ENERGY MARINE Maggio/Giugno

renbrian

La mobilità elettrica in barca
- ISSN 2612-5161

01 - 2019

ENERGY

MARINE

Bimestrale - Poste Italiane S.p.A. - Spedizione in abbonamento postale - Aut. nr. xxxx del xxxx. Stampe in regime libero. Prima pubblicazione: maggio 2019.

LA MOBILITA’ ELETTRICA IN BARCA

ELEKTROMOBILITÄT IM BOOT


THE FIRST MAGAZINE

ON THE ELECTRIC MARINE MOBILITY

PER LA PUBBLICITA’

SU QUESTO MAGAZINE

FÜR DIE WERBUNG

IN DIESEM MAGAZIN

marketing@energy-marine.com

2


CONTENUTI - INHALT

12 ERNESTO

20 TORQEEDO

26 SOLARIMPACT YACHT

40 VENEZIA - VENEDIG

48 ECOCOACH

58 LAGO DI COMO - COMER SEE

62 NAVIGARE IN CROAZIA - SAILING IN KROATIEN

68 SOLBIAN

74 FORMULA E

82 FRAGLIA MALCESINE

94 MARINA CALA DE’ MEDICI

IMPRESSUM:

ENERGY MARINE MAGAZINE - bimonthly (May - July - September - November - January - March).

Editor & Chief Director: Renato Brianti, Via Virgilio 64, 39012 Merano (BZ). Office & Drafting: Via delle Corse 95, 39012 Merano (BZ);

Email: info@energy-marine.com; Website: www.energy-marine.com. Contributors: Renato Brianti, Gian Basilio Nieddu, Jan Brovik,

Matthias Meyer, Miroslav Šutek. Graphic/3D: Alex Brianti, Giuseppe Ferrara. Marketing/Advertaising: Franco Mareso.

Registering: Tribunale di Bolzano nr. 1215 del 29/03/2019. All rights reserved. Reproduction prohibited.

Printed in Italy: Litografica Editrice Saturnia - Trento. Place of publication: Trento (ITA) - First publication: May 2019

CREDITS IMAGES:

Cover Photos: www.123rf/Mihtiander - Russian Federation.

Editorial photos: pag.12/13/14/15/16/17/18/20/21/22/23/25/42/43/44/45/59/60/61/70/71/72/73/74/75/95/96/97 Gian Basilio Nieddu; pag. 26/27/28/2

9/30/31/32/33/34/35/37 Jörg Shaaf; pag. 48/49/50/51/52/53/54/55/57 Ecocoach Gmbh; pag. 76/77/79/80/81 media.fiaformulae.com;

pag. 83 www.123rf/Mariia Golovianko - Ukraine; pag 84/85/87 Carlo Borlenghi; pag. 86 Archivio Fraglia Vela; pag. 88/89/91 Angela Trawoeger.

Foto Provider 123RF: pag. 3: www.123rf/Xbrchx-Croatia; pag. 5: www.123rf/lsaloni; pag. 10/11: www.123rf/Marco Rubino - Italy; pag. 19: www.123rf/Dimaberkut;

pag. 38/39: www.123rf/Jovannig; pag. 40: www.123rf/Kasto; pag. 41: www.123rf/Boris Stroujko - Germany; pag. 62: www.123rf/

Ivan Kuznetsov - Russian Federation; pag. 64: www.123rf/Topdeq; pag. 65: www.123rf/Mihtiander - Russian Federation; pag. 66: www.123rf/Soloway;

pag. 67: www.123rf/Lubos Paukeje - Slovakia; pag. 68/69: www.123rf/Shahid Khan - UK;

pag. 93: www.123rf/Gelia; pag. 99: www.123rf/Janos Gaspar - Romania.

The function of this magazine is to present, to the interested reader, what is the offer of the current market in terms of products, manufacturers,

technical solutions, comparing where possible the various possibilities available. The character of the magazine is highly sectorial

and for this reason are often used as sources, directly the manufacturing companies or their technicians, in which case the content undergoes

a critical check by the editorial staff before being published. These articles will bring the original source of the information back to the bottom

of the page. Our goal will never be to promote any product but to present it to the reader leaving it to the latter to judge. If you don’t have this

impression or if you find errors in the texts please let us know, we will remedy them in the first possible publication. Thank you.

4


NEXT EVENTS

MEDITERRANEAN YACHT

NAFPLION

THE SUPERYACHT SHOW

BARCELLONA

CYPRUS BOATSHOW

LIMASSOL

VERSILIA RENDEZ-VOUS

VIAREGGIO

HAFENGEBURSTAG

HAMBURG

INTERNAUTICA

PORTOROZ

BOAT SHOW

MARTINIQUE

SANCTUARY BOAT SHOW

AUSTRALIA

NORTHERN BOAT SHOW

LIVERPOOL

CHARTER YACHT SHOW

NEWPORT

CIBS CHINA BOAT

SHANGHAI

SALON NAUTICO

SEVILLA

4/05 - 8/05


01 - 2019

01 - 2019

Il mondo della mobilità elettrica applicata

alla nautica sta muovendo i primi passi,

il suo sviluppo è sinergicamente collegato

con quello della mobilità su strada e finchè

questa non si sarà strutturata sarà difficile

che possa riverberare sul mondo marino.

Ma i tempi sono pronti, il salone di Ginevra

appena concluso ha messo nelle gabbie di partenza

tutti i cavalli ormai trasformati in Kw. Tutte le case

produttrici sono pronte con i primi modelli elettrici

già competitivi come affidabilità, come prestazioni

e come autonomia, vera nota dolente delle trazioni

elettriche.

Una produzione collettiva che in pochi mesi saturerà

il mercato, prima con gli ibridi e poi con i puri, una

produzione che perciò ha lavorato in questi anni dietro

le quinte lasciando la Tesla ad esplorare il mercato

e ad ingolosire il pubblico con una macchina, la S

prima e la X poi, che hanno incuriosito il mondo ma

soprattutto che hanno convinto tutti che quello era il

futuro e che in pochi anni è diventato il presente. Ora

sono tutti pronti e a giudicare dalle fiere del settore

nautico lo sono anche i costruttori.

Dall’ultima fiera di Genova, solo 8 mesi fa, passando

per Amsterdam e poi Dusseldorf, la curva della produzione

elettrica è stata esponenziale. Se a Genova

c’era quasi soltanto la tedesca Torqeedo a smuovere

le acque, adesso, dopo solo pochi mesi, sono centinaia

gli stand che direttamente o indirettamente

propongono motori, batterie, accumulatori, generatori

o accessori.

Il prezzo al Kw degli accumulatori a basso voltaggio

si è già quasi dimezzato mentre si vedono già imbarcazioni

che utilizzano l’alto voltaggio delle auto.

Sempre la Torqeedo in partnership con la Bmw, usa

già le batterie della I3 ma possiamo scommettere che

tutto il mercato entro la fine dell’anno sarà rivoltato

su se stesso perché il mercato ha voglia di novità e

l’ambiente ha bisogno di queste novità.

Die Welt der Elektromobilität, die

auf die Bootsfahrt angewendet

werden kann, macht ihre ersten

Schritte. Ihre Entwicklung ist

synergistisch mit der Straßenmobilität

verknüpft, und solange

dies nicht strukturiert ist, wird

es schwierig sein, auf die Meereswelt einzuwirken.

Aber die Zeit ist reif. Der gerade beendete Genfer Autosalon

hat all seine bereits in KW umgewandelten

Pferde in die Startkäfige gestellt. Alle Hersteller sind

bereit für die ersten elektrischen Modelle, die bereits

in Bezug auf Zuverlässigkeit, Leistung und Autonomie

wettbewerbsfähig sind, bisher ein echter Wermutstropfen

des elektrischen Antriebs.

Eine kollektive Produktion, die den Markt in wenigen

Monaten erst mit Hybriden und dann mit reinen

Elektromotoren sättigen wird. Eine Produktion, die

deshalb in diesen Jahren hinter den Kulissen gearbeitet

hat, und Tesla veranlasste den Markt zu erforschen

und das Publikum zuerst mit dem Fahrzeug S

zu begrüßen und dann mit dem X, die die Welt fasziniert

haben, aber vor allem alle davon überzeugt haben,

dass dies die Zukunft war und dass sie in wenigen

Jahren zur Gegenwart geworden ist. Jetzt sind

alle bereit, und wenn man die Messe richtig beurteilt,

dann sind es auch die Hersteller.

Seit den letzten Messen in Genua, vor nur achts

Monaten, Amsterdam und Düsseldorf, ist die Kurve

der Stromerzeugung exponentiell gewachsen. Gab es

in Genua fast nur den deutschen Torqeedo, der das

Wasser bewegte, so gibt es heute, nach nur wenigen

Monaten, Hunderte von Ständen, die direkt oder indirekt

Motoren, Batterien, Akkus, Generatoren oder

Zubehör anbieten.

Der Preis pro kW Niedervoltbatterie wurde bereits

halbiert, während man bereits Boote sieht, die die

Hochspannung von Autos nutzen. Torqeedo verwendet

in Zusammenarbeit mit BMW bereits I3-Batterien,

aber wir können davon ausgehen, dass bis Ende

des Jahres der gesamte Markt von selbst in Gang gesetzt

wird, weil der Markt etwas Neues will und die

Umwelt etwas Neues braucht.

Non saremo dappertutto, solo

dove serve, solo dove ci vogliono.

Ci potrete leggere nei porti

turistici, nei grandi alberghi,

nelle aziende di soggiorno e

negli eventi dedicati al settore.

Ovviamente ci troverete anche

nelle fiere che andremo a visitare, le più fornite di

informazioni per il nostro mondo, grandi o piccole,

mensilmente saranno la nostra migliore fonte di

informazione, come abbiamo fatto in questo ultimo

anno: Genova, Friedrichshafen, Amsterdam, Dusseldorf,

Biograd, Varsavia, Dubai....

Gli argomenti principi saranno quelli inerenti la

nautica, parleremo di nuove barche, di produttori

e di prodotti, di accessori e di eventi ma non solo.

Non saremo vincolati al territorio, abbiamo deciso

di stupirvi perciò non saprete mai dove vi porterà

la pagina successiva che sfioglierete, sarà un viaggio

“elettrificato” in giro per il mondo.

Se tutto andrà come speriamo periodicamente

apriremo nuove zone distributive che scoprirete

direttamente sulle nostre pagine o sul nostro sito:

www.energy-marine.com.

Intanto, in attesa di incontrarci, buona lettura a

tutti.

EDITOR’s

LETTER

Wir werden nicht überall

sein, nur dort wo es uns

braucht und nur wo

man uns möchte. Sie

können uns in Yachthäfen,

in großen Hotels,

in den Kurverwaltungen

und bei Branchen-Veranstaltungen lesen.

Natürlich finden Sie uns auch auf den Messen, die

wir besuchen werden, die informativsten für unsere

Welt, groß oder klein, werden monatlich unsere

besten Informationsquellen sein. Genauso, wie wir

es im letzten Jahr getan haben: Genua, Friedrichshafen,

Amsterdam, Düsseldorf, Biograd, Warschau,

Dubai......

Die Hauptthemen werden die sein, die sich auf die

Bootsfahrt beziehen, wir werden über neue Boote,

Hersteller und Produkte, Zubehör und Events sprechen,

aber nicht nur. Wir werden nicht an das Territorium

gebunden sein, wir haben beschlossen, Sie

zu überraschen, so dass Sie nie wissen werden, wohin

die nächste Seite Sie führen wird, es wird eine

elektrische Reise um die Welt sein.

Wenn alles so läuft, wie wir es uns wünschen, werden

wir regelmäßig neue Vertriebsgebiete eröffnen,

die Sie direkt in unserer Zeitschrift oder auf unserer

Website entdecken werden: www.energy-marine.com.

In der Zwischenzeit, darauf wartend, dass wir uns

treffen, gute Lektüre an alle.

Chief Editor

Renato Brianti

8

9


NEXT EVENTS

MEDITERRANEAN YACHT

NAFPLION

THE SUPERYACHT SHOW

BARCELLONA

CYPRUS BOATSHOW

LIMASSOL

HAFENGEBURSTAG

HAMBURG

INTERNAUTICA

PORTOROZ

BOAT SHOW

MARTINIQUE

SANCTUARY BOAT SHOW

AUSTRALIA

NORTHERN BOAT SHOW

LIVERPOOL

CHARTER YACHT SHOW

NEWPORT

VERSILIA YACHTING RENDEZ-VOUS

VIAREGGIO

CIBS CHINA BOAT

SHANGHAI

SALON NAUTICO

SEVILLA

9/05

- 12/05


ERNESTO

LA 100% ELETTRICA

DEI CANTIERI RIVA

DAS 100%

ELEKTROBOOT

VON RIVA

SCHIFFSWERFT


01 - 2019

01 - 2019

ERNESTO

LA BARCA ITALIANA

DEL CANTIERE RIVA

CHE TOCCA I 25 NODI

Una barca italiana completamente

elettrica che tocca i 25 nodi e vince

una delle prime regate in mare

dedicata alle unità ad emissioni

zero. Per di più Ernesto è stata

concepita, costruita e varata in

un lago. Quello di Como dove da

tre secoli la famiglia Riva sforna barche mitiche.

E’ una storia di famiglia, un racconto plurisecolare

quello della famiglia Riva che nel Lago di Como

produce da sempre barche in legno. Gioielli nautici

ammirati in tutto il mondo, da oggi anche in versione

elettrica.

ERNESTO

DAS ITALIENISCHE BOOT

AUS DEN RIVA WERFTEN

DAS AN DIE 25 KNOTEN

HERNAKOMMT

Ein vollelektrisches italienisches

Boot, das 25 Knoten erreicht und

eine der ersten Regatten auf See gewinnt,

die ausschließlich für emissionsfreie

Fahrzeuge bestimmt war.

Das ist aber noch nicht alles, Ernesto

in einem See konzipiert, gebaut

und gestartet, dem Comer See, wo die Familie Riva

seit drei Jahrhunderten mythische Boote herstellt.

Es ist eine Familiengeschichte, eine jahrhundertealte

Geschichte die der Familie Riva, die seit jeher

Holzboote am Comer See produziert. Maritime Juwelen,

die auf der ganzen Welt bewundert werden,

jetzt auch in der Elektroversion.

14

15


01 - 2019

01 - 2019

Ernesto Riva fondò l’impresa nel lontano 1771, il

discendente Ernesto Riva ha impresso una svolta

commerciale durante il boom economico degli anni

’60, ma Ernesto è anche il nome della prima barca

elettrica del Cantiere Riva di Laglio nel Lago di

Como.

Alta sartoria che da 246 anni regala preziosi gioielli

artigianali, esclusivamente in legno, al mondo

della nautica italiana. Il meglio della tradizione, il

meglio dell’innovazione.

E’ il motto di Daniele Riva, titolare e depositario

di questa storia imprenditoriale, rappresentante

dell’ottava generazione della famiglia. Tutto prese

il via con le barche da lavoro, utilizzate dai pescatori

del lago.

Un’evoluzione continua: “Abbiamo costruito anche

le inglesine, derivavano dalle barche utilizzate nel

Tamigi, per gli hotel e per le gite delle famiglie benestanti.

Nel ‘900 i nonni, durante il primo conflitto mondiale,

si sono dedicati alla produzione per l’esercito.

Finita la guerra mio papà Ernesto – ricorda Daniele

- ai tempi del boom economico, ha seguito la filiera

del canottaggio e soprattutto è stato molto bravo a

non seguire la tendenza del vetroresina e conservare

il legno”. Un segno distintivo.

Una biografia aziendale attenta ai mutamenti sociali

ed economici come dimostra la recente scelta

di sposare l’elettrico. “Io ho cercato di coniugare la

tecnologia con la tradizione – spiega il suo percorso

imprenditoriale Daniele Riva -. Ad iniziare dall’uso

delle macchine a controllo numerico, innovazione

che ha permesso di ottenere degli ottimi risultati:

attualmente le nostre barche primeggiano nei campionati

sportivi. Infine la barca elettrica che avevo

in mente da sempre. Un concetto di navigazione

nuovo per una nautica seduta, un po’ statica.

Ernesto Riva gründete das Unternehmen bereits 1771,

sein Nachkomme, der ebenfalls den Namen Ernesto

Riva trug, schaffte während des Wirtschaftsbooms

der 60er Jahre einen kommerziellen Durchbruch. Im

Übrigen ist Ernesto auch der Name des ersten Elektrobootes

der Riva-Werft in Laglio am Comer See.

Haute Couture, die seit 246 Jahren der italienischen

Schifffahrt wertvolle handgefertigte Juwelen, ausschließlich

aus Holz, anbietet.

„Das Beste aus der Tradition, das Beste aus der Innovation“.

Das ist das Motto von Daniele Riva, Inhaber und Bewahrer

dieser Unternehmensgeschichte, Vertreter

der achten Generation der Familie. Alles begann mit

den Arbeitsbooten, die von den Fischern des Sees benutzt

wurden.

Eine kontinuierliche Entwicklung: “Wir haben auch

die englischen Boote, die von den in der Themse verwendeten

Booten abgeleitet sind, für Hotels und für

Reisen wohlhabender Familien gebaut.

Im 20. Jahrhundert, während des Ersten Weltkriegs,

widmeten sich die Großeltern der Produktion für die

Armee.

