22.09.2022 Views

CONVINUS Global Mobility Alert KW 39.2022

  • No tags were found...

You also want an ePaper? Increase the reach of your titles

YUMPU automatically turns print PDFs into web optimized ePapers that Google loves.

GLOBAL MOBILITY ALERT

Unser wöchentlicher Service für Sie Our free weekly service for you

S E P T E M B E R 2 0 2 2 | W E E K 3 9

I n t h i s w e e k s i s s u e /

I n d i e s e r W o c h e

Australia - Australien

UAE - VAE

South Africa - Südafrika

Global Mobility

Book our

Coffee & Consulting

4 free

1

convinus.com


Australia / September 29, 2022

Increased quotas for skilled foreign workers

The COVID-19 pandemic caused the world to remain silent for a good two years. This was also the case in Australia,

where the country's borders were closed, and immigration was reduced by 15%. Now the unemployment rate in

Australia is at 3.4%, the lowest it has been in 50 years.

As is well known, Australia is competing with Canada and Germany, for example, to attract skilled workers from all

over the world. The Prime Minister announced the fight against short-stayers and remote workers. He now wants to

attract long-stayers to build a life, buy property, and settle permanently in Australia. As a result, the government

increased quotas for skilled international workers by 35’000 to a total of 195’000 for the next 12 months.

About one million work permit applications from potential employees are still pending. Therefore, the government

wants to add 500 staff members to speed up the processing of the work permits, which will require an additional

expense of about AUD 36.1 million (about CHF 34.8 million).

Australien / 29. September 2022

Erhöhung der Kontingente für qualifizierte

ausländische Fachkräfte

Die Covid-19 Pandemie liess die Welt für gut 2 Jahre stillstehen. So auch in Australien, wo die Landesgrenzen

geschlossen und die Einwanderung um 15% gesenkt wurde. Nun ist die Arbeitslosenquote in Australien mit 3.4% so

niedrig wie seit 50 Jahren nicht mehr.

Wie bekannt, konkurriert Australien etwa mit Kanada und Deutschland um qualifizierte Fachkräfte aus der ganzen

Welt. Der australische Premierminister kündigte den Kampf gegen Kurzaufenthalter und Fernarbeiter («Remote

Work») an und möchte nun Langaufenthalter anziehen, die sich in Australien ein Leben aufbauen, Immobilien

kaufen und sich dauerhaft etablieren. Somit erhöhte die Regierung die Kontingente für qualifizierte Fachkräfte aus

der ganzen Welt um 35'000 auf insgesamt 195'000 für die nächsten 12 Monate.

Etwa eine Million Arbeitsbewilligungsgesuche von potenziellen Mitarbeitern sind immer noch hängig. Hierfür

möchte die Regierung 500 Stellen aufstocken, um die Bearbeitung voranzubringen, was einen Mehraufwand von

etwa 36.1 Millionen AUD (ca. 34.8 Millionen CHF) bedeutet.

2

convinus.com


Haben Sie schon

Ihre Vorsätze für

das neue Jahr

getroffen?

2022

investieren Sie

in Ihre Karriere

Ihr Global Mobility

Karriere-Booster!

Mit unseren

Webinaren inkl.

Zertifikat über Ihre

neu erworbenen Skills

Alle Details:

shop.convinus.com


UAE / September 29, 2022

New visa and work permits laws

The United Arab Emirates have revised their visa and work permits laws effective October 2022. The new

regulations bring advantages to jobseekers, freelancers, skilled workers, investors, and partners. A five-year green

visa has been introduced for eligible freelancers, skilled workers, investors, and partners as well as a 60-dayjobseeker

visa for eligible foreign professionals and recent graduates.

The eligible foreign professionals are categorized in the following 3 levels:

Legislators, managers, and business executives

Professionals in scientific, technical, and humanitarian fields

Technicians in scientific, technical, and humanitarian fields

The basic requirements for freelancers, skilled workers, investors, and partners are:

Freelancers and self-employed persons must obtain an authorization from the Ministry of Human Resources

and Emiratization. Furthermore, the must have a bachelor’s degree or specialized diploma and proof that they

have earned an annual income in the previous two years of at least AED 360,000 (about USD 98,000) or have

proof of financial solvency throughout their stay in the UAE.

