LiM_08_Gesamt_Einzelseiten

mress

Zuschauerinnen und Zuschauer von 9 bis 90

… und bis zu 350.000 Besucher im Jahr!

Carmen Bayer und Werner Steer sind die erfolgreiche Intendanz vom Deutschen Theater,

Münchens Musical-Fenster zur Welt. Im Life is Magnifique!-Interview sprechen sie über

ihren spannenden Alltag, ihr Erfolgsgeheimnis und die Favoriten des Publikums.

Carmen Bayer and Werner Steer are the successful directors of the Deutsches Theater, Munich’s musical

window to the world. In the Life is Magnifique! interview, they discuss their exciting daily life, their

secret to success and the audience’s favourites.

LiM: Frau Bayer, Sie sind Juristin, und

Sie, Herr Steer, Wirtschaftsingenieur.

Zusammen sind Sie seit 2007 überaus

erfolgreich die Intendanz des Deutschen

Theaters. Wie ist’s dazu gekommen?

Carmen Bayer: Ich hatte schon immer

ein ureigenes Theaterinteresse und

das Ziel, juristisch im Kulturbereich zu

arbeiten. So habe ich hier bereits 1999

angefangen.

Werner Steer: … und ich habe hier schon

als Student gejobbt und war seit 2003

fest angestellt als kaufmännischer Leiter.

LiM: 2007 wurde Ihnen beiden die

Geschäftsführung angeboten, erst kommissarisch,

dann ab 2009 fest. Inzwischen

haben Sie beide das Deutsche

Theater zu Münchens Musical-Fenster

zur Welt gemacht und hatten letztes

Jahr über 350.000 Besucher. Was ist Ihr

Erfolgsgeheimnis?

C. Bayer: Das ist die Qualität und Vielfalt

unseres Programms – was sich auch in

der Altersstruktur unseres Publikums

widerspiegelt. Wir haben Zuschauerinnen

und Zuschauer von 9 bis 90. Pro

Jahr bieten wir 10 bis 12 verschiedene

Musicals, darüber hinaus Tanzshows,

Konzerte und Kabarettisten.

W. Steer: Plus die Gastspiele im Silbersaal

des Theaters und die Ballsaison mit

über 20 Bällen jedes Jahr.

LiM: Was sind die drei Publikums-Tops

unter den Musicals? Und was sind Ihre

beiden Favoriten?

C. Bayer: „Grease“ und „Cats“ zählen

zu den Top 3. Mein persönliches Lieblings-Musical

ist „Chicago“. Wir bringen

immer mehr englische Original-Inszenierungen

auf die Bühne. In der Übersetzung

verliert das Original leider

manchmal.

W. Steer: Der absolute Publikums-Renner

ist immer noch „Tanz der Vampire“.

Mein Favorit ist „Cabaret“.

LiM: Sie bieten aber nicht nur Kassenund

Saalfüller, sondern auch Stücke wie

das stumme Grusel-Spektakel „Horror“

oder das Hip-Hop-Ballett „Nutcracker

Reloaded“. Wie werden die vom Publikum

angenommen?

Theatre goers from 9 to 90 ... and

up to 350,000 visitors a year!

LiM: Ms. Bayer, you’re a lawyer, and you, Mr.

Steer, are an industrial engineer. Together,

you’ve been the highly successful directors of

the Deutsches Theater since 2007. How did

that happen?

Carmen Bayer: I’ve always had an innate interest

in the theatre and wanted to work on legal

issues in the cultural sector. So I started here

back in 1999.

Werner Steer: … and I already worked here as a

student and was employed on a regular basis as

commercial director in 2003.

LiM: In 2007, you were both offered management

positions, firstly on a temporary basis,

and then from 2009 permanently. In the meantime,

you’ve both made the Deutsches Theater

Munich’s musical window to the world and had

over 350,000 visitors last year. What is your

secret to success?

C. Bayer: It’s the quality and diversity of our

programme – which is also reflected in the age

range of our audience. Our theatre goers range

from 9 to 90 years old. Each year, we offer

10 to 12 different musicals as well as dance

shows, concerts and cabaret artists.

W. Steer: Plus the guest performances in the Silver

Hall of the theatre and the ball season with

over 20 balls per year.

LiM: What are the audience’s three favourite

musicals? And what are both your favourites?

C. Bayer: “Grease” and “Cats” are in the top 3.

My personal favourite musical is “Chicago”.

We’re staging increasingly more original English

productions. Unfortunately, sometimes you

lose something from the original in the translation.

W. Steer: The audience’s absolute favourite is

still “Dance of the Vampires”.

My favourite is “Cabaret”.

Foto: Jeremy Daniel

Liebe, Lüge, Leidenschaft: „Chicago“, das legendäre Broadway-Musical, hatte im August Premiere im Deutschen Theater.

Love, deceit, passion: “Chicago”, the legendary Broadway musical, had its debut performance in the Deutsches Theater in August.

LiM: But you don’t just offer hit musicals, you

also put on plays such as the chilling silent performance

“Horror” or the hip-hop ballet “Nutcracker

Reloaded”. How are they received by

the audience?

C. Bayer: “Nutcracker Reloaded” was sold out

as Frederick Rydman was already very wellknown

with “Swanlake Reloaded”. In 2020,

we’re going to show another of his debut productions:

Snow White as an Instagram story.

45

More magazines by this user