e r e i c h G l o b a l M o b i l i t y

1

convinus.com


Haben Sie schon

Ihre Vorsätze für

das neue Jahr

getroffen?

2022

investieren Sie

in Ihre Karriere

Ihr Global Mobility

Karriere-Booster!

Mit unseren

Webinaren inkl.

Zertifikat über Ihre

neu erworbenen Skills

Alle Details:

shop.convinus.com


Vietnam / August 11 , 2022

Visa bans for Vietnamese passport holders with new

passport format (blue-cover passports)

The new Vietnamese passports issued after July 1, 2022 do not include the passport holder's place of birth. For this

reason, the following Schengen countries have suspended issuing visas to such passport holders:

Germany

Spain

Czech Republic

France and the United Kingdom (non-Schengen country), on the other hand, have explicitly stated that they will not

issue such visa bans. Passport holders with the green (old) passport as well as the new blue-cover passport holders

with a valid visa are exempt from the delicate development, whereby the border authority of the above countries

may refuse entry for the latter ones into the respective country. More Schengen countries are expected to suspend

issuing visas for the new passports.

In the meantime, the Vietnamese embassies in Germany and the Czech Republic have proposed as a solution to add

a remark regarding the place of birth on the 4th page of the new passport. Those concerned can have the

adjustments made locally at the embassies.

Vietnam / 11. August 2022

Visumssperre für vietnamesische Passinhaber mit

neuem Passformat (blue-cover passports)

Die neuen vietnamesischen Pässe, die nach dem 1. Juli 2022 ausgestellt wurden, beinhalten nicht den Geburtsort

des Passinhabers. Aus diesem Grund haben folgende Schengen-Länder die Visumserteilung an diese Passinhaber

ausgesetzt:

Deutschland

Spanien

Tschechische Republik

Frankreich und Grossbritannien (Nicht-Schengen-Land) haben hingegen ausdrücklich mitgeteilt, dass sie kein

solches Visumsverbot erteilen werden. Ausgenommen von der heiklen Entwicklung sind Passinhaber mit dem

grünen (alten) Pass sowie die neuen Blue-Cover Passinhaber mit gültigem Visum, wobei die Grenzbehörden der

obigen Länder die Einreise in das jeweilige Land verweigern dürfen. Erwartet wird, dass mehr Schengen-Länder die

Visumserteilung für die neuen Pässe aussetzen.

In der Zwischenzeit haben die vietnamesischen Botschaften in Deutschland und der Tschechischen Republik als

Lösung vorgeschlagen, eine Bemerkung betr. Geburtsort auf der 4. Seite des neuen Passes hinzufügen. Die

Betroffenen können die Mutationen vor Ort bei den Botschaften vornehmen lassen.

3

convinus.com


Colombia / August 11, 2022

Implementation of the Digital Nomad Visa

The Colombian authorities have decided to introduce a digital nomad visa as of October 22, 2022. The visa is valid

for up to two years and allows foreigners to work in Colombia as a foreign employee, freelancer, or business owner.

Foreigners who wish to start a business in the digital or information technology sector can also benefit from this

visa. Visa applications are to be processed within 30 days and upon approval, e-visas are to be issued within 10

business days.

The digital nomad visa is intended for foreigners who wish to stay in Colombia for more than 180 days per year. To

be eligible for the visa, applicants must meet the minimum income requirement of USD 684 per month and have

valid international health insurance coverage for accidents, maternity, sickness, death, repatriation, and

disabilities.

Kolumbien / 11. August 2022

Implementierung des digitalen Nomadenvisums

Die kolumbianischen Behörden haben beschlossen, ab dem 22. Oktober 2022 ein Visum für digitale Nomaden

einzuführen. Das Visum ist bis zu zwei Jahre gültig und erlaubt es Ausländern, in Kolumbien als ausländischer

Angestellter, Freiberufler oder Geschäftsinhaber zu arbeiten. Auch Ausländer, die ein Unternehmen im Bereich der

Digital- oder Informationstechnologie gründen wollen, können von diesem Visum profitieren. Visumanträge

werden innerhalb von 30 Tagen bearbeitet. Nach der Genehmigung werden die E-Visa innerhalb von 10 Werktagen

ausgestellt.