Nach dem Krieg– so erinnert sich Daniele - hat mein

Vater Ernesto, zur Zeit des Wirtschaftsbooms, die ursprünglichen

Ziele weiter verfolgt und tat gut daran,

dem Trend des Fiberglases nicht zu folgen und weiterhin

auf Holz zu zählen. Ein unverwechselbares

Zeichen.

Eine Unternehmensbiografie, die auf soziale und

wirtschaftliche Veränderungen achtet, wie die jüngste

Entscheidung, sich dem Strom zu widmen, zeigt.

“Ich habe versucht, Technologie mit Tradition zu

verbinden - erklärt Daniele Riva, seine unternehmerische

Karriere - angefangen beim Einsatz von numerisch

gesteuerten Maschinen, einer Innovation,

die es uns ermöglicht hat, hervorragende Ergebnisse

zu erzielen: Unsere Boote zeichnen sich derzeit im

Wettkampfsport aus. Schließlich das Elektroboot,

das ich immer im Sinn hatte. Ein neues Navigationskonzept

für ein sitzendes, leicht statisches Boot.

16

17


01 - 2019

Mi sono convinto anche per gli effetti sempre più

negativi generati dall’inquinamento e dal moto ondoso

prodotto da imbarcazioni obsolete sull’ecosistema

e sulle strutture del Lago di Como. La nautica

deve proporre nuovi scenari culturali e soluzioni

tecniche diverse dal passato”.

Si tratta di un prototipo, interamente costruito a

mano, da 7 metri. Un modello per le imbarcazioni

a motore da diporto con range tra i 6 e i 9 metri.

Disegnato dall’ archistar Germán Mani Frers,

per capirci ha progettato barche di fama come

il Moro, Prada e Swedish Challenge per la Coppa

America. I numeri della barca: lunghezza 7,65 m,

larghezza 2,32 m, portata 8 persone, velocità massima

25 nodi, motore 91 Kw, autonomia di 3 ore su

velocità a 13 nodi.

Una barca veloce. Al Solar &Energy Boat Challenge

di Montecarlo Ernesto ha tagliato il traguardo ben

due volte al secondo posto: 25 miglia marine percorse

ad una media superiore ai 15 nodi in poco più

di 1 ora.

Dieser Entschluss ist auch deshalb gereift, da in von

den zunehmend negativen Auswirkungen durch die

Verschmutzung und der Wellenbewegung durch

veraltete Boote auf das Ökosystem und die Strukturen

des Comer Sees überzeugt bin. Die Bootsindustrie

muss neue kulturelle Szenarien und technische

Lösungen vorschlagen, die sich von der Vergangenheit

unterscheiden. Es ist ein Prototyp, komplett

handgefertigt, von 7 Metern Länge. Ein Modell für

Freizeitmotorboote mit einer Reichweite zwischen

6 und 9 Metern. Entworfen von dem Stararchitekten

(Archistar) Germán Mani Frers, der so berühmte

Boote wie die Moro, Prada und Swedish Challenge

für den America’s Cup entwickelt hat. Die Zahlen

des Bootes: Länge 7,65 m, Breite 2,32 m, Kapazität

8 Personen, Höchstgeschwindigkeit 25 Knoten, 91

kW Motor, Autonomie von 3 Stunden bei einer Geschwindigkeit

von 13 Knoten.

Ein schnelles Boot. Bei der Solar & Energy Boat

Challenge in Monte Carlo kam Ernesto zweimal als

Zweiter ins Ziel: 25 Seemeilen mit durchschnittlich

über 15 Knoten in etwas mehr als einer Stunde.

Editor

Gian Basilio Nieddu

18


01 - 2019

01 - 2019

TORQEEDO

LA TESLA DEI

MOTORI MARINI

Torqeedo è definita, non casualmente,

la Tesla dei motori marini

elettrici. Così definiscono i media

tedeschi questa azienda fondata

nel 2005 a Starnberg, in Germania,

da Christoph Ballin. L’Elon

Musk della nautica elettrica. Il

successo tecnologico e di marketing della start up

ha entusiasmato Deutz che ha acquistato l’azienda

nel 2017. Torqeedo è salita così a bordo di una multinazionale,

di uno dei leader mondiali dei motori

diesel per l’industria, l’agricoltura e i veicoli commerciali.

Una fusione tra il passato, il diesel, ed il

futuro che sta prendendo forma con l’elettrico.

Questa la convinzione dei manager delle due società.

Un buon segno per lo sviluppo della nautica

a emissioni zero.

TORQEEDO

DER TESLA

UNTER DEN

SCHIFFSMOTOREN

Torqeedo wird nicht zufällig als der

Tesla der elektrischen Schiffsmotoren

bezeichnet. So bezeichnen

die deutschen Medien das 2005 von

Christoph Ballin in Starnberg gegründete

Unternehmen. Der Elon-

Musk der Elektroboote. Der technologische

und wirtschaftliche Erfolg des Start-ups

hat Deutz begeistert, der das Unternehmen 2017 gekauft

hat. Torqeedo war damit an Bord eines multinationalen

Unternehmens, einem der weltweit führenden

Anbieter von Dieselmotoren für Industrie,

Landwirtschaft und Nutzfahrzeuge. Eine Fusion

aus Vergangenheit mit dem Diesel und der Zukunft

die mit den Elektromotoren Gestalt annimmt. Das

ist die Überzeugung der Führungskräfte beider Unternehmen.

Ein gutes Zeichen für die Entwicklung

der emissionsfreien Bootsfahrt.

20

21


01 - 2019

01 - 2019

RICERCA E SVILUPPO A LUNGO TERMINE: UNA SCELTA VINCENTE

LANGFRISTIGE FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG: EINE ERFOLGREICHE WAHL

Torqeedo in 12 anni di vita ha tagliato numerosi

traguardi: un tasso di crescita medio annuo del 35%

ed occupazione che ha raggiunto le 130 unità nelle

sedi di Gilchingvicino a Monaco di Baviera, Crystal

Lake (Illinois, USA) e Bangkok (Thailandia).

Il fondatore Christoph Ballin spiega bene la filosofia

aziendale: “Se avesse investito meno in ricerca

negli ultimi anni, Torqeedo oggi potrebbe essere

redditizia; tuttavia, questi investimenti hanno reso

Torqeedo interessante per Deutz”. Ci si è concentrati

non sul breve termine, ma sullo sviluppo del

know how tecnologico. Una scelta aziendale vincente.

Il marchio si rivolge ad un pubblico molto eterogeneo

visto che producono motori da 0,5 a 100 kW.

Torqeedo hat in 12 Lebensjahren mehrere Meilensteine

erreicht: ein durchschnittliches jährliches

Wachstum von 35% und 130 Arbeitsplätze in den Büros

in Gilching bei München, Crystal Lake (Illinois,

USA) und Bangkok (Thailand).

Gründer Christoph Ballin erklärt die Philosophie

seines Unternehmens: “Wenn ich in den letzten

Jahren weniger in die Forschung investiert hätte,

könnte Torqeedo heute profitabel sein, aber diese

Investitionen haben Torqeedo für Deutz interessant

gemacht”. Wir konzentrieren uns nicht auf die kurzfristige

Entwicklung, sondern auf die Entwicklung

des technologischen Know-hows. Eine erfolgreiche

Geschäftsentscheidung.

Die Marke richtet sich an ein sehr heterogenes Publikum,

da sie Motoren von 0,5 bis 100 kW produziert.

22

23


01 - 2019

01 - 2019

In questo modo rispondono chi ha necessità

di un piccolo motore fuoribordo per la

barchetta di famiglia, ma pure per andare

a pesca. Fino a fornire la propulsione per

yacht o grandi barche a vela.

Tra le novità del 2019 vi è il Travel 1103 C,

combinato con la batteria 915 Wh che secondo l’azienda

presenta un aumento del 73 % della capacità

rispetto al modello precedente Travel 1003. La

potenza passa da 1000 a 1100 Watt, che corrisponde

ai 3 CV di un motore termico”.

L’autonomia di un piccolo gommone equipaggiato

con una Travel 1103 C è di 74 km ad una velocità

di 3,7 km per circa 20 ore di navigazione.

Altra novità è l’Ultralight 403 A, il fuoribordo più

leggero di Torqeedo. Indicato soprattutto per la pesca

in kayak. Offre una serie di nuove funzionalità,

tra cui il facile montaggio, la regolazione rapida

della profondità del motore. Si tratta di un modo

rapido per riporre in sicurezza il motore per il trasporto

o rimuoverlo del tutto.

Un forte balzo in avanti, presentato a inizio 2019,

è rappresentato dal motore da 100 kW che rientra

all’interno dei sistemi di guida Deep Blue. Dall’azienda

sottolineano: “Sono due volte più potenti

di prima e sono disponibili in due versioni: basso

numero di giri per imbarcazioni dislocanti e alto

numero di giri per imbarcazioni plananti.“ Inoltre

abbiamo ottenuto un aumento del 30%della capacità

delle batterie Torqeedo a 24 V con un rapporto

densità di energia di 138 Wh /kg”.

Ma non è finita qui. Torqeedo ha fornito i motori

alle barche a vela del cantiere finlandese Nautor’s

Swan ma di proprietà dell’italiano Leonardo Ferragamo.

Si tratta di un motore elettrico Cruise 10.0

da 20 CV alimentato da batterie al litio con tecnologia

BMW i. L’elica rotante agisce come idro generatore,

producendo elettricità per caricare le batterie.

Auf diese Weise antworten sie

denen, die einen kleinen Außenbordmotor

für das Familienboot

benötigen oder aber

auch zum Angeln. Bis hin zum

Antrieb von Yachten oder großen

Segelbooten. Zu den Neuheiten

des Jahres 2019 gehört der Travel 1103 C,

kombiniert mit einer Batterie von 915 Wh, die nach

Angaben des Unternehmens eine Kapazitätssteigerung

von 73 % gegenüber dem Vorgängermodell

Travel 1003 aufweist. Die Leistung steigt von 1000

auf 1100 Watt, was den 3 PS eines Wärmemotors

entspricht.

Die Reichweite eines kleinen Schlauchbootes mit

einem Travel 1103 C beträgt 74 km bei einer Geschwindigkeit

von 3,7 km für ca. 20 Stunden Navigation.

Eine weitere Neuerung ist das Ultraleichte

403 A, der leichteste Außenborder von Torqeedo,

besonders geeignet für das Kajakfischen. Er bietet

eine Reihe neuer Funktionen, darunter eine einfache

Montage und eine schnelle Einstellung der

Motortiefe. Auf diese Weise kann der Motor schnell

und sicher für den Transport gelagert oder ganz

entfernt werden.

Ein großer Fortschritt, der Anfang 2019 vorgestellt

wurde, ist der 100 kW-Motor, der in die Deep

Blue-Leitsysteme passt. Sie sind doppelt so leistungsstark

wie bisher und in zwei Versionen erhältlich:

niedrige Geschwindigkeit für Verdränger und

hohe Geschwindigkeit für Segelboote. Wir haben

auch eine 30%ige Kapazitätssteigerung der Torqeedo

24 V Batterien mit einem Energiedichteverhältnis

von 138 Wh /kg erreicht.

Aber das ist noch nicht alles. Torqeedo lieferte die

Motoren für die Segelboote der finnischen Werft

Nautor’s Swan, die sich im Besitz des Italieners Leonardo

Ferragamo befinden. Es ist ein 20 PS starker

Cruise 10.0 Elektromotor, der von Lithium-Batterien

mit BMW i-Technologie angetrieben wird. Der

rotierende Propeller fungiert als Hydrogenerator

und erzeugt Strom zum Laden der Batterien.

Editor

Gian Basilio Nieddu

24

25


01 - 2019

01 - 2019

IL FUTURO

SARA’ ELETTRICO

Dopo cinque anni di ricerca l’azienda

svizzera SolarImpact

Yacht inizia la produzione del

suo super yacht futuristico.

Alla fine di quest’anno inizieranno

i lavori per la costruzione

del primo SolarImpact. Il

prezzo impegnativo di 7,2 milioni di euro fa capire

la complessità di questa imbarcazione completamente

elettrica e realizzata su una fusoliera Swath.

L’azienda è molto innovativa con una chiara visione

per il futuro, si compone di un team di esperti

ingegneri, progettisti e meccanici di precisione,

tutti rivolti alla tecnologia ma con un’occhio di riguardo

al senso estetico del prodotto.

DIE ZUKUNFT WIRD

ELEKTRISCH SEIN

Nach fünf Jahren Forschung beginnt

das Schweizer Unternehmen

SolarImpact Yacht mit der

Produktion seiner futuristischen

Superyacht. Ende dieses

Jahr beginnen die Arbeiten für

den Bau der ersten SolarImpact.

Der herausfordernde Preis von 7,2 Millionen Euro

zeigt die Komplexität dieses vollelektrischen Bootes

auf Basis der Rumpftechnologie SWATH. Das innovative

Unternehmen mit einer klaren Zukunftsvision

besteht aus einem Team von erfahrenen Ingenieuren,

Designern und Mechanikern, die sich alle

der Technik zuwandten, aber den ästhetischen Sinn

des Produkts im Auge behielten.

28

29


01 - 2019

01 - 2019

L’azienda, che ha sede a Zurigo, dispone di impianti

di produzione a Dresda ed è specializzata nello sviluppo

e nella progettazione di yacht di lusso Swath,

alimentati esclusivamente da energia solare. Il visionario

è stato Werner Vögeli che ha cercato un’idea

alternativa ai motori a combustione fossile. Ci

sono voluti 5 anni di ricerca e innumerevoli calcoli

teorici e prototipi per consentire al team di tecnici,

scienziati e designer di raggiungere questo obiettivo.

Ce ne parla Jörg Schaaf CEO di Schaaf Yachtbau

GmbH & Co., responsabile della costruzione dello

Yacht.

Il futuro sarà l’elettrico?


Certamente - inizia Schaaf -

alla Solaryacht ne siamo fermamente convinti visto

l’interesse suscitato da questo Yacht solare al 100%

che segnerà anche una direzione per lo sviluppo dei

nostri prossimi yacht. Il mondo sta subendo uno

sconvolgimento tecnologico senza precedenti. L’energia

rispettosa dell’ambiente significa progresso

e quella fossile verrà sostituita a una velocità

mozzafiato. Un nuovo modo di pensare sta facendo

cultura e in brevissimo tempo non lascerà spazio

ad altre soluzioni. Una nuova classe di imbarcazioni

sta nascendo con un comfort impensabile fino

a poco tempo fa. Viaggiare in silenzio, utilizzando

l’energia solare coccolati da un’altissima automazione

controllata anche in remoto”.

THE CEO

OF SCHAAF

YACHTBAU

JÖRG SCHAAF

Das Unternehmen mit Sitz in Zürich und Produktionsstätten

in Dresden ist spezialisiert auf die Entwicklung

und das Design von Swath Luxusyachten, die

ausschließlich mit Solarenergie betrieben werden. Visionär

war Werner Vögeli, der nach einer alternativen

Idee zu fossilen Verbrennungsmotoren suchte. Es bedurfte

5 Jahre Forschung und unzähliger theoretischer

Berechnungen und Prototypen, damit das Team aus

Technikern, Wissenschaftlern und Designern dieses

Ziel erreichen konnte. Jörg Schaaf, Geschäftsführer der

Schaaf Yachtbau GmbH & Co., verantwortlich für den

Bau der Yacht, spricht darüber.

Wird die Zukunft elektrisch sein?


Sicher - so beginnt Schaaf - davon

sind wir bei Solaryacht fest überzeugt, denn das

Interesse an dieser 100%igen Solaryacht wird auch

eine Richtung für die Entwicklung unserer nächsten

Yachten markieren. Die Welt befindet sich in einem

beispiellosen technologischen Wandel. Umweltfreundliche

Energie bedeutet Fortschritt, und fossile Energie

wird in atemberaubender Geschwindigkeit ersetzt.

Ein Umdenken ist die Schaffung von Kultur und wird

in sehr kurzer Zeit keinen Raum für andere Lösungen

lassen. Eine neue Klasse von Booten wird mit einem bis

vor kurzem undenkbaren Komfort geboren. In aller

Stille reisen und dabei Solarenergie nutzen, während

ein hoher Grad an Automatisierung uns verwöhnt, und

das alles sogar ferngesteuert”.

Parliamo della progettazione:


Per la progettazione sono stati

presi in considerazione due aspetti che in precedenza

erano percepiti come sgradevoli a bordo: la

sofferenza alle grandi onde e le elevate temperature

percepite. Adesso questo yacht solare scivola quasi

silenziosamente e non oscilla, anche con onde alte

più di un metro. Poiché la tecnologia dello scafo si

basa sul principio di progettazione SWATH (Small

Waterplane Area Twin Hull) noto dal 1938 ma che

finora è stato riservato solo alle navi speciali”. In

questo progetto abbiamo implementato anche il

controllo visivo durante le manovre, utilizziamo il

sistema Yachtview 360*. Questo è il primo sistema

di telecamere su Yacht che offre una visione panoramica

a 360 ° senza soluzione di continuità di uno

yacht dal punto di vista di un elicottero in tempo

reale. Anche nelle condizioni più difficili in caso di

ormeggio, ancoraggio, manovra in porto o in stretti

passaggi marittimi con elevato traffico navale,

gli skipper possono concentrarsi sull’essenziale e

mantenere il pieno controllo dello yacht. Ogni millimetro

di movimento della barca viene tracciato in

tempo reale per evitare collisioni, eventi imprevisti

o decisioni sbagliate”.

