Coiffure & Make-up - ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

ibw.meineschule

Eidg. dipl. Coiffeuse/Coiffeur
Coiffeuse/Coiffeur mit eidg. Fachausweis
Berufsbildnerausweis Coiffure SUISSE
Tages-, Abend- und Hochzeits-Make-up

COIFFURE

& MAKE-UP

Eidg. dipl. Coiffeuse/Coiffeur

Coiffeuse/Coiffeur mit eidg. Fachausweis

Berufsbildnerausweis Coiffure SUISSE

Tages-, Abend- und Hochzeits-Make-up

www.ibw.ch


2

Impressum

Redaktion/Gestaltung/Lektorat:

ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Gürtelstrasse 48, 7001 Chur

Fotos: ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Chur / shutterstock.com /

skipp communications AG, Chur / Fabian Hossmann Fotografie, Chur

Druck: Aimara AG, Chur

Auflage: 80 Exemplare

Version: 22-01

Änderungen jeglicher Art vorbehalten


INHALT

04

06

08

10

14

18

20

22

26

27

| Herzlich willkommen an der ibW

| Über uns

| Fachabteilung Coiffure

| Eidg. dipl. Coiffeuse/Coiffeur

| Coiffeuse / Coiffeur mit eidg. Fachausweis

| Berufsbildnerausweis mit

Kompetenznachweis Coiffure SUISSE

| Tages-, Abend- und Hochzeits-Make-up

(Modul 12)

| Weitere Angebote

| Allgemeine Infos & Finanzierung

| Ihre Ansprechpersonen

3


WILL

KOM

MEN

4


Der Beruf der Coiffeuse oder des Coiffeurs wird immer vielfältiger und anspruchsvoller – und die

Konkurrenz ist gross. Dabei bieten sich viele Chancen für motivierte und engagierte Berufsleute.

Wichtig ist: Dabei bleiben – schliesslich ändern sich die Mode und die Techniken schneller als Haare

wachsen können.

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz bietet Ihnen Vorbereitungslehrgänge im Bereich der Höheren

Berufsbildung sowie diverse Weiterbildungskurse an. Wir machen Sie fit für Ihre neue Rolle als Berufsbildnerin

bzw. Berufsbildner, als Führungsperson oder als Chefin oder Chef in Ihrem eigenen Coiffeursalon.

Schenken Sie unserer Schule Ihr Vertrauen und wir begleiten Sie ein Stück auf Ihrem interessanten Weg

in Ihre berufliche Zukunft.

Herzliche Weiterbildungsgrüsse

Daniela Moro

Fachvorsteherin Coiffeure

5


ÜBER UNS

Die Geschichte der ibW begann 1990 mit einer Vision: Die bis dahin wenig organisierte

berufliche Weiterbildung sollte unter einem gemeinsamen Dach branchenübergreifend

und professionell aufgebaut werden. Kanton, Verbände, Gewerkschaften und die

Gewerbliche Berufsschule Chur bündelten ihre Kräfte und gründeten das Institut für

berufliche Weiterbildung, die ibW.

Qualitätszertifikate

Die Gründung der ibW war gleichzeitig der Startschuss für eine einzigartige Erfolgsgeschichte

in Graubünden, bzw. der Südostschweiz. Die 2008 in ibW Höhere Fachschule

Südostschweiz umbenannte Erwachsenenschule ist heute die grösste Bildungsanbieterin

im ausseruniversitären Bereich in der Region Südostschweiz. Mit den

Teilschulen Technik & Informatik, Wirtschaft, Wald, Holz, Bau & Energie, der Schule

für Gestaltung Graubünden sowie Sprachen, Didaktik & Lifestyle gilt die ibW schweizweit

als moderne Weiterbildungsinstitution mit enger Anbindung ans lokale Gewerbe

und die Industrie.

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz umfasst über 30 berufliche Fachrichtungen

mit weit mehr als 100 anerkannten Bildungsangeboten an den Schulstandorten Chur,

Maienfeld, Sargans und Ziegelbrücke. Den jährlich über 1’200 Studierenden und gegen

3’000 Kursteilnehmenden stehen rund 600 Dozierende, die hauptberuflich zum grössten

Teil im entsprechenden Fachbereich arbeiten, für einen zielgerichteten und praxisorientierten

Unterricht zur Verfügung.

«ERHEBLICHE REGIONALWIRTSCHFTLICHE BEDEUTUNG»

Eine Wertschöpfungsstudie der FH Graubünden aus dem Jahr 2019 zeigt die volkswirtschaftliche

Bedeutung der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz in Graubünden auf.

Folgend ein Auszug einiger Statistiken. Weitere Infos und Zahlen zur Bedeutung der

grössten Erwachsenenschule der Südostschweiz im ausseruniversitären Bereich finden

Interessierte unter www.ibw.ch.

98%

der Studierenden sagen, ein Lehrgang

an der ibW habe ihre Fachkompetenz

erhöht.

