LiM_08_Gesamt_Einzelseiten

mress

Helfen und herausfinden

Zuhören, nicht verkaufen

Das sagt Kai Pierre Thieß, Geschäftsführer bei Juwelier HILSCHER, einem der renommiertesten

Juweliere in der bayerischen Landeshauptstadt. Und: Es ist mehr als nur eine Philosophie.

Zuhören also: Life is Magnifique! hört zu und ist ganz schön beeindruckt.

This is what Kai Pierre Thieß, Managing Director of HILSCHER, one of the most well-known jewellers

in the Bavarian capital, says. And, it‘s more than just a philosophy. So listen up! Life is Magnifique! is

listening and is really quite impressed.

Foto: Brigitte Aiblinger

Eigentlich sollte man viel mehr den

Geschäftsführern der Unternehmen

zuhören. Für Kunden in der Praxis kaum

möglich. Schade eigentlich, besonders

bei Kai Pierre Thieß vom Traditionsjuwelier

HILSCHER im Herzen Schwabings.

Denn der hat viel Spannendes zu erzählen.

Da geht es um Wünsche und Bedürfnisse

der Kunden, um den so wichtigen

ersten Eindruck und um vieles mehr.

Aber der Reihe nach: Immerhin, wir

berichten über den Juwelier HILSCHER,

einer der 70 Top-Juweliere Deutschlands.

Kai Pierre Thieß: „HILSCHER ist

eine Juweliers- und Lifestylewelt vom

Feinsten. On top (und das macht mich

stolz): Es menschelt! Unsere Kunden

kommen zu uns, weil sie die persönliche

Beziehung zu den Mitarbeitern schätzen

und sich darauf verlassen können, dass

ihr persönlicher Ansprechpartner immer

für sie erreichbar ist.“ Stimmt! Wer

den sehr stilvollen Store des Juweliers

HILSCHER betritt, den umgibt sofort

eine familiäre Herzlichkeit, wie man sie

eigentlich bei einem ausgesprochenen

Luxusjuwelier nicht erwartet. Schnell

spürt man das Schwabinger Flair und

den ganz speziellen Münchner Lifestyle.

Klasse: Jeder Mitarbeiter ist eine Persönlichkeit

für sich.

Wie definiert man HILSCHER, den

sicherlich etwas anderen Juwelier?

Probieren wir es so: Die ersten Sekunden

zählen und prägen. Das Team um

Geschäftsführer Kai Pierre Thieß strahlt

ein Willkommenscharisma aus, das seinesgleichen

sucht. Viel Emotion, gute

Laune und das darin verpackte Signal

an den Kunden: „Wir verstehen Sie, wir

nehmen Sie ernst, wir hören Ihnen zu.“

Und was meint Kai Pierre Thieß? Der

gebürtige Hamburger (seine berufliche

Vergangenheit als Hotelconcierge und

die dadurch gewonnene Fähigkeit, Menschen

mit ihren Wünschen und Bedürfnissen

verstehen zu wollen, ist sein guter

Berater) antwortet hanseatisch klar und

verbindlich: „Für mich und meine Mitarbeiter

zählen die Fragen: Wer steht vor

mir? Wie nehme ich die Dame oder den

Herren wahr und passt das, was ich im

Gespräch höre, zu dem Bild, das ich mir

in den ersten Sekunden von der Person

gemacht habe?“ Chapeau Kai Pierre

Thieß! Er möchte herausfinden, ob die

Kundin denn auch so gesehen werden

will, wie sie erscheint oder ob sie vielleicht

eine andere Seite unterstreichen

möchte? (Noch mehr in unserem Interview

auf den nächsten Seiten).

juwelier-hilscher.de

Manfred und Brigitte Hilscher (links im Bild) mit ihrem Team um Geschäftsführer Kai Pierre Thieß (3. v.r.).

Manfred and Brigitte Hilscher (left in picture) with their team and managing director Kai Pierre Thieß (3rd from right).

Help and learn

Listen, don’t sell

We should actually listen to the managing directors

of companies much more, which in reality

is rarely possible for customers. It’s a pity

really, especially in the case of Kai Pierre Thieß

from HILSCHER, the traditional jeweller in the

heart of Schwabing. Because he has a lot of exciting

things to say. It‘s all about the wishes and

needs of the customer, about that all-important

first impression and much more. But one

thing at a time, we are, after all, reporting on

the HILSCHER jewellery store, one of the top

70 jewellers in Germany. Kai Pierre Thieß: „HIL-

SCHER is a purveyor of jewellery and lifestyle

at its finest. On top of that (and this makes me

proud), it‘s human! Our customers come to us

because they value the personal relationship

they have with our employees and can rely on

their personal contact always being available

for them.“ That‘s right! Those who enter the

stylish HILSCHER jewellery store, are immediately

surrounded by a familiar warmth and

hospitality that you would not expect from a

luxury jeweller’s. You quickly get a sense of the

Schwabing flair and the very special Munich lifestyle.

It’s brilliant, every member of staff is a

personality in their own right.

How do you define HILSCHER, the jeweller

that’s definitely a bit different? Let‘s try this:

the first few seconds count, and are memorable.

The team surrounding Managing Director Kai

Pierre Thieß radiates a welcoming charisma

that is second to none. Lots of emotion, good

spirits, and the signals this sends to the customer

are: „We understand you, we take you seriously,

we’re listening to you.“ And what does

Kai Pierre Thieß mean? Thieß, born in Hamburg

(his professional past as a hotel concierge and

the ability this gave him to understand people’s

wishes and needs guides him well) answers

with the clarity and the authority of the Hanse,

„For me and my colleagues, the questions

that count are: Who is in front of me? How

do I perceive the lady or the gentleman and

does what I hear in the conversation fit with

the image I made of the person in the first few

seconds? Hats off to you Kai Pierre Thieß! He

wants to find out if the customer wants to be

seen as they appear or if they want to emphasise

a different side to them?

(More in our interview in the next few pages).

15

More magazines by this user