Views
1 week ago

KitchenAid 90079329 MWO 110 W - 90079329 MWO 110 W DE (858720015290) Istruzioni per l'Uso

KitchenAid 90079329 MWO 110 W - 90079329 MWO 110 W DE (858720015290) Istruzioni per l'Uso

VORSICHTSMASSNAHMEN

VORSICHTSMASSNAHMEN FLÜSSIGKEITEN Getränke oder Wasser beispielsweise können in der Mikrowelle über den Siedepunkt hinaus erhitzt werden, ohne dass es zu einer sichtbaren Blasenbildung kommt. Dadurch kann es zu einem plötzlichen Überkochen der heißen Flüssigkeit kommen. Um das zu vermeiden, folgende Vorsichtsmaßnahmen ergreifen: 1. Keine Gefäße mit geraden Seitenwänden und einem verengten Hals verwenden. 2. Bevor das Gefäß in den Garraum gestellt wird, Flüssigkeiten umrühren und den Teelöffel im Gefäß lassen. 3. Nach dem Erhitzen die Flüssigkeit kurz stehen lassen, nochmals umrühren und das Gefäß vorsichtig entnehmen. ACHTUNG Stets in einem Mikrowellenkochbuch (nicht im Lieferumfang enthalten) nachlesen. Dies gilt besonders beim Garen oder Erhitzen von alkoholhaltigen Speisen. Babynahrung in Gläsern oder Getränke in Babyflaschen müssen nach dem Erwärmen immer umgerührt und auf die richtige Temperatur überprüft werden. Dadurch wird eine gleichmäßige Wärmeverteilung sichergestellt und das Risiko eines Verbrühens oder Verbrennens vermieden. Den Deckel bzw. Sauger vor dem Erwärmen abnehmen! ZUBEHÖR ALLGEMEINES Es können eine Reihe von Zubehörteilen käuflich erworben werden. Vor dem Kauf prüfen, ob sie für das Mikrowellengerät geeignet sind. Nur hitzebeständiges und mikrowellenfestes Kochgeschirr verwenden. DREHTELLERAUFLAGE Die Drehtellerauflage muss immer unter dem Glasdrehteller eingesetzt werden. Keine anderen Gegenstände außer dem Drehteller auf die Drehtellerauflage legen. * Die Drehtellerauflage in das Gerät einsetzen. Speisen und Zubehör nur dann in das Mikrowellengerät stellen, wenn sie nicht mit dessen Innenwänden in Berührung kommen. Das gilt vor allem für Zubehör aus Metall oder mit Metallteilen. Wenn solche Teile mit den Innenwänden des Garraums in Berührung kommen, während die Mikrowelle in Betrieb ist, können Funken entstehen und das Gerät beschädigen. GLASDREHTELLER Den Glasdrehteller bei allen Zubereitungsarten benutzen. Er fängt heruntertropfende Flüssigkeit und Speiseteilchen auf, dadurch wird eine Verschmutzung des Innenraums vermieden. * Den Glasdrehteller auf die Drehtellerauflage setzen. Der Drehteller muss sich immer ungehindert drehen können, bevor das Gerät eingeschaltet wird. WARTUNG UND PFLEGE Im Normalfall braucht das Gerät nur gereinigt zu werden. Den Netzstecker vor dem Reinigen herausziehen. Wird das Gerät nicht sauber gehalten, kann dies zur Abnutzung der Oberfläche führen, was wiederum die Lebensdauer des Gerätes verringern und evtl. zu gefährlichen Situationen führen kann. Keine Topfreiniger aus Metall zum Reinigen des Garraums verwenden. Sie würden die Oberfläche zerkratzen. In regelmäßigen Abständen den Boden des Garraums reinigen, insbesondere wenn Speisen übergelaufen sind. Zum Reinigen auch den Drehteller und die Drehtellerauflage entfernen und den Boden des Garraums abwischen. Bei hartnäckiger Verschmutzung empfiehlt es sich, ein Glas Wasser 2 bis 3 Minuten lang im Garraum sieden zu lassen. Durch den Dampf wird der Schmutz aufgeweicht. Unangenehmer Geruch im Garraum lässt sich beseitigen, wenn ein Glas Wasser mit Zitronensaft auf den Drehteller gestellt wird und das Wasser einige Minuten lang siedet. Scheuermittel, Topfkratzer aus Stahlwolle, raue Reinigungstücher u. ä. können das Bedienfeld sowie die Innen- und Außenflächen des Gerätes beschädigen. Zum Reinigen einen Schwamm und ein mildes Reinigungsmittel oder ein Papiertuch und Glasreinigerspray verwenden. Den Glasreiniger auf ein Papiertuch sprühen. Niemals direkt in das Gerät sprühen. SPÜLMASCHINENFESTES ZUBEHÖR: Nur milde Reinigungsmittel, Wasser und ein weiches Wischtuch zum Reinigen der Innenflächen des Garraums sowie der Innenund Außenseite der Gerätetür verwenden. Drehtellerauflage Fettspritzer oder Speisereste dürfen sich nicht an der Tür festsetzen. Glasdrehteller Die Mikrowellenfunktion nur mit eingesetztem Drehteller verwenden. Die Mikrowelle erst wieder in Betrieb nehmen, wenn der Drehteller nach der Reinigung wieder eingesetzt wurde. 13 4