Das Visum für digitale Nomaden ist für Ausländer gedacht, die sich mehr als 180 Tage pro Jahr in Kolumbien

aufhalten möchten. Um für das Visum infrage zu kommen, müssen die Antragsteller ein Mindesteinkommen von 684

USD pro Monat erzielen und über einen gültigen internationalen Versicherungsschutz für Unfälle, Mutterschaft,

Krankheit, Tod, Rückführung und Behinderung verfügen.

4

convinus.com


Cyprus / August 11, 2022

Tax relief for people moving to Cyprus and taking up

work

Cyprus would also like to attract highly qualified and well-paid workers to their country. To this end, Cyprus has

created the following two tax incentives:

When taking up employment in Cyprus for the first time as of 1 January 2022 or later, 50 % of the earned income

can be exempted from tax, provided that the person has not been subject to tax in Cyprus in the previous 10

years and the annual remuneration is higher than EUR 55,000. This tax exemption can be claimed for a maximum

period of 17 years. If the remuneration falls below EUR 55,000 in any one year, the 50 % tax exemption does not

apply.

If the person starts working in Cyprus for the first time after 26 July 2022, 20 % of the earned income or EUR

8,550 may be deducted from the earned income (whichever is lower) if the earned income is less than EUR

55,000. The person must not have been a taxpayer in Cyprus for the previous 3 years and must not have been

employed by a Cypriot employer. This tax exemption can be claimed for a maximum period of 7 years.

Cyprus has progressive tax rates, with the maximum tax rate of 35 % being reached at a taxable income of EUR

60,000.

Zypern / 11. August 2022

Steuererleichterung bei Zuzug verbunden mit

Arbeitsaufnahme

Zypern möchte gerne ebenfalls hoch qualifizierte sowie gutverdienende Arbeitnehmer in ihr Land holen. Dafür hat

Zypern u.a. die folgenden beiden steuerlichen Anreize geschaffen:

Bei einer erstmaligen Arbeitsaufnahme in Zypern per 1. Januar 2022 oder später können 50 % des

Erwerbseinkommens von der Steuer befreit werden, sofern die Person nicht in den vorangegangenen 10 Jahren

in Zypern steuerpflichtig war und die Jahresvergütung höher als EUR 55'000 ist. Diese Steuerbefreiung kann für

einen maximalen Zeitraum von 17 Jahren in Anspruch genommen werden. Für den Fall, dass in einem Jahr die

Vergütung auf unter EUR 55'000 fällt, greift die Steuerbefreiung von 50 % nicht.

Bei einer erstmaligen Arbeitsaufnahme in Zypern nach dem 26. Juli 2022, können 20 % des Erwerbseinkommens

oder EUR 8'550 vom Erwerbseinkommen in Abzug gebracht werden (das niedrigere kommt zur Anwendung),

wenn das Erwerbseinkommen weniger als EUR 55'000 beträgt. Die Person darf in den vorangegangenen 3 Jahren

nicht in Zypern steuerpflichtig gewesen sein sowie auch bei keinem zypriotischen Arbeitgeber angestellt

gewesen sein. Diese Steuerbefreiung kann für einen maximalen Zeitraum von 7 Jahren in Anspruch genommen

werden.

Zypern hat progressive Steuersätze, wobei der Maximal-Steuersatz von 35 % bei einem steuerbaren Einkommen von

EUR 60'000 erreicht ist.

5

convinus.com


August 11, 2022

Global Mobility:

Remote Work - With the HR Checklist on the Way

to Comprehensive Compliance

Years ago, it was hardly imaginable that "remote work" has become an integral part of everyday working life. Employees enjoy

nowadays new freedoms to combine remote work with an extended stay abroad and companies can position themselves as

attractive employers. But how do HR managers deal with international remote work and the challenges it brings?

