LiM_08_Gesamt_Einzelseiten

mress

Fotos: Sofitel Munich Bayerpost

So macht der Start in den Tag Spaß! Das Sofitel „MyBed“ ist ein ganz spezielles Boxspringbett und wird jeden Tag „massiert“, damit es besonders fluffig ist.

Enjoy your day from the very first moment! The Sofitel ‘MyBed’ is a very special divan bed that is ‘massaged’ every day to maintain its exceptional fluffiness.

Kultur und Freiheit, dem „Mia san Mia“

und dem „Sehen und Gesehen“ werden.

LiM: Wie modelt das neue Marken-Credo

„Live the French Way“ das bisherige

Sofitel-Image um?

E. Schömann: Es ist kein Umwandeln,

denn eigentlich begleitet uns das Thema

schon immer. Es wird nun nur noch

mehr hervorgehoben. Die französische

Art de Vivre erleben unsere Gäste ja

bereits durch unseren Sofitel-Duft in der

Lobby, unsere Blumendekoration, das Le

Goûter, den Apéritif in der Bar oder die

Sofitel Wine Days… Und das sind nur ein

paar der Berührungspunkte, mit denen

unseren Gästen der „French Way“ nahe

gebracht wird.

LiM: Was möchte die Hotelleitung via

„French Way“ ihren Gästen vermitteln?

E. Schömann: Die Schlagwörter lauten

„Celebrate, play, discover and Live the

French way“ und genau das wollen wir

den Gästen bieten. Auf Ihrer Reise sollen

sie moderne, spielerische und charismatische

Erfahrungen sammeln!

LiM: Bleibt im Sofitel-Alltag für einen

Ambassador noch Freiraum, den „French

Way“ mitzugestalten? Wenn ja, wie?

E. Schömann: Diesen Freiraum geben wir

unseren Ambassadors nicht nur, sondern

verlangen ihn auch. Nur durch die Individualität

unserer Mitarbeiter können

unsere Gäste wirklich authentische

Erfahrungen machen. Unser maßgeschneiderter

Servicestil lebt davon, dass

der Mitarbeiter als Markenbotschafter

ganz individuell diese französisch-bayerische

Lebensart auf unsere Hotel-

Bühne bringt.

LiM: Welche Rolle spielen Food, Lifestyle

und Mode bei dem neuen „Joie de

Vivre“-Konzept?

E. Schömann: Sie spielen nicht nur eine

Rolle, sondern auf diesen Themen ist das

ganze Konzept aufgebaut. In allen Bereichen

wollen wir die Überschneidungen

Wohlfühl-Programm zu dritt: Das macht noch mehr Spaß

als allein!

Wellbeing program for three: more fun than one!

LiM: How is the new brand motto ‘Live the

French Way’ transforming the previous Sofitel

image?

E. Schömann: It’s not a transformation exactly

- it has always been part of our credo. We’re

simply emphasising it more now. Our guests

already experience the French Art de Vivre

through our Sofitel fragrance in the lobby,

our beautiful floral decorations, the popular

Le Goûter, the aperitif in the bar or the Sofitel

Wine Days... and these are only a few of the

points of contact which introduce our guests

to the ‘French Way’.

LiM: What does the hotel management want

to convey to its guests with the ‘French Way’?

E. Schömann: The keywords are ‘celebrate,

play, discover and Live the French Way’,

and that’s exactly what we want to offer our

guests. Your travels should be modern, playful

and charismatic experiences!

LiM: Does the Sofitel workday leave room

for an Ambassador to help shape the ‘French

Way’? If so, how?

E. Schömann: We not only give our Ambassadors

the freedom to do this, we expect it

of them. It’s only through the individuality of

our staff that our guests can truly experience

authenticity. Our tailor-made service style thrives

on the fact that as a brand ambassador,

an employee represents the French-Bavarian

way of life in our hotel in a very individual

way.

LiM: What role do food, lifestyle and fashion

play in the new ‘Joie de Vivre’ concept?

E. Schömann: They don’t just play a role, the

6

More magazines by this user