Views
1 week ago

Sony DSC-W380 - DSC-W380 Guide pratique Allemand

Sony DSC-W380 - DSC-W380 Guide pratique Allemand

Autom. Orient. Wenn die

Autom. Orient. Wenn die Kamera zur Aufnahme eines Porträts (vertikal ausgerichteten Bilds) gedreht wird, speichert die Kamera die Positionsänderung und zeigt das Bild im Hochformat an. 1 Wählen Sie den Aufnahmemodus. 2 MENU t (Einstellungen) t (Aufn.-Einstellung) t [Autom. Orient.] t gewünschter Modus t z der Steuertaste Ein Aus Hinweise Speichert das Bild mit der richtigen Ausrichtung. Die automatische Ausrichtung wird nicht verwendet. • Bei vertikal ausgerichteten Bildern wird links und rechts ein schwarzer Balken angezeigt. • Abhängig vom Aufnahmewinkel der Kamera wird die Ausrichtung des Bilds u. U. nicht korrekt gespeichert. • Die Funktion „Autom. Orient.“ kann nicht verwendet werden, wenn Sie die Szenenwahl auf den Modus (Unterwasser) eingestellt oder den Filmmodus ausgewählt haben. zDrehen von Bildern nach der Aufnahme Inhalt Suche nach Vorgehensweise Suche nach MENU/ Einstellungsposten Wenn die Ausrichtung eines Bildes falsch ist, können Sie die Funktion [Drehen] im Menübildschirm verwenden, um das Bild in der Porträtposition anzuzeigen. Index 86 DE

Rote-Augen-Reduz. Der Blitz wird vor einer Blitzaufnahme mindestens zweimal ausgelöst, um den Rote-Augen- Effekt zu verringern. 1 Wählen Sie den Aufnahmemodus. 2 MENU t (Einstellungen) t (Aufn.-Einstellung) t [Rote-Augen- Reduz.] t gewünschter Modus t z der Steuertaste Auto Ein Aus Hinweise Wenn die Gesichtserkennung aktiviert ist, wird der Blitz automatisch ausgelöst, um den Rote-Augen-Effekt zu verringern. Der Blitz wird zum Verringern des Rote-Augen-Effekts immer ausgelöst. Die Rote-Augen-Reduzierung wird nicht verwendet. • Halten Sie die Kamera bis zur Verschlussauslösung ruhig, um Verwackeln zu vermeiden. In der Regel dauert dies nach dem Drücken des Auslösers eine Sekunde. Achten Sie auch darauf, dass sich die aufzunehmenden Personen in dieser Zeit nicht bewegen. • Die Reduzierung des Rote-Augen-Effekts erzeugt möglicherweise nicht den gewünschten Effekt. Die Wirkung hängt von individuellen Unterschieden und Bedingungen ab, z. B. der Entfernung zum Motiv. Wenn die betreffende Person nicht in den Vorblitz blickt, hat die Funktion keine Wirkung. • Wenn Sie die Gesichtserkennungsfunktion nicht verwenden, funktioniert die Rote-Augen-Reduzierung selbst dann nicht, wenn Sie [Auto] auswählen. zWas führt zum Rote-Augen-Effekt? Inhalt Suche nach Vorgehensweise Suche nach MENU/ Einstellungsposten Index Der Rote-Augen-Effekt entsteht bei Blitzaufnahmen in dunkler Umgebung durch die Reflexion des Blitzlichts an den Blutgefäßen in der Netzhaut der aufgenommenen Person, da die Pupillen bei Dunkelheit weit geöffnet sind. Kamera Auge Netzhaut Andere Möglichkeiten zur Reduzierung des Rote-Augen-Effekts • Wählen Sie den Modus (Hohe Empfindlk.) unter „Szenenwahl“. (Der Blitz ist automatisch auf [Aus] eingestellt.) • Wenn die Augen der Personen auf einem Bild rot erscheinen, korrigieren Sie dies mit [Retuschieren] t [Rote-Augen-Korrektur] im Wiedergabemenü oder mit der mitgelieferten Software „PMB“. 87 DE