Allora parliamo di più su questa tecnologia SWA-

TH:


La nave è sostenuta da due corpi

di galleggiamento a forma di siluro sotto la superficie

dell’acqua. Ciò consente un disaccoppia

Sprechen wir über das Design:


Bei der Planung wurden zwei Aspekte

berücksichtigt, die bisher an Bord als unangenehm

empfunden wurden: das Schwanken bei großen

Wellen und die wahrgenommenen hohen Temperaturen.

Jetzt rutscht diese Solaryacht fast geräuschlos und

schwankt nicht, auch nicht bei Wellen von mehr als einem

Meter Höhe. Denn die Rumpftechnologie basiert

auf dem Konstruktionsprinzip SWATH (Small Waterplane

Area Twin Hull), das seit 1938 bekannt ist, aber

bisher nur Spezialschiffen vorbehalten war. In diesem

Projekt haben wir auch die visuelle Kontrolle während

der Manöver implementiert, wir verwenden das Yachtview

360* System. Dies ist das erste Kamerasystem auf

einer Yacht, dass eine nahtlose 360-Grad-Panoramaansicht

einer Yacht aus der Sicht eines Hubschraubers

in Echtzeit bietet. Selbst unter schwierigsten Bedingungen

beim Anlegen, Ankern, Manövrieren im Hafen

oder in engen Seepassagen mit hohem Schiffsverkehr

können sich die Skipper auf das Wesentliche konzentrieren

und die volle Kontrolle über die Yacht behalten.

Jeder Millimeter der Bewegung des Bootes wird in

Echtzeit verfolgt, um Kollisionen, unvorhergesehene

Ereignisse oder falsche Entscheidungen zu vermeiden”.

Lassen Sie uns also etwas über diese SWATH-Technologie

sprechen:


Das Schiff wird von zwei torpedoförmigen

Schwimmkörpern unter der Wasseroberfläche

getragen. Dies ermöglicht eine physikalische Entkopplung

der Wellen , die das Rollen und Schleudern

30

31


01 - 2019

01 - 2019

LA TECNOLOGIA SWATH PER IL

MASSIMO COMFORT

SCHWADTECHNIK FÜR DIE

MAXIMALER KOMFORT

L’ABITABILITA’ DI UN HOTEL

A 5 STELLE

DIE BEWOHNBARKEIT EINES

HOTELS 5 STERNE

mento fisico delle onde che riduce il rotolamento

e lo sbandamento dello yacht fino al 90%. La nave

resta ancora nell’acqua ma anche in presenza di

forti onde non oscilla perché il movimento verticale

viene minimizzato attraverso l’effetto Swath. Il

processo è simile a quello dei semi-sommergibili e

della piattaforme petrolifere, il moto ondoso, che

è più forte sulla superficie dell’acqua, diminuisce

all’aumentare della profondità. Abbiamo sviluppato

un software in grado di ottimizzare l’utilizzo

della tecnologia Swath per le diverse esigenze di

lunghezza, larghezza e peso degli scafi. Ma questo

principio offre anche un altro vantaggio inestimabile:

con questi scafi il consumo di energia è significativamente

ridotto”.

A bordo si è autosufficienti energeticamente?


Tutti i sistemi a bordo usano il

sole come fonte di energia primaria. L’azionamento

elettrico non è solo ecologico ma anche estremamente

silenzioso. Lo yacht solare è energeticamente

autosufficiente e con una velocità massima di 22

nodi anche eccezionalmente veloce. La ragione di

ciò è la selezione dei componenti tecnici, che insieme

consentono un’elevata efficienza complessi-

der Yacht um bis zu 90% reduziert. Das Schiff ist

noch im Wasser, schwingt aber auch bei starken

Wellen nicht, da die vertikale Bewegung durch

den Swath-Effekt minimiert wird. Der Prozess

ähnelt dem von Halbtaucher- und Ölplattformen.

Die Wellenbewegung, die auf der Wasseroberfläche

stärker ist, nimmt mit zunehmender Tiefe

ab. Wir entwickeln eine Software, die den Einsatz

der Swath-Technologie für die unterschiedlichen

Anforderungen an Länge, Breite und Gewicht der

Rümpfe optimieren kann. Aber dieses Prinzip bietet

noch einen weiteren unschätzbaren Vorteil: Mit

diesen Rümpfen wird der Energieverbrauch deutlich

reduziert”.

Sind Sie an Bord energieautark?


Alle Bordsysteme nutzen die Sonne

als Primärenergiequelle. Der Elektroantrieb ist

nicht nur umweltfreundlich, sondern auch extrem

leise. Die Solaryacht ist energieautark und mit einer

Höchstgeschwindigkeit von 22 Knoten sogar außergewöhnlich

schnell. Grund dafür ist die Auswahl

der technischen Komponenten, die zusammen einen

hohen Gesamtwirkungsgrad der Yacht ermöglichen

und durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz

va dello yacht e sono controllati in modo ottimale

dall’uso dell’intelligenza artificiale. Tutti i sistemi

importanti sono altamente automatizzati, in modo

che lo yacht possa essere manovrato anche da una

sola persona. L’energia primaria necessaria è fornita

da 220 metri quadrati di area solare, con tutti

i componenti importanti progettati in modo ridondante.

Un range extender garantisce inoltre la

completa sicurezza operativa dello yacht anche in

condizioni climatiche sfavorevoli come una copertura

nuvolosa prolungata”.

Parliamo degli interni, spaziosi e di lusso:


Per quanto riguarda l’abitabilità

lo yacht di 78 piedi offre 220 metri quadrati di spazio

abitativo lussuoso e funzionalmente progettato

su tre livelli con una vasta gamma di opzioni di design

in termini di architettura d’interni e di illuminazione,

climatizzazione e soluzioni audio. Attraverso

la tecnologia SWATH si combinano il comfort

abitativo con il minimo rollio e sbandamento. Uno

speciale vantaggio rispetto ad un catamarano della

stessa taglia”.

optimal gesteuert werden. Alle wichtigen Systeme

sind hoch automatisiert, so dass die Yacht von nur

einer Person bedient werden kann. Die benötigte Primärenergie

wird auf 220 Quadratmetern Solarfläche

bereitgestellt, wobei alle wichtigen Komponenten

redundant ausgelegt sind. Ein Range Extender garantiert

auch bei ungünstigen Wetterbedingungen

wie z.B. längerer Bewölkung die volle Betriebssicherheit

der Yacht”.

Lassen Sie uns über die geräumigen und luxuriösen

Innenräume sprechen:


Was die Bewohnbarkeit betrifft,

so bietet die 78 Fuß lange Yacht 220 Quadratmeter

luxuriösen und funktional gestalteten Wohnraum

auf drei Ebenen mit einer Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten

in Bezug auf Innenarchitektur

und Beleuchtung, Klimatisierung und Audiolösungen.

Durch die SWATH-Technologie wird der Lebenskomfort

mit einem Minimum an Kränkungs- und

Rollwinkel verbunden. Ein besonderer Vorteil im

Vergleich zu einem Katamaran gleicher Größe”.

32

33


01 - 2019

01 - 2019

INSIDE THE

MEGA BOAT

34

35


01 - 2019

SCHEDA TECNICA

TECHNISCHES DATENBLATT

Perciò meno superficie contro le onde e meno

sbandamento?


Esatto, con minore attacco

dell’onda, poi le alette controllate attivamente stabilizzano

lo yacht durante il movimento. Se lo scafo

sottomarino non è visibile, il nostro yacht Swath

può essere facilmente confuso con un catamarano.

Il grande vantaggio di questo scafo è che resta

molto stabile nell’acqua anche in presenza di forti

onde. Ciò può, ad esempio, impedire alle persone a

bordo di soffrire il mal di mare”.

Parliamo dei motori:


Lo yacht Solarimpact è equipaggiato

con due motori elettrici a magneti permanenti

brushless raffreddati a liquido. Questi motori

elettrici generano una coppia molto alta 2x5300

Nm per l’intera gamma di velocità. Ciò significa

che è disponibile una coppia elevata in uscita a velocità

molto basse e una potenza elevata a velocità

maggiori. Ciò rende le manovre a bassa velocità

molto più semplici e precise e aumenta la dinamica

alle alte velocità. I motori possono essere azionati

sia in avanti che indietro, il tutto controllato da un

joystick. E’ un sistema perfetto per l’attracco e le

manovre lente. Per quanto riguarda le batterie, le

abbiamo sviluppate con la società austriaca Kreisel

Electric e diamo una garanzia di otto anni”.

Cosa si aspetta per il futuro?


Le tecnologie stanno migliorando

ogni giorno e ora è il momento di fare il prossimo

passo verso il futuro della costruzione di yacht e di

rendere possibile il lusso di vivere sull’acqua attraverso

l’energia ecologica. Il dispositivo di accumulo

di energia è progettato per offrire la massima sicurezza

possibile. Nonostante la sua impermeabilità,

esiste un sistema di gestione delle unità di energia

(EMS) che monitora e controlla un certo numero di

parametri chiave a livello cellulare. Rilevamento e

segnalazione guasti, gestione addebiti e scarichi.

Sicuramente il futuro è delle barche elettriche”.

Also weniger Oberfläche gegen die Wellen und weniger

Schleudern?


Das ist richtig, mit weniger Wellenangriff,

dann stabilisieren die aktiv gesteuerten Finnen

die Yacht während der Bewegung. Wenn der U-Boot-

Rumpf nicht sichtbar ist, kann unsere SWATH Yacht

leicht mit einem Katamaran verwechselt werden. Der

große Vorteil dieses Rumpfes ist, dass er auch bei starken

Wellen sehr stabil im Wasser bleibt. Dies kann

beispielsweise verhindern, dass Menschen an Bord an

Seekrankheit leiden“.

Sprechen wir über die Motoren:


Die Solarimpact-Yacht ist mit

zwei wassergekühlten bürstenlosen Permanentmagnet-Elektromotoren

ausgestattet. Diese Elektromotoren

erzeugen über den gesamten Drehzahlbereich

ein sehr hohes Drehmoment von 2x5300 Nm. Das bedeutet,

dass bei sehr niedrigen Drehzahlen ein hoher

Abtriebsdrehmoment und bei höheren Drehzahlen

eine hohe Leistung zur Verfügung stehen. Dies macht

langsame Manöver viel einfacher und präziser und erhöht

die Dynamik bei hohen Geschwindigkeiten. Die

Motoren können vorwärts oder rückwärts betrieben

werden, gesteuert durch einen Joystick. Es ist ein perfektes

System für das Anlegen und für langsame Manöver.

Was die Batterien betrifft, so haben wir sie mit

der österreichischen Firma Kreisel Electric entwickelt

und geben eine achtjährige Garantie”.

Was erwarten Sie für die Zukunft?


Die Technologien verbessern sich

jeden Tag und jetzt ist es an der Zeit, den nächsten

Schritt in Richtung Zukunft des Yachtbaues zu machen

und den Luxus des Lebens auf dem Wasser durch ökologische

Energie zu ermöglichen. Die Energiespeichervorrichtung

ist so konzipiert, dass sie ein Höchstmaß

an Sicherheit biete. Trotz seiner Undurchlässigkeit gibt

es ein Energy Unit Management System (EMS), das eine

Reihe von Schlüsselparametern auf zellulärer Ebene

überwacht und steuert. Erkennung und Meldung von

Störungen, Verwaltung von Ladungen und Entladungen.

Sicherlich gehört die Zukunft den Elektrobooten”.

Motori

2x500 kW

Batteria

800 kWh

Range Extended 2x65 kW

Velocità max 22 kn

capacità acqua 660l

Autonomia batteria 10h (crociera)

Materiale

alluminio

Chiglia

Swath

Costruttore Schaaf Yachtbau

Stazza

80 tonnellate

Lunghezza

23,95 m

Larghezza 10,90

Pescaggio 2,05-2,75

4 cabine doppie

1 cabina marinaio

1 cabina equipaggio

Motoren

2x500 kW

Akku

800 kWh

Erweiterter Bereich 2x65 kW

Maximale Geschw. 22 kn

Wasserinhalt

660l

Akkulaufzeit (Kreuzfahrt) 10h

Material

Aluminium

Kielbad

Swath

Bauherr

Schaaf Yachtbau

Tonnage

80 Tonnen

Länge

23,95 m

Breite 10,90

Tiefgang 2,05-2,75

4 Doppelkabinen

1 Matrosenkabine

1 Mannschaftskabine

Editor

Renato Brianti

36


NEXT EVENTS

MEDITERRANEAN YACHT

NAFPLION

THE SUPERYACHT SHOW

BARCELLONA

CYPRUS BOATSHOW

LIMASSOL

VERSILIA YACHTING

VIAREGGIO

HAFENGEBURSTAG

HAMBURG

INTERNAUTICA

PORTOROZ

BOAT SHOW

MARTINIQUE

SANCTUARY BOAT SHOW

AUSTRALIA

NORTHERN BOAT SHOW

LIVERPOOL

CHARTER YACHT SHOW

NEWPORT

CIBS CHINA BOAT

SHANGHAI

SALON NAUTICO

SEVILLA

16/05

- 19/05


01 - 2019

VENEZIA

TRA MAL’ARIA ED ESPERIENZE DI NAUTICA ELETTRICA

VENEZIA

ZWISCHEN SCHLECHTER LUFT UND ERFAHRUNGEN

MIT ELEKTROBOOTEN

Venezia città (quasi) senz’ auto

è stabilmente presente nelle

graduatorie di Mal’aria la classifica

stilata dall’associazione

Legambiente. Una conferma

che l’inquinamento atmosferico

arriva anche dal mare, in questo

caso la laguna, a causa delle emissioni causate dalla

navigazione con combustibile fossile: le imbarcazioni

si bevono tanto petrolio e rilasciano veleno.

Ma vediamo i dati: il 44% delle polveri ultrasottili

(Pm2,5) arriva dal trasporto acqueo – sono dati

elaborati dall’agenzia regionale ARPAV – ed in

particolare: il 18% arriva dal traffico portuale commerciale

ovvero le navi mercantili; il traffico passeggeri

(comprese le navi da crociera) tocca il 12%

mentre quello locale è pari al 14%. Ogni segmento,

seppure con percentuali diverse, contribuisce alla

Mal’aria.

Venedig, eine Stadt (fast) ohne

Auto, ist in der Rangliste

Mal’aria der italienischen Umweltschutzorganisation

Legambiente,

dauerhaft vertreten.

Eine Bestätigung, dass die

Luftverschmutzung auch aus

dem Meer, in diesem Fall der Lagune, kommt. Diese

Emissionen werden durch die Navigation mit fossilen

Brennstoffen verursacht: Boote benötigen viel

Öl und setzen Gift frei.

Aber sehen wir uns die Daten an: 44% des ultradünnen

Staubs (Pm2.5) stammen aus der Schifffahrt

- das sind Daten, die von der Regionalagentur

ARPAV verarbeitet werden - und insbesondere: 18%

stammen aus dem kommerziellen Hafenverkehr

oder durch Handelsschiffen; der Passagierverkehr

(einschließlich Kreuzfahrtschiffe) erreicht 12%,

während der lokale Verkehr 14% beträgt. Jedes Segment,

wenn auch mit unterschiedlichen Prozentsätzen,

trägt zu schlechter Luft bei.

40


01 - 2019

01 - 2019

L’inquinamento si tocca con mano – i cittadini in

comitati e le municipalità stanno pressando l’amministrazione

comunale per una svolta nella mobilità

in laguna -, ma in città non mancano gli anticorpi

ovvero imprenditori che da tempo investono

sulla mobilità a emissioni zero.

E’ d’obbligo iniziare da Piero Tosi, uno dei pionieri

della navigazione elettrica in Italia. Un uomo di

mare, molte miglia sulle spalle comprese diverse

traversate oceaniche e grandi conoscenze tecniche

sul tema. Un’autorità del settore: il Comune lo ha

nominato “Ambasciatore di Venezia alla mobilità

nautica sostenibile. “Sono 25 anni che pesto la testa,

spesso inutilmente. Vanno bene i premi, le targhe,

i diplomi, i riconoscimenti ma ho fatto tutto

con i miei soldi. Eppure a Venezia, ma non solo,

il 99% dei motori naviga a scoppio perché manca

l’educazione e gli investimenti. Ma si può fare”.

Un’altra mobilità è possibile per Tosi che sforna

ancora barche a batteria. Ricordiamo poi la sua

impresa elettrica: ”Con IMES, una barca lunga 11

Die Umweltverschmutzung ist im Gange - Bürger in

Ausschüssen und Kommunen drängen die Stadtverwaltung

auf Änderungen bei der Mobilität in der Lagune -

aber in der Stadt mangelt es nicht an Gegenmaßnahmen

bzw. Unternehmern, die seit langem in die emissionsfreie

Mobilität investieren.

Es muss mit Piero Tosi beginnen, einem der Pioniere der

elektrischen Navigation in Italien. Ein Mann des Meeres,

mit vielen Seemeilen auf den Schultern, darunter mehrere

Ozeanüberquerungen und großem technischem

Wissen zu diesem Thema. Eine Autorität in diesem Bereich:

Die Gemeinde ernannte ihn zum “Botschafter Venedigs

für nachhaltige nautische Mobilität”. “Ich zermalme

mir seit 25 Jahren den Kopf, wenn auch oft unnötiger

Weise. Die ganzen Preise, Diplome und Auszeichnungen

sind ja ganz gut und fein, aber ich habe das alles mit

meinem eigenen Geld gemacht. Und trotz alledem sind

in Venedig, und anderenorts, 99% der Motoren Verbrennungsmotoren.

