Views
2 weeks ago

Sony VPCZ23V9R - VPCZ23V9R Mode d'emploi Allemand

Sony VPCZ23V9R - VPCZ23V9R Mode d'emploi Allemand

Fehlerbehebung >

Fehlerbehebung > Wiederherstellung/Wiederherstellungsmedien n162 N Wiederherstellung/Wiederherstellungsmedien Wie kann ich Wiederherstellungsmedien erstellen? Sie können Wiederherstellungsmedien mithilfe von VAIO Care (Seite 35) erstellen. Die Medien werden dazu verwendet, Ihr Computersystem auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. ! Wenn zum Lieferumfang keine Dockingstation gehörte, müssen Sie ein externes optisches Laufwerk (gesondert erhältlich) anschließen. Weitere Informationen finden Sie im Wiederherstellungs-, Sicherungs- und Fehlerbehebungshandbuch. Wie kann ich mein Computersystem auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen? Es gibt zwei Arten der Wiederherstellung Ihres Computersystems: entweder unter Verwendung von Wiederherstellungsmedien oder über den Wiederherstellungsbereich. Weitere Informationen finden Sie im Wiederherstellungs-, Sicherungs- und Fehlerbehebungshandbuch. Wie kann ich die ursprünglichen Programme und Treiber neu installieren? Sie können die vorinstallierten Softwareprogramme und Treiber mithilfe von VAIO Care (Seite 35) neu installieren. Weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe von VAIO Care. Wie überprüfe ich das Volume des Wiederherstellungsbereichs? Das integrierte Speichergerät enthält den Wiederherstellungsbereich, in dem Daten für die Systemwiederherstellung gespeichert sind. So überprüfen Sie das Volume des Wiederherstellungsbereichs: 1 Klicken Sie auf Start, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Computer, und wählen Sie Verwalten. 2 Klicken Sie im linken Teilfenster unter Datenspeicher auf Datenträgerverwaltung. Das Volume des Wiederherstellungsbereichs und der gesamte Datenträger mit dem Laufwerk C werden in der Zeile Datenträger 0 im mittleren Teilfenster angezeigt.

Fehlerbehebung > Wiederherstellung/Wiederherstellungsmedien n163 N Wie verkleinere ich das Volume des Wiederherstellungsbereichs? Das integrierte Speichergerät enthält den Wiederherstellungsbereich, in dem Daten für die Systemwiederherstellung gespeichert sind. Falls Ihr Computer mit einem Flash-Speicher ausgestattet ist, kann es sinnvoll sein, den Wiederherstellungsbereich durch Löschen derartiger Daten zu minimieren. 1 Wenn Sie die Systemwiederherstellung Ihres Computers von Wiederherstellungsmedien durchführen möchten und keine Dockingstation zur Verfügung steht, müssen Sie ein externes optisches Laufwerk (gesondert erhältlich) mit dem Computer und einer Stromquelle verbinden. 2 Legen Sie die Disc in das optische Laufwerk ein, oder verbinden Sie das USB-Flashlaufwerk (gesondert erhältlich) mit dem USB-Anschluss, während sich der Computer im Normalmodus befindet. ! Verwenden Sie die Wiederherstellungsmedien, die Sie bei der Inbetriebnahme des Computers erstellt haben. Sie können keine USB-Geräte verwenden, wenn Sie die USB-Anschlüsse im BIOS-Setup deaktiviert haben. Um die Anschlüsse zu aktivieren, führen Sie die unter Deaktivieren integrierter Geräte (Seite 135) beschriebenen Schritte durch. 3 Schalten Sie den Computer aus und anschließend wieder ein. ✍ Wenn Sie die Dockingstation, ein (gesondert erhältliches) externes optisches Laufwerk oder ein USB-Flashlaufwerk verwenden, drücken Sie wiederholt die Taste F11, bis das VAIO-Logo nicht mehr angezeigt wird. Das VAIO-Logo wird allerdings nicht angezeigt, wenn Einstellungen für schnellen BIOS-Start (Fast BIOS Startup Settings) im VAIO Control Center aktiviert ist. Deaktivieren Sie die Einstellungen im VAIO Control Center (Seite 160). 4 Wählen Sie durch Drücken der Taste M oder m die Option VAIO Care Rescue aus, und drücken Sie Enter. 5 Klicken Sie auf Extras (Tools) und auf Erweiterten Wiederherstellungsassistenten starten (Start advanced recovery wizard). ✍ Erstellen Sie ggf. eine Sicherungskopie, wenn die Meldung Müssen Sie Ihre Daten retten? (Do you need to rescue data?) angezeigt wird.