Views
4 months ago

Sony NEX-C3A - NEX-C3A Consignes d’utilisation Allemand

Sony NEX-C3A - NEX-C3A Consignes d’utilisation Allemand

Blitzkompens. Damit wird

Blitzkompens. Damit wird die Blitzlichtmenge in 1/3-EV-Stufen innerhalb eines Bereichs von –2,0 EV bis +2,0 EV angepasst. Die Blitzkompensation verändert nur die Blitzlichtmenge. Die Belichtungskorrektur verändert die Blitzlichtmenge zusammen mit der Veränderung der Verschlusszeit und der Blende. 1 Bringen Sie den Blitz an und klappen Sie ihn hoch. 2 [Menü] t [Helligkeit/Farbe] t [Blitzkompens.] t gewünschten Wert auswählen. Die Auswahl höherer Werte (Richtung +) bewirkt eine höhere Blitzlichtmenge und hellere Bilder. Die Auswahl niedrigerer Werte (Richtung –) bewirkt eine niedrigere Blitzlichtmenge und dunklere Bilder. Hinweise • Sie können [Blitzkompens.] mit folgenden Funktionen nicht verwenden: – [Intelligente Automatik] –[Szenenwahl] – [Bildeffekt] – [Anti-Beweg.-Unsch.] – [Schwenk-Panorama] – [3D-Schwenkpanor.] – wenn kein Blitzlicht angebracht ist • Durch die eingeschränkte verfügbare Blitzlichtmenge ist der größere Blitzeffekt möglicherweise nicht sichtbar, wenn sich das Motiv außerhalb der Maximalreichweite des Blitzes befindet. Befindet sich das Motiv sehr nah, ist der niedrigere Blitzeffekt möglicherweise nicht sichtbar. Inhalt Beispielfotosuche Menüsuche Index z Tipps für die Anpassung der Helligkeit bei der Aufnahme von Personen • Bei Nachtaufnahmen ist es wichtig, die Helligkeit von Personen gegen einem dunklen Hintergrund auszugleichen. Sie können die Helligkeit einer Person nahe an der Kamera durch Veränderung der Blitzlichtstärke anpassen. • Wenn sich das Motiv zu weit weg für den Blitz befindet und nach der Anpassung zu dunkel erscheint, gehen Sie näher an Ihr Motiv heran. 82 DE

DRO/Auto HDR Damit wird die Helligkeit und der Kontrast korrigiert. 1 [Menü] t [Helligkeit/Farbe] t [DRO/Auto HDR] t gewünschten Modus auswählen. Hinweis (Aus) (Dynamikb.Opt.) (Auto HDR) • Sie können [DRO/Auto HDR] nur in folgenden Modi auswählen: – [Manuelle Belichtung] – [Zeitpriorität] – [Blendenpriorität] – [Programmautomatik] Dynamikb.Opt. [DRO/Auto HDR] wird nicht verwendet. Durch Aufteilung des Bildes in kleine Bereiche analysiert die Kamera den Kontrast von Licht und Schatten zwischen Motiv und Hintergrund und produziert so Bilder mit optimaler Helligkeit und Kontrast. Nimmt drei Bilder mit unterschiedlichen Belichtungen auf und überlagert den hellen Bereich des unterbelichteten Bildes und den dunklen Bereich des überbelichteten Bildes, um ein Bild mit einer hohen Abstufung zu erreichen. Ein Bild mit korrekter Belichtung und ein überlagertes Bild werden aufgenommen. Inhalt Beispielfotosuche Menüsuche Index Korrigiert die Helligkeit des Bildes (DRO: Dynamikbereich-Optimierer). 1 [Menü] t [Helligkeit/Farbe] t [DRO/Auto HDR] t [Dynamikb.Opt.]. 2 [Option] t gewünschten Wert auswählen. (Auto) Lv1 – Lv5 Korrigiert automatisch die Helligkeit. Optimiert die Abstufungen eines aufgezeichneten Bildes in jedem Bildbereich. Wählen Sie die optimale Stufe zwischen Lv1 (schwach) und Lv5 (stark). Hinweise • [Auto] ist bei der Verwendung folgender Funktionen ausgewählt: – [Intelligente Automatik] – [Porträt], [Landschaft], [Makro], [Sportaktion] bei [Szenenwahl] – [Bildeffekt] • Wenn Sie Aufnahmen mit dem Dynamikbereich-Optimierer machen, kann das Bild verrauscht sein. Wählen Sie die geeignete Stufe, indem Sie das aufgezeichnete Bild überprüfen, vor allem, wenn Sie den Effekt verstärken. Fortsetzung r 83 DE