96% der Unternehmen

erklärten, eine Weiterbildung

an der ibW habe die Produktivität

in der Firma erhöht.

69%

der Studierenden erhielten

nach dem Lehrgang an der ibW

eine Lohnsteigerung von

durchschnittlich 9%.

6


WAS MACHT DIE ibW?

Höhere Berufsbildung

Hochschulstufe

Eidg. Berufsund

höhere

Fachprüfungen

Höhere

Fachschulen

Universitäten

und

Fachhochschulen

Chur (Hauptsitz)

Berufliche Grundbildung

Berufsmaturität

Gymnasiale

Maturität

Die Tertiärstufe des schweizerischen Bildungssystems besteht zum

einen aus akademisch orientierten Ausbildungen an Universitäten

und Fachhochschulen, zum andern aus der Höheren Berufsbildung.

Diese spricht vor allem Arbeitnehmende an, die eine Berufslehre

absolviert haben. Die Höhere Berufsbildung vereint Berufserfahrung,

theoretisches Wissen und praktisches Können und ist damit die Spezialisten-

und Kaderschmiede im dualen schweizerischen Bildungssystem.

Die Höhere Berufsbildung ist im Schweizer Bildungssystem das

wirkungsvollste Mittel gegen Arbeitslosigkeit. Die schweizerische

Volksstatistik zeigt, dass die Erwerbsquote von Abgängern aus der

Höheren Berufsbildung mit 92% die höchste aller Bildungsstufen ist.

Sargans

Ziegelbrücke

DIE ibW-STANDORTE

Maienfeld (Bildungszentrum Wald)

Ziegelbrücke*

Sargans

Chur (AGVS-Zentrum)

Maienfeld

Chur

Ilanz*

Davos*

Maienfeld (Schule für Gestaltung)

Samedan*

Chur (HWSGR)

*zugemietete Räumlichkeiten

7


FACHABTEILUNG

COIFFURE

Seit dem Jahr 2001 ist die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz die erste Adresse in

der Südostschweiz für die berufliche Weiterbildung im Coiffeurbereich.

Seit damals haben über 400 Coiffeusen und Coiffeure erfolgreich einen Berufsbildnerkurs,

einen Vorbereitungslehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung oder höhere

Fachprüfung besucht. Die Erfolgsquote unserer Absolvierenden von eidgenössischen

Prüfungen liegt weit über dem schweizerischen Durchschnitt.

THEORIE UND PRAXIS ERFOLGREICH VERBINDEN

Dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr: Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

ist eine praxisorientierte Schule. Alle Dozentinnen und Dozenten der Fachabteilung

Coiffeure und Lifestyle sind bei der ibW im Nebenamt tätig.

Sie haben in der Regel ein eigenes Coiffeurgeschäft oder sind in einer Führungsposition

tätig. Viele haben mehrjährige Erfahrung in der beruflichen Weiterbildung und sind auch

als Prüfungsexpertinnen bzw. Prüfungsexperten engagiert. So finden Theorie und Praxis

optimal zueinander.

Mittlerweile sind auch bereits einzelne ehemalige Studentinnen bei der ibW als

Dozentin tätig.

Höhere Fachprüfung

Eidg. dipl. Coiffeuse / Coiffeur

(HFP)

Kompetenznachweis

Coiffure SUISSE

Berufsbildnerkurs

Grundausbildung Berufsbildner

Berufsprüfung

Coiffeuse / Coiffeur mit eidg. FA

(BP)

Didaktikmodul

Lehren und Lernen im Betrieb

Berufliche Grundbildung

8


Begleitet wird die Fachabteilung Coiffeure und Lifestyle von einem Fachausschuss, der

mit Expertinnen und Experten aus dem Coiffeurgewerbe und aus Vertretern von Verbänden

zusammengesetzt ist. So kennen wir die Bedürfnisse der Arbeitgeber und der

Kundschaft. Neue Entwicklungen und Trends werden flexibel und rasch in den Lehrplan

und den Unterricht aufgenommen.

EIDG. BERUFSPRÜFUNG ALS FERNSTUDIUM

Unser Vorbereitungslehrgang zur eidgenössischen Berufsprüfung (BP) ist vor allem auf

berufstätige Erwachsene ausgerichtet, die sich trotz beruflichem Engagement und/oder

familiären Verpflichtungen weiterbilden möchten.

Diese neue Kombination von Lernformen ermöglicht ein weitgehend selbstbestimmtes

und von Ort und Zeit unabhängiges Lernen – so wie es der persönlichen Lebenssituation

am besten entspricht. Ein strukturierter Lernplan führt die Studierenden zu den Lernzielen

und erleichtert das persönliche Zeitmanagement.

