Views
2 months ago

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

x Fast View Ermöglicht

x Fast View Ermöglicht Ihnen, Fast View einzustellen. Die schnelle HDMI-Schaltfunktion unterstützt alle HDMI-Eingänge. • Auto: Sie können einstellen, dass der HDMI-Eingang schneller als die Normalauswahl sein soll. • Off: Die Funktion Fast View und die Vorschau für HDMI stehen nicht zur Verfügung. Menü Input Settings Sie können die Einstellungen für die Anschlüsse des Receivers und anderer Ausrüstung vornehmen. x Input Mode Ermöglich Ihnen, den Audio- Eingangsmodus festzulegen, wenn Sie Ausrüstung sowohl an den digitalen als auch an den analogen Buchsen angeschlossen haben. Näheres finden Sie unter „Umschalten zwischen digitalem und analogem Audio (INPUT MODE)“ (Seite 81). x Input Edit Die folgenden Einträge stehen für jeden Eingang zur Verfügung. • Watch: Zeigt einen Eingang im Watch- Menü an. • Listen: Zeigt einen Eingang im Listen- Menü an. • Watch + Listen: Zeigt einen Eingang in den Menüs Watch und Listen an. x Audio Input Assign Ermöglicht, die Audio-Eingangsbuchsen festzulegen, die den einzelnen Eingängen zugeordnet werden. Näheres finden Sie unter „Ändern der Zuordnung von Audioeingangsbuchsen (Audio Input Assign)“ (Seite 82). x Name In Ermöglicht Ihnen, den Namen festzulegen, der im Menü Watch/Listen angezeigt wird. Sie können einen Namen mit bis zu 8 Zeichen für Eingänge eingeben und anzeigen. Es ist benutzerfreundlicher, das Gerät nicht anhand der Buchsen, sondern entsprechend dem Display zu benennen. 1 Wählen Sie „Name In“, und drücken Sie dann . 2 Wählen Sie den Eingang, dem Sie einen Namen zuweisen möchten, und drücken Sie dann . 3 Drücken Sie wiederholt V/v, um ein Zeichen auszuwählen, und drücken Sie dann b. Sie können die Eingabeposition nach hinten und vorn verschieben, indem Sie B/b drücken. 4 Wiederholen Sie Schritt 3, um ein Zeichen nach dem anderen einzugeben, und drücken Sie dann . Der eingegebene Name wird gespeichert. Einstellungen unter „Network“ Sie können die Einstellungen für das Netzwerk festlegen. Die Netzwerkeinstellungen sind nur verfügbar, wenn die Heimnetzwerk- oder SEN-Funktion ausgewählt wurde. x Internet Settings Hiermit können Sie die Netzwerkeinstellungen festlegen. Näheres finden Sie unter „Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen des Receivers“ (Seite 35). • Kabelgebundene Verbindung • Drahtlose Einrichtung 94 DE

x Information Hiermit können Sie die Netzwerkinformationen überprüfen. 1 Wählen Sie „Information“ aus, und drücken Sie dann . 2 Wählen Sie die gewünschte Option aus, und drücken Sie dann . Die aktuellen Einstellungsinformationen erscheinen auf dem Fernsehschirm. Sie können die Einstellungen* für „Physical Connection“, „SSID“, „Security Settings“, „IP Address Setting“, „IP Address“, „Subnet Mask“, „Default Gateway“, „DNS Settings“, „Primary DNS“, „Secondary DNS“ und „MAC Address“ überprüfen. * Die verfügbaren Optionen und Einstellungen unterscheiden sich je nach Netzwerkumgebung und Verbindungstyp. x PARTY STREAMING Hiermit können Sie die Funktion PARTY STREAMING des Receivers konfigurieren. 1 Wählen Sie „PARTY STREAMING“ aus, und drücken Sie dann . 2 Wählen Sie „On“ oder „Off“ aus, und drücken Sie dann . • On: Der Receiver kann von anderen Geräten im Heimnetzwerk erkannt werden. Der Receiver kann eine PARTY starten oder beenden sowie einer PARTY beitreten oder diese wieder verlassen. • Off: Der Receiver kann von anderen Geräten im Heimnetzwerk erkannt werden. Der Receiver kann jedoch keine PARTY starten oder beenden und auch keiner PARTY beitreten oder diese wieder verlassen. x Gerätename Hiermit können Sie dem Receiver einen Gerätenamen mit maximal 30 Zeichen zuweisen, damit er von anderen Geräten im Heimnetzwerk einfacher erkannt wird. So weisen Sie den Gerätenamen zu 1 Wählen Sie „Device Name“ aus, und drücken Sie dann . 2 Drücken Sie , um den aktuellen Gerätenamen auszuwählen. 3 Halten Sie SHIFT gedrückt und drücken Sie die Ziffern- und Buchstabentasten, um den Gerätenamen einzugeben. 4 Drücken Sie . Tipp Der Standard-Gerätename lautet „STR-DN840 ******“. „******“ sind die letzten 6 Ziffern der MAC-Adresse des Receivers. x Network Standby Solange „Network Standby“ auf „On“ eingestellt ist, kann der Receiver immer über das Netzwerk verbunden und gesteuert werden. 1 Wählen Sie „Network Standby“ aus, und drücken Sie dann . 2 Wählen Sie „Off“ oder „On“ aus, und drücken Sie dann . • On: Die Netzwerkfunktion ist auch dann aktiviert, wenn sich der Receiver im Standby-Modus befindet. Der Receiver nimmt seine Funktion wieder auf, wenn er über das Netzwerk gesteuert wird. • Off: Die Netzwerkfunktion wird ausgeschaltet, wenn sich der Receiver im Standby-Modus befindet. Der Receiver benötigt mehr Zeit zum Fortsetzen seines Betriebs, wenn er erneut eingeschaltet wird. Hinweis Wenn sich der Receiver im Standby-Modus befindet, leuchtet die Anzeige ?/1 (Ein/Standby) an der Vorderseite bernsteinfarben, wenn „Network Standby“ auf „On“ gesetzt ist. 95 DE Anpassen von Einstellungen