Und das alles, weil es an Bildung und Investitionen

mangelt. Aber wir können es schaffen”.

Eine andere Form von Mobilität sei laut Tosi möglich,

der immer noch batteriebetriebene Boote herstellt. Erinmetri

e larga 2,40, abbiamo circumnavigato l’Italia

due volte, nel 2005 e 2010, fino ad arrivare in

Grecia. Un periplo che ha toccato 52 porti e ha attirato

l’attenzione anche della Regina Elisabetta“.

Un’altra biografia da conoscere è quella di Franco

Moro che a Venezia con Huracan Power crea motori

elettrici per gommoni, barche tradizionali,

battelli e tender di lusso. Una storia sotto il segno

del motociclismo dal 1989 al 2012 dove ha lavorato

13 anni per Aprilia, a contatto con campioni

come Biaggi, Capirossi, Rossi, Stoner.

Fino alla svolta del 2012 perché “stanco di vagabondare

per il mondo con le moto e attirato da nuovi

stimoli ”, così fonda Huracan Power. “Abbiamo iniziato

con la costruzione dei primi motori fuoribordo.

Ma poi abbiamo iniziato a costruire la versione

entrobordo da 10 a 45 Kw sia in bassa tensione a

48 volt sia a 300 perché per la navigazione su fiumi

e laghi si hanno diverse normative da rispettare”.

Produttori ma anche offerta di servizi con le “Classic

Boats Venice”, barche in legno tradizionali veneziane,

equipaggiate con motori elettrici. Parliamo

di pezzi d’epoca restaurati nel laboratorio della

società. Il cuore dell’attività è nell’isola di Certosa

che ospita le Classic Boats dotate di motore Torqeedo

da 6 e 9 HP alimentato da 3 o 4 batterie Torqeedo

Power. L’autonomia di navigazione è dalle 6

alle 20 ore, a seconda della velocità media.

nern wir uns auch an seinen “elektrischen” Erfolg: “Mit

IMES, einem 11 Meter langen und 2,40 breiten Boot,

umkreisten wir Italien zweimal, 2005 und 2010, bis wir

in Griechenland ankamen. Eine Umrundung, bei der in

52 Häfen angelegt wurde und auch die Aufmerksamkeit

von Queen Elizabeth auf sich zog.

Eine weitere bemerkenswerte Biografie ist die von Franco

Moro, der in Venedig mit Huracan Power Elektromotoren

für Schlauchboote, traditionelle Boote und Luxustender

entwickelt. Eine Geschichte, die von 1989 bis 2012

im Zeichen des Motorsports stand, in der er 13 Jahre lang

für Aprilia arbeitete, in Kontakt mit Champions wie Biaggi,

Capirossi, Rossi und Stoner.

Bis zum Wendepunkt im Jahr 2012, als er “müde, mit

Motorrädern durch die Welt zu wandern und von neuen

Impulsen angezogen”, Huracan Power, gründete. “Wir

begannen mit dem Bau der ersten Außenbordmotoren.

Aber dann begannen wir mit dem Bau der Bordversion

von 10 bis 45 kW sowohl in Niederspannung bei 48 Volt

als auch bei 300 Volt, denn für die Schifffahrt auf Flüssen

und Seen gibt es unterschiedliche Vorschriften, die

zu beachten sind.

Produzenten aber auch Dienstleister, mit den “Classic

Boats Venice“, traditionelle venezianische Holzboote mit

Elektromotoren. Es handelt sich um Vintage-Stücke, die

im Labor des Unternehmens restauriert wurden. Das

Herzstück der Aktivität liegt auf der Insel Certosa, auf

der sich die klassischen Boote mit 6 und 9 PS starken

Torqeedo-Motoren befinden , die von 3 oder 4 Torqeedo

Power-Batterien angetrieben werden.

42

43


01 - 2019

Le barche sono facili da usare e non hanno necessità

della patente nautica per essere condotte. Infine

viene messo a disposizione un Gps per orientarsi

nella laguna.

Un’altra esperienza interessante è quella di Sestante,

la cooperativa con la mission di far conoscere,

ad iniziare dagli stessi veneziani, gli angoli più belli

della città lagunare. Escursioni lente, a emissioni

zero, a piedi, in bici, in barca elettrica e ricche di

cultura e didattica. Si usano due barche: la prima

è RAPTUS, con motore elettrico e pannelli fotovoltaici,

dotata di 56 Posti – 2 per persone in sedia a

rotelle.

La seconda è Matilde: 11 posti disponibili – tendalino

parasole – ideale per la navigazione tra barene e

bassi fondali lagunari. Una dotazione che permette

di offrire le escursioni elettriche alle scuole, ai

gruppi organizzati e alle famiglie.

Sono alcuni dei personaggi della nautica elettrica.

Imprenditori che hanno scommesso in una mobilità

a emissioni zero.

Die Navigationsautonomie beträgt 6 bis 20 Stunden,

abhängig von der Durchschnittsgeschwindigkeit. Diese

Boote sind einfach zu bedienen und erfordern keinen

Bootsführerschein. Schließlich wird ein GPS zur Orientierung

in der Lagune zur Verfügung gestellt. Boote sind

einfach zu bedienen und erfordern keinen Bootsführerschein.

Schließlich wird ein GPS zur Orientierung in der

Lagune zur Verfügung gestellt.

Eine weitere interessante Erfahrung ist die von Sestante,

der Genossenschaft mit der Mission die schönsten

Ecken der Lagunenstadt allen, angefangen bei den

Venezianern selbst, bekannt zu machen. Langsame,

emissionsfreie Ausflüge, zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit

dem Elektroboot und reich an Kultur und Bildung. Zwei

Boote werden benutzt: Das erste ist RAPTUS, mit Elektromotor

und Photovoltaikmodulen, ausgestattet mit 56

Sitzen - 2 für Rollstuhlfahrer.

Die zweite ist Matilde: 11 Plätze verfügbar - Markise -

ideal für die Navigation zwischen Salzwiesen und flacher

Lagune. Eine Ausrüstung, die es ermöglicht, elektrische

Ausflüge für Schulen, organisierten Gruppen

und Familien anzubieten.

Dies sind einige der Persönlichkeiten der Elektrobootfahrt.

Unternehmer, die auf emissionsfreie Mobilität

gesetzt haben.

Editor

Gian Basilio Nieddu

44


............ LA PASSIONE PER LA PESCA ....

Strada del Mare, 77

45018 Porto Tolle RO

Tel./Fax.: +39.0426.89125

www.portobarricata.it

info@portobarricata.it


01 - 2019

01 - 2019

ecocoach

La mia energia. La mia libertà.

ECOCOACH - STORIA & VISION

GESCHICHTE & VISION

Ecocoach persegue la visione di un approvvigionamento

energetico rispettoso dell’ambiente

e a zero emissioni di CO2. Il team sviluppa

soluzioni intelligenti, digitali e sostenibili per

la massima efficienza energetica. Tecnologie

avanzate e sostenibili per gli edifici e la mobilità,

senza perdere di vista l’efficienza economica.

Ecocoach verfolgt die Vision einer umweltfreundlichen

und CO2-neutralen Energieversorgung.

Das Team entwickelt smarte, digitale und

nachhaltige Lösungen für maximale Energieeffizienz.

Fortschrittliche und nachhaltige Technologie

für dem Gebäudebereich und die Mobilität,

ohne die Wirtschaftlichkeit aus dem Blick zu

verlieren.

La storia di ecocoach è iniziata più di

10 anni fa in una fattoria, nel cuore

della Svizzera centrale. Il fondatore

di ecocoach Baptist Reichmuth voleva

utilizzare i rifiuti agricoli biologici

per generare energia e a questo

scopo ha costruito un impianto a

biogas per la produzione di energia elettrica e calore

rinnovabile.

Ispirato dal successo di questa idea, Baptist ha pensato

di ampliare ulteriormente l’uso delle energie

rinnovabili e decide di iniziare dai singoli edifici

trovando soluzioni di efficienza energetica. Così

fonda l’azienda tecnologica ecocoach. Questa sviluppa

un sistema che controlla e utilizza efficacemente

l’energia negli edifici. ecocoach fornisce

l’hardware e allo stesso tempo sviluppa l’intelligenza

dell’edificio per l’elettricità e il calore, con la

tecnologia di accumulo delle batterie e di automazione.

L’attenzione è sempre rivolta all’utilizzo ottimale

dell’energia. Fin dall’inizio, ecocoach persegue

un approccio olistico e adatta la digitalizzazione

dell’edificio allo stoccaggio delle batterie. Appare

subito chiaro che il tema dell’elettromobilità è di

grande rilevanza nel settore commerciale. Il team

di ecocoach è sempre più attento alla tecnologia

delle batterie e alla gestione della ricarica e nasce

l’idea di sviluppare soluzioni innovative nel campo

della mobilità. Viene perciò fondata la divisione

ecovolta, specializzata nell’elettrificazione dei veicoli.

Die Geschichte von ecocoach hat

ihren Ursprung vor über 10 Jahren

auf einem Bauernhof

mitten in der Zentralschweiz.

Der ecocoach Gründer Baptist

Reichmuth will biologische

Hofabfälle energetisch verwerten

und errichtet zu diesem Zweck eine Biogasanlage

zur Produktion von erneuerbarem Strom und

Wärme.

Beflügelt vom Erfolg seiner Idee, möchte Baptist die

Nutzung von erneuerbaren Energien weiter vorantreiben

und entscheidet sich dafür, im einzelnen

Gebäude anzusetzen und dort energieeffiziente Lösungen

zu finden. So gründet er das Technologieunternehmen

ecocoach. ecocoach entwickelt ein System,

dass die Energie im Gebäude effizient steuert

und nutzt. ecocoach stellt die Hardware bereit und

entwickelt gleichzeitig die Gebäudeintelligenz für

Strom und Wärme, mit Batteriespeicher und Automationstechnik.

Immer im Vordergrund steht die optimale Energienutzung.

Von Anfang an verfolgt ecocoach einen

ganzheitlichen Ansatz und stimmt die Gebäudedigitalisierung

auf den Batteriespeicher ab. Es wird

schnell klar, dass im Gewerbebereich das Thema

Elektromobilität höchste Relevanz hat. Das ecocoach

Team setzt sich immer intensiver mit Batterietechnologie

und Lademanagement auseinander

und es entsteht die Idee, auch im Bereich der Mobilität

innovative Lösungen zu entwickeln. Die Division

ecovolta, die sich auf die Elektrifizierung von

Fahrzeugen spezialisiert wird gegründet.

48

49


01 - 2019

01 - 2019

ECOCOACH - LA GESTIONE

ENERGETICA DELL’EDIFICIO

ECOCOACH

ENERGIEMANAGEMENT

FÜR DAS GEBÄUDE

ECOVOLTA - PACCHI BATTERIE

PER CARRELLI ELEVATORI,

FURGONI E BARCHE

ECOVOLTA - BATTERIEPACKS

FÜR GABELSTAPLER,

TRANSPORTER, BOOTE UND MEHR

Il sistema ecocoach per edifici combina la digitalizzazione

degli edifici a tecnologia aperta con la

gestione attiva dell’energia. Le energie rinnovabili

e la mobilità elettrica sono integrate nell’approvvigionamento

energetico dell’edificio fin dall’inizio.

Il cuore del sistema è un sistema di accumulo di batterie

agli ioni di litio che ottimizza i flussi di energia

nella casa. Con il sistema ecocoach i proprietari

di abitazioni possono ridurre i consumi energetici,

ricaricare le auto elettriche in modo particolarmente

efficiente e aumentare il comfort abitativo.

L’intero sistema è controllato da una Smart Home

App facile da usare.

Pirmin Reichmuth, amministratore delegato di

ecocoach: “Con l’aiuto della tecnologia open ecocoach,

nuove funzioni e fonti di energia possono

essere aggiunte in qualsiasi momento e passo dopo

passo. Questo ci permette di portare i clienti dove

vogliono iniziare il loro futuro energetico. Inoltre,

possono scaglionare gli investimenti in base alle

necessità. Inoltre, i pezzi di ricambio sono disponibili

per almeno 15 anni. Tutto questo rende l’intero

sistema particolarmente a prova di futuro”.

Das ecocoach System für Gebäude kombiniert technologieoffene

Gebäudedigitalisierung mit einem

aktiven Energiemanagement. Erneuerbare Energien

und e-Mobility werden von Anfang an in die Energieversorgung

des Hauses eingebunden.

Das Herzstück bildet dabei ein Lithium-Ionen Batteriespeicher,

der die Energieströme im Haus optimiert.

Mit dem ecocoach System können Hauseigentümer

ihren Energieverbrauch senken, Elektroautos

besonders effizient laden und ihren Wohnkomfort

erhöhen. Die gesamte Steuerung erfolgt mittels einer

einfach bedienbaren Smart Home App.

Pirmin Reichmuth, Geschäftsführer von ecocoach:

„Mit Hilfe der offenen ecocoach-Technologie können

neue Funktionen und Energiequellen jederzeit und

Stück für Stück ergänzt werden. Damit holen wir die

Kunden dort ab, wo sie ihre Energiezukunft starten

möchten. Zusätzlich können sie Investitionen nach

Bedarf staffeln. Darüber hinaus sind Ersatzteile für

mindestens 15 Jahre lieferbar. All dies macht das gesamte

System besonders zukunftssicher.“

L’azienda offre soluzioni energetiche innovative

non solo nel settore edile. Fondata nel 2018, la divisione

ecovolta è specializzata nella produzione

e nello sviluppo di sistemi di batterie ad alte prestazioni

e soluzioni eMobility. L’attenzione si concentra

sull’elettromobilità. Il principio costruttivo

brevettato di ecovolta non solo aumenta il livello di

sicurezza e la densità di energia, ma consente anche

la produzione in serie completamente automatica

di batterie ricaricabili ad alta corrente che non

richiedono un raffreddamento attivo.

Le soluzioni per batterie e azionamenti sono sviluppate

e testate nel reparto di ricerca e sviluppo.

Ecovolta è già stata in grado di retrofittare vari tipi

di veicoli, come un carrello elevatore, un furgone o

una barca. Un’altra importante pietra miliare per

l’azienda è stato lo sviluppo della batteria di trazione

standardizzata agli ioni di litio, che consente ai

veicoli elettrici di essere pronti per la produzione

in serie in modo molto più economico e rapido. Ciò

consente ai produttori di convertire rapidamente

le serie di veicoli esistenti o di piccole dimensioni

in elettromobilità e di realizzare prototipi in poche

settimane.

Das Unternehmen bietet nicht nur im Gebäudebereich

innovative Energielösungen. Die 2018 gegründete

Division ecovolta ist spezialisiert auf

die Produktion und Entwicklung von Hochleistungs-Batteriesystemen

und eMobility-Lösungen.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Elektromobilität.

Das patentierte Bauprinzip von ecovolta ermöglicht

neben einem erhöhten Sicherheitsgrad und der

hohen Energiedichte die vollautomatische Serienfertigung

hochstromfähiger Akkus, die keine aktive

Kühlung benötigen.

Im eigenen Forschungs- und Entwicklungsbereich

werden Batterie- und Antriebslösungen entwickelt

und getestet. Ecovolta konnte bereits verschiedene

Fahrzeugtypen umrüsten, wie z.B. ein Gabelstabler,

einen Transporter oder ein Boot. Ein wichtiger

Meilenstein von ecovolta war ausserdem die Entwicklung

der standardisierten Lithium-Ionen Traktionsbatterie,

mit der Elektrofahrzeuge deutlich kostengünstiger

und schneller zur Serienreife gelangen.

Damit können Hersteller auch bestehende oder kleinere

Fahrzeugserien zügig auf Elektromobilität umstellen

und innerhalb weniger Wochen Prototypen

realisieren.

50

51


01 - 2019

01 - 2019

ECOVOLTA & ECOCOACH

ECOVOLTA & ECOCOACH

I due rami d’affari di ecocoach si sono specializzati

nelle loro aree principali, pur perseguendo un approccio

olistico. Il team di ecocoach sviluppa soluzioni

complete e crea interfacce tra diversi settori

per ottenere la massima efficienza energetica.

Ad esempio, un’azienda industriale può elettrificare

i propri veicoli commerciali e dotare il proprio

edificio di un impianto fotovoltaico, di un sistema

di batterie e di una tecnologia di automazione.

Con la gestione energetica ecocoach è possibile gestire

in modo efficiente sia il consumo giornaliero

convenzionale per la produzione, che l’escavatore

in cantiere. La visione di ecocoach è offrire soluzioni

digitali, sostenibili ed economiche.

Pirmin Reichmuth, figlio di Battista, è entrato

nell’attività operativa lo scorso anno e continua la

visione del padre con un team giovane e innovativo.

Die beiden Geschäftszweige von ecocoach haben sich

in ihren Kernbereichen spezialisiert und verfolgen

dennoch einen ganzheitlichen Ansatz. Das Team

von ecocoach entwickelt umfassende Lösungen und

schafft Schnittstellen zwischen verschiedenen Bereichen,

um maximale Energieeffizienz zu erreichen.

So kann beispielsweise ein Industrieunternehmen

seine Nutzfahrzeuge elektrifizieren und sein Gebäude

mit Photovoltaik-Anlage, Batteriesystem und

Automationstechnik ausstatten.