Die ibW folgt dem Konzept des modernen Fernstudiums. Es ist eine Kombination von

Selbststudium und klassischem Präsenz unterricht. Dadurch, dass der Lehrgang in Präsenzblöcken

aufgebaut ist, ermöglichen wir auch Studierenden aus anderen Kantonen,

sich diese Zeiten frei zu halten und den Unterricht in Chur zu besuchen. Die Präsenzblöcke

werden immer am Sonntag und Montag abgehalten.

VISAGIST/-IN MODUL 12

Seit 2017 bietet die ibW den Tages-, Abend- und Hochzeits-Make-up-Kurs an. Dieses 11

Tage umfassende Angebot enthält einen theo retischen und praktischen Teil.

Erlangung eidg. Berufsprüfung Visagist/-in

Um zu der eidgenössischen Berufsprüfung zum/zur Visagist/-in mit eidg. Fachausweis

aufgenommen zu werden, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

| Grundlagenmodule Kosmetik, Management- Unterstützungsprozesse, Kunden-

beratung (Ausnahme: Inhaber/innen Kosmetiker/-in EFZ) plus

| Module 1 – 3 (Vertiefung Allgemeine Kosmetik, Management-Unterstützungs-

prozesse, Kundenberatung (durchgeführt durch den Visagisten Verband der Schweiz,

VVdS) plus

| Module 12 – 14 (an der ibW angeboten):

| Modul 12: Tages-, Abend- und Hochzeits-Make-up

| Modul 13: Fashion, Foto- und Modeschau

| Modul 14: Medizinische/Kosmetische Camouflage und Spezialeffekte

KURSE UND SEMINARE

Neben unseren Lehrgängen führen wir auch diverse Kurse und Seminare im Coiffeur-

und Lifestyle-Bereich durch. Im Angebot sind beispielsweise Make-up-Kurse, Kurse für

Hochsteckfrisuren oder Fach-Englisch für Coiffeure.

9


EIDG. DIPL. COIFFEUSE/

COIFFEUR

DATEN

Schulbeginn siehe www.ibw.ch

UNTERRICHTSTAGE

Montag, ganzer Tag

UNTERRICHTSORT

Sargans

DAUER

Berufsbegleitend, 2 Semester,

272 Lektionen

KOSTEN

CHF 4’500 (netto CHF 2’250 nach

Subventionsbeitrag Bund) pro

Semester (inkl. Lehrmittel)

ABSCHLUSS

Eidg. dipl. Coiffeuse

Eidg. dipl. Coiffeur

Die Kosten verstehen sich ohne

externe Prüfungsgebühren.

ANMELDESCHLUSS

Siehe www.ibw.ch

MEHRWERT

Der Ausbildungsort befindet sich

direkt am Bahnhof Sargans.

10


Im berufsbegleitenden Lehrgang zur höheren Fachprüfung eidg. dipl. Coiffeuse/Coiffeur

erwerben Sie die notwendigen Fach- und Führungskompetenzen, um ein (eigenes)

Geschäft nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen zu führen und ihre praktische Erfahrungen

zielgerichtet einzusetzen, um den Erfolg des Unternehmens sicherzustellen.

Sie übernehmen vielfältige Aufgaben in der Geschäfts- und Mitarbeiterführung und vertreten

das Geschäft gegenüber Dritten wie zum Beispiel Kapitalgebern.

PRÜFUNGSZULASSUNG

Um für die eidgenössische höhere Fachprüfung zugelassen zu werden, müssen

folgende Bedingungen erfüllt sein:

| eidgenössischer Fachausweis als Coiffeuse bzw. Coiffeur sowie

| mindestens ein Jahr Berufspraxis als Coiffeuse bzw. Coiffeur nach der eidg. Berufs-

prüfung bis zum Datum der höheren Fachprüfung.

INHALTE

Als Grundlage für die eidgenössische höhere Fachprüfung dienen vier Handlungsfelder,

welche an der eidgenössischen Prüfung anhand von ganzheitlichen, vernetzten Aufgaben

überprüft werden.

H1 Unternehmensführung

Dieses Handlungsfeld befasst sich mit der Unternehmensführung. Es umfasst Kompetenzen

wie das Definieren von normativen Grundsätzen für die eigene Geschäftstätigkeit,

das Entwickeln einer Unternehmensstrategie sowie die Planung der Strategieumsetzung

mit dem Team.

H2 Personalführung

In diesem Unterrichtsblock stehen die Mitarbeitenden im Vordergrund. Es umfasst

Aspekte wie die Gewinnung von neuen Mitarbeitenden, die Förderung der Mitarbeitenden

durch professionelle Einführung und durch Mitarbeitergespräche, die konkrete Abwicklung

der Personaladministration sowie die Gestaltung des Mitarbeiteraustritts.

H3 Finanzielle Führung

In diesem Handlungsfeld beschäftigen Sie sich mit der Erstellung von Budgets, einer

realistischen Preiskalkulation, der Tätigung von Investitionen sowie der Führung einer

korrekten Buchhaltung. Kurzum: Sie lernen, ein Geschäft finanziell erfolgreich zu

führen.

