LiM_08_Gesamt_Einzelseiten

mress

men zu arbeiten, bietet mir eine großartige

Plattform, um mich zu zeigen,

meine Stimme zu erheben und etwas

Gutes damit zu bewirken. Meine Message:

Make-up sollte auf keinen Fall

eine Maske sein! Eher etwas, das unsere

eigene Schönheit unterstreicht und uns

noch mehr zum Strahlen bringt. Ein

roter Lippenstift zum Beispiel, der ohne

Worte sagt: Hier bin ich!“

LiM: Viele Frauen würden gerne so

strahlend aussehen wie du. Ganz ehrlich,

was ist dein Geheimnis? Wie sieht deine

tägliche Beauty-Routine aus?

C. Russell: „Nach der Geburt meines

Sohns war meine Haut sooo trocken und

ich hatte überhaupt keine Zeit für Beauty.

Da habe ich mich einfach mit der Baby-

Creme eingeschmiert. Aber auch ansonsten

ist meine Badezimmer-Routine eher

simpel: Ich wasche mein Haar möglichst

selten, maximal zweimal pro Woche.

Zur Hautpflege benutze ich am liebsten

Bio-Sheabutter. In Sachen Make-up experimentiere

ich gerne mal: blaue Mascara

zum Beispiel finde ich total cool! Und

klar, liebe auch ich Luxus, aber im Alltag

benutze ich ein 1-Dollar-Shampoo und

Make-up aus der Drogerie.“

LiM: Wie hältst du dich fit?

C. Russell: „Ich liebe es, im offenen Meer

zu schwimmen. Das ist ein toller Sport

und klasse für den ganzen Body. Man

kann es auch super auf Reisen machen.

Und: Sobald ich eine neue Stadt besuche,

marschiere ich direkt nach dem Check-in

im Hotel los, um zu Fuß die Umgebung

zu erkunden – da kommen schnell einige

Kilometer zusammen. Oder mit dem

Fahrrad! Das liebe ich zum Beispiel an

Deutschland – man kann überall mit dem

Rad herumfahren.“.

Ganz natürlich: Beim Interview trägt Cameron kaum

Make-up und plaudert ganz offen über ihr Leben als

Working Mom, Ideale und Lifegoals

Completely natural: Cameron barely wears make-up for the interview

and talks openly about her life as a working mom, ideals

and life goals.

C. Russell: „Ich versuche mein Handy

nicht die ganze Zeit mit mir rumzutragen.

Das ist das einzige, das wirklich hilft, es

nicht ständig zur Hand zu nehmen. Und:

Ich versuche mich selbst auszutricksen:

Ich habe mir eine App zum Lesen meiner

Bücher geladen. Wenn mir also langweilig

ist, lese ich ein gutes Buch, anstatt

durch Instagram zu scrollen.“

LiM: Du hast mit 32 Jahren schon viel

erreicht. Was sind deine nächsten Lifegoals?

C. Russell: „Ich finde es wichtig, offen

zu sein, für alle Möglichkeiten, die sich

einem im Leben bieten. Sich treu bleiben,

Prioritäten setzen und sich entsprechend

fokussieren. Einfach um die beste

Version seiner selbst sein zu können.“

cameronrussell.org

course, I love luxury too, but in everyday life

I use a $1 shampoo and make-up from the

chemist’s.“

LiM: What do you do to keep fit?

C. Russell: “I love swimming in the open sea.

It’s a great sport and brilliant for the whole

body. It’s also good to do it while travelling.

And, whenever I go to a new city, I march straight

off, after checking in at the hotel, to explore

the surrounding area on foot - it’s easy

to put a few kilometres behind you. Or by bike.

That‘s what I love about Germany, for example

- you can cycle anywhere.“

LiM: As well as the environment and women‘s

rights, you are also committed to empowerment

of women. How do you achieve that?

C. Russell: „If someone invites me to a talk or

wants to do a cover shoot with me, I ask beforehand

if any other women will be giving a

lecture. Will there be any women working as

part of the production team? If not, then I say

I’m sorry, I don’t want to be part of it. This is

my policy and I hope it helps to break down

gender barriers. The most important thing is

teamwork. Connecting with others, creating

something together, supporting each other.”

LiM: You‘re very active on Instagram. When

you‘re online a lot, do you need a digital detox?

C. Russell: „I try not to carry my phone around

with me all the time. It‘s the only thing that

really helps me to not pick it up all the time.

And, I‘m trying to trick myself. I‘ve downloaded

an app for reading books. So if I‘m bored,

I read a good book instead of scrolling through

Instagram.“

LiM: You‘ve already achieved a lot by the age

of 32. What are your next life goals?

C. Russell: „I think it‘s important to be open to

all the possibilities that come your way in life.

Stay true to yourself, set priorities and focus

accordingly. Just on being the best version of

yourself.“

LiM: Neben der Umwelt und den Rechten

der Frauen setzt du dich auch für Women

Empowerment ein. Wie machst du das?

C. Russell: „Wenn mich jemand zu einem

Talk einlädt oder für ein Cover-Shooting

haben möchte, frage ich vorab: Werden

auch andere Frauen einen Vortrag halten?

Arbeitet im Produktionsteam auch eine

Frau? Wenn nicht, dann sage ich: Tut mir

leid, dann möchte ich nicht dabei sein.

Das ist meine Politik und ich hoffe, es hilft

Gender-Grenzen aufzubrechen. Das wichtigste

ist: Teamwork! Sich mit anderen zu

connecten, gemeinsam etwas erschaffen,

sich gegenseitig unterstützen.“

LiM: Du bist sehr aktiv auf Instagram.

Wenn du viel Online bist, brauchst du da

auch mal Digital Detox?

67

More magazines by this user