Mit dem ecocoach Energiemanagement ist es möglich,

sowohl den herkömmlichen täglichen Verbrauch

für die Produktion als auch den Bagger auf

der Baustelle effizient zu betreiben. Die Vision von

ecocoach ist es, digitale, nachhaltige und gleichzeitig

wirtschaftliche Lösungen anzubieten.

Pirmin Reichmuth, der Sohn von Baptist, ist im letzten

Jahr ins operative Geschäft eingestiegen und

führt die Vision seines Vaters mit einem jungen und

innovativen Team weiter.

52

53


01 - 2019

01 - 2019

THE CEO:

PIRMIN

REICHMUTH

Ha gia’ elettrificato una barca?

“Sì, abbiamo elettrificato una barca in

collaborazione con Ernesto Riva. L’elegante barca

elettrica è già in viaggio sul lago di Como. È stato

uno dei nostri primi progetti e siamo molto soddisfatti

del risultato e del feedback positivo che abbiamo

ricevuto”.

Sie haben auch bereits ein Boot elektrifiziert?


Ja, wir haben ein Boot in Zusammenarbeit

mit Ernesto Riva elektrifiziert. Das elegante

Elektroboot ist bereits auf dem Comersee unterwegs.

Es war eines unserer ersten Projekte und wir freuen

uns über das Ergebnis und das positive Feedback,

dass wir erhalten”.

Pirmin lei è in carica dal 2018, cosa è cambiato?

“Un grande passo avanti per la nostra

azienda e per me, è stata sicuramente la costituzione

della divisione ecovolta. Ci siamo trasferiti in

un edificio piu’ grande. Lì, abbiamo riattrezzato e

riorganizzato i nostri uffici e allestito la produzione

dei sistemi a batteria. Abbiamo anche integrato

la produzione dei sistemi di batterie ecocoach nello

stesso edificio. Sono stati due sviluppi decisivi per

la nostra azienda e ho avuto l’opportunità di essere

rapidamente coinvolto in tutto il business”.

Cosa distingue il team di ecocoach ed ecovolta?

“La grinta e la motivazione nella squadra

sono ottime. I dipendenti sono appassionati del

loro lavoro e si può vedere che stiamo tirando tutti

la stessa corda. Siamo in rapida crescita e questo richiede

anche flessibilità da parte dei nostri dipendenti.

Quando un dipartimento ha bisogno, altri

intervengono e ci sostengono ovunque possibile.

Per noi è importante poter mantenere il carattere

familiare nella nostra azienda”.

Seit 2018 haben Sie die Leitung übernommen,

was hat sich geändert?


Ein grosser Schritt für unser Unternehmen

und für mich war sicher der Aufbau der

ecovolta Division. Wir sind in ein grösseres Gebäude

umgezogen. Dort haben wir unsere Büros

neu eingerichtet und organisiert und die Produktion

für die Batteriesysteme aufgebaut. Auch

die Produktion der ecocoach Batteriesysteme haben

wir im gleichen Gebäude integriert. Das waren

zwei massgebende Entwicklungen für unser

Unternehmen und ich hatte so die Möglichkeit,

schnell in das ganze Geschäftswesen einzusteigen”.

Was zeichnet das Team von ecocoach und ecovolta

aus?


Der Elan und die Motivation im Team

sind gross. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

sind mit viel Leidenschaft dabei und man merkt,

dass wir alle am gleichen Strick ziehen. Wir wachsen

schnell und das verlangt auch nach Flexibilität

der Mitarbeitenden. Ist in einer Abteilung Not am

Mann, springen andere ein und unterstützen, wo sie

können. Uns ist es wichtig, dass wir den familiären

Charakter in unserer Firma wahren können”.

Quali altri veicoli potete elettrificare?

“ecovolta si concentra soprattutto

sui veicoli commerciali che vengono utilizzati

per molte ore al giorno. L’abbandono dei motori a

combustione è particolarmente sensato in questo

segmento e qui vediamo un

grande potenziale. Tuttavia,

abbiamo già installato

a posteriori vari tipi di veicoli

di settori molto diversi.

Lo spettro spazia dalle motoslitte

ai trattori. Anche

la batteria di trazione è un

fattore importante per noi,

perché semplifica la produzione

in serie e offre ai nostri

clienti un elevato grado

di flessibilità”.

Qual è la differenza tra la

batteria di trazione e le

soluzioni precedenti?

“In precedenza,

i pacchi batterie dovevano essere sviluppati

individualmente per ogni tipo di veicolo. La evo-

TractionBattery, invece, è una batteria agli ioni di

litio standardizzata, già certificata come soluzione

completa e utilizzabile rapidamente. L’intero processo

è così semplificato, più veloce, più sicuro e

più economico”.

C’è stato un passaggio dal piombo al litio, e che

dire del futuro?

“La batteria agli ioni di litio ha molti

vantaggi rispetto ai tradizionali accumulatori al

piombo. Sono più leggeri, richiedono meno spazio

e hanno una densità di energia molto elevata. Una

batteria da trazione fornisce le stesse prestazioni di

circa otto batterie al piombo acido delle stesse dimensioni.

Welche anderen Fahrzeuge können Sie elektrifizieren?


ecovolta legt den Fokus vor allem auch

auf Nutzfahrzeuge, die tägliche viele Stunden im

Einsatz sind. Die Abkehr von Verbrennungsmotoren

macht in diesem Segment

besonders Sinn und

wir sehen da ein grosses

Potenzial. Wir haben aber

bereits unterschiedliche

Fahrzeugtypen aus ganz

verschiedenen Sparten

umgerüstet. Die Bandbreite

reicht vom Schneemobil

bis zum Traktor. Zudem ist

die Traktionsbatterie ein

wichtiger Treiber für uns,

da sie die Serienfertigung

vereinfacht und unseren

Kunden hohe Flexibilität

gibt“.

Was unterscheidet denn

ihre Traktionsbatterie

von bisherigen Lösungen?


Bisher mussten Akkupacks für jeden

Fahrzeugtyp individuell entwickelt werden. Die evo-

TractionBattery hingegen ist eine standardisierte Lithium-Ionen

Batterie, die bereits als Gesamtlösung

zertifiziert ist und schnell eingesetzt werden kann.

Der ganze Prozess wird somit vereinfacht, geht

schneller, sicher und ist kostengünstiger”.

Es gab eine Verschiebung von Blei zu Lithium,

und wie sieht es in der Zukunft aus?


Die Lithium-Ionen Batterie hat viele

Vorteile gegenüber herkömmlichen Bleiakkumulatoren.

Sie sind leichter, benötigen weniger Platz und

haben eine sehr hohe Energiedichte. Eine Traktionsbatterie

bringt die gleiche Leistung wie ca. acht Bleiakkus

der gleichen Grösse.

54

55


01 - 2019

Inoltre, la batteria di trazione è esente da manutenzione,

a differenza delle batterie al piombo-acido.

Al momento ci sono ancora molte batterie al piombo

in uso, ma credo che lo sviluppo sia sempre più

orientato verso le batterie agli ioni di litio”.

Perché i clienti dovrebbero scegliere le vostre

batterie, qual è il valore aggiunto?

“Le nostre batterie hanno un’alta densità

di energia. Inoltre, lavoriamo con un sistema

costruttivo brevettato che garantisce un elevato livello

di sicurezza. In generale, attribuiamo grande

importanza alla qualità. Dopo tutto, la standardizzazione

offre molti vantaggi - il che si riflette naturalmente

anche nel prezzo”.

È possibile produrre anche un retrofit completo?

Come posso calcolare i costi?

“Sì, abbiamo già adattato diversi veicoli.

A seconda del cliente e delle esigenze offriamo

diversi servizi. In ecovolta abbiamo la possibilità di

fornire solo i componenti e di offrire la completa

ingegnerizzazione e prototipazione dall’idea alla

produzione in serie. Ciò significa che sosteniamo la

ricerca e lo sviluppo, assembliamo i singoli pacchi

batterie e offriamo il supporto completo dell’azionamento,

incluso l’inverter BMS etc. se richiesto. In

questo modo possiamo coordinare tutti i componenti

e ottenere il meglio dal veicolo.

Quanto tempo ci vorrà perché l’elettrificazione

prenda piede?

“A mio parere, l’elettrificazione ha già

preso piede. Notiamo che la domanda di azionamenti

elettrici è molto elevata. Ci sono ancora alcune

sfide in questo settore, ma ci sono anche sempre

più soluzioni. Penso che lo sviluppo si accelererà

nuovamente nei prossimi anni e che la mobilità

elettrica sta prendendo nuovo slancio in un’ampia

gamma di settori”.

Ausserdem ist die Traktionsbatterie im Gegensatz zu

Bleiakkus wartungsfrei. Im Moment sind trotzdem

immer noch viele Bleiakkus im Einsatz, ich denke

aber, dass die Entwicklung immer stärker Richtung

Lithium-Ionen Batterien geht”.

Warum sollten sich Kunden für Ihre Batterien

entscheiden, was ist der Mehrwert?


Unsere Batterien weisen eine hohe

Energiedichte auf. Zudem arbeiten wir mit einem

patentierten Bausystem, das eine hohe Sicherheit

gewährleistet. Allgemein legen wir grossen Wert auf

Qualität. Schliesslich bietet die Standardisierung

viele Vorteile – das zeigt sich natürlich auch im Preis”.

Können Sie auch eine komplette Nachrüstung

herstellen? Wie kann ich die Kosten berechnen?


Ja, wir haben bereits verschiedene

Fahrzeuge umgerüstet. Je nach Kunde und Bedürfnissen

bieten wir verschiedene Dienstleistungen

an. Wir haben bei ecovolta die Möglichkeit, sowohl

nur die Komponenten zu liefern, als auch das ganze

Engineering und Prototyping von der Idee bis zur

Serienreife anzubieten. Das heisst, wir unterstützen

bei der Forschung und Entwicklung, konfektionieren

individuelle Batteriepacks und bieten den kompletten

Antriebsstrag inklusive Inverter BMS etc., sofern

das gewünscht ist. So können wir alle Komponenten

aufeinander abstimmen und das Beste aus dem

Fahrzeug herausholen”.

Wie lange wird es dauern, bis die Elektrifizierung

Fuß fasst?


Meiner Meinung nach hat die Elektrifizierung

bereits Fuss gefasst. Wir merken, dass die

Nachfrage nach elektrischen Antrieben sehr gross

ist. Es gibt immer noch einige Herausforderungen

in diesem Bereich, aber auch immer mehr Lösungen.

Ich denke, dass die Entwicklung sich in den kommenden

Jahren nochmals beschleunigen wird und

die Elektromobilität in verschiedensten Bereichen

frische Fahrt aufnimmt.unigt und die Elektrik frische

Fahrt aufnimmt“.

Editor

Renato Brianti

56


01 - 2019

L’ELECTRIC LAKE D’EUROPA

È IN QUEL RAMO DEL LAGO DI COMO

DER ELEKTROSEE EUROPAS

BEFINDET SICH AN DIESEM TEIL

DES COMER SEES

Se in Nord Europa la conversione

all’elettrico è una priorità, se in molti

paesi europei è vietata la navigazione

con motori endotermici nei

corsi d’acqua interni, in Italia possiamo,

almeno, vantare il primo Eletric

Lake d’Europa. Siamo a Como,

città natale di Alessandro Volta. Un tributo al fisico

inventore della pila, ma soprattutto una leva di

marketing turistico.

Non parliamo solo di barche elettriche, ma dei servizi

al turista a emissioni zero ovvero per chi arriva

al lago in auto o in moto e la visita in bici. Con il

progetto Eletric Lake d’Europa oggi si contano 15

stazioni di ricarica disseminate tra hotel, cantieri

nautici e centro noleggio barche, elettriche naturalmente.

Un’ operazione di marketing per creare una destinazione

turistica specifica e catturare così i turisti

che viaggiano con le batterie.

Il progetto è stato promosso dai Grandi Giardini

ovvero il network che riunisce i più prestigiosi

giardini italiani visitabili ed unisce 27 operatori

turistici locali: 9 hotel, 3 aziende nautiche, 8 ville

con giardino (visitabile) ed 8 istituzioni. Tutti uniti

per fornire servizi elettrici ai turisti, ma anche

ai cittadini residenti, che devono ricaricare auto,

moto ed e-bike.

Während in Nordeuropa

die Umwandlung in

Elektrizität Priorität hat,

in vielen europäischen

Ländern die Schifffahrt

mit endothermen Motoren

in der Binnenschifffahrt

verboten ist, können wir uns in Italien zumindest

über den ersten Elektrosee in Europa freuen. Wir sind

in Como, dem Geburtsort von Alessandro Volta. Eine

Hommage an den Physiker und Erfinder der Batterie,

aber vor allem an einen wichtigen Unterstützer des Tourismusmarketing.

Wir sprechen nicht nur über Elektroboote, sondern auch

über emissionsfreie Dienstleistungen für Touristen, d.h.

für diejenigen, die mit dem Auto oder Motorrad am See

ankommen und ihn mit dem Fahrrad erkunden. Durch

das Projekt Eletric Lake d‘Europa gibt es heute 15 Ladestationen,

die sich über Hotels, Werften und Bootsverleihzentren

verteilen, alle natürlich elektrisch. Eine

Marketingmaßnahme, um eine touristische Destination

zu schaffen dessen Ziel es ist Touristen anzuziehen, die

mit batteriebetriebenen Fortbewegungsmitteln anreisen.

Das Projekt wurde von Grandi Giardini gefördert, dem

Netzwerk, das die prestigeträchtigsten, öffentlich zugänglichen

italienischen Gärten, zusammenführt und

27 lokale Reiseveranstalter vereint: 9 Hotels, 3 nautische

Unternehmen, 8 Villen mit Gärten (für Besucher zugänglich)

und 8 Institutionen. Alle vereint, um Touristen,

aber auch Anwohnern, die Autos, Motorräder und

E-Bikes aufladen müssen, elektrische Dienstleistungen

anzubieten.

Editor

Gian Basilio Nieddu

58


01 - 2019

01 - 2019

L’intervento valorizza il territorio: lo rende più attrattivo,

aumenta la reputazione verde della località

ed incide sullo stato ambientale di questi luoghi

prestigiosi a livello internazionale. Un plus arriva

dall’inserimento di una parte dei punti di ricarica

nel circuito della Tesla Destination Charging.

Si ricaricano i veicoli a terra, ma pure le barche che

solcano il lago. Un’esigenza per tutelare il fragile

ecosistema e allo stesso tempo la scoperta di nuove

nicchie turistiche – in particolare gli austriaci e

i tedeschi sono interessati allo navigazione slow –

con la nascita di nuove imprese e la diversificazione

di attività storiche come il Cantiere Riva ed il

Cantiere Matteri. Quest’ultimo offre la possibilità

di ricaricare.

Interessante è il modello di servizio elettrico offerto

da Econoleggio Como Lake gestito da Silvia

Franzetti – offre anche e-bike e relativa colonnina

di ricarica - dove è possibile noleggiare le barche

Die Intervention stärkt das Gebiet: Sie macht es attraktiver,

erhöht den grünen Ruf der Ortschaft und beeinflusst

den ökologischen Zustand dieser prestigeträchtigen

Orte auf internationaler Ebene. Ein Plus ergibt sich

aus der Einbeziehung eines Teils der Ladestationen in

den Stromkreis des Tesla Destination Charging.

Die Fahrzeuge an Land können ebenso aufgeladen

werden, wie die Boote, die den See überqueren. Aus der

Notwendigkeit das empfindliche Ökosystem zu schützen

und gleichzeitig neue touristische Nischen zu entdecken

- besonders die Österreicher und Deutschen

sind an einer langsamen Navigation interessiert – kam

es zur Gründung neuer Unternehmen und der Diversifizierung

historischer Aktivitäten wie der Riva-Werft

und der Matteri-Werft. Letztere bietet auch die Möglichkeit

zum Aufladen an.

Interessant ist das Modell des Elektroservice des Unternehmens

Econoleggio Como Lake, das von Silvia

Franzetti geführt wird. Neben dem Verleih von E-Bikes

elettriche per esplorare il monumento naturale,

raggiungere Bellagio e visitare il Parco Naturale del

Pian di Spagna.

“Nel totale rispetto dell’ambiente” come sottolinea

Silvia Franzetti responsabile dell’impresa”.

Non si tratta di un piccolo giro per vedere l’effetto

(elettrico) che fa quello proposto dall’operatore

turistico, ma un’escursione giornaliera grazie alle 7

ore di autonomia (a motore acceso) garantite dalle

batterie.

“Abbiamo iniziato quest’avventura nel 2014, mettiamo

a disposizione 6 barche con sette posti e motore

entrobordo costruite da un cantiere veneto.

C’è stata una buona risposta da parte dei clienti. Si

apprezza la scelta ecologica, poi sono molto semplici

da usare, danno sicurezza e l’assenza di rumore

valorizza la fruizione del paesaggio”.

Quando scommettere sulla mobilità del futuro

paga già nel presente.

und einer Ladestation kann man hier auch Elektroboote

mieten, um das Naturdenkmal zu erkunden, Bellagio

zu erreichen und den Naturpark Pian di Spagna zu besuchen.

“In vollem Respekt vor der Umwelt”, wie Silvia Franzetti,

die für das Unternehmen verantwortlich ist, betont.