11


H4 Marketing

Dieser Unterrichtsblock befasst sich mit der Thematik Marketing. Sie lernen Marketingkonzepte

zu entwickeln, um neue Kunden zu gewinnen und den bestehenden Kundenstamm

nachhaltig zu pflegen.

Eine ausführliche Beschreibung der Kompetenzen pro Handlungsfeld finden Sie in

der Wegleitung zur Prüfungsordnung. Sie erhalten diese Wegleitung beim Verband

coiffureSUISSE unter mail@coiffuresuisse.ch.

KONTAKT

Daniela Moro

Fachvorsteherin Coiffeure

Telefon 081 403 34 21

daniela.moro@ibw.ch

www.ibw.ch

12


INHALTE

Diese Stundentafel ist unverbindlich und soll nur

einen Überblick verschaffen.

Total

Personalführung 64

Finanzielle Führung 80

Marketing 56

Unternehmensführung 72

Total Lektionen 272

«BESTENS AUSGERÜSTET FÜR

MEINEN BERUF»

Ich entschied mich für eine Weiterbildung, um mich

in diesem kreativen, kommunikativen und abwechslungsreichen

Beruf weiterzuentwickeln. Mein Ziel

war es, ein breites Fachwissen zu erarbeiten. Durch

die Ausbildung und durch meinen fachlichen Rucksack,

wurde mir eine Anstellung als Fachtrainerin

ermöglicht. Ich kann die ibW weiterempfehlen, es

ist eine Schule mit einem professionellen und kompetenten

Auftritt. Die Dozierenden sind kooperativ,

hilfsbereit und unterstützend. Ich fühle mich bestens

Ausgerüstet für die Tätigkeit in meinem Beruf.

Marlis Schürpf, 37, eidg. dipl. Coiffeuse,

Abschluss 2016

13


COIFFEUSE / COIFFEUR

MIT EIDG. FACHAUSWEIS

DATEN

Schulbeginn siehe www.ibw.ch

UNTERRICHTSTAGE

Alle 2 bis 6 Wochen Sonntag

und Montag, jeweils ganzer Tag

Blockunterricht

UNTERRICHTSORT

Chur

DAUER

Berufsbegleitend, total 230

Lektionen (130 Lektionen, davon

16 Lektionen 1:1 Prüfung und 100

Lektionen Selbststudium)

KOSTEN

CHF 5`100 (netto CHF 2`550 nach

Subventionsbeitrag Bund) inkl.

Lehrmittel

Die Kosten verstehen sich

ohne externe Prüfungsgebühren.

ABSCHLUSS

Coiffeuse mit eidg. FA

Coiffeur mit eidg. FA

MEHRWERT

Die Studierenden profitieren vom

modern eingerichteten Coiffeurzimmer

am Standort Chur.

ANMELDESCHLUSS

Siehe www.ibw.ch

14


Im berufsbegleitenden Lehrgang zur eidgenössischen Berufsprüfung Coiffeuse/Coiffeur

mit eidg. FA werden Sie zum/zur Spezialist/-in in der Frisurengestaltung. Neben

der professionellen Umsetzung von Kundenwünschen sind die operative Führung eines

Coiffeurbetriebes sowie die Ausbildung von Mitarbeitenden wichtige Bestandeile der

beruflichen Tätigkeit.

INHALTE

Als Grundlage für die eidgenössische Berufsprüfung dienen drei Handlungsfelder:

H1 Beratung und Verkauf

Wissen Sie, wie man ein professionelles Beratungsgespräch führt? In diesem Handlungsfeld

lernen Sie, wie Sie Kunden/-innen in Bezug auf Pflege und Styling beraten

und den Verkauf entsprechender Produkte in den Beratungsprozess integrieren. Sie

erlangen somit die Kompetenzen, welche für den Aufbau einer langfristigen Kundenbeziehung

entscheidend sind.

H2 Professionelle Umsetzung

In diesem Handlungsfeld ist die berufliche Praxiserfahrung essentiell. So lernen Sie

nicht nur alle Aspekte der praktischen Umsetzung der Kundenwünsche kennen, sondern

auch die für den Kundenwunsch geeigneten Schnitttechniken, Produkte und Stylings zu

wählen.

H3 Fachliche Führung

Dieser Unterrichtsblock befasst sich mit folgenden Themen: professionelle Arbeitsplanung

und Teamführung, monatliche Budgetplanung sowie Lager- und Infrastrukturbewirtschaftung.

Zusätzlich lernen Sie die Planung und Durchführung von bedarfs- und

situationsgerechten Schulungen für Ihr Team.

