Views
7 months ago

E_1949_Katalog_Jahresausgabe

E_1949_Katalog_Jahresausgabe

Grosse Fortschritte in

Grosse Fortschritte in der «Gesamtarchitektur» zeigen die englischen Wagen. An Stelle schmaler, schwerer und mit kleinen Motoren versehenen Fahrzeugen, deren eher harte Federung zu Nickschwingungen Anlass gab, liefert Grossbritannien innen breite, leichtgebaute, mit kräftigen Motoren ausgerüstete und gut gefederte Automobile, die einen geglückten Kompromiss zwischen der amerikanischen und der europäischen Bauweise bilden .. Bei manchen der letzten Wagen könnten wir uns noch eine solidere Innenausstattung, schmälere Fensterpfosten und für schweizerische Verhältnisse günstigere Getriebeuntersetzungen wünschen. Nicht einfach scheint es ferner, mit den modernen Linien der mittelgrossen Wagen eine gute Zugänglichkeit der Sitze zu verbinden. Eine konstruktive Aktivität sondergleichen. hat die französische Industrie auf dem Gebiet des kleineren Wagens an den Tag gelegt und seit Kriegsende verschiedene Typen entwickelt, die in ihrer Art alle führend sind. Sie verbinden äusserste Sparsamkeit mit guten Fahreigenschaften; es ist zu hoffen, dass sich auch in Sachen Ausstattung und Lebensdauer die guten Absichten der Firmen bald verwirklichen lassen. In der Klasse der mittleren und grossen Wagen werden vor allem Wagen der Vorkriegskonstruktion weitergebaut; nach wie vor besitzen sie hervorragende Fahreigenschaften. Auch von Italien kommen grösstenteils Vorkriegskonstruktionen in teilweise etwas weiterentwickelter Form in unser Land. Sie haben dank ihrer angenehm geringen Dimensionen und der guten Grundlagen ihrer Entwürfe, die sich besonders in den Fahreigenschaften widerspiegeln, · den Kreis ihrer Freunde, die zum Teil mit fanatischer Liebe an ihren Fahrzeugen hängen, erweitern können; wertvollen Nachkriegskonstruktionen aber war bisher die wirtschaftliche Konstellation noch wenig günstig gesinnt. Erstaunlich rasch haben deutsche Werke wiederum ihre Exporttätigkeit aufnehmen können. Wenn bisher auch nur wenige Firmen wieder in die Schweiz liefern und sich auf mehr oder weniger abgeänderte Vorkriegsmodelle beschränken, so ist es besonders die führende Fahrgestellkonstruktion, die das Renommee dieser Fahrzeuge über die letzten zehn Jahre hinurch erhalten hat. Den unvermeidlichen Schwierigkeiten der Materialbeschaffung und ihren Folgen versuchen die Werkleitungen mit allen Mitteln zu begegnen. Auch die tschechischen Wagen sind nach wie vor wegen ihrer guten Fahreigenschaften bekannt. * Selbst der sehr genau abwägende, über alle möglichen Unterlagen verfügende Fachmann wird beim Studium der heute angebotenen Wagen zum Schluss kommen, dass für die schweizerischen Bedürfnisse reich gesorgt worden ist. Den «idealen» Wagen findet man allerdings in der Katalognummer 1949 so wenig wie auf den Strassen den idealen Fahrer! Auch dieses Jahr wird es noch Pannen und Reparaturen, leider aber auch Unfälle und Bussen geben. Es müsste indessen schon ein ausgefallenes Bouquet von Wünschen sein, das das eine oder der andere der a. d. 1949 gebauten Automobile nicht zu erfüllen imstande wäre. truites, spacieuses, bien suspendues et qui constituent un excellent compromis entre les voitures americaines et la technique ordinaire de l'Europe. L'on pourrait desirer encore, pour nombre des ces machines, des garnissages interieurs de meilleure qualite, des montants de portes et de pare-brise plus etroits, et des rapports de demultiplication mieux adaptes aux conditions de nos routes. Le probleme reste difficile d'allier aux formes modernes un acces commode et simple des sieges d'une voiture de taille moyenne. La France a fait preuve d'une activite sans egale dans le domaine des voitures des petites cylindrees jusqu'a 1 1. 300 environ et a realise depuis la fin de la guerre une serie de modeles, qui constituent un reel progres et sont en tete dans ce secteur de la construction. Ces types de voitures allient a une securite routiere etonnante une grande economie de consommation; on ne peut que souhaiter que ces caracteristiques encourageantes soient accompagnees d'une egale valeur de l'equipement et de la longevite. Dans les categories des voitures de puissance moyenne ou grosse, la plupart des modeles sont les memes qu'avant-guerre, et jouissent comme toujours de qualites routieres incomparables. D' Italie, les modeles qui nous parviennent maintenant sont generalement encore du type anterieur a la guerre, SOUS reserve de certaines modifications ou de quelques developpements. Leurs dimensions agreablement reduites et les excellents principes sur lesquels repose leur construction, clont les effets sont particulierement sensibles dans leurs qualites routieres, leur ont assure un cercle etendu d'amateurs, clont certains sont reellement des fanatiques. Mais si les modeles qui ont precede les hostilites poursuivent une carriere brillante, on n'enregistre guere de solutions nouvelles, ou du moins celles-ci n'ont pas encore ete produites en series industrielles. Les fabriques allemandes ont pu reprendre leur activite dans des delais etonnamment courts et fournissent a nouveau d'importants contingents a l'exportation. Si, jusqu'ici, quelques marques seulement ont ete en mesure de livrer a la Suisse et limitent leur production a quelques modeles d'avant 1940, ce sont precisement les marques qui ont acquis grace a ces modeles une renommee enviable, notamment par l' etablissement de chassis remarquables. Les dirigeants de ces usines travaillent avec opiniatrete pour remedier a la difficulte d'approvisionnement en matieres premieres. Quant aux voitures qui nous viennent de Tchecoslovaquie, elles sont connues pour leurs excellentes qualites de tenue de route et de stabilite. * Meme le specialiste le plus minutieux, s'entourant de toutes les precautions et disposant de toutes les donnees necessaires, conviendra que le marche suisse est tres favorablement alimente 7 Toutefois la voiture «ideale» ne se trouve pas encore dans ce numero-catalogue, pas plus du reste qu'on ne rencontre de conducteur ideal sur nos routes. . . Cette annee encore, helas, l'on enregistrera des pannes et des reparations, des accidents et des amendes; mais il faudrait reellement reunir une gerbe de desirs reellement nombreux et exceptionnels pour que l'une ou l'autre des voitures construites en 1949 ne parvienne pas a donner satisfactionl y:;. so AUTOANEKDOTEN Falscher Alarm Zwei silberhaarige ältere Damen fuhren in ihrem betagten Roadster durch ein kleines amerikanisches Städtchen und übersahen unglücklicherweise eine Einbahntafel. Der Verkehrspolizist an der nächsten Kreuzung musste 8eine Pfeife sehr stark betätigen, bis die beiden Veteraninnen anzuhalten geruhten. > Mit grossen, unschuldigen Augen sah ihn die Automobilistin an. > Der Polizist liess sie weiterziehen. ( Readers' Digest) ANECDOTES AUTOMOBILES Fausse alerte Deux dames respectables, aux cheveux argentes, traversent une petite ville americaine au volant d'un antique roadster, lorsque, distraites par le spectacle de la rue, elles s'engagent dans une rue a sens interdit. .. Un coup de sifflet strident retentit, suivi rapidement de deux ou trois autres. Mais les deux petites vieilles, fort dignes, poursuivent leur chemin, imperturbables. L'agent alors s'approche a grande enjambees de leur voiture, leur fait signe de stopper et s'adressant a la conductrice: - Vous n'avez pas entendu mon coup de sifflet? - Si fait, si fait, jeune homme; mais je n'ai pas l'habitude de flirter quand je conduis. ( Readers Digest.} --------------

