Views
3 weeks ago

Sony CDX-GT264MP - CDX-GT264MP Consignes d’utilisation Italien

Sony CDX-GT264MP - CDX-GT264MP Consignes d’utilisation Italien

12 AUX VOL* 3

12 AUX VOL* 3 (AUX-Lautstärkepegel) Zum Einstellen der Lautstärke der einzelnen angeschlossenen Zusatzgeräte: „+18 dB“ – „0 dB“ – „–8 dB“. Wenn Sie die Einstellung hier vornehmen, brauchen Sie die Lautstärke der einzelnen Tonquellen nicht mehr einzustellen. *1 Wenn EQ3 eingeschaltet ist (Seite 12). *2 Wenn als Audioausgang „SUB-OUT“ eingestellt ist (Seite 13). „ATT“ wird bei der niedrigsten Einstellung angezeigt. Die Lautstärke lässt sich in 21 Stufen einstellen. *3 Wenn die AUX-Tonquelle aktiviert ist (Seite 14). Individuelles Einstellen der Equalizer-Kurve — EQ3 Mit „CUSTOM“ unter EQ3 können Sie Ihre individuellen Equalizer-Einstellungen vornehmen. 1 Drücken Sie während des Empfangs/ der Wiedergabe so oft, bis „CUSTOM“ ausgewählt ist, und drücken Sie dann (BACK). 2 Drücken Sie die Auswahltaste. 3 Drehen Sie den Steuerregler, bis „EQ3 LOW“, „EQ3 MID“ oder „EQ3 HIGH“ angezeigt wird, und drücken Sie anschließend den Steuerregler. 4 Drehen Sie den Steuerregler, um die ausgewählte Option einzustellen, und drücken Sie den Steuerregler. Die Lautstärke lässt sich in Schritten von 1 dB auf einen Wert zwischen –10 dB und +10 dB einstellen. Gehen Sie wie in Schritt 2 und 3 vor, wenn Sie weitere Frequenzbereiche der Equalizer-Kurve einstellen wollen. Wenn Sie die werkseitig eingestellte Equalizer-Kurve wiederherstellen wollen, halten Sie die Auswahltaste gedrückt, bevor die Einstellung abgeschlossen ist. 5 Drücken Sie (BACK). Einstellen von Konfigurationsoptionen 1 Halten Sie die Auswahltaste gedrückt. Die Einstellanzeige erscheint. 2 Drehen Sie den Steuerregler, bis die gewünschte Option angezeigt wird, und drücken Sie anschließend den Steuerregler. 3 Drehen Sie den Steuerregler, um die Einstellung auszuwählen, und drücken Sie anschließend den Steuerregler.* 4 Drücken Sie (BACK). * Beim Einstellen der Optionen CLOCK-ADJ und BTM ist Schritt 4 nicht erforderlich. Sie können je nach Tonquelle und Einstellung folgende Optionen einstellen: CLOCK-ADJ (Uhr einstellen) (Seite 5) CT (Uhrzeit) Zum Einstellen der CT-Funktion: „ON“, „OFF“ (Seite 10). BEEP Zum Einstellen des Signaltons: „ON“, „OFF“. CAUT ALM* 1 (Warnton) Zum Einstellen des Warntons: „ON“, „OFF“ (Seite 5). AUX-A* 1 (AUX-Audio) Zum Einstellen der AUX- Tonquellenanzeige: „ON“, „OFF“ (Seite 14).

AUTO OFF (Abschaltautomatik) Das Gerät kann nach dem Ausschalten nach einer voreingestellten Zeit automatisch vollständig abgeschaltet werden: „NO“, „30S“ (Sekunden), „30M“ (Minuten), „60M“ (Minuten). REAR/SUB* 1 Zum Wechseln des Audioausgangs: „REAR-OUT“ (Endverstärker), „SUB- OUT“ (Tiefsttonlautsprecher). DEMO (Demo-Modus) Zum Einstellen des Demo-Modus: „ON“, „OFF“. LOUDNESS Zum Verstärken von Bässen und Höhen, so dass auch bei niedriger Lautstärke ein Klang von guter Qualität erzielt wird: „ON“, „OFF“. BTM (Speicherbelegungsautomatik) (Seite 7) *1 Bei ausgeschaltetem Gerät. *2 Wenn ein UKW-Sender (FM) empfangen wird. *3 Wenn als Audioausgang „SUB-OUT“ eingestellt ist. DIMMER Zum Wechseln der Helligkeit im Display: „ON“, „OFF“. M.DISPLAY (Bewegte Anzeige) – „ON“: Bewegte Muster werden angezeigt. – „OFF“: Die bewegte Anzeige wird deaktiviert. AUTO SCR (Automatischer Bildlauf) Zum Einstellen des automatischen Bildlaufs für lange Informationen: „ON“, „OFF“. REGIONAL* 2 Zum Beschränken des Empfangs auf eine bestimmte Region: „ON“, „OFF“ (Seite 9). LPF* 3 (Niedrigpassfilter) Zum Auswählen der Grenzfrequenz des Tiefsttonlautsprechers: „OFF“, „80Hz“, „100Hz“, „120Hz“, „140Hz“, „160Hz“. SW PHASE* 3 (Phase des Tiefsttonlautsprechers) Zum Auswählen der Phase des Tiefsttonlautsprechers: „SUB NORM“, „SUB REV“. HPF (Hochpassfilter) Zum Auswählen der Grenzfrequenz der Front- und Hecklautsprecher: „OFF“, „80Hz“, „100Hz“, „120Hz“, „140Hz“, „160Hz“. 13