PRÜFUNGSZULASSUNG

Um für die eidgenössische Berufsprüfung zugelassen zu werden, müssen folgende

Bedingungen erfüllt sein:

| Berufsabschluss (eidg. Fähigkeitszeugnis) als Coiffeuse bzw. Coiffeur sowie

| mindestens drei Jahre Berufspraxis bis zum Datum der Berufsprüfung.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEIT

| Eidg. dipl. Coiffeuse/Coiffeur

15


KONTAKT

Daniela Moro

Fachvorsteherin Coiffeure

Telefon 081 403 34 21

daniela.moro@ibw.ch

www.ibw.ch

«PERSÖNLICH UND FACHLICH

WEITERENTWICKELN»

Die Weiterbildung hat mich unglaublich weitergebracht,

indem ich eine ganz andere Sichtweise

auf diverse Dinge im Leben habe. Die Weitsicht ist

grösser geworden, gerade auch über wirtschaftliche

Vorgänge. Durch die Ausbildungen an der ibW

konnte ich mich soweit entwickeln, persönlich wie

auch fachlich, dass ich diesen Sommer das Amt als

Chefexpertin im Kanton Graubünden über nehmen

durfte. Ich habe es sehr geschätzt, das sich

die Dozierenden so sehr reinhängen, um für ihre

Schülerinnen und Schüler das Beste zu bieten.

Kaira Tröndle, 29, eidg. dipl. Coiffeuse,

Abschluss 2018

16


INHALTE

Diese Stundentafel ist unverbindlich und soll nur

einen Überblick verschaffen.

Total Präsenzteil

Beratung und Verkauf 4

Fachliche Führung 56

1:1 Prüfung 4

Professionelle Umsetzung

Praktisch 29

Theorie 25

1:1 Prüfung 12

Total Lektionen 130

«FACHKOMPETENZ WEITERGEBEN»

Mit meinen 30 Jahren Berufserfahrung habe ich

mich im Sommer 2015 entschieden, mich der

Herausforderung zu stellen und die eidgenössische

Berufsprüfung zu absolvieren. Ich bekam von der

ibW die richtigen Antworten auf meine Fragen und

somit fiel mein Entscheid zugunsten der ibW leicht.

Ich führe mein eigenes Geschäft. Unsere Lernenden

sollen bei uns eine hervorragende Lehre absolvieren

können. Es ist mir wichtig, die Fachkompetenz

in unserem Beruf weiterzugeben. Die Weiterbildung

vertieft mein Fachwissen und erweitert meinen

Horizont.

Giovanni Morreale, 52, Coiffeur mit eidg. Fachausweis,

Abschluss Juni 2016

17


BERUFSBILDNERAUSWEIS

MIT KOMPETENZNACH-

WEIS COIFFURE SUISSE

DATEN

Schulbeginn

Berufsbilderkurs jeweils im April und November

Didaktikmodul jeweils Januar

UNTERRICHTSTAGE

Montag, ganzer Tag

UNTERRICHTSORT

Chur

DAUER

Berufsbegleitend, 1 Semester, total 121 Lektionen

Berufsbildnerkurs: 40 Lektionen

Didaktikmodul: 81 Lektionen

Die Module können auch einzeln besucht werden.

KOSTEN

Berufsbildnerkurs: CHF 475 inkl. Unterlagen

Für Teilnehmende mit Wohn- und Arbeitsort

ausserhalb des Kantons Graubünden betragen

die Kurskosten CHF 675 inkl. Unterlagen.

ABSCHLUSS

Berufsbildnerausweis mit

Kompetenznachweis Coiffure Suisse

Didaktikmodul: CHF 1’600 inkl. Unterlagen

CHF 500 für Material

Die Preise verstehen sich ohne

externe Prüfungsgebühren.

ANMELDESCHLUSS

Siehe www.ibw.ch

KONTAKT

Daniela Moro

Fachvorsteherin Coiffeure

Telefon 081 403 34 21

daniela.moro@ibw.ch

www.ibw.ch

18


Die berufsbegleitende Weiterbildung Berufsbildner/-in mit Kompetenznachweis Coiffure

Suisse setzt sich aus dem Berufsbildnerkurs (40 Lektionen) und dem Didaktikmodul

(89 Lektionen) zusammen. Inhaber/-innen des Berufsbildnerausweises mit Kompetenznachweis

Coiffure Suisse können Berufslernende ausbilden und führen.

INHALTE

Dieser Lehrgang ist in zwei Module aufgeteilt:

Berufsbildnerkurs

Grundausbildung Berufsbildner

In diesem Modul setzen Sie sich mit den Rahmenbedingungen der Ausbildung von

Lernenden auseinander. Sie können Ihre Führungskompetenzen in der Ausbildung

von Lernenden einsetzen und erstellen einen auf Ihr Geschäft zugeschnittenen

Ausbildungsplan.

Didaktikmodul

Lehren und Lernen im Betrieb

Dieses Modul verbindet die Theorie mit der Praxis.