AUFTAUTABELLE ALLGEMEINE HINWEISE: In Plastiktüten, Klarsichtfolie oder Kartons verpackte Tiefkühlkost kann mit der Verpackung aufgetaut werden, solange diese keine Metallteile (z. B. Drahtverschlüsse) enthält. Die Auftauzeit hängt auch von der Verpackungsform ab. Speisen in dünneren Verpackungen tauen schneller auf als dicke Blöcke. Einzelne Speisestücke trennen, sobald diese antauen. Einzelne Scheiben tauen schneller auf. Bestimmte Speisebereiche (z. B. Hähnchenschenkel oder -flügel) mit kleinen Stückchen Alufolie abdecken, sobald diese anfangen, warm zu werden. Art des Lebensmittels Große Speisestücke nach der halben Auftauzeit wenden. Gekochtes, Geschmortes und Fleischsoßen tauen besser auf, wenn sie während des Auftauprozesses umgerührt werden. Die Auftauzeit lieber etwas geringer bemessen und den Auftauprozess während der Stehzeit abschließen. Eine Stehzeit ergibt immer ein besseres Auftauergebnis, da sich die Temperatur gleichmäßiger in der Speise verteilen kann. Menge Leistungsstufe Dauer Steh-zeit Anregungen Braten 800 -1000 g 160 20-22 min 10-15 min Hackfleisch 500 g 160 8-10 min 5 min Koteletts , Schnitzel, Steaks 500 g 160 7-9 min 5-10 min Hähnchen, ganz 1200 g 160 25 min 10-15 min Hähnchenstücke oder -filets 500 g 160 7-9 min 5-10 min Fisch, ganz 600 g 160 8-10 min 5-10 min Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden. Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden, aufgetaute Stücke herausnehmen. Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden. Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden. Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden und aufgetaute Stücke herausnehmen. Flügelenden und Beine mit Folie abdecken, um Überhitzung zu vermeiden. Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden und Schwanz mit Folie abdecken, um Überhitzung zu vermeiden. Fischfilets /- steaks 400 g 160 6-7 min 5 min Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden und den aufgetaute Stücke herausnehmen. Brotlaib 500 g 160 4-6 min 5 min Brötchen 4 Stück (150-200 g) 160 1 ½-2 min 2-3 min Früchte/Beeren 200 g 160 2-3 min 2-3 min Nach der Hälfte der Auftauzeit wenden. In den Ringeinsatz einlegen. Während der Stehzeit verteilen. 12 STARTSCHUTZ/KINDERSICHERUNG Diese automatische Sicherheitsfunktion wird nach einer Minute aktiviert, nachdem das Gerät wieder in den „Bereitschaftsmodus“ geschaltet hat. (Das Gerät befindet sich im „Bereitschaftsmodus“, wenn die Zeitanzeige zu sehen ist. Wenn die Uhr nicht eingestellt wurde, bleibt das Anzeigefeld leer.) Die Sicherheitsverriegelung wird erst dann freigegeben, wenn die Tür geöffnet und geschlossen wird, z. B. wenn Speisen in die Mikrowelle gestellt werden. Anderenfalls erscheint die Meldung „door“. UNTERBRECHUNG ODER ABBRUCH DES GARVORGANGS Unterbrechung des Garvorgangs: Der Garvorgang kann durch Öffnen der Gerätetür unterbrochen werden, um die Speisen zu kontrollieren, zu wenden oder umzurühren. Die Einstellungen werden 10 Minuten lang beibehalten. Fortsetzen des Garvorgangs: Die Tür schließen und die Starttaste EINMAL drücken. Der Garvorgang wird an der Stelle fortgesetzt, an der er unterbrochen wurde. Durch ZWEIMALIGES Drücken der Starttaste wird die Garzeit um weitere 30 Sekunden verlängert. Abbrechen des Garvorgangs: Das Gericht herausnehmen, die Gerätetür schließen und die Stopptaste drücken. Ein Piepton signalisiert, dass der Garvorgang beendet ist. Er ertönt nach Ablauf der Garzeit 10 Minuten lang einmal pro Minute. Zum Abschalten des Pieptons die Stopptaste drücken oder die Tür öffnen. Hinweis: Das Gerät behält die Einstellungen nur 30 Sekunden lang bei, wenn die Tür nach Ende der Zubereitung geöffnet und wieder geschlossen wird. 5