Für Ferien und Freizeit Neue Cabriolets und Station Wagon Pour les loisirs et les vacances Nou veaux cabriolets et station-wagons Die breite, tiefe Linienführung des neuen Modells mit der ruhigeren VordCrgestaltung Chevrolet 4s nouveaux modeles ont une ligne hasse et une grille de radiateur d'allure sobre Gebogene Windschutzscheibe, breiter, horizontal gerippter Längschromstreifen, typische Pontonform bleiben die äusserlichen Merkmale dieses charakteristischen Nachkriegsamerikaners Hudson Pare-brise incurv6, jonc chrom6 large et rainur6 s' 6tirant sur toute la paroi lat6rale et forme ponton caract6ristique, tels sont les attributs bien personnels de cette r6alisation amfricaine d' aprCS-guerre Auch auf den teureren Amerikanern baut man die Mehrzweckkarosserien; beim abgebildeten Typ sind die hinteren der beiden Seitenfenster sehr breit gehalten Mercury Les carrosseries utilitaires s•adaptent aussi aux voitures am6ricaines plus couteuses; dans le modele repr6sent6 ici, les fenetres laterales post6rieures sont trCS larges Ein hübscher, kompkter Zweisitzer mit Lederpolsterung und Sonderausstattung Skoda 1101 Une jolie deux-places compacte, avec 6quipement sp6cial et capitonnage en cuir Vier Türen und zwei Sitzreihen, wovon die hintere geteilt ist, auf dem Diplomat-Custom Station Wagon De Soto Quatte porties !atCrales et deux rangCes de siCges, clont celle de l'arricre est divisCe Bzeite Front, vier versenkbare Fenster, grosser Kofferraum und kotflügellose Bauart. Die gebogene Windschutzscheibe Vergrössert die Fahrersicht nach links und rechts, da die Pfosten zurückgenommen sind Hillman Minx Un avant large, quatre glaces mobiles, un coffre spacieux et des ailes qui s'intCgrent a Ia carrosserie; le pare-brise incurv6 fournit un champ de vision 6tendu par suite du d6placement en arriCre des montants lat6- raux Eine geräumige, viertürige Mehrzweckkarosserie auf dem kurzen und wendigen Fahrgestell Standard V anguard Une carrosserie semi-utilitaire a quatre portes, spacieuse et pratique sur ce chässis court et maniable Plymouth P-17 De Luxe Utility Ein neues Modell mit kurzem Radstand und Ganzstahlkarosserie, das neben den Seitentüren auch die übliche Hecktüre der Station Wagon besitzt Un nouveau modele avec carrosserie taut acier sur chissis a empattement court; outre les portiCres latCrales, cette carrosserie comporte Cgalement une porte de fand Eine der elegantesten englischen Nachkriegskarosserien auf dem kurzen und wendigen Zweiliterfahrgestcll Sunbeam 90 L'une des plus elegantes carrosseries anglaises d'aprCsguerre sur le petit ch.issis maniable de la 2 litres