Remote work abroad brings a lot of challenges for HR so that the benefit does not turn into a liability risk for the employer. Our

HR checklist provides an overview about the most important aspects:

1. Is a work permit required for the work abroad?

2. What are the reporting and registration requirements for the employer abroad?

3. Are all social security certificates available (keywords: A1, Certificate of Coverage)?

4. Will there be a tax liability triggered abroad?

5. Is there a permanent establishment risk due to the employee's work abroad?

6. Are the mandatory provisions of foreign labor law complied with (keywords: working hours, rest times, health protection)?

7. Is data protection guaranteed?

8. Do special regulations on remuneration apply to the country (keywords: minimum wages, special allowances)?

9. Are employees adequately covered by health and accident insurance?

10. Do existing labor contracts need to be adapted?

11. What are the payroll implications of working abroad, if any?

12. ....

The more HR managers immerse themselves in the topic of international remote work, the more they become aware of the

compliance risks. Therefore, the checklist could certainly be extended by a few more points. However, Rome was not built in a

day either. It is, therefore, important to first be aware of the compliance risks related to remote work abroad and to minimize

these risks step by step with the help of competent sparring partners.

6

convinus.com


11. August 2022

Global Mobility:

Remote Work – Mit der HR-Checkliste auf dem Weg

zur umfassenden Compliance

Vor Jahren war es kaum vorstellbar, dass „Remote Work“ heute aus dem Arbeitsalltag kaum mehr wegzudenken ist. Mitarbeiter

geniessen neue Freiheiten, um Remote Work mit einem verlängerten Auslandsaufenthalt zu verbinden und Unternehmen können

sich als attraktive Arbeitgeber positionieren. Doch wie geht es den Personalverantwortlichen mit Remote Work und den damit

verbunden Herausforderungen?

Gerade bei Remote Work mit Auslandsbezug sind eine Vielzahl von Punkten zu beachten, damit aus dem Benefit kein

Haftungsrisiko für den Arbeitgeber wird. Unsere HR-Checkliste hilft hier weiter:

1. Wird eine Arbeitsbewilligung für die Tätigkeit im Ausland benötigt?

2. Welche Meldepflichten gibt es für den Arbeitgeber im Ausland?

3. Liegen alle Sozialversicherungsbescheinigungen vor (Stichworte: A1, Certificate of Coverage)?

4. Wird eine Steuerpflicht im Ausland ausgelöst?

5. Besteht ein Betriebsstättenrisiko aufgrund der Auslandstätigkeit des Mitarbeiters?

6. Werden die zwingenden Vorschriften des ausländischen Arbeitsrechts eingehalten (Stichworte: Arbeitszeiten,

Ruheregelungen, Gesundheitsschutz)?

7. Ist der Datenschutz gewährleistet?

8. Gelten für das Land besondere Verschriften zur Vergütung (Stichworte: Mindestlöhne, Zulagen)?

9. Sind die Mitarbeiter ausreichend kranken- und unfallversichert?

10. Müssen bestehende arbeitsrechtliche Regelungen angepasst werden?

11. Welche Auswirkungen hat das Arbeiten im Ausland auf die Payroll?

12. …

Je mehr sich Personalverantwortliche in die Thematik „Remote Work“ vertiefen, umso mehr werden ihnen die Compliance Risiken

bewusst. Daher liesse sich die Checkliste sicherlich noch um einige Punkte erweitern. Allerdings wurde auch Rom nicht an einem

Tag erbaut. Es ist daher zunächst wichtig, sich der Compliance-Risiken in Bezug auf Remote Work im Ausland bewusst zu sein und

diese Risiken mit der Hilfe geeigneter Sparring-Partner Schritt für Schritt zu minimieren.

7

convinus.com

Hooray! Your file is uploaded and ready to be published.

Saved successfully!

Ooh no, something went wrong!