Skilled employees must have a valid employment contract; fulfil one of the 3 professional categories; a

bachelor’s degree or equivalent and a monthly salary of at least AED 15,000 (about USD 4,100).

Investors or partners must show proof of an investment together with an authorization from the competent

local authorities.

Freelancers, skilled workers, investors, and partners can be accompanied by their family members, and they can

remain in the UAE for 6 months after their visa has expired or has been canceled.

4

convinus.com


VAE / 29. September 2022

Neue Visa- und Arbeitsbewilligungsgesetze

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben ihre Visa- und Arbeitsbewilligungsgesetze per Oktober 2022

überarbeitet. Die neuen Regelungen bringen Vorteile für Arbeitssuchende, Freiberufler, Fachkräfte sowie

Investoren und Partner. Für berechtigte Freiberufler, Fachkräfte sowie Investoren und Partner wurde ein

fünfjähriges grünes Visum eingeführt sowie ein 60-Tage-Visum für Arbeitssuchende für berechtigte ausländische

Fachkräfte und Hochschulabsolventen.

Die infrage kommenden ausländischen Fachkräfte werden in die folgenden 3 Stufen eingeteilt:

Gesetzgeber, Manager und Führungskräfte in der Wirtschaft

Fachleute in wissenschaftlichen, technischen und humanitären Bereichen

Techniker in wissenschaftlichen, technischen und humanitären Bereichen

Die Grundvoraussetzungen für Freiberufler, Fachkräfte sowie Investoren und Partner sind:

Freiberufler und Selbstständige müssen eine Genehmigung des Ministeriums für Humanressourcen und

Emiratisierung einholen. Sie müssen einen Bachelor-Abschluss oder ein Fachdiplom vorweisen. Zudem müssen

sie nachweisen, dass sie in den vorangegangenen zwei Jahren ein Jahreseinkommen von mindestens 360’000

AED (ca. 98’000 USD) erzielt haben, oder sie müssen ihre Zahlungsfähigkeit während ihres gesamten Aufenthalts

in den VAE belegen.

Fachkräfte müssen über einen gültigen Arbeitsvertrag verfügen, eine der drei Berufskategorien erfüllen, einen

Bachelor-Abschluss oder einen gleichwertigen Abschluss vorweisen und ein Monatsgehalt von mindestens

15’000 AED (ca. 4’100 USD) beziehen.

Investoren oder Partner müssen einen Investitionsnachweis zusammen mit einer Genehmigung der zuständigen

lokalen Behörden vorlegen.

Freiberufler, Fachkräfte sowie Investoren und Partner können von ihren Familienangehörigen begleitet werden

und sie können nach Ablauf oder Annullierung ihres Visums sechs Monate in den VAE bleiben.

5

convinus.com


South Africa / September 29, 2022

Termination of tax liability

Until the end of July 2022, a taxpayer could choose whether to declare the termination of his tax liability by filing a

tax return (ITR12) or by sending an email to SARS (South African Revenue Service).

From August 2022 onwards, a taxpayer will have to notify the change of residence in a first step in an online form

(RAV01) and then confirm this accordingly by submitting the tax return.

The tax authority also requires that for the termination of tax liability in South Africa, the taxpayer submits the

following additional documents:

A letter regarding the reason for departure

Copy of passport with exit stamp

List of assets and debts for the last three years


It should also be noted that upon termination of tax liability in South Africa, capital gains tax is calculated on

hypothetical gains on movable assets (investments) at the time of departure ("exit tax").

The new process is associated with somewhat more administration for the taxpayer and aims to ensure that

processing can be carried out more quickly by the authorities in the future.

Südafrika / 29. September 2022

Beendigung der Steuerpflicht

Bis Ende Juli 2022 konnte ein Steuerpflichtiger auswählen, ob er die Beendigung seiner Steuerpflicht mittels

Einreichung einer Steuererklärung (ITR12) deklariert oder per E-Mail an SARS (South African Revenue Service).

Ab August 2022 muss ein Steuerpflichtiger nun in einem ersten Schritt mit einem online Dokument (RAV01) die

Änderung des Wohnsitzes bekannt geben und dies danach mit der Einreichung der Steuererklärung bestätigen.

