Views
2 weeks ago

Sony FDR-X1000VR - FDR-X1000VR Manuel d'aide Allemand

Sony FDR-X1000VR - FDR-X1000VR Manuel d'aide Allemand

Computer einsetzen.

Computer einsetzen. Rufen Sie den Kameraeinstellbildschirm von Action Cam Movie Creator auf, wählen Sie „GPS-Hilfsdaten aktualisieren“ - das Laufwerk des Computers mit der Speicherkarte, auf der die Daten installiert werden sollen, und aktualisieren Sie dann die GPS-Hilfsdaten. Wenn Sie diese Speicherkarte in die Kamera einsetzen, werden die GPS- Hilfsdaten auf der Kamera verwendet. Hinweis Das GPS-Protokoll wird nur bei der Aufnahme von Filmen aufgezeichnet. Wenn Sie Standbilder aufnehmen, werden nur Positionsdaten aufgezeichnet. Wenn Sie keine Positionsdaten aufzeichnen möchten, setzen Sie das GPS-Protokoll auf [OFF]. Setzen Sie den Flugzeugmodus im Flugzeug beim Starten und Landen auf [ON]. Verwenden Sie GPS in Übereinstimmung mit den am jeweiligen Ort oder in der jeweiligen Situation geltenden Vorschriften. Das Aufzeichnen von Positionsdaten kann von einigen Sekunden bis zu einigen Minuten dauern, wenn Sie GPS zum ersten Mal oder erst nach einer langen Pause wieder benutzen. Die Triangulation kann durch die Verwendung von GPS-Hilfsdaten beschleunigt werden. Decken Sie den GPS-Sensor bei der Suche nach GPS-Satelliten oder bei der Triangulation nicht mit dem Finger ab. Dadurch verringert sich die Empfindlichkeit des GPS-Sensors und die Triangulation kann fehlschlagen. Sony erfasst keine Standort- und Routeninformationen. Zum Anzeigen von Positionsdaten oder Routeninformationen als Karte auf einem Computer stellt Sony Google Inc Positionsdaten sowie Routeninformationen zur Verfügung. Die Kamera verfügt zwar nicht über eine Funktion zum Löschen von Protokolldateien, Sie können sie aber durch das Formatieren des Speichermediums löschen. Die Höchstzahl an aufnehmbaren Protokolldateien beträgt 256 pro Tag. Wenn die Höchstzahl an aufgezeichneten Protokolldateien erreicht ist, können Sie weiter Bilder aufnehmen. Es werden aber keine Protokolldateien mehr aufgezeichnet. [44] Hinweise zur Bedienung Ändern der Einstellungen Kameraeinstellungen Flugzeugmodus Wenn Sie sich in einem Flugzeug oder an einem anderen Ort mit besonderen Vorschriften befinden, können Sie die Kamera so einstellen, dass alle Funktionen im Zusammenhang mit Drahtlosanwendungen wie Wi-Fi/GPS usw. vorübergehend deaktiviert werden. Wenn Sie den Flugzeugmodus auf [ON] setzen, wird ein Flugzeugsymbol im Display angezeigt. 1. Wählen Sie mit der Taste NEXT oder PREV die Option [SETUP] - [CONFG] - [PLANE]

und drücken Sie dann die Taste ENTER. 2. Drücken Sie die Taste NEXT oder PREV, um die folgende Einstellung auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER. ON: Wählen Sie diese Option an Bord eines Flugzeugs (die Wi-Fi-/GPS-Funktion wird deaktiviert). OFF: Wählen Sie diese Option bei normalem Gebrauch (die Wi-Fi-/GPS-Funktion wird aktiviert). BACK: Zurückschalten zum Menü [PLANE]. [45] Hinweise zur Bedienung Ändern der Einstellungen Kameraeinstellungen Kameraposition Registrieren Sie vorab die Position der Kamera. Wenn Sie zunächst die Kameraposition registrieren und dann die Aufnahme starten, erkennt die Kamera alle Highlight-Szenen, so dass Sie mit Highlights-Movie Maker einen ansprechenden Highlights-Film erstellen können. 1. Wählen Sie mit der Taste NEXT oder PREV die Option [SETUP] - [CONFG] - [MOUNT] und drücken Sie dann die Taste ENTER. 2. Drücken Sie die Taste NEXT oder PREV, um die folgende Einstellung auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER. BODY: Wählen Sie diese Funktion, wenn die Kamera an der Person befestigt ist, die den Film aufnimmt. Beispiele: Befestigung am Kopf, im Brustbereich, an einem Rucksack, am