Views
7 months ago

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

x A/V Sync.

x A/V Sync. (Synchronisierung der Audio- und Videoausgabe) Gestattet eine Verzögerung der Audioausgabe, um den Zeitversatz zwischen Ton und Bild zu minimieren. Diese Funktion ist hilfreich, wenn Sie einen großen LCD- bzw. Plasmafernseher oder einen Projektor verwenden. •HDMI Auto: Der Zeitversatz zwischen Ton und Bild bei einem über eine HDMI- Verbindung angeschlossenen Monitor wird auf der Grundlage der Informationen für das Fernsehgerät automatisch angepasst. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn der Monitor die Funktion A/V Sync unterstützt. • 0 ms – 300 ms: Sie können die Verzögerung in 10-ms-Schritten von 0 ms bis 300 ms einstellen. Hinweise • Diese Funktion ist unwirksam, wenn „Analog Direct“ verwendet wird. • Die Verzögerungszeit kann abhängig von den Einstellungen für Audioformat, Schallfeld, Lautsprecherschema und Lautsprecherabstand unterschiedlich sein. x Auto. Lautstärke Dieser Receiver kann die Lautstärke je nach Eingangssignal oder Inhalt des angeschlossenen Geräts automatisch anpassen. Diese Funktion ist zum Beispiel nützlich, wenn der Ton einer Werbung lauter als das übrige Fernsehprogramm ist. •On •Off Hinweise • Verringern Sie unbedingt die Lautstärke, bevor Sie diese Funktion ein-/ausschalten. • Da diese Funktion nur verfügbar ist, wenn Dolby Digital-, DTS- oder lineare PCM-Signale eingespeist werden, kann sich die Lautstärke plötzlich erhöhen, wenn Sie auf andere Formate umschalten. • Diese Funktion ist in den folgenden Fällen unwirksam. – Lineare PCM-Signale mit einer Abtastfrequenz von mehr als 48 kHz werden empfangen. – Signale vom Typ Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS 96/24, DTS-HD Master Audio oder DTS-HD High Resolution Audio werden empfangen. x Dual Mono (Sprachauswahl für Digitalsendungen) Gestattet die Auswahl der gewünschten Sprache während des Anhörens einer Digitalsendung mit Zweikanalton (falls verfügbar). Diese Funktion ist nur bei Dolby Digital-Signalquellen wirksam. • Main/Sub: Der Ton in der Hauptsprache wird über den linken Frontlautsprecher ausgegeben, während gleichzeitig der Ton in der Nebensprache über den rechten Frontlautsprecher ausgegeben wird. • Main: Der Ton der Hauptsprache wird ausgegeben. • Sub: Der Ton der Nebensprache wird ausgegeben. x D.Range Comp. (Dynamic Range Compression) Ermöglicht die Komprimierung des Dynamikbereichs des Soundtracks. Diese Funktion kann nützlich sein, wenn Sie Filme zu später Nachtzeit bei geringer Lautstärke anschauen möchten. Die Dynamikbereich-Komprimierung funktioniert nur mit Dolby Digital-Quellen. • On: Der Dynamikbereich wird um den vom Tontechniker beabsichtigten Betrag komprimiert. • Auto: Der Dynamikbereich wird automatisch komprimiert. • Off: Der Dynamikbereich wird nicht komprimiert. Einstellungen unter „HDMI“ Sie können die gewünschten Einstellungen für an die HDMI-Buchsen angeschlossenen Geräte vornehmen. 92 DE

x Control for HDMI Hiermit können Sie die Funktion Steuerung für HDMI ein- bzw. ausschalten. Näheres finden Sie unter „Vorbereitungen für „BRAVIA“ Sync“ (Seite 78). •On •Off Hinweise • Wenn Sie „Control for HDMI“ auf „On“ setzen, wird „HDMI Audio Out“ eventuell automatisch geändert. • Wenn sich der Receiver im Standby-Modus befindet, leuchtet die Anzeige ?/1 (Ein/Standby) an der Vorderseite bernsteinfarben, wenn „Control for HDMI“ auf „On“ gesetzt ist. x Pass Through Dient zum Ausgeben von HDMI-Signalen an das Fernsehgerät, auch wenn sich der Receiver im Standby-Modus befindet. • On*: Wenn sich der Receiver im Standby-Modus befindet, gibt der Receiver kontinuierlich HDMI-Signale über die Buchse HDMI TV OUT des Receivers aus. • Auto: Wenn das Fernsehgerät eingeschaltet wird, während sich der Receiver im Standby-Modus befindet, gibt der Receiver HDMI-Signale über die Buchse HDMI TV OUT aus. Sony empfiehlt diese Einstellung, wenn Sie ein Sony-Fernsehgerät verwenden, das mit „BRAVIA“ Sync kompatibel ist. Verglichen mit der Einstellung „On“ wird bei dieser Einstellung im Standby-Modus Strom gespart. • Off: Der Receiver gibt im Standby- Modus keine HDMI-Signale aus. Schalten Sie den Receiver ein, um das Signal des angeschlossenen Gerätes auf dem Fernsehgerät wiederzugeben. Verglichen mit der Einstellung „On“ wird bei dieser Einstellung im Standby- Modus Strom gespart. * Nur für Modelle für Australien und Mexiko. Hinweis Verglichen mit der Einstellung „On“ kann es bei Auswahl von „Auto“ etwas länger dauern, bis Bild und Ton auf dem Fernsehgerät ausgegeben werden. x HDMI Audio Out Hiermit können Sie festlegen, wo die Audiosignale der über eine HDMI- Verbindung an den Receiver angeschlossen Wiedergabegeräte ausgegeben wird. • AMP: Die Audiosignale der Wiedergabegeräte werden nur über die an den Receiver angeschlossenen Lautsprecher ausgegeben. Der Mehrkanalton kann unverändert wiedergegeben werden. Hinweis Wenn „HDMI Audio Out“ auf „AMP“ eingestellt ist, werden keine Audiosignale über die Lautsprecher des Fernsehgeräts ausgegeben. • TV+AMP: Der Ton wird über die Lautsprecher des Fernsehgeräts und die an den Receiver angeschlossenen Lautsprecher ausgegeben. Hinweise • Die Klangqualität des Wiedergabegeräts hängt von der Klangqualität des Fernsehgeräts ab, wie z. B. der Anzahl der Kanäle und der Abtastfrequenz. Wenn das Fernsehgerät Stereolautsprecher besitzt, erfolgt die Tonausgabe vom Receiver ebenfalls in Stereo, selbst wenn eine Mehrkanalquelle wiedergegeben wird. • Wenn Sie den Receiver mit einem Videogerät (Projektor usw.) verbinden, wird der Ton möglicherweise nicht über den Receiver ausgegeben. Wählen Sie in diesem Fall „AMP“ aus. x Subwoofer Level Gestattet die Einstellung des Subwooferpegels auf 0 dB oder + 10 dB, wenn PCM-Signale über eine HDMI- Verbindung eingespeist werden. Sie können den Pegel für jeden einer HDMI-Eingangsbuchse zugeordneten Eingang unabhängig einstellen. • Auto: Setzt den Pegel abhängig vom Audiostream automatisch auf 0 dB oder +10 dB. • +10dB •0 dB 93 DE Anpassen von Einstellungen