Es handelt sich hierbei nicht um eine kleine Tour, um

lediglich den (elektrischen) Effekt zu sehen, sondern

um ein Angebot des Reiseveranstalters für einen Tagesaufslug

der dank der 7 Stunden Autonomie (bei laufendem

Motor) durch die Batterien garantiert wird.

“Wir haben dieses Abenteuer 2014 begonnen, wir stellen

6 Boote mit sieben Sitzen und Innenbordmotor

zur Verfügung, die von einer Werft in Venetien gebaut

wurden. Es gab eine gute Resonanz bei den Kunden.

Wir schätzen die ökologische Wahl, denn sie sind sehr

einfach zu bedienen, geben Sicherheit und die Abwesenheit

von Lärm erhöht den Genuss der Landschaft“.

Die Wette auf die Mobilität der Zukunft zahlt sich bereits

in der Gegenwart aus.

60

61


01 - 2019

01 - 2019

NAVIGARE IN CROAZIA

QUEST’ANNO TASSE PER I DIPORTISTI PIÙ BASSE FINO AL 60%

E SI POTRÀ PAGARE ANCHE AL PROPRIO MARINA

MIT DEM BOOT IN KROATIEN

IN DIESEM JAHR FÜR SEGLER NIEDRIGERE

GEBÜHREN BIS ZU 60% UND SIE KÖNNEN

AUCH IN IHREM EIGENEN YACHTHAFEN BEZAHLEN

Le unità da diporto battenti bandiera

di uno degli stati dell’Unione Europea

sono equiparate alle unità da diporto

croate. La Croazia non è ancora

membro dell’area di Schengen quindi

ai suoi confini vengono effettuati controlli

d’ingresso e d’uscita e questo

succede sia per chi viaggia per terra sia per chi proviene

dal mare. I cittadini dell’Unione Europea possono

entrare in Croazia muniti semplicemente della

Carta d’Identità valida.

Per quanto riguarda le imbarcazioni da diporto non

battenti bandiera croata, ed entranti nelle loro acque

territoriali, hanno il dovere di raggiungere per la via

più breve uno dei porti d’entrata aperti al traffico

internazionale per sbrigare le modalità di ingresso.

Bisognerebbe raggiungerli mostrando una bandiera

di colore giallo (che però pochi utilizzano) e ormeggiando

ai pontili preposti dalla Capitaneria di Porto.

Qui bisogna consegnare l’elenco dei membri dell’equipaggio

(crew list), provvedere al pagamento della

tassa di soggiorno e a quella per la sicurezza della

navigazione.

E’ buona norma nel caso l’Ufficio Marittimo preposto

fosse distante dal pontile di ormeggio, cosa comune

in molti dei porti d’entrata, che a scendere dall’imbarcazione

per sistemare la documentazione sia

soltanto il proprietario o il responsabile del mezzo.

Dopo aver consegnato i documenti è necessario far

visitare l’imbarcazione dal personale di frontiera,

anche se spesso la visita si ferma alla verifica dei documenti.

Sportboote unter der Flagge eines Mitgliedstaats

der Europäischen Union

werden wie kroatische Sportboote behandelt.

Kroatien ist noch nicht Mitglied

des Schengen-Raums, so dass an seinen

Grenzen Ein- und Ausgangskontrollen durchgeführt

werden, und zwar sowohl für Land- als auch

für Seereisende. EU-Bürger können mit einem gültigen

Personalausweis nach Kroatien einreisen.

Was Sportboote betrifft, die nicht unter kroatischer

Flagge fahren und in ihre Hoheitsgewässer einfahren,

so haben sie die Pflicht, einen der für den

internationalen Verkehr offenen Einreisehäfen auf

dem kürzestmöglichen Weg zu erreichen, um die

Einreiseverfahren zu regeln. Sie müssen sie erreichen,

indem Sie eine gelbe Flagge zeigen und an den

vom Hafenmeisteramt bezeichneten Piers anlegen.

Hier müssen Sie die Liste der Besatzungsmitglieder

(Crewliste) angeben, die Zahlung der Kurtaxe und

die Sicherheit der Schifffahrt sicherstellen.

Es ist eine gute Regel, wenn das zuständige Seefahrtsamt

weit weg vom Liegeplatz ist, wie es in

vielen der Einreisehäfen üblich ist, dass nur der

Eigentümer oder die für das Schiff verantwortliche

Person das Boot verlassen sollte, um die Dokumentation

zu organisieren. Nach Vorlage der Dokumente

müssen Sie das Boot vom Grenzpersonal besichtigen

lassen.

Oftmals beschränkt sich der Besuch jedoch auf die

Überprüfung von Dokumenten.

62

63


01 - 2019

01 - 2019

I porti internazionali aperti tutto l’anno, provenendo

da nord, sono: Umago (Umag), Parenzo (Porec),

Rovigno (Rovinj), Pola (Pula), Rasa-Brsica, Fiume

(Rijeka), Lussinpiccolo (Mali Losinj), Zara (Zadar),

Sebenico (Sibenik), Spalato (Split), Ploce, Curzola

(Korcula), Ubli a Lagosta (Lastovo) e Ragusa-Gravosa

(Dubrovnik-Gruz). Quelli stagionali che aprono da

inizio aprile sono: Cittanova (Novigrad), Sali e Bozava

sull’Isola Lunga (Dugi Otok), Capocesto (Primosten),

Lesina (Hvar), Stari Grad, Lissa (Vis), Komiza,

Vela Luka e Ragusavecchia (Cavtat).

Anche chi trasporta la propria imbarcazione via terra

con un rimorchio o chi la custodisce in qualche

parcheggio attrezzato o la lascia ormeggiata tutto

l’anno in Croazia, prima di iniziare la navigazione

deve rivolgersi alla Capitaneria per onorare i pagamenti

delle documentazioni annuali. Restano escluse

a questa incombenza soltanto le imbarcazioni

partecipanti a manifestazioni o regate ufficiali.

A bordo dell’imbarcazione devono essere sempre

presenti il documento di immatricolazione nel registro

navale di appartenenza, il documento di proprietà

o la delega all’uso da parte del proprietario, la

patente nautica valida per il comandante e una polizza

assicurativa contro danni a terzi. A questi docu-

Die ganzjährig geöffneten internationalen Häfen,

wenn wir von Norden kommen, sind: Umag,

Porec, Rovinj, Pula, Rasa-Brsica, Rijeka, Mali

Losinj, Zadar, Sibenik, Split, Ploce, Korcula, Ubli

in Lastovo und Dubrovnik-Gruz. Die saisonalen,

die Anfang April beginnen, sind: Novigrad, Sali

und Bozava auf Dugi Otok, Primosten, Hvar, Stari

Grad, Vis, Komiza, Vela Luka und Cavtat.

Auch wenn Sie Ihr Boot mit einem Anhänger

über Land transportieren, es auf einem ausgestatteten

Parkplatz bewachen oder es das ganze

Jahr über in Kroatien liegen lassen, sollten Sie

sich vor Beginn der Fahrt an das Hafenbüro wenden,

um die jährlichen Unterlagen zu bezahlen.

Nur Boote, die an offiziellen Veranstaltungen

oder Regatten teilnehmen, sind von dieser Verpflichtung

ausgenommen.

An Bord des Bootes muss immer das Registrierungsformular

im Eigentumsregister, das

Eigentumsdokument oder die Nutzungsübertragung

durch den Eigentümer, der für den Kapitän

gültige Segelschein und eine Versicherung gegen

Schäden Dritter vorhanden sein. Zu diesen Dokumenten,

die bereits bei der Abfahrt vorhanden

sind, müssen die im Kroatischen Hafenmeistermenti,

già presenti alla partenza, vanno poi aggiunti

quelli ritirati alla Capitaneria croata, le cedole di

pagamento della tassa di sicurezza e la tassa di soggiorno.

Durante la navigazione a bordo deve sempre

essere presente il proprietario, suoi familiari o un

rappresentante con la delega.

Chi è responsabile della conduzione di un’imbarcazione

straniera, sia esso il proprietario o un suo delegato,

deve essere in possesso di una patente nautica

valida nel Paese di residenza o di una patente rilasciata

dalla Repubblica croata. I cittadini stranieri

provenienti da un Paese che non richiede questa

certificazione per la conduzione di imbarcazioni,

devono ottenere un documento

idoneo alla navigazione

come richiesto dalla

Capitaneria croata. Esami

per tale abilitazione si

possono svolgere anche

in loco presso le Capitanerie

di porto. Queste

patenti permettono di

portare imbarcazioni fino

a 30 tonnellate. Anche se

si vuole noleggiare un’imbarcazione

senza skipper

bisogna esibire un documento

di idoneità alla

conduzione.

Altro documento necessario

è il certificato di

abilitazione all’uso della

stazione radio Vhf, e non è necessario che questo certificato

sia intestato al conducente, basta a un qualsiasi

membro dell’equipaggio presente sulla Crew

list. L’esame di abilitazione alla navigazione svolto in

Croazia abilita anche all’uso del Vhf.

La normativa croata riconosce tre tipi di documenti

rilasciati dalle Capitanerie o dagli uffici della Motorizzazione

italiani: le patenti per imbarcazioni da

diporto fino a 24 mt. con valore entro le 12 miglia,

quelle senza limite dalla costa e le patenti per unità

oltre i 24 mt.

Per quanto riguarda la sicurezza in mare, è sempre lo

skipper il maggior responsabile di quello che succede

sull’imbarcazione appena questa lascia gli ormeggi.

E’ lui che deve valutare le condizioni di sicurezza, le

previsioni meteo, il grado di difficoltà della navigazione

prevista in relazione all’esperienza dell’equipaggio.

amt abgeholten Dokumente, die Coupons zur

Zahlung der Sicherheitssteuer und der Kurtaxe

hinzugefügt werden. Während der Navigation an

Bord muss immer der Eigentümer, seine Familie

oder ein Bevollmächtigter anwesend sein.

Jeder, der für den Betrieb eines ausländischen

Schiffes verantwortlich ist, sei es der Eigner oder

sein Vertreter, muss im Besitz einer gültigen

nautischen Lizenz im Wohnsitzland oder einer

von der Republik Kroatien ausgestellten Lizenz

sein. Ausländische Staatsbürger aus einem

Land, das diese Zertifizierung für den Betrieb

von Booten nicht benötigt, müssen ein für die

Schifffahrt geeignetes

Dokument gemäß den

Anforderungen des

Kroatischen Hafenmeisteramtes

erhalten.

Prüfungen für diese

Zertifizierung können

auch vor Ort bei den

Hafenmeisterämtern

durchgeführt werden.

Diese Lizenzen erlauben

es Ihnen, Boote bis

zu 30 Tonnen zu transportieren.

Auch wenn

Sie ein Boot ohne Skipper

mieten möchten,

müssen Sie einen Eignungsnachweis

vorlegen.

Ein weiteres notwendiges Dokument ist der

Qualifikationsnachweis für die Nutzung der

Vhf-Funkstation, und es ist nicht notwendig,

dass dieser Nachweis auf den Namen des Fahrers

lautet, mit einen der Crew ist genug. Die in

Kroatien durchgeführte Eignungsprüfung qualifiziert

auch für den Einsatz von Vhf. Das kroatische

Gesetz erkennt drei Arten von Dokumenten

an, die von den italienischen Hafenämtern

oder Kraftfahrzeugämtern ausgestellt wurden:

Lizenzen für Sportboote bis 24 Meter mit einem

Wert innerhalb von 12 Meilen, solche ohne Begrenzung

von der Küste und Lizenzen für Schiffe

über 24 Meter.

Was die Sicherheit auf See betrifft, so ist immer

der Kapitän am meisten dafür verantwortlich,

was auf dem Schiff passiert, sobald es die Liegeplätze

verlässt. Er ist es, der die Sicherheitsbedingungen,

die Wettervorhersagen, den zu er-

64

65


01 - 2019

01 - 2019

E’ lui che deve controllare le dotazioni di bordo cioè

quello che per legge deve essere presente sull’imbarcazione.

Dotazioni che variano a seconda della grandezza

dell’imbarcazione, della distanza di navigazione

dalla costa e dallo stato del mare che si potrebbe

andare ad incontrare. In caso di difficoltà esiste un

servizio di ricerca e salvataggio in mare che interviene

anche per avarie all’imbarcazione. Le unità delle

Capitanerie di Porto croate gestiscono il coordinamento

di queste operazioni con l’ausilio del Maritime

Rescue Cordination Centre di Rjieka. Per comunicare

con loro in caso di emergenza è in funzione un

servizio permamente che utilizza i canali Vhf 10 e 16.

Oltre a questi sono attivi: il numero di emergenza 195

(dall’estero +385 195), il 112 per le chiamate urgenti.

Tutti i marina forniscono quotidianamente anche i

bollettini delle previsioni meteo a breve termine con

tutti i contatti utilizzabili in quella zona in caso di

emergenza. Altre informazioni utili alla navigazione

si possono ricevere sul sito dell’Ente nazionale croato

per il turismo (www.htz.hr) , sui portolani e sui

siti delle riviste del settore croate (come ad esempio

www.more.hr).

Terminate le vacanze per l’uscita dal Paese la formalità

è inversa, bisogna raggiungere con l’imbarcazione

la Capitaneria di uscita e i suoi uffici e denunciare

l’uscita dalle acque territoriali della Croazia. Cosa

che dovrà avvenire successivamente nel più breve

tempo possibile. Attenzione che qualche volta le Cawartenden

Schwierigkeitsgrad der Navigation in

Bezug auf die Erfahrung der Besatzung bewerten

muss. Er ist es, der die Ausrüstung an Bord

überprüft, d.h. die, die nach dem Gesetz auf dem

Boot vorhanden sein muss. Die Ausrüstung variiert

je nach Größe des Bootes, der Entfernung

der Navigation von der Küste und dem Zustand

des Meeres, dem Sie begegnen könnten. Im Falle

von Schwierigkeiten gibt es einen Such- und Rettungsdienst

auf See, der auch bei Bootsausfällen

eingreift. Die Einheiten der kroatischen Hafenämter

koordinieren diese Maßnahmen mit Hilfe

der Koordinierungsstelle für die Seenotrettung

in Rjieka. Um mit ihnen im Notfall zu kommunizieren,

wird über die Kanäle Vhf 10 und 16 ein

permanenter Dienst betrieben, darüber hinaus

sind die Notrufnummer 195 aus dem Ausland

+385 195 und 112 für Notrufe aktiv. Alle Yachthäfen

bieten auch tägliche Mitteilungen über kurzfristige

Wettervorhersagen mit allen Kontakten,

die in diesem Gebiet im Notfall genutzt werden

können. Weitere nützliche Informationen zur

Navigation finden Sie auf der Website der Kroatischen

Zentrale für Tourismus (www.htz.hr), in

Pilotbüchern und auf den Websites der kroatischen

Fachzeitschriften (z.B. www.more.hr).

Nach dem Urlaub, um das Land zu verlassen, ist

die Formalität das Gegenteil, Sie müssen mit

dem Boot die Ausfahrt Harbour Office und seine

Büros erreichen und den Ausgang aus den Hopitanerie

consentono di partire anche dal marina che

vi ospita perciò chiedete prima alla Reception.

Per quanto riguarda i costi quest’anno il governo

croato ha deciso di ridurre le tasse a carico dei diportisti,

riduzioni che in qualche caso raggiungono

il 60%. Oltre alla tassa di soggiorno è stata introdotta

la possibilità di pagare un importo forfettario per chi

staziona per periodi inferiori ai 3 giorni.

L’ammontare forfettario della tassa di soggiorno

cambia in base alla grandezza dell’imbarcazione e

ai giorni di permanenza in Croazia. Variano dal 90

HRK (12 euro) per i 3 giorni di un natante da 5 a 9 metri,

ai 6.000 HRK (822 euro) per un anno di un’imbarcazione

oltre i 20 metri (nel 2018 questo costo era

di 14.500 HRK - 1986 euro). Per un’imbarcazione di

11 metri il costo per due settimane di vacanza sarà di

600 HRK (82 euro).

Sul sito www.aci-marinas.com potete vedere le tariffe

per tutte le imbarcazioni e tutti i periodi.

heitsgewässern Kroatiens melden. Dies sollte so

schnell wie möglich danach geschehen. Achtung,

manchmal lassen die Beamten der Hafenämter

Sie von den Yachthäfen abreisen, deshalb fragen

Sie zuerst an der Rezeption.

Was die Kosten betrifft, so hat die kroatische

Regierung in diesem Jahr beschlossen, die den

Seglern auferlegten Steuern zu senken, die in einigen

Fällen bis zu 60% betragen. Zusätzlich zur

Kurtaxe wurde die Möglichkeit eingeführt, eine

Pauschale für diejenigen zu zahlen, die für einen

Zeitraum von weniger als 3 Tagen stationiert

sind. Der Pauschalbetrag der Kurtaxe variiert je

nach Größe des Bootes und den in Kroatien verbrachten

Tagen und reicht von 90 HRK (12 Euro)

für die 3 Tage eines Bootes von 5 bis 9 Metern bis

hin zu 6.000 HRK (822 Euro) für ein Jahr eines

Bootes über 20 Metern (2018 waren es 14.500 HRK

- 1986 Euro). Für ein 11 Meter langes Boot betragen

die Kosten für einen zweiwöchigen Urlaub

600 Kuna (82 Euro).

Auf der Website www.aci-marinas.com können

Sie die Preise für alle Boote und alle Perioden

einsehen.