Die Steuerbehörde fordert zudem, dass für die Beendigung der Steuerpflicht in Südafrika, der Steuerpflichtige die

folgenden zusätzlichen Dokumente einreicht:

Ein Schreiben bezüglich des Grunds für den Wegzug

Kopie des Passes mit dem Ausreisestempel

Vermögens- und Schuldenverzeichnis der letzten drei Jahre

Zu beachten gilt des Weiteren, dass bei Beendigung der Steuerpflicht in Südafrika eine Berechnung der

Kapitalgewinnsteuer auf hypothetischen Gewinnen von beweglichen Vermögenswerten (Vermögensanlagen) zum

Zeitpunkt des Wegzugs («Exit Tax») erfolgt.

Der neue Prozess ist mit etwas mehr Administration für den Steuerpflichtigen verbunden und hat zum Ziel, dass die

Abwicklung zukünftig auf Behördenseite schneller vorgenommen werden kann.

6

convinus.com


September 29, 2022

"The Great Pay Gap." That's the title, of a recent Korn Ferry article. This time, however, it was not about the "Gender Pay Gap",

which companies have been trying to close for years, but about the unequal compensation of long-term and newly hired

employees.

Global Mobility: Does your company's compensation

strategy still adequately reflect working abroad and

salary jumps for new hires?

According to the study, due to the shortage of skilled workers and the high willingness of employees to change jobs ("The Great

Resignation"), companies are prepared to pay newly hired employees significantly more salary than comparable employees who

have already worked for the company for many years.

To ensure fair compensation for all employees and to prevent dissatisfaction, Korn Ferry believes that it is necessary to develop

a uniform and sustainable compensation practice and to establish it within the company.

We also see a similar need in the compensation of professionals who work internationally. Particularly in connection with

"remote work", many companies are currently in the process of rethinking their approach and compensation strategy. The desire

to give employees the greatest possible flexibility in working at any location often conflicts with numerous compliance

regulations relating to work permits, taxes, social insurance and so forth. We would be happy to advise you and your company on

finding a balance here and reducing "The Great Pay Gap" between international and local employees.

29. September 2022

Global Mobility: Spiegelt die Vergütungsstrategie

Ihres Unternehmens Arbeiten im Ausland & Gehaltssprünge

bei Neueinstellungen noch angemessen wider?

«The Great Pay Gap». So lautet der Titel, eines kürzlich veröffentlichten Artikels von Korn Ferry. Diesmal ging es aber nicht um

den „Gender Pay Gap“, den man seit Jahren mehr oder weniger erfolgreich zu schliessen versucht, sondern um die ungleiche

Vergütung von langjährigen und neu eingestellten Mitarbeitern.

Gemäss der Studie sind Unternehmen aufgrund des Fachkräftemangels und der hohen Wechselbereitschaft der Mitarbeiter („The

Great Resignation“) bereit, neu eingestellten Mitarbeitern deutlich mehr Gehalt zu zahlen als vergleichbaren Mitarbeitern, die

bereits viele Jahre für das Unternehmen arbeiten.

Um eine faire Vergütung für alle Mitarbeiter sicherzustellen und Unzufriedenheiten vorzubeugen, ist es gemäss Korn Ferry

vonnöten, eine einheitliche und nachhaltige Vergütungspraxis zu entwickeln und diese im Unternehmen zu etablieren.

Ähnlichen Bedarf sehen wir auch bei der Vergütung von internationalen Fachkräften, die länderübergreifend tätig sind. Gerade

im Zusammenhang mit „Remote Work“ stehen derzeit viele Unternehmen im Umbruchsprozess ihre Haltung und

Vergütungsstrategien zu überdenken. Der verständliche Wunsch, den Mitarbeitern bei der Arbeitsgestaltung im In- und Ausland

grösstmögliche Flexibilität zu ermöglichen, steht oftmals im Gegensatz zu zahlreichen Compliance-Vorschriften in Bezug auf

Arbeitsbewilligungen, Steuern, Sozialversicherungen und dergleichen mehr. Gerne beraten wir Sie und Ihr Unternehmen, hier

eine ausgeglichene Balance zu finden und „The Great Pay Gap“ zwischen internationalen und lokalen Mitarbeitern zu reduzieren.

7

convinus.com

Hooray! Your file is uploaded and ready to be published.

Saved successfully!

Ooh no, something went wrong!