Die Kursteilnehmenden lernen:

| Arbeiten fachgerecht zu planen, durchzuführen und zu bewerten.

| Ausbildungseinheiten schriftlich zu planen.

| verschiedene methodisch-didaktische Hilfsmittel einzusetzen, um die Grundbildung

im Betrieb abwechslungsreich zu gestalten.

| Lernschritte zu beobachten und die Ergebnisse zu beurteilen.

| Feedback zu geben, welche Lernende in ihrer Entwicklung fördern.

| Ausbildungseinheiten zu reflektieren und zu evaluieren.

Ausserdem bieten wir an einem zusätzlichen Tag eine 1:1 Simulationsprüfung an.

AUFNAHMEBEDINGUNG

Um in ein Modul aufgenommen zu werden, muss folgende Bedingung erfüllt sein:

| Berufsabschluss (eidg. Fähigkeitszeugnis) als Coiffeuse bzw. Coiffeur

PRÜFUNGSZULASSUNG

Um für die externe Modulprüfung bei Coiffure SUISSE zugelassen zu werden, muss

folgende Bedingung erfüllt sein:

| 80%ige Anwesenheit im Didaktikmodul

BESONDERES

| Beide Abschlüsse sind Voraussetzung, um Lernende in der Coiffeurbranche ausbilden

zu können.

| Um den Berufsbildnerausweis (Berufsbildnerkurs) zu erhalten, ist eine 100%ige

Anwesenheit verlangt.

| Das Didaktikmodul wird mit einer externen Modulprüfung bei Coiffure SUISSE

abgeschlossen.

19


TAGES-, ABEND- UND

HOCHZEITS-MAKE-UP

(MODUL 12)

DATEN

Schulbeginn

Start jeweils im Frühling und

Herbst. Die genauen Daten finden

Sie auf www.ibw.ch.

UNTERRICHTSTAG

Frühling: Montag, ganzer Tag

Herbst: Sonntag und Montag

Blockunterricht

DAUER

Berufsbegleitend, 10 Kurstage

UNTERRICHTSORT

Chur

ABSCHLUSS

Interner Abschluss ibW,

Externer Abschluss möglich

Kompetenznachweis VVdS

KOSTEN

CHF 2’950 inkl. Pinselset, inkl. Unterlagen

Die Kosten verstehen sich ohne externe Prüfungsgebühren.

ANMELDESCHLUSS

Jeweils 2 Wochen vor Modulstart

KONTAKT

Daniela Moro

Fachvorsteherin Coiffeure

Telefon 081 403 34 21

daniela.moro@ibw.ch

www.ibw.ch

20


Absolvierende dieses Moduls führen die Arbeitsschritte des Schminkens selbständig

aus. Sie analysieren das Hautbild und wählen auf der Basis dieser Beurteilung die entsprechenden

Produkte aus. Die Wahl des Make-ups gestalten sie je nach Anlass unterschiedlich.

Sie haben das Knowhow über die verwendeten Produkte und deren

Anwendung.

ZIELPUBLIKUM

Dieser Kurs richtet sich an alle interessierten Personen, die Make-up Kompetenz

erlernen möchten.

INHALTE

Als Grundlage für die Modul 12 Prüfung dienen folgende zwei Handlungsfelder:

Theoriekenntnisse

| Erstellung eines technischen Berichts für den Kunden

| Dermatologie (Kenntnisse über das Hautbild kennen)

| Farb- und Formenlehre des Visagismus

| Grundausstattung eines Visagisten kennen

Praxiskenntnisse

| Hautanalyse – Behandlung an Dekolleté mit Tagescrème vornehmen

| Korrigieren und modellieren des Gesichts mit Aufhellungen/Schattieungen

| Alle Arten von Wimpern kleben

| Augenbrauen richtig korrigieren

| Farbkreis (die passenden Farben zu den Augenfarben und dem Teint auftragen)

| Verschiedene Augen- und Lippenformen vorteilhaft schminken

AUFNAHMEBEDINGUNG

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, um an diesem Kurs teilzunehmen.

BESONDERES

| Das Modul 12 kann mit einer externen Modulprüfung beim Visagistenverband (VVdS)

abgeschlossen werden.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEIT

| Modul 13 (Fashion, Foto- + Modeschau)

21


WEITERE ANGEBOTE

FACHSEMINAR FACHLIECHE FÜHRUNG –

BESTANDTEIL DER BERUFSPRÜFUNG

Der Hauptfokus dieses Kurses liegt im Aneignen von spezifischen

Kenntnissen in Personalfragen und die Erweiterung der Fach- und

Sozialkompetenzen.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Salon einrichten

| Lagerverwaltung

| Infrastruktur bewirtschaften

| Grundlagen und Struktur eines Unternehmens

| Personalplanungsprozess

| Sozialversicherungen und Gehaltsmanagement

| Grundlagen Kommunikation

| Gesprächsführung

| Der Informationsprozess im Unternehmen

| Führung und Teamarbeit

| Selbstmanagement

| Personalentwicklung

DATEN

Auf Anfrage

KURSORTE

Chur und Maienfeld

UMFANG

56 Lektionen

REFERENTINNEN

Daniela Moro,

eidg. dipl. Coiffeuse

Kathrin Rohrer,

eidg. dipl. Coiffeuse

Marina Anrig,

Coiffeuse mit eidg. FA

Zielgruppe:

Coiffeusen/Coiffeure, welche ihre berufsspezifischen Kompetenzen

in der Führung eines Teams weiter entwickeln und verbessern

wollen.

