LiM_08_Gesamt_Einzelseiten

mress

Foto: Mila Pairan

Juste délicieux!

Zum Anbeißen schön

Le Goûter – die große Kunst kleiner Kuchen: Wie Executive Pastry Chef Ferenc Béres

Molnàr den internationalen Sofitel-Gästen ihren Aufenthalt versüßt und was er am aller

liebsten bäckt.

Le Goûter - the grand art of small cakes: How Executive Pastry Chef Ferenc Béres Molnàr sweetens the

stay for international Sofitel guests and what he likes to bake best of all.

Mmhm! Was für eine französische Versuchung

– und das jeden Hotel-Tag aufs

Neue! Pastry-Chef Ferenc Béres Molnàr

„komponiert“ Kunstwerke aus Teig – ein

Augenschmaus zum Anbeißen und fast

zu schade zum schnellen Vernaschen.

Ob täglich wechselnde Kuchen-Spezialitäten,

frische und ausgewogene

Desserts – klassisch oder vegan, den

Dauerhit Eclair (in Deutschland auch Liebesknochen

oder Hasenpfote genannt) à

la vanille oder in der kalten Jahreszeit

Mont-Blanc-Törtchen, gefüllt mit Kastanie

und Vanille: Es gibt nichts, was es

nicht gibt. Und alles ist einfach lecker,

juste délicieux – egal, wann die Naschkatzen

Lust auf Süßes haben.

Er „komponiert“ süße Kunstwerke: Pastry-Chef Ferenc

Béres Molnàr.

‘Composing’ sweet works of art: Pastry-Chef Ferenc Béres Molnàr.

Looking good enough to eat

Mmm! Such a French temptation - and there are

new ones every day! Pastry Chef Ferenc Béres

Molnàr ‘composes’ works of art out of dough - a

feast for the eyes and almost too good for quick

snacking. Cake specialities that are different

every day, fresh and well-balanced desserts -

classic or vegan, the ever-popular eclair à la

vanille (also called Liebesknochen (love bone)

or Hasenpfote (rabbit‘s foot) in Germany), or for

the cold season: Mont-Blanc tartlets, filled with

chestnut and vanilla - there’s nothing he can’t

do. And it’s all simply delicious, juste délicieux,

no matter when temptation strikes!

Pâtisseur Molnàr doesn’t suffer from a sweet

tooth during the working day; he prefers salty

snacks. But it’s different when he’s off-duty:

“Between 2 and 4 o’clock in the afternoon,

92

More magazines by this user