Views
9 months ago

Sony VPCSB1C5E - VPCSB1C5E Mode d'emploi Allemand

Sony VPCSB1C5E - VPCSB1C5E Mode d'emploi Allemand

Peripheriegeräte >

Peripheriegeräte > Anschließen eines externen Anzeigegeräts n112 N ✍ Wenn das externe Anzeigegerät mit einem HDMI-Eingang ausgestattet ist, verbinden Sie ein Ende eines HDMI-Kabels mit dem HDMI-Ausgang am Computer oder Schnittstellenreplikator und das andere Ende mit dem HDMI-Eingang am Anzeigegerät. Zum Anschließen eines TFT/DVI-Monitors verbinden Sie ihn unter Verwendung eines HDMI-zu-DVI-D-Adapters mit dem HDMI-Ausgang am Computer oder Schnittstellenreplikator. DVI-D steht für Digital Visual Interface – Digital. Hierbei handelt es sich um einen DVI-Anschluss, der nur digitale und keine analogen Videosignale unterstützt. Dieser Anschluss ist 24-polig. Ein DVI-I-Anschluss (Digital Visual Interface – Integrated) unterstützt sowohl digitale als auch analoge Videosignale. Dieser Anschluss ist 29-polig. Das HDMI-Kabel überträgt sowohl Video- als auch Audiosignale.

Peripheriegeräte > Anschließen eines externen Anzeigegeräts n113 N Anschließen eines Fernsehgeräts mit einem HDMI-Eingang Sie können ein Fernsehgerät mit einem HDMI-Eingang an den Computer anschließen. So schließen Sie ein Fernsehgerät an den Computer an ! Wenn von dem Gerät, das mit dem HDMI-Ausgang verbunden ist, keine Audiosignale zu hören sind, müssen Sie die Auswahl für das zur Audioausgabe verwendete Gerät ändern. Eine ausführliche Anleitung finden Sie unter Wie ändere ich das Audioausgabegerät? (Seite 202). 1 Verbinden Sie das Netzkabel des Fernsehgeräts (1) mit einer Netzsteckdose. 2 Verbinden Sie ein Ende des HDMI-Kabels (2) mit dem HDMI-Ausgang (3) am Computer oder Schnittstellenreplikator und das andere Ende mit dem Fernsehgerät. 3 Schalten Sie den Eingangskanal des Fernsehgerätes auf den externen Eingang um. 4 Stellen Sie die Systemkonfiguration Ihres Fernsehgerätes ein. ! Wenn ein anderer als der von Sony bereitgestellte Gerätetreiber verwendet wird, wird kein Bild angezeigt und es ist kein Ton zu hören. Verwenden Sie für Updates immer den von Sony bereitgestellten Gerätetreiber.