Views
7 months ago

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

Angezeigter Fehler und

Angezeigter Fehler und Erläuterung Warning 41 Warning 42 Der Eingangspegel des Mikrofons ist zu hoch. • Der Abstand zwischen Lautsprecher und Mikrofon ist eventuell zu gering. Vergrößern Sie den Abstand, und führen Sie die Messung erneut durch. Warning 43 Entfernung und Position des Subwoofers können nicht erkannt werden. Dies kann durch Nebengeräusche verursacht werden. Versuchen Sie, die Messung in einer ruhigen Umgebung durchzuführen. No Warning Es sind keine Warnhinweise vorhanden. Tipp Je nach Position des Subwoofers können die Messergebnisse unterschiedlich ausfallen. Es treten jedoch keine Probleme auf, selbst wenn Sie den Receiver mit diesem Wert verwenden. x Kalibrierungstyp Sie können den Kalibrierungstyp auswählen, nachdem Sie die automatische Kalibrierung durchgeführt und die Einstellungen gespeichert haben. • Full Flat: Die Frequenzeigenschaften werden neutral eingestellt. • Engineer: Die Frequenzeigenschaften werden so eingestellt, dass sie den Eigenschaften des „Sony- Hörraumstandards“ entsprechen. • Front Ref.: Die Eigenschaften aller Lautsprecher werden so eingestellt, dass sie denen der Frontlautsprecher entsprechen. • Aus: Schaltet den Equalizerpegel der automatischen Kalibrierung aus. x Lautsprecherschema Dient zum Auswählen des Ihren Lautsprechersystemen entsprechenden Lautsprecherschemas. x A.P.M. (Automatic Phase Matching) Ermöglicht Ihnen, die Funktion A.P.M. in der Funktion DCAC (Digital Cinema Auto Calibration) einzustellen (Seite 32). Kalibriert die Phaseneigenschaften der Lautsprecher und gewährleistet einen gut koordinierten Surround-Raum. • Auto: Schaltet die A.P.M-Funktion automatisch ein oder aus. • Aus: Aktiviert die A.P.M.-Funktion nicht. Hinweise • Diese Funktion ist in den folgenden Fällen unwirksam. – „Analog Direct“ wird verwendet. – Kopfhörer sind angeschlossen. – „Automatische Kalibrierung“ wurde nicht ausgeführt. • Abhängig vom Audioformat kann der Receiver Signale mit einer niedrigeren Abtastfrequenz als der eingestellten Abtastfrequenz für die Eingangssignale wiedergeben. x Center Lift Up Durch Verwendung der oberen Frontlautsprecher können Sie den Klang des Center-Lautsprechers auf eine geeignete Höhe auf dem Bildschirm bringen, sodass Sie eine natürliche Darstellung ohne Unannehmlichkeiten genießen können. •1 – 10 •Aus Hinweis Diese Funktion ist in den folgenden Fällen unwirksam. – Kopfhörer sind angeschlossen. – Es gibt keinen Center-Lautsprecher. – Es gibt keine oberen Frontlautsprecher. – „2ch Stereo“, „Analog Direct“ und „Multi Stereo“ werden verwendet. – Das Schallfeld für Musik wird verwendet. 88 DE

x SB Assign (Zuweisung des Surround-Back-Lautsprechers) Hier können Sie die Anschlüsse SPEAKERS SURROUND BACK/ BI-AMP/ FRONT HIGH/ FRONT B für den Bi-Amping-Betrieb oder den Anschluss zusätzlicher Frontlautsprecher (B) konfigurieren. Näheres finden Sie unter „Einstellen der hinteren Surroundlautsprecher“ (Seite 34). Hinweise • Stellen Sie unbedingt „SB Assign“ ein, bevor Sie die automatische Kalibrierung durchführen. • Wenn Sie die statt Bi-Amping-Betrieb oder zusätzlicher Frontlautsprecher B hintere Surroundlautsprecher oder obere Frontlautsprecher verwenden möchten, setzen Sie „SB Assign“ auf „Off“, und richten Sie dann die Lautsprecher erneut ein. Siehe „Automatische Kalibrierung“ (Seite 86) oder „Manuelle Einstellung“ (Seite 89). x Manuelle Einstellung Hiermit öffnen Sie den Bildschirm „Manual Setup“, in dem Sie jeden Lautsprecher manuell einstellen können. Die Lautsprecherpegel können auch nach Abschluss der automatischen Kalibrierung angepasst werden. So stellen Sie den Lautsprecherpegel ein Sie können den Pegel aller Lautsprecher (Front links/rechts, Front oben links/rechts, Center, Surround links/rechts, Surround hinten links/rechts, Subwoofer) regeln. 1 Wählen Sie im Bildschirm den Lautsprecher aus, dessen Pegel Sie anpassen möchten, und drücken Sie dann . 2 Wählen Sie den Parameter unter „Level“ aus, und drücken Sie dann . 3 Stellen Sie den Bass- und den Höhenpegel der Lautsprecher ein . Sie können den Pegel von –10,0 dB bis +10,0 dB in Schritten von 0,5 dB anpassen. Hinweis Wenn eines der Schallfelder für Musik ausgewählt wird, erfolgt keine Tonausgabe vom Subwoofer, falls alle Lautsprecher im Menü „Speaker Settings“ auf „Large“ eingestellt sind. Allerdings wird der Ton über den Subwoofer ausgegeben, wenn – das digitale Eingangssignal LFE-Signale enthält. – die Front- oder die Surroundlautsprecher auf „Small“ eingestellt sind. – „Multi Stereo“, „PLII Movie“, „PLII Music“, „PLIIx Movie“, „PLIIx Music“, „PLIIz Height“, „HD-D.C.S.“ oder „Portable Audio“ ausgewählt wurde. So passen Sie die Entfernung von der Sitzposition zu den einzelnen Lautsprechern an Sie können die Entfernung von der Sitzposition zu den einzelnen Lautsprechern (Front links/rechts, Front oben links/rechts, Center, Surround links/rechts, Surround hinten links/rechts, Subwoofer) einstellen. 1 Wählen Sie im Bildschirm den Lautsprecher aus, für den Sie die Entfernung von der Sitzposition einstellen möchten, und drücken Sie dann . 2 Wählen Sie den Parameter unter „Distance“ aus, und drücken Sie dann . 3 Legen Sie die Entfernung des ausgewählten Lautsprechers fest, und drücken Sie dann . Sie können die Entfernung von 1mbis10m (3Fuß 3Zoll bis 32Fuß 9 Zoll) in Schritten von 10 cm (1 Zoll) festlegen. Hinweise • Je nach Lautsprecherschema-Einstellung stehen einige Parameter eventuell nicht zur Verfügung. • Diese Funktion ist unwirksam, wenn „Analog Direct“ verwendet wird. 89 DE Anpassen von Einstellungen