Views
5 months ago

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

x Jazz Club (JAZZ)

x Jazz Club (JAZZ) Reproduziert die Akustik eines Jazzclubs. x Live Concert (CONCERT) Reproduziert die Akustik eines Veranstaltungssaales mit 300 Sitzplätzen. x Stadium (STADIUM) Reproduziert die Atmosphäre eines großen Freiluftstadions. x Sports (SPORTS) Reproduziert die Atmosphäre einer Sportsendung. x Portable Audio (PORTABLE) Reproduziert ein klares, verstärktes Klangbild von Ihrem tragbaren Audiogerät. Dieser Modus eignet sich ideal für MP3 und andere komprimierte Musikdaten. x PLII Music Führt eine Dolby Pro Logic II Music- Modus-Dekodierung durch. Diese Einstellung eignet sich ideal für normale Stereoquellen wie CDs. x PLIIx Music Führt eine Dolby Pro Logic IIx Music- Modus-Dekodierung durch. Diese Einstellung eignet sich ideal für normale Stereoquellen wie CDs. x PLIIz Height (PLIIz) Führt eine Dolby Pro Logic IIz-Modus- Dekodierung durch. Diese Einstellung kann Signalquellen von einem 5.1-Kanal-System auf ein 7.1-Kanal-System erweitern. Das hier angeschlossene vertikale Gerät verleiht eine Dimension der Präsenz und Tiefe. x Neo:6 Music (Neo:6 MUS) Führt eine DTS Neo:6 Music-Modus- Dekodierung durch. Eine im 2-Kanal- Format aufgenommene Signalquelle wird in 7 Kanäle dekodiert. Diese Einstellung eignet sich ideal für normale Stereoquellen wie CDs. Wenn ein Kopfhörer angeschlossen ist Sie können dieses Schallfeld nur wählen, wenn ein Kopfhörer an den Receiver angeschlossen ist. x HP 2CH Dieser Modus wird automatisch gewählt, wenn Sie Kopfhörer anschließen (außer bei „Analog Direct“). Die Signale von normalen 2-Kanal-Stereoquellen umgehen die Schallfeldverarbeitung vollkommen und Mehrkanal-Surroundformate werden, mit Ausnahme von LFE-Signalen, auf 2 Kanäle heruntergemischt. x HP Direct (HP DIRECT) Dieser Modus wird automatisch gewählt, wenn Sie bei Auswahl von „Analog Direct“ Kopfhörer anschließen. Die analogen Signale werden ohne Verarbeitung durch Equalizer, Schallfeld usw. ausgegeben. Wenn ein Subwoofer angeschlossen ist Dieser Receiver erzeugt ein Niederfrequenzsignal für die Ausgabe zum Subwoofer, wenn kein LFE-Signal vorhanden ist. Dabei handelt es sich um einen Tiefpass-Klangeffekt in Stereo. Das Niederfrequenzsignal wird jedoch nicht für „Neo:6 Cinema“ oder „Neo:6 Music“ erzeugt, wenn alle Lautsprecher auf „Large“ eingestellt sind. Um die Dolby Digital- Bassumleitungsschaltung voll auszunutzen, empfehlen wir, die Grenzfrequenz des Subwoofers so hoch wie möglich einzustellen. Hinweise zu Schallfeldern • Je nach Lautsprecherschema-Einstellung stehen einige Schallfelder eventuell nicht zur Verfügung. 54 DE

• Die gleichzeitige Auswahl von PLIIx Movie/Music und PLIIz Height ist nicht möglich. – PLIIx Movie/Music ist nur verfügbar, wenn ein Lautsprecherschema mit einem oder mehreren hinteren Surroundlautsprechern verwendet wird. – PLIIz Height ist nur verfügbar, wenn das Lautsprecherschema auf eine Einstellung mit oberen Frontlautsprechern gesetzt wurde. • In den folgenden Fällen sind die Schallfelder für Musik und Film unwirksam. – DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio oder Dolby TrueHD mit einer Abtastfrequenz von mehr als 48 kHz werden empfangen. – „Analog Direct“ wurde gewählt. • „PLII Mmovie“, „PLIIx Movie“, „PLII Music“, „PLIIx Music“, „PLIIz Height“, „Neo:6 Cinema“ und „Neo:6 Music“ funktionieren ebenfalls nicht, wenn das Lautsprecherschema auf 2/0 oder 2/0.1 gesetzt wurde. • Wenn eines der Schallfelder für Musik ausgewählt wird, erfolgt keine Tonausgabe vom Subwoofer, falls alle Lautsprecher im Menü „Speaker Settings“ auf „Large“ eingestellt sind. Allerdings wird der Ton über den Subwoofer ausgegeben, wenn – das digitale Eingangssignal LFE-Signale enthält. – die Front- oder die Surroundlautsprecher auf „Small“ eingestellt sind. – „Multi Stereo“, „PLII Movie“, „PLII Music“, „PLIIx Movie“, „PLIIx Music“, „PLIIz Height“, „HD-D.C.S.“ oder „Portable Audio“ ausgewählt wurden. Verwenden der Klangoptimierungsfunktion Mit der Klangoptimierung können Sie einen klaren und dynamischen Ton bei niedrigen Lautstärkepegeln genießen. Die Funktion kalibriert automatisch die Tonanteile, die nicht gut zu hören sind, wenn Sie die Lautstärke verringern. Nachdem die automatische Kalibrierung durchgeführt wurde, ist der Klangpegel entsprechend Ihrer Umgebung optimiert. 1 Wählen Sie „Sound Effects“ im Hauptmenü und drücken Sie . 2 Wählen Sie „Sound Optimizer“ und drücken Sie . 3 Wählen Sie „Normal“ oder „Low“, und drücken Sie dann . Die Klangoptimierungsfunktion wird aktiviert. Um den Referenzpegel eines Films einzustellen, wählen Sie „Normal“. Um eine Einstellung für eine CD oder eine andere Software vorzunehmen, deren durchschnittlicher Schalldruckpegel in hohem Maße bearbeitet wurde, wählen Sie „Low“. Hinweise • Diese Funktion ist in den folgenden Fällen unwirksam. – „Analog Direct“ wird verwendet. – Kopfhörer sind angeschlossen. • Abhängig vom Audioformat kann der Receiver Signale mit einer niedrigeren Abtastfrequenz als der eingestellten Abtastfrequenz für die Eingangssignale wiedergeben. Genießen von Klangeffekten 55 DE