Views
2 months ago

Sony VPCZ13M9E - VPCZ13M9E Mode d'emploi Allemand

Sony VPCZ13M9E - VPCZ13M9E Mode d'emploi Allemand

Peripheriegeräte >

Peripheriegeräte > Anschließen eines i.LINK-Geräts n132 N Anschließen eines i.LINK-Geräts Ihr Computer ist möglicherweise mit einem i.LINK-Anschluss ausgestattet, über den Sie ein i.LINK-Gerät, beispielsweise einen digitalen Camcorder, anschließen können. Dem Online-Dokument „Technische Daten“ können Sie Informationen zu Ihrer Computerkonfiguration entnehmen. ✍ i.LINK ist eine Marke von Sony Corporation und dient ausschließlich zur Kennzeichnung, dass ein Gerät mit einem IEEE 1394-Anschluss ausgestattet ist. Das Verfahren zur Herstellung einer i.LINK-Verbindung kann je nach Softwareanwendung, Betriebssystem und i.LINK-kompatiblem Gerät variieren. Es können nicht alle Produkte mit einer i.LINK-Verbindung miteinander kommunizieren. Weitere Informationen zu Betriebsbedingungen und zum richtigen Anschluss finden Sie in der Dokumentation zu dem i.LINK-kompatiblen Gerät. Überprüfen Sie vor dem Anschließen von i.LINK-kompatiblen PC-Peripheriegeräten, wie etwa einem CD-RW- oder Festplattenlaufwerk, deren Kompatibilität mit dem Betriebssystem und die erforderlichen Betriebsbedingungen. Hinweis zum Anschließen von i.LINK-Geräten ❑ ❑ ❑ ❑ ❑ ❑ Der i.LINK-Anschluss an Ihrem Computer versorgt externe Geräte nicht mit Strom. Wenn die externen Geräte eine externe Stromversorgung benötigen, vergewissern Sie sich, dass sie an eine Stromquelle angeschlossen sind. Der i.LINK-Anschluss unterstützt Übertragungsraten von maximal 400 MBit/s. Die tatsächliche Übertragungsrate hängt jedoch von der Übertragungsrate des externen Geräts ab. Die optionalen i.LINK-Kabel sind möglicherweise in einigen Ländern oder Regionen nicht verfügbar. Eine störungsfreie i.LINK-Verbindung mit anderen kompatiblen Geräten ist nicht vollständig gewährleistet. Die i.LINK-Verbindung kann je nach verwendeten Softwareanwendungen, Betriebssystemen und i.LINK-kompatiblen Geräten u. U. nicht verfügbar sein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung der Software. Überprüfen Sie vor dem Anschluss i.LINK-kompatibler PC-Peripheriegeräte (z. B. einer Festplatte oder eines CD-RW-Laufwerks) an Ihren Computer deren Betriebsbedingungen und die Kompatibilität mit dem Betriebssystem.

Peripheriegeräte > Anschließen eines i.LINK-Geräts n133 N Anschließen eines Digitalcamcorders So schließen Sie einen Digitalcamcorder an Verbinden Sie ein Ende eines i.LINK-Kabels (1) (gesondert erhältlich) mit dem i.LINK-Anschluss (2) des Computers und das andere Ende mit dem DV In/Out-Anschluss (3) des Digitalcamcorders. ✍ Das Verfahren zur Herstellung einer i.LINK-Verbindung kann je nach i.LINK-kompatiblem Gerät variieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung des Geräts. Es ist nicht möglich, über eine i.LINK-Verbindung auf den Inhalt eines „Memory Stick“-Speichermediums im Digitalcamcorder zuzugreifen.