Editor

Renato Brianti

66

67


NEXT EVENTS

MEDITERRANEAN YACHT

NAFPLION

THE SUPERYACHT SHOW

BARCELLONA

CYPRUS BOATSHOW

LIMASSOL

VERSILIA RENDEZ-VOUS

VIAREGGIO

HAFENGEBURSTAG

HAMBURG

INTERNAUTICA

PORTOROZ

BOAT SHOW

MARTINIQUE

SANCTUARY BOAT SHOW

AUSTRALIA

NORTHERN BOAT SHOW

LIVERPOOL

CHARTER YACHT SHOW

NEWPORT

CIBS CHINA BOAT

SHANGHAI

SALON NAUTICO

SEVILLA

31/05 - 2/06


01 - 2019

01 - 2019

SOLBIAN

I PANNELLI CHE

ALIMENTANO LE BARCHE

DI TUTTO IL MONDO,

ANCHE QUELLE CINESI

La navigazione a emissioni zero a

lungo raggio e durata deve fare per

forza i conti con l’auto produzione

dell’energia a bordo. E in questo settore

noi italiani siamo protagonisti.

In prima linea. Vendiamo i pannelli

pure ai cinesi. Merito dell’azienda

piemontese Solbian fondata dal navigatore oceanico

Giovanni Soldini. Parlare di Solbian significa

riflettere sull’importanza degli sport estremi per

l’innovazione tecnologica. Quando il navigatore

scelse i pannelli, una questione di peso e quindi velocità

in regata, aprì la strada alla sperimentazione

dell’energia solare a bordo. L’inizio di un cammino

che lo portò a fondare l’azienda.

SOLBIAN

DIE SONNENKOLLEKTOREN,

WELCHE BOOTE AUF DER

GANZEN WELT ANTREIBEN,

SOGAR CHINESISCHE

Die emissionsfreie Langstrecken Navigation

muss sich gezwungenermaßen

mit der Eigenproduktion

von Energie an Bord auseinandersetzen.

Genau in diesem Bereich

sind wir Italiener Hauptdarsteller,

und zwar an vorderster Front.

Wir verkaufen Sonnenkollektoren sogar an Chinesen

- dank der piemontesischen Firma Solbian, welche von

dem Ozean-Seefahrer Giovanni Soldini gegründet

wurde. Über Solbian zu sprechen bringt mit sich, über

die Bedeutung technologischer Innovation bei Extremsportarten

nachzudenken. Als der Seefahrer die Panele

auswählte, stellte sich die Frage nach dem Gewicht von

diesen, welche eng mit der Geschwindigkeit bei Regatten

korreliert, und somit waren die Grundsteine des Weges

zum Experimentieren mit Sonnenenergie an Bord gelegt.

Der Beginn eines Weges, welcher ihn dazu brachte,

seine Firma zu gründen.

70

71


01 - 2019

01 - 2019

Vediamo i numeri della Solbian: il fatturato è sui 2,5

milioni con un incremento del 25% sull’anno precedente,

esportano in 60 paesi e sono in aumento

anche i dipendenti arrivati a 16 unità. Sono arrivati

anche in Cina dove hanno venduto i pannelli ai

cinesi, come dire il ghiaccio agli esquimesi.

“Chiunque usa una batteria è un nostro potenziale

cliente, il nostro mestiere è caricare batterie”. Parole

di Luca Bonci, l’AD di Solbian che rappresenta

l’azienda nata grazie alla passione del velista oceanico

Giovanni Soldini e del fisico Marco Bianucci, il

gioco delle prime tre lettere del loro cognome da il

nome all’ azienda.

Betrachten wir nun die Zahlen von Solbian: Der Umsatz

liegt bei rund 2,5 Millionen mit einem Plus von

25% gegenüber dem Vorjahr. Derzeit wird in 60 Länder

exportiert, und die Anzahl der Mitarbeiter hat

sich auf ein 16- faches erhöht. Solibian ist auch in

China angekommen, wo sie die Sonnenkollektoren

an Chinesen verkaufen. Eis an Eskimos zu verkaufen

wäre damit gleichzusetzen.

“Jeder, der eine Batterie benützt, ist ein potentieller

Kunde, unsere Aufgabe ist es, diese Batterien zu laden.”

Das sind die Worte von Luca Bonci, Solbian’s

CEO, welcher das Unternehmen vertritt, das aus der

Leidenschaft des Ozeanseglers Giovanni Soldini und

des Physikers Marco Bianucci entstanden ist. Die

ersten drei Buchstaben ihrer beiden Nachnamen geben

dem Unternehmen den Namen.

“Siamo nati con la nautica, con Giovanni Soldini e

consideriamo la barca come un simbolo di quello

che è un sistema off grid, non allacciato alla rete

quindi alimentato solo da vento e sole. Abbiamo

iniziato con la vela, ma il mercato sta cambiando e

l’apporto solare si sta affermando anche su barche

di una certa dimensione”.

Il successo nella vela si sta ampliando grazie al

successo degli spaziosi trimarani e quadrimarani,

i pannelli spesso assicurano l’energia per i servizi e

non per la propulsione.

“Wir sind mit der Bootsindustrie, mit Giovanni Soldini,

großgeworden, und betrachten das Boot als

Symbol für ein off-grid System, das nicht mit dem

Netz verbunden, sondern nur von Wind und Sonne

angetrieben wird. Wir haben mit Segeln begonnen,

aber der Markt verändert sich und der solare Beitrag

etabliert sich auch auf Booten größerer Dimensionen“.

Der Erfolg beim Segeln wächst dank des Erfolges geräumiger

Trimarane und Quadrimarane. Die Panele

liefern häufig die Energie für Dienstleistungen und

nicht für den Antrieb.

72

73


01 - 2019

01 - 2019

L’IMPRESA?

VENDERE PANNELLI AI CINESI

DAS ZIEL? DER VERKAUF VON

SONNENKOLLEKTOREN

AN CHINESEN

Nel lago di Yundang a Xiamen,

nella provincia di Fujian nella

Cina del sud-est scivola

nell’acqua un traghetto con il

tetto completamente ricoperto

dai pannelli Solbian. I tecnici e

i manager cinesi per promuovere

il turismo sostenibile sono dovuti volare fino

in Italia, anche se, come ricorda l’amministratore

delegato “hanno già

copiato”.

Così gira il mondo, ma

studiare la barca cinese

è interessante per

capire quanta energia

apportano i pannelli ai

motori e alla propulsione

elettrica.

Leggendo le specifiche

emerge, infatti, che

forniscono energia ad

un “piccolo ma altamente

efficiente pacco batterie che alimenta una

serie di motori elettrici con efficienza di conversione

del 90 per cento” e soprattutto “tutta l’energia

consumata proviene da energia solare.

I pannelli solari ad alta efficienza caricano le batterie

a bordo in sole 4-5 ore, dopodiché l’imbarcazione

può navigare per 8-10 ore a una velocità di

10 km/h”.

I pannelli italiani danno energia anche ai traghetti

greci, catamarani che girano il mondo, a velisti che

partecipano alle più prestigiose regate oceaniche.

Un marchio d’eccellenza di un Paese che non ha ancora

scommesso nella sfida elettrica.

Im Yundang See in Xiamen, Provinz Fujian

im Südosten Chinas, wird eine Fähre, deren

Dach vollständig bedeckt ist mit Solbian

Paneelen, ins Wasser gelassen. Chinesische

Techniker und Manager mussten

nach Italien fliegen, um einen nachhaltigen

Tourismus zu fördern, obwohl sie, wie

der Geschäftsführer betont, “bereits kopiert haben”.

Auf diese Weise läuft

es eben, aber das Erforschen

des chinesischen

Bootes ist interessant,

um zu verstehen, wie

viel Energie die Panele

für Motoren und

elektrischen Antrieb

bringen. Bei der Lektüre

der Spezifikationen

stellt sich heraus,

dass die Panele einen

“kleinen, aber hocheffizienten

Akkupack”,

welcher eine Reihe

von Elektromotoren mit einem Umwandlungswirkungsgrad

von 90 Prozent mit Energie versorgen,

und die gesamte verbrauchte Energie aus Sonnenenergie

stammt.

Die hocheffizienten Solarmodule laden die Batterien

an Bord in nur 4-5 Stunden auf. Daraufhin

kann das Boot 8-10 Stunden mit einer Geschwindigkeit

von 10 km/h fahren.

Die italienischen Panele liefern auch griechischen

Fähren, Katamaranen, welche um die Welt reisen,

und den Seeleuten, die an prestigeträchtigsten

Hochseeregatten teilnehmen, Energie. Eine herausragende

Marke, welche aus einem Land stammt, das

bisher noch nicht auf elektrische Energie gesetzt

hat.

Editor

Gian Basilio Nieddu

74

75


FORMULA E

DOVE L’ELETTRICO SI SVILUPPA

WO DIE ELEKTROMOBILITÄT

SICH WEITER ENTWICKELT


01 - 2019

FORMULA E

THE ELECTRIC CHAMPIONSHIP

Il campionato di Formula E è arrivato alla

sua quinta edizione e sono nove i marchi

automobilistici che utilizzano le auto elettriche

su percorsi cittadini di tutto il mondo.

E’ più di un semplice campionato: è il futuro,

e queste auto faranno da apripista alle

macchine di domani. La stagione 2018/19

vede le auto modello “Gen2” di nuova generazione

correre su 12 circuiti cittadini, tutte auto con identico

telaio per tutti i team che rispetto alla prima

versione “Gen1” hanno migliorato notevolmente le

loro potenzialità. Hanno raddoppiato la capacità di

accumulo di energia eliminando automaticamente la

necessità di cambiare l’auto a metà gara, cosa che è

stata necessaria fino alla scorsa edizione.

La potenza attuale raggiunge i 250 kW con un’accelerazione

da 0 a 100 km/h in 2,8 secondi e una velocità

massima di 280 km/h. Macchine che con il pilota pesano

900 kg dei quali 385 solo di batterie; una tecnologia

in continua evoluzione dal 2011, anno di nascita

di questo progetto.

Nato da un’idea del presidente di Fia Jean Todt e

dell’imprenditore spagnolo Alejandro Agag, il campionato

elettrico che doveva dimostrare il potenziale

della mobilità sostenibile, ha esordito nel 2014 a Pechino

ed è diventato in brevissimo tempo un avvenimento

globale per il settore automobilistico. Adesso

ci sono 11 team con 22 piloti per nove costruttori:

Panasonic/Jaguar, Nissan/eDams, Bmw/Andretti,

Audi/Abt, DS Techeetah, Virgin Racing, Geox Dragon,

Hwa/Racelab, Mahindra Racing, Nio e Venturi

mentre per l’anno prossimo è previsto l’arrivo della

Mercedes e (forse) una Ferrari/Maserati.

Il campionato è un veicolo di test per le nuove tecnologie

che verranno trapiantate sulle auto da strada,

le stesse strade dove si svolgono le gare di questo

campionato, catalizzatore per produttori, pubblico e

innovazione.

Die Formel E-Meisterschaft hat

ihre fünfte Auflage erreicht,

und es gibt neun Automarken,

die Elektroautos auf Stadtrundfahrten

rund um den Globus

einsetzen. Es ist mehr als nur

eine Meisterschaft: Es ist die

Zukunft, und diese Autos werden die Vorläufer

der Autos von morgen sein. In der Saison 2018/19

fahren die Autos der neuen Generation “Gen2”

auf 12 Stadtkursen, alle mit gleichem Chassis für

alle Teams, die ihr Potenzial gegenüber der ersten

“Gen1”-Version deutlich verbessert haben.

Sie haben ihre Energiespeicherkapazität verdoppelt,

indem sie automatisch darauf verzichtet haben,

das Auto während der Hälfte des Rennens zu

wechseln, was bis zur letzten Ausgabe notwendig

war. Die aktuelle Leistung erreicht 250 kW mit einer

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,8 Sekunden

und einer Höchstgeschwindigkeit von 280

km/h. Maschinen, die mit dem Pilotprojekt 900 kg

wiegen, davon nur 385 Batterien; eine Technologie,

die sich seit 2011, dem Geburtsjahr dieses Projekts,

in ständiger Entwicklung befindet. Die elektrische

Meisterschaft, die das Potenzial nachhaltiger Mobilität

demonstrieren sollte, entstand aus einer Idee

von Fia-Präsident Jean Todt und dem spanischen

Unternehmer Alejandro Agag, die 2014 in Peking

ins Leben gerufen wurde und in kürzester Zeit zu

einer globalen Veranstaltung für den Automobilsektor

wurde. Jetzt gibt es 11 Teams mit 22 Fahrer von

neun Herstellern: Panasonic/Jaguar, Nissan/eDams,

Bmw/Andretti, Audi/Abt, DS Techeetah, Virgin Racing,

Geox Dragon, Hwa/Racelab, Mahindra Racing,

Nio und Venturi, und im nächsten Jahr werden

Mercedes und Ferrari erwartet. Die Meisterschaft

ist ein Testfahrzeug für neue Technologien, die auf

Straßenfahrzeugen eingesetzt werden, auf den

gleichen Straßen, auf denen die Rennen dieser

Meisterschaft stattfinden, als Katalysator für Hersteller,

Öffentlichkeit und Innovation.

78


01 - 2019

01 - 2019

TOURISTISCHE ATTRAKTION

FÜR ALLE ALTERSGRUPPEN

Sono 12 i circuiti cittadini che fanno da matrice a 13

gare in tutti e cinque i continenti: si parte a dicembre

a Ad Diriyah in Arabia Saudita poi a Marrakech

(Marocco) per proseguire con Santiago del Cile, Città

del Messico, Hong Kong, Sanya (Cina), Roma, Parigi,

Monaco, Berlino, Berna e concludendo con due gare

a New York in luglio.

L’obiettivo è reinventare l’automobilismo combinando

la competizione con un miglioramento della

qualità dell’aria e una riduzione dell’inquinamento

acustico legati alla gara. Con questo campionato

si mira a sensibilizzare l’opinione pubblica verso

cambiamenti nelle pratiche sostenibili contribuendo

a ridurre le emissioni globali nell’ambiente. La

location dei circuiti nei centri abitati consente poi di

raggiungere un vasto pubblico senza appesantire la

circolazione.

Es gibt 12 Stadtkurse, die die Matrix von 13 Rennen

auf allen fünf Kontinenten bilden: beginnend im

Dezember in Ad Diriyah in Saudi-Arabien, dann in

Marrakesch (Marokko), um mit Santiago de Chile,

Mexico City, Hongkong, Sanya (China), Rom, Paris,

Monaco, Berlin, Bern und endend mit zwei Rennen

in New York im Juli.

Ziel ist es, den Motorsport neu zu erfinden, indem

der Wettbewerb mit verbesserter Luftqualität und

reduzierter Lärmbelastung kombiniert wird. Ziel

dieser Meisterschaft ist es, die Öffentlichkeit für

Veränderungen in nachhaltigen Praktiken zu sensibilisieren,

indem sie dazu beiträgt, globale Emissionen

in die Umwelt zu reduzieren. Die Lage der

Strecken in den Städten ermöglicht es, ein breites

Publikum zu erreichen, ohne den Verkehr zu belasten.

Eine wachsende Meisterschaft, die nach Ansicht der

Un campionato sempre più in crescendo che, a detta

degli organizzatori, è destinato ad avvicinare sempre

più quello di formula uno.

Ma è anche un campionato che per molti aspetti resterà

diverso. Diverso perché sempre corso su circuiti

cittadini, su strade normali utilizzate quotidianamente

da tutti. Diverso perché connesso alla rete

costantemente, durante il gran premio infatti è consentito

seguire e votare i propri beniamini concedendo

loro un aumento di potenza elettrica in determinati

periodi della gara semplicemente “cliccandoli”.

Questo rende il campionato molto “social” e aperto

a variazioni che esulano dalla potenza della macchina

e dalla guida del suo pilota, ma che sono connesse

alla capacità del guidatore di essere interattivo con i

propri sostenitori. Da questo si capisce il successo di

questa formula nei giovani ma anche che il successo

di ogni futura attività sarà imprescindibile dalla rete.

Organisatoren dazu bestimmt ist, dem der Formel

eins immer näher zu kommen.

Aber es ist auch eine Meisterschaft, die in vielerlei

Hinsicht anders bleiben wird. Anders, weil es immer

auf normalen Straßen in der Stadt, die täglich

von allen benutzt werden läuft. Anders, weil es ständig

mit dem Netzwerk verbunden ist. Während des

Grand Prix darf man seinen Helden folgen und abstimmen,

indem man ihnen zu bestimmten Zeiten

des Rennens eine Erhöhung der elektrischen Leistung

gewährt. Dies macht die Meisterschaft sehr “sozial”

und offen für Variationen, die über die Kraft des

Autos und das Fahren des Fahrers hinausgehen, aber

mit der Fähigkeit des Piloten zusammenhängen, mit

seinen Fans interaktiv zu sein. Daraus können wir

den Erfolg dieser Formel bei jungen Menschen verstehen,

aber auch, dass der Erfolg jeder zukünftigen

Aktivität für das Netzwerk wesentlich sein wird.