KOSTEN

CHF 1’980 inkl. Kurs-

unterlagen

Teilnehmerzahl:

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Maximalteilnehmerzahl: 22 Personen

22


FACH-ENGLISCH FÜR COIFFEURE

Die passende und korrekte Kommunikation mit Kundinnen und Kunden

ist im beruflichen Umfeld von hoher Bedeutung und trägt massgebend

zum beruflichen Erfolg bei. Deshalb ist es auch wichtig, Ihre

Kundschaft in einer Fremdsprache betreuen und beraten zu können.

Mit Englisch als universeller Weltsprache begeben Sie sich in die

richtige Richtung. Hier lernen Sie nicht nur das benötigte Vokabular

sondern auch, anhand praktischer Beispiele, dessen Anwendung.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Englisch Grundlagen (Uhrzeiten, Daten, Umgangsformen)

| Telefonische Terminvereinbarungen

| Beratungsgespräch mit der Kundin / dem Kunden

| Begrüssung und Verabschiedung

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie können Ihre Kundschaft kompetent in Englisch beraten.

| Sie eignen sich das korrekte und passende Vokabular an.

| Sie lernen, anhand praktischer Beispiele, den Umgang mit Ihrer

Kundschaft in einer Fremdsprache.

DATEN

Auf Anfrage

KURSORT

Sargans

UMFANG

10 Abende à 2 Lektionen

REFERENTIN

Kathrin Rohrer,

eidg. dipl. Coiffeuse

KOSTEN

CHF 520 inkl. Kurs-

unterlagen

Zielgruppe:

Coiffeusen/Coiffeure, welche ihre berufsspezifischen Kompetenzen

in der englischen Sprache weiter entwickeln und verbessern

wollen.

Teilnehmerzahl:

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Maximalteilnehmerzahl: 12 Personen

23


GRUNDKENNTNISSE ZUR FARB- UND

STILBERATUNG

Sie lernen, was Farbe und Stil über einen Menschen aussagen und

welche Farben oder Stylings zu welchem Typ Mensch passen.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Kalt- und warmtonige Farben

| Farbtypologie nach den 4 Jahreszeiten

| Welche Farben passen zu welchen Farbtypen

| Kriterien der Stilberatung Damen und Herren

| Welche Vorlieben haben die unterschiedlichen Stiltypen

| Umsetzung bei der Beratung und im eigenen Kleiderschrank

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie kennen und verstehen die unterschiedlichen Farb- und Stiltypen

und ihre Vorteile.

| Sie wissen, welche Stylings zu welchem Typ passen und können

individueller beraten.

Zielgruppe:

Coiffeusen / Coiffeure, welche ihre berufsspezifischen Kompetenzen

in der Führung eines Teams weiter entwickeln und verbessern

wollen.

DATEN

Auf Anfrage

KURSORT

Chur

UMFANG

1 Tag, 8 Lektionen

SEMINARLEITUNG

Das Tagesseminar wird

durch den schweizerischen

Fachverband Farb-, und

Stilund Imageberatung FSFM

durchgeführt

KOSTEN

CHF 390 inkl. Kursunterlagen

SCHNUPPERKURS MAKE-UP – FÜR

SCHÖNHEIT UND AUSSTRAHLUNG

Ein gepflegtes, attraktives Erscheinungsbild verleiht Selbstvertrauen

und Ausstrahlung. Ein Make-up bringt Ihre natürliche Schönheit optimal

zur Geltung und unterstreicht Ihren Typ. In diesem Schnupperkurs

lernen Sie ein paar einfache und doch wirksame Schmink-Tipps.

Richtig schminken lernen heisst, Vorzüge betonen und Unregelmässigkeiten

kaschieren.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Schminktechnik: einfache und erweiterte Eckenbetonung

| Tages-Make-up / Abend-Make-up

Zielgruppe:

Damen und Herren, die einen Einblick in die Make-up Welt erleben

wollen.

Teilnehmerzahl:

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Maximalteilnehmerzahl: 8 Personen

DATEN

Auf Anfrage

KURSORT

Chur

UMFANG

1 Tag, 8 Lektionen

REFERENTIN

Barbara Lanz,

dipl. Visagistin und

eidg. dipl. Coiffeuse

KOSTEN

CHF 260 inkl. Kursunterlagen

Anschlussmöglichkeit:

| T ages-, Abend- und Hochzeits, Make-up nach VVds (Modul12)

24


HOCHSTECKFRISUREN KURS

In diesem Seminar lernen Sie wie man Haare individuell in Szene setzen

kann. Zu jedem Anlass die passende Frisur zu tragen erfreut alle

Herzen.

Coiffurenkurs:

| Die Frisur passend zur Gesichtsform gestalten

| Hochzeitsfrisuren kennenlernen

| Verschiedene Flechtarten vertiefen

| Die perfekte Frisur für jeden Anlass tragen

Coiffurenkurs:

| Richtige Vorbereitung zur perfekten Hochsteckfrisur

| Erlernen von verschiedenen Techniken und Frisurenarten

| Einarbeiten von Flechten in die Frisur

ihr Nutzen für die Zukunft:

| Selbstbewusstes Umsetzen verschiedener Frisurenwünsche

| Breiteres Fachwissen im Bereich der Hochsteckfrisuren

| Ansprechen einer grösseren Kundengruppe => Umsatzsteigerung

DATEN

Auf Anfrage

KURSORT

Chur

UMFANG

Jeweils 4 Lektionen

REFERENTINNEN

Tanja Sax, Coiffeuse mit

eidg. FA

KOSTEN

CHF 490.– inkl. Lunch,

Getränke, Kursunterlagen

und Kursausweis

Teilnehmerzahl:

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Maximalteilnehmerzahl: 12 Personen

Besonderes:

Die Teilnehmenden müssen nachstehendes Material selber

mitbringen:

| Bürsten

| Kämme

| Spängeli

| Verschiedene Eisen

25


ALLGEMEINE INFOS

& FINANZIERUNG

BERATUNGSGESPRÄCH

Ob in einem persönlichen Gespräch, in einer Online-Beratung oder per Telefon – unsere Fachvorsteherinnen und

Fachvorsteher nehmen sich gerne Zeit, Ihnen Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten zu erläutern und Fragen zu beantworten.

Kontaktieren Sie uns unter info@ibw.ch oder unter 081 403 33 33.

INFOVERANSTALTUNGEN

Aktuelle Daten finden Sie unter www.ibw.ch/infoabend.

KOSTEN UND DURCHFÜHRUNG

Gültig ab: November 2020. Anpassungen der Semesterkosten vor und während des Lehrgangs infolge Teuerung,

Subventionsanpassungen und Änderungen des Stundenplans bleiben vorbehalten. Die ibW ist berechtigt, die im

Programm aufgeführten Angebote bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer, von ihr nicht verschuldeter

Umstände, nicht durchzuführen.

ANMELDESCHLUSS

Beim Anmeldeschluss wird (abhängig von der Teilnehmerzahl) entschieden, ob ein Studiengang bzw. Kurs durchgeführt

werden kann. Ist die maximale Klassengrösse noch nicht erreicht, sind Nachmeldungen auch nach Anmeldeschluss

möglich. Die Studienplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Es besteht kein

Anspruch auf einen Studienplatz.

FINANZIERUNG UND STIPENDIEN

Auf Stufe eidgenössische Berufsprüfungen (BP) und höhere Fachprüfungen (HFP) vergütet der Bund den Studierenden

bis zu 50% der Lehrgangskosten (max. CHF 9’500 bei BP, bzw. CHF 10’500 bei HFP), sobald sie die eidg. Prüfung

(unabhängig vom Erfolg) absolviert und die erforderlichen Unterlagen (Zahlungsbestätigung der Schule, Wohnsitz in

der Schweiz) eingereicht haben. Für Studierende mit Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein gilt eine andere Finanzierungsregelung.

Weiterbildungen auf der Stufe Höhere Fachschule (HF) werden nicht von der Subjekt finanzierung vom Bund unterstützt.

Die Subventionierung basiert auf der Interkantonalen Vereinbarung über Beiträge an die Bildungsgänge der

Höheren Fachschulen (HFSV) und erfolgt über Pauschalen pro Studierenden/r. Bei den von der ibW Höhere Fachschule

Südostschweiz aufgeführten Semestergebühren bei HF-Angeboten handelt es sich um Nettopreise, das

heisst, dass die Subventionsbeiträge der Kantone bereits in Abzug gebracht wurden.

Für Studierende mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz oder des Fürstentum Liechtenstein gelten Sonderregelungen.

Bitte nehmen Sie hierzu mit uns Kontakt auf. Weitere Informationen zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung sowie allfälligen

Möglichkeiten für Stipendien finden Sie unter www.ibw.ch/finanzierung.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ibW finden Sie unter www.ibw.ch.

26


IHRE ANSPRECH-

PERSONEN

Daniela Moro

Fachvorsteherin Coiffeure

Telefon 081 403 34 21

daniela.moro@ibw.ch

www.ibw.ch

Franziska Kloha

Assistentin Schulsekretariat

Telefon 081 403 34 41

franziska.kloha@ibw.ch

www.ibw.ch

27


Chur | Maienfeld | Sargans | Ziegelbrücke

081 403 33 33, info@ibw.ch www.ibw.ch

More magazines by this user