Views
4 months ago

Sony DSC-TX9 - DSC-TX9 Istruzioni per l'uso Tedesco

Sony DSC-TX9 - DSC-TX9 Istruzioni per l'uso Tedesco

zWas ist der Unterschied

zWas ist der Unterschied zwischen Überlegener Vollautomatik und Intelligenter Vollautomatik? Im Modus [Überlegene Vollautomatik] nimmt die Kamera Serienbilder auf der Basis der erkannten Szene auf. Nach der Aufnahme erzeugt die Kamera eine Montage aus den Serienbildern, um ein Bild mit höherer Qualität zu erzeugen. Die Bildaufzeichnung kann jedoch länger dauern als im Modus „Intelligente Vollautomatik“. Dämmer Dämmer-Porträt Dämmer.aufn. mit Stativ Gegenlicht Gegenlichtporträt Landschaft Gegenlichtkorrektur HDR Verhütet Über- und Unterbelichtung. Überlagerungsaufnahme Reduziert Rauschen. Inhaltsverzeichnis Bedienungssuche MENU/ Einstellungs-Suche Makro Nahfokus Porträt Bildaufnahme Index Die Kamera wählt den optimalen Überlagerungsmodus auf der Basis der erkannten Szene. • Im Gegenlichtkorrektur-HDR-Modus oder Überlagerungsaufnahmemodus erscheint (Überlagerungssymbol) auf dem LCD-Monitor. 30 DE

Intelligentes Schwenkpanorama Ermöglicht die Erzeugung eines Panoramabilds aus Montagebildern. Die Kamera erkennt auch automatisch die Gesichter von Personen oder bewegte Motive. 1 Senken Sie den Objektivschieber ab, um auf den Aufnahmemodus umzuschalten. 2 (AUFN-Modus) t (iSchwenk- Panorama) 3 Richten Sie die Kamera auf das Ende des aufzunehmenden Motivs aus, und drücken Sie den Auslöser. Inhaltsverzeichnis Bedienungssuche MENU/ Einstellungs-Suche 4 Schwenken Sie die Kamera zur Endposition der Führung, indem Sie der Anzeige auf dem LCD-Monitor folgen. Leitbalken Dieser Teil wird nicht aufgenommen Index Hinweise • Falls Sie die Kamera nicht innerhalb der gegebenen Zeit über das gesamte Motiv schwenken können, erscheint eine Grauzone im Montagebild. Falls dies eintritt, schwenken Sie die Kamera schneller, um ein vollständiges Panoramabild aufzunehmen. • Da mehrere Bilder zusammengesetzt werden, entstehen Schnitte an den Nahtstellen. • Unter schwachen Beleuchtungsverhältnissen besteht die Gefahr, dass Panoramabilder unscharf werden oder die Aufnahme misslingt. • Unter flimmernden Lichtquellen, wie z. B. Leuchtstofflampenlicht, ist die Helligkeit oder Farbe des kombinierten Bilds nicht immer gleichmäßig. • Wenn der gesamte Schwenkbereich der Panoramaaufnahme und der AE/AF-Einschlagwinkel starke Unterschiede in Helligkeit, Farbe und Fokus aufweisen, entsteht keine erfolgreiche Aufnahme. Falls dies eintritt, ändern Sie den AE/AF-Einschlagwinkel, und wiederholen Sie die Aufnahme. • Der Modus „Intelligentes Schwenkpanorama“ eignet sich nicht für die folgenden Situationen: – Motive sind zu nah an der Kamera – Bilder mit geringem Kontrast, wie z. B. Himmel, Sandstrand oder Rasen – Bilder mit ständig wechselndem Inhalt, wie z. B. Wellen oder Wasserfälle • In den folgenden Situationen können keine Panoramabilder erzeugt werden: – Sie schwenken die Kamera zu schnell oder zu langsam. – Die Kamera wackelt zu stark. Fortsetzung r 31 DE