80

81


01 - 2019

FRAGLIA VELA

MALCESINE

DOPO 70 ANNI E’ ANCORA

LA CASA DI EOLO, DIO DEL VENTO

AUCH NACH 70 JAHREN IST ES IMMER

NOCH DIE HEIMAT VON AEOLUS,

DEM GOTT DES WINDES

Il circolo di Malcesine ha compiuto 70 anni

ma non li dimostra, anzi. La struttura più

agonistica del Garda guarda tutti dall’alto

dei suoi numeri. Sono 70 giorni di regata

annuali che portano a ben 25.000 le

presenze provenienti da tutto il mondo.

Nomi di prestigio della vela sono passati

per questa struttura e spesso ritornano, consci della

bellezza del luogo e dell’ambiente.

Velisti come i campioni olimpici Robert Scheidt,

Fredrik Lòòf, Alessandra Sensini, Peter Burling,

Torben Gral, Paul Goodison o il vincitore dell’America’s

Cup Paul Cayard e Russel Coutts, il più forte

di tutti i tempi.

Protetto dalle alture che incanalano i venti, il lago

più grande d’Italia nella sua parte stretta, strizza

l’occhiolino alle competizioni. Aiutata dalla natura

questa location, baciata dal vento per 365 giorni

l’anno lavora come un orologio che non si ferma

mai e che garantisce vele spiegate tutti i giorni.

Fraglia Vela Malcesine ist 70 Jahre alt

geworden, aber man sieht ihm dieses

stolze Alter nicht an. Die wettbewerbsfähigste

Struktur des Gardasees

sieht auf alle andern von oben

herab. Es gibt jährlich 70 Regatten,

welche 25.000 Teilnehmer aus aller

Welt anlocken. Namenhafte Größen im Segelsport

haben diese Struktur durchquert und kehren auch

gerne zurück, da auch ihnen die Schönheit dieses

Ortes und dessen Umgebung bewusst ist.

Segler wie die Olympiasieger Robert Scheidt, Fredrik

Lööf, Alessandra Sensini, Peter Burling, Torben

Gral, Paul Goodison oder die Gewinner des

America‘s Cup, Paul Cayard und Russell Coutts, die

stärksten aller Zeiten.

Vielleicht ist es die Umgebung – ganz bestimmt die

Location, welche 365 Tage im Jahr vom Wind geküsst

wird. Eine Uhr, die scheinbar nie still steht

und Tag ein Tag aus eine Garantie ist.

Editor

Renato Brianti

82


01 - 2019

01 - 2019

Si perché se sul Garda il vento è una certezza, con

il Pelèr da nord fresco e robusto e l’Ora da sud forse

più docile e variabile, a Malcesine si può scegliere il

proprio vento, quello giusto.

Come racconta Robert Scheidt, il velista più vincente

delle classi olimpiche (due ori in Laser alle

olimpiadi di Atlanta e Atene, argento in Laser a Sidney,

argento in Star a Pechino, bronzo a Londra in

Star, nove campionati del mondo in Laser e tre in

Star) che è stato adottato dal Garda e dove ha scelto

di viverci: “Solo sul Garda si può andare in barca

tutti i giorni scegliendo con quale condizione allenarsi,

basta cambiare zona e orario. E’ un posto

unico al mondo”.

C’è una storia e c’è una squadra, anzi ce ne sono

molte, sia di storie che di squadre. Tutte magistralmente

raccolte e raccontate da Angela Trawoeger in

un libro che ne evidenzia il percorso, la dedizione

e la passione. Una passione per lo sport, per l’am-

Ja, der Wind am Gardasee ist eine Garantie; mit Pelèr

aus Norden, frisch und robust, und Ora aus dem Süden,

etwas sanfter und variabler, können Sie in Malcesine

Ihren Wind auswählen, nach Belieben.

Wie Robert Scheidt, der erfolgreichste Segler der olympischen

Disziplinen (zwei Goldmedaillen in der Klasse

Laser bei den Olympischen Spielen in Atlanta und

Athen, Silber im Laser in Sydney, Silber der Klasse Star

in Peking, Bronze in London ebenfalls im Star, neun

Weltmeisterschaften im Laser und drei im Star), der

vom Gardasee in seinen Bann gezogen wurde und sich

dort nun auch niedergelassen hat, sagt: “Nur auf dem

Gardasee kann man jeden Tag segeln und dabei frei

wählen unter welchen Bedingungen man trainieren

möchte. Dazu ist es nämlich nur nötig Ort und Zeit zu

wechseln. Ein einzigartiger Ort auf der Welt.”

Wenn es eine Geschichte gibt, gibt es ein Team; in der

Tat gibt es davon viele, sowohl Geschichten als auch

Teams. Alle meisterhaft gesammelt und erzählt von

Angela Trawoeger, in einem Buch, welches den Weg, die

biente e anche per un territorio, il nostro.

70 anni, passati nel rispetto dell’ambiente, amore

per lo sport, con ospitalità e convivialità. La nuova

sede, terminata nel 2006, è perfettamente integrata

nell’ambiente, un tetto che richiama una barca

rovesciata interamente coperto da un manto verde,

si nasconde completamente fra i pontili delle barche

residenti da una parte e da quelle che vanno e

vengono in occasione delle regate dall’altra.

Ne è passato di vento da quando nel ’47 i primi soci

fondatori versarono 2.000 lire per la costituzione

del club, tanti nomi, tante storie, tutte raccontate

e scritte da Angela e tutti indelebili ricordi di chi le

ha vissute.

In primis da Gianni Testa, presidente della Fraglia

Vela Malcesine ormai da vent’anni, quando la

struttura ancora non c’era. Passato attraverso molti

sacrifici ma anche soddisfazioni, traguardi e risultati.

Hingabe und die Leidenschaft hervorhebt. Eine Leidenschaft

für den Sport, für die Umwelt und auch für unsere

Heimat.

70 Jahre, verbracht im Einklang mit der Umwelt, mit

Liebe zum Sport, mit Gastfreundschaft und Geselligkeit.

Das neue Clubhaus, das 2006 fertiggestellt wurde,

ist perfekt in die Umgebung integriert: das Dach, welches

an ein umgekehrtes Boot erinnert, ist mit einem

grünen Mantel bedeckt, und versteckt sich vollständig

zwischen den Werften der Bewohnerboote einerseits,

und jenen, welche während der Regatten kommen und

gehen, andererseits.

Viel Wind hat geweht, seit 1947 die ersten Gründungsmitglieder

2.000 Lire für die Gründung und den Aufbau

des Clubs bezahlt haben. Viele Namen - viele Geschichten,

alles erzählt und aufgeschrieben von Angela, aber

erlebt von vielen anderen Personen. An erster Stelle von

Gianni Testa, seit zwanzig Jahren Präsident von Fraglia

Malcesine, als die Struktur noch nicht existierte. Viele

Opfer wurden gebracht, es gab aber auch viele Befriedigungen,

Ziele und Ergebnisse.

84

85


01 - 2019

01 - 2019

Una timeline lunga sette lustri che racconta di un

sogno diventato realtà; di come la Fraglia ha cambiato

pelle passando da anatroccolo a cigno sempre

seminata, coltivata e protetta da chi sapeva quello

che voleva. Come in una competizione olimpica il

testimone è passato di mano fra gli atleti che qui

si sono preparati, e i loro traguardi sono diventati

quelli della Fraglia, qualcosa che resterà nell’aria e

nei ricordi.

E adesso? Adesso la storia continua, lo sviluppo

tecnologico spinge verso la mobilità elettrica, questo

quasi sconosciuto che cambierà le carte in tavola

anche alla mobilità marina, sulle barche ma

anche sotto le tavole da surf.

Succederà anche qui, nonostante il lago che nella

parte nord è restio a qualsiasi tipo di motore. Ma

qui il cambiamento sarà soltanto marginale perché

il Garda non è un lago qualunque, il Garda è il regno

di Eolo il Dio dei venti, e la Fraglia è la sua casa.

Eine siebzigjährige Epoche, erzählt von der Verwirklichung

eines Traums. Davon, wie die Fraglia sich vom

hässlichen Entlein zum Schwan entwickelt hat. Sie

wurde stets von jenen gepflegt und geschützt, die wussten,

was sie wollten. Die Ziele der Athleten, welche sich

hier einst auf Wettkämpfe vorbereitet haben, sind zu

jenen der Fraglia geworden. Etwas, das in der Luft lag

und in ihren Erinnerungen bleiben wird.

Und nun? Nun geht die Geschichte weiter, die technologischen

Entwicklungen gehen in Richtung der Elektromobilität.

Diese ist hier fast noch unbekannt, wird

sich aber auch hier noch durchsetzen: bei der maritimen

Mobilität, auf Booten, sowie auch unter Surfbrettern,

wird die Elektromobilität die Karten neu mischen.

Trotz des Sees, welcher im Norden eine Abneigung

gegen jegliche Art von Motoren hat, wird es auch hier

noch dazu kommen, wobei die Veränderung hier nur

marginal sein wird, denn der Gardasee ist nicht irgendein

See, sondern das Königreich von Äolus, dem Gott

der Winde, und Fraglia ist seine Heimat.

86

87


01 - 2019

01 - 2019

THE RESPONSIBLE FOR ACTIVITIES:

MATTIA LONARDI

Marina Navene è una Srl al

100% partecipata dal Comune

di Malcesine ed è

proprietaria della struttura

mentre l’Associazione

Fraglia Vela Malcesine

gestisce tutte le attività.

Sono gli affitti dei posti barca che ripagano i costi,

i mutui e mantengono in vita tutta la struttura e c’è

una sinergia fra Comune e Fraglia con quest’ultima

che ne è il cuore operativo.

Parliamo un pò della struttura con Mattia Lonardi,

il responsabile delle attività:


La nuova struttura è stata terminata

nel 2006, abbiamo 4 aule didattiche che vengono

utilizzate da tutti gli istruttori per le lezioni o gli

aggiornamenti, una sala conferenza da 100 posti,

un ristorante con il patio che si apre all’esterno e

Marina Navene ist eine Gesellschaft,

welche zu 100%

im Besitz der Stadt Malcesine

ist, die auch im Besitz

der Struktur ist, während

die Vereinigung Fraglia Vela

Malcesine alle Aktivitäten

leitet. Mit der Vermietung von Liegeplätzen werden die

Kosten beglichen, Hypotheken getilgt und die gesamte

Struktur am Leben erhalten. Es gibt eine Synergie zwischen

der Stadt und der Vereinigung, wobei letztere,

das Herzstück darstellt.

Lassen Sie uns mit Mattia Lonardi, welcher für die

Aktivitäten verantwortlich ist, ein wenig über die

Struktur sprechen:


Die neue Struktur wurde 2006 fertiggestellt.

Wir haben 4 Klassenzimmer, welche von allen

Lehrern für Unterricht bzw. für Auffrischungskurse genutzt

werden, einen Konferenzraum mit 100 Plätzen,

FRAGLIA VELA DI MALCESINE - CENTRO VELICO "SIMONE LOMBARDI"

Via Gardesana 205 | Frazione Navene - 37018 Malcesine (VR)

Tel./Fax +39 045 6570439 - Tel. +39 045 6583903

www.fragliavela.org - race@fragliavela.org

una palestra aperta anche al pubblico che funge da

palestra principale per il comune”.

La stagione sul Garda va oltre l’estate?

“Qui c’è movimento sempre, quasi

ogni giorno dell’anno ci sono barche in acqua. Se

consideriamo anche i corsi di aggiornamento, gli

allenamenti e anche molti eventi, la stagione non si

ferma praticamente mai, ma da Pasqua a settembre

sicuramente il porto è

sempre pieno".

Il fiore all’occhiello

sono gli agonisti con

partecipazioni anche

di livello internazionale:

“La parte

sportiva è molto sentita

ed è il motore dell’associazione.

La Fraglia è

strutturata con gli atleti

agonisti in primo piano,

abbiamo un sistema

che si autoalimenta

forgiando i ragazzi che

poi diventano anche

istruttori.

Questa struttura è nata

per dar vita all’attività

sportiva dei ragazzi e

degli atleti e come polmone

per gli eventi legati alla nautica. Infatti in

caso di eventi, che da noi portano anche centinaia

di partecipanti, gli altri ospiti della struttura, anche

i proprietari delle imbarcazioni ormeggiate a

nord, sono avvisati che la priorità è l’attività sportiva

e devono collaborare.

Qui anche il Comune ci viene incontro agevolando

la situazione parcheggi anche fuori dalla struttura.

Questo è sempre stato il nostro spirito e sono ormai

anni che abbiamo una lista di attesa degli armatori

che vogliono trovare un posto barca qui da noi".

REGATE PERSONE

STORIA

70

anni di passione

La nostra fraglia, le nostre storie

REGATE

PERSONE

ein Restaurant mit einer Terrasse, und ein öffentlich

zugängliches Fitnessstudio, das auch als Hauptturnhalle

der Gemeinde dient“.

Geht die Saison am Gardasee auch über den Sommer

hinaus?


Hier ist immer Bewegung. An fast jedem

Tag im Jahr sind Boote im Wasser. Wenn wir auch

die Auffrischungskurse, das Training und die vielen

Veranstaltungen hinzunehmen,

dann hört die

Saison praktisch nie auf.

Der Schwerpunkt liegt

jedoch auf den Zeitraum

von Ostern bis September,

in welchem der Hafen

fast ausnahmslos

immer voll ist“.

STORIA

Das Aushängeschild

sind die Wettkampfsportler

mit Beteiligungen

auch auf internationaler

Ebene:


Der

sportliche Teil ist sehr

stark vertreten, und

er stellt der Motor des

Vereins dar. Die Fraglia

ist Vordergründig mit

Leistungssportlern aufgestellt.

Wir haben ein

System, das sich selbst

erhält indem wir Junge Nachwuchssportler ausbilden,

die später dann auch als Ausbilder und Trainer tätig

sind. Diese Struktur wurde geschaffen, um die sportlichen

Aktivitäten von Kindern und von Athleten zu

fördern, und sie fungiert als Herzstück für Veranstaltungen

im Zusammenhang mit der Seefahrt. Bei Veranstaltungen,

welche Hunderte Teilnehmer zu uns führen,

werden die anderen Gäste, und auch die Besitzer

von Booten im Norden informiert, dass der Sport im

Vordergrund steht und die Zusammenarbeit funktionieren

muss. Auch hierbei hilft uns die Gemeinde, indem

sie die Parksituation auch außerhalb der Struktur

erleichtert. Dies war schon immer unser Geist und seit

Jahren haben wir eine Warteliste von Schiffseigentümern,

die hier bei uns gerne einen Stellplatz hätten“.

88

89


01 - 2019

Qui negli anni si sono susseguiti grandi campioni

della vela, qualcuno ritorna ancora?

“Certamente, a molti frequentatori

del porto è successo in stagione di trovarsi faccia

a faccia con un campione olimpico inatteso come

Lööf, Goodison o altri. Adesso poi con la nascita

delle barche volanti, tutte le innovazioni vengono

testate qui al Garda e Malcesine è diventata la capitale

mondiale del Foiling. La struttura è perfetta

per gestire questo sviluppo”.

Voi siete al confine fra Trentino e Veneto con la

parte nord che è praticamente vietata ai motori:

“Nell’Alto Garda si può circolare a

motore soltanto se si hanno i permessi, quando

abbiamo degli eventi questi vanno registrati in anticipo,

anche i gommoni di appoggio alle regate se

raggiungono il Trentino devono avere un’autorizzazione.

Non ci sono problemi invece nella parte di

lago veneta. Noi siamo il primo porto dell’alto lago

che può ospitare barche a motore, per questo ci siamo

attrezzati anche con un distributore. Ci sono

230 posti barca fissi nella parte nord del marina e

sono previsti 90 posti per gli eventi su un secondo

nuovo pontile che verrà attrezzato verso sud utilizzabile

anche dai disabili".

Per quanto riguarda ricariche per barche elettriche

siete già attrezzati?

“Non c'è ancora domanda, per quanto

riguarda la ricarica, attualmente ogni 4 posti barca

abbiamo una colonnina per il 220v. Il porto non ha

ancora una colonnina per le auto elettriche perché

finora non c’è stata richiesta, anche se alcuni clienti

nordici arrivano già con quelle auto. Sicuramente

quando crescerà il mercato delle automobili elettriche

ci struttureremo di conseguenza. Qui sul Garda

c'è stato però un grande incremento delle biciclette

elettriche che possono utilizzare la pista ciclopedonale

che passa proprio a fianco della Fraglia. Le piste

ciclabili sono una grande risorsa di questo territorio

e molti frequentatori della nostra palestra

arrivano da Malcesine utilizzandole".

Im Laufe der Jahre war eine Reihe großer Segel-Champions

hier, kommen einige auch wieder?


Sicherlich sind viele Hafenbesucher

während der Saison unerwartet auch Olympiasiegern

wie Lööf, Goodison oder anderen begegnet.

Jetzt, mit der Erstehung von Flugbooten, werden hier

am Gardasee alle Innovationen getestet und Malcesine

ist zur Welthauptstadt des Foulings geworden.

Die Struktur ist perfekt, um die Entwicklung solcher

Innovationen zu steuern“.

Sie befinden sich an der Grenze zwischen dem

Trentino und Venetien und der nördliche Teil ist

für Motorboote praktisch verboten:


Im Oberen Gardasee dürfen Sie nur

mit einem Motorboot fahren, wenn Sie eine Genehmigung

haben. Wenn wir Veranstaltungen haben,

müssen diese im Voraus angemeldet werden und sogar

die Gummiboote, welche die Rennen unterstützen,

müssen eine Genehmigