Magic 600.book

crawfordgarageporte.dk
  • No tags were found...

Magic 600.book

Sicherheitseinrichtung (Sicherheitsleiste etc.) montiertwurde.• Bedienen Personen mit eingeschränkten physischen,sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangelsErfahrung und/oder mangels Wissen den Torantrieb,müssen sie durch eine für Ihre Sicherheit zuständigePerson beaufsichtigt sein.7 Sicherheitshinweise für den EinbauEinbau von geschultem Fachpersonal durchführen lassen.Arbeiten an der Elektroinstallation dürfen nur durchautorisiertes Fachpersonal durchgeführt werden.Die Tragfähigkeit und Eignung der Stützkonstruktion desGebäudes, in die der Torantrieb eingebaut werden soll, istdurch sachkundiges Personal zu überprüfen und zubestätigen.Der Torantrieb muss an allen Befestigungspunkten sicherund vollzählig befestigt werden. Die Befestigungsmaterialiensind entsprechend der Beschaffenheit der Stützkonstruktionso zu wählen, dass die Befestigungspunkte jeweilsmindestens einer Zugkraft von 900 N standhalten.Werden diese Anforderungen nicht erfüllt, besteht dieGefahr von Personen- und Sachschäden durch einenherabstürzenden Antrieb oder ein sich unkontrolliertbewegendes Tor.Beim Bohren der Befestigungslöcher dürfen weder die Statikdes Gebäudes noch elektrische, wasserführende oderandere Leitungen beschädigt werden.Nach dem Hochheben des Torantriebes zur Gebäudedecke,diesen bis zur vollständigen Befestigung mit geeignetenMitteln gegen Herunterfallen sichern. (Siehe Abbildung aufSeite 159)Einschlägige Arbeitsschutzvorschriften beachten, Kinderwährend dem Einbau fernhalten.8 Sicherheitseinrichtungen desTorantriebesDer Torantrieb verfügt über folgendeSicherheitseinrichtungen. Diese dürfen weder entferntnoch in Ihrer Funktion beeinträchtigt werden.• Automatische Kraftabschaltung in den Funktionen „AUF“und „ZU“• Anschluss für Lichtschranke / Sicherheitsleiste / Opto-Sensor.• NOT-Stopp-Anschluss: Anschluss z.B. eines Schalters(Optional) an einer im Tor eingebauten Schlupftüre.• Notentriegelung (Siehe Seite 161 (J))9 SicherheitsüberprüfungKraftabschaltung kontrollierenDie automatische Kraftabschaltung ist eine Einklemm- undSchutzvorrichtung, die Verletzungen durch ein sichbewegendes Tor verhindern soll.Das Tor von außen mit beiden Händen in Hüfthöhe stoppen.Beim Schließvorgang:Das Tor muss automatisch halten und kurz zurücklaufen,wenn es auf Widerstand stößt.Beim Öffnungsvorgang:Das Tor muss automatisch halten, wenn es auf Widerstandstößt (Wenn Menue A7 = 1, erfolgt anschließend ein kurzerRücklauf).Nach einer Kraftabschaltung blinkt die Torantriebsleuchte biszum nächsten Impuls oder Funk-Befehl.NotentriegelungÜberprüfen gemäß den Angaben auf Seite 161 (J).Zusätzliche SicherheitseinrichtungenÜberprüfung auf einwandfreie Funktion gemäß denHerstellerangaben.10 Anzeige- und Bedienelemente5 Taster Tor schließen / Minus6 Taster Menue / Bestätigung (Lernfahrt)7 Taster Tor öffnen / Plus8 Leuchtanzeige8Meldungen der Leuchtanzeige (8)StatusmeldungenA Tor in Endlage AUFB Tor zwischen den beiden EndlagenC Tor in Endlage ZUZustandsmeldungenWährend der Torbewegung in Richtung AUF:C => B => A...Während der Torbewegung in Richtung ZU:A => B => C...L4 Einstellen Endlage AUFL3 Referenzfahrt ZU und Einstellen Endlage ZUL2 Lernfahrt AUF (Kraftwerte)L1 Lernfahrt ZU (Kraftwerte)Err Fehler und Fehlernummer (blinkend)11 Anschlüsse1 NOT-Stopp (grün)2 Lichtschranke (gelb)3 Impuls5 6 7A B C1 2 32 / 208 N000924 12/2010 Magic 600

More magazines by this user
Similar magazines