Views
1 year ago

Sony HT-NT3 - HT-NT3 Mode d'emploi Allemand

Sony HT-NT3 - HT-NT3 Mode d'emploi Allemand

Hinweis Wenn AAC

Hinweis Wenn AAC aktiviert ist, können Sie einen Ton mit hoher Klangqualität genießen. Für den Fall, dass Sie über Ihr Gerät keinen AAC-Ton hören können, wählen Sie [Aus]. Wenn Sie die Einstellung [Bluetooth Codec - AAC] ändern, während ein BLUETOOTH-Gerät angeschlossen ist, wird die Codec-Einstellung erst bei der nächsten Verbindungsherstellung aktiviert. [Bluetooth Codec - LDAC] Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie [Bluetooth-Modus] auf [Empfänger] oder [Sender] setzen. [Ein]: Aktiviert den LDAC-Codec. [Aus]: Deaktiviert den LDAC-Codec. Hinweis Wenn Sie die Einstellung [Bluetooth Codec - LDAC] ändern, während ein BLUETOOTH-Gerät angeschlossen ist, wird die Codec-Einstellung erst bei der nächsten Verbindungsherstellung aktiviert. Tipp LDAC ist eine von Sony entwickelte Audiocodiertechnologie, die die Übertragung von Audioinhalten mit hoher Auflösung (Hi-Res) sogar per BLUETOOTH- Verbindung ermöglicht. Im Gegensatz zu anderen BLUETOOTH-kompatiblen Codiertechnologien wie SBC funktioniert LDAC ohne Herunterkonvertierung der Audioinhalte mit hoher Auflösung.* Somit können durch effiziente Codierung und optimierte Paketierung etwa dreimal mehr Daten** mit beispielloser Klangqualität über ein drahtloses BLUETOOTH-Netzwerk als mit den anderen Technologien übertragen werden. * Inhalte im DSD-Format sind ausgenommen. ** Im Vergleich zu SBC (Teilbandkodierung) bei Auswahl einer Bitrate von 990 kbps (96/48 kHz) oder 909 kbps (88,2/ 44,1 kHz). [Qualität Drahtloswiederg.] Sie können die Übertragungsdatenrate der LDAC-Wiedergabe festlegen. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie [Bluetooth-Modus] auf [Sender] und [Bluetooth Codec - LDAC] auf [Ein] setzen. [Auto]: Die Datenrate wird je nach Umgebung automatisch geändert. Wenn die Audiowiedergabe in dieser Umgebung instabil ist, verwenden Sie die anderen drei Einstellungen. [Klangqualität]: Die höchste Datenrate wird verwendet. Der Ton wird in höherer Qualität gesendet, jedoch kann die Audio-Wiedergabe u. U. instabil werden, wenn die Verbindungsqualität nicht gut genug ist. [Standard]: Die mittlere Datenrate wird verwendet. Sie bringt die Tonqualität mit der Wiedergabestabilität in Einklang. [Verbindung]: Der Stabilität wird Vorrang eingeräumt. Die Tonqualität ist angemessen und der Verbindungsstatus sehr wahrscheinlich stabil. Wenn die Verbindung unsicher ist, wird diese Einstellung empfohlen. [System-Einstellungen] [OSD-Sprache] Sie können für das On-Screen-Display des Systems die gewünschte Sprache auswählen. [Drahtlose Sound-Verbindung] Sie können weitere Einstellungen für das drahtlose System vornehmen. Einzelheiten hierzu finden Sie unter „Weitere Einstellungen für das drahtlose System“ (Seite 40). 28 DE

[IR-Repeater] [Ein]: Ermöglicht dem System, das Signal von einer Fernbedienung an das Fernsehgerät weiterzuleiten (Seite 39). [Aus]: Aus. [HDMI-Einstellungen] [Steuerung für HDMI] [Ein]: Schaltet die Funktion [Steuerung für HDMI] ein. Sie können wechselseitig Geräte bedienen, die über ein HDMI- Kabel miteinander verbunden sind. [Aus]: Aus. [Audio Return Channel] Diese Funktion steht zur Verfügung, wenn Sie das System mit der HDMI IN- Buchse eines Fernsehgeräts verbinden, das mit der Funktion Audiorückkanal kompatibel ist, und [Steuerung für HDMI] auf [Ein] gesetzt wurde. [Auto]: Das System kann das digitale Tonsignal des Fernsehgeräts über ein HDMI-Kabel automatisch empfangen. [Aus]: Aus. [Standby Umleit] Sie können HDMI-Signale an das Fernsehgerät ausgeben, auch wenn sich das System im Standby-Modus befindet. Diese Funktion ist verfügbar, wenn Sie [Steuerung für HDMI] auf [Ein] setzen. Standardeinstellung: [Aus] (Nur Europa-Modelle) [Auto] (Andere Modelle) [Auto]: Gibt Signale über die HDMI OUT (ARC)-Buchse aus, wenn das Fernsehgerät eingeschaltet ist und sich das System im Standby-Modus befindet. Verglichen mit der Einstellung [Ein] wird bei dieser Einstellung im Standby-Modus Strom gespart. [Ein]: Gibt stets Signale über die HDMI OUT (ARC)-Buchse aus, wenn sich das System im Standby-Modus befindet. Wenn Sie ein Fernsehgerät anschließen, das kein „BRAVIA“-Gerät ist, wird diese Einstellung empfohlen. [Aus]: Es werden keine Signale ausgegeben, wenn sich das System im Standby-Modus befindet. Verglichen mit der Einstellung [Ein] wird bei dieser Einstellung im Standby-Modus Strom gespart. [HDMI1-Audio-Eingangsmodus] (Nur Europa-Modelle) Sie können den Audioeingang des Geräts wählen, das mit der HDMI IN 1- Buchse verbunden ist. [HDMI1]: Der Ton des mit der HDMI IN 1- Buchse verbundenen Geräts wird über die HDMI IN 1-Buchse eingespeist. [TV]: Der Ton des mit der HDMI IN 1- Buchse verbundenen Geräts wird über die TV (DIGITAL IN)-Buchse eingespeist. [Schnellstart/Netzwerk-Standby] [Ein]: Verkürzt die Startzeit aus dem Standby-Modus. Sie können das System nach dem Einschalten schnell bedienen. [Aus]: Die Standardeinstellung. [Automatisches standby] [Ein]: Schaltet die Funktion [Automatisches standby] ein. Wenn Sie das System etwa 20 Minuten lang nicht bedienen, wechselt es automatisch in den Standby-Modus. [Aus]: Aus. [Anzeigeautomatik] [Ein]: Bei einer Änderung der Audiosignale, des Bildmodus usw. werden Informationen automatisch auf dem Bildschirm angezeigt. [Aus]: Informationen werden nur beim Drücken von DISPLAY angezeigt. [Software-Update-Mitteilung] [Ein]: Das System wird auf Mitteilung von aktuellen Software-Updates eingestellt (Seite 24). [Aus]: Aus. Einstellungen und Justierungen 29 DE