Views
3 weeks ago

Sony BDP-S560 - BDP-S560 Consignes d’utilisation Allemand

Sony BDP-S560 - BDP-S560 Consignes d’utilisation Allemand

Schritt 3: Einschieben

Schritt 3: Einschieben eines externen Speichermediums Um zusätzliche Inhalte (wie z. B. BONUSVIEW/BD-LIVE) auf bestimmten Blu-ray Disc-Titeln zu genießen, benötigen Sie einen externen Speicher (nicht mitgeliefert). Führen Sie das externe Speichergerät (USB- Flashspeicher von 1 GB oder größer, wie z. B. Sony USM2GL, USM4GL oder USM1GH) als Ihr lokaler Speicher in den Steckplatz EXT ein. b Die Funktion BD-LIVE ist nicht verfügbar, selbst wenn Sie den externen Speicher in die USB-Buchse an der Frontplatte einstecken. Schieben Sie den externen Speicher bis zum Anschlag in den Steckplatz EXT ein. Prüfen Sie, ob die Anzeige EXT beim Einschalten des Players im Frontplattendisplay aufleuchtet. Rückseite des Players Sony USM2GL (nicht mitgeliefert) Mit der Logoseite nach oben So entnehmen Sie das externe Speichermedium 1 Drücken Sie [/1, um den Player auszuschalten. 2 Ziehen Sie das externe Speichermedium aus dem Steckplatz EXT heraus. b • Führen Sie das externe Speichermedium gerade ein. Wird das externe Speichermedium gewaltsam in den Steckplatz eingeschoben, kommt es zu einer Beschädigung des externen Speichermediums und des Players. • Halten Sie das externe Speichermedium von kleinen Kindern fern, um versehentliches Verschlucken des externen Speichermediums zu verhüten. • Üben Sie keinen übermäßigen Druck auf das externe Speichermedium im Steckplatz aus, weil sonst eine Funktionsstörung verursacht werden kann. • Wir empfehlen die Verwendung des ab April 2009 erhältlichen USB-Flashspeichers Sony USM2GL. • Diese Funktion wird eventuell auch von anderen USB-Flashgeräten unterstützt. Wir können jedoch keine Kompatibilität mit allen USB- Flashspeichern garantieren. • Wenn Sie einen USB-Flashspeicher verwenden, überprüfen Sie die Einschubrichtung vor dem Einschieben. • Manche USB-Flashspeicher können aus dem Steckplatz EXT herausragen. Unterlassen Sie gewaltsames Einschieben oder Druckausübung auf den überstehenden Teil des USB- Flashspeichers. • Schließen Sie nur USB-Flashspeicher an den Steckplatz EXT an. • Um Datenverfälschung oder Beschädigung des externen Speichermediums zu vermeiden, schalten Sie den Player aus, bevor Sie das externe Speichermedium einschieben oder entnehmen. • Falls die Anzeige EXT nicht aufleuchtet, schalten Sie den Player aus, nehmen Sie das externe Speichermedium heraus, führen Sie es wieder ein, und schalten Sie dann den Player wieder ein. • Setzen Sie kein externes Speichermedium ein, das Foto- oder Musikdateien enthält, um eine Verfälschung der Daten im externen Speichermedium zu vermeiden. • Verwenden Sie zum Neuformatieren des USB- Flashspeichers das Format FAT16 oder FAT32. 26

Schritt 4: Anschluss an das Netzwerk Schließen Sie den Player an Ihre Internet-Quelle an. Wählen Sie als Anschlussmethode den Anschluss über einen WLAN-Router (Zugangspunkt) (unten) oder den Direktanschluss an einen Breitbandrouter (Seite 28). Sie können die Funktion BD-LIVE genießen (Seite 40), Fotodateien über ein Netzwerk wiedergeben (Seite 47), oder die Software des Players aktualisieren (Seite 50). 1 Schließen Sie den Player über einen WLAN-Router an Ihre Internet-Quelle an. Blu-ray Disc/DVD-Player PC WLAN-Router (Zugangspunkt) ADSL-Modem/ Kabelmodem Anschlüsse und Einstellungen LAN-Kabel (nicht mitgeliefert) Internet Schlagen Sie auch in der Bedienungsanleitung des WLAN-Routers nach. 2 Überprüfen Sie Ihre Anschlussumgebung auf Ihrem PC, und nehmen Sie die entsprechenden Einstellungen vor. WLAN-Router (Zugangspunkt) Sicherheits-Einstellung Typ Sicherheit ist eingestellt. Überprüfen Sie die Sicherheitseinstellung des angeschlossenen Netzwerks auf Ihrem PC-Monitor. Beispiel: Windows XP *1 Eine Meldung mit dem Schlosssymbol zeigt an, dass die Sicherheit aktiviert ist. Sicherheit ist nicht eingestellt. *3 Überprüfen Sie die Sicherheitseinstellung des angeschlossenen Netzwerks auf Ihrem PC-Monitor. Beispiel: Windows XP *1 Wi-Fi Protected Setup *2 -kompatibel Nicht Wi-Fi Protected Setupkompatibel Beliebiger Typ Einstellungen Siehe „WLAN- Einstellungen (Autom. Registrierung (WPS))“ auf Seite 34. Siehe „WLAN- Einstellungen (Zugangspunkt suchen)“ auf Seite 35. Siehe „WLAN- Einstellungen (Zugangspunkt suchen)“ auf Seite 35. Eine Meldung zeigt an, dass keine Sicherheit aktiviert ist. *1 Wenn Sie ein anderes Betriebssystem benutzen, ziehen Sie die Hilfe Ihres PCs zu Rate. *2 Sie können die Netzwerkeinstellungen mit einem Tastendruck der WPS-Taste am WLAN-Router (Zugangspunkt) bequem einstellen. Wi-Fi Protected Setup-kompatible WLAN-Router (Zugangspunkte) weisen eventuell das Logo („ “) auf. *3 Einzelheiten hierzu finden Sie unter „Keine Sicherheit“ auf Seite 80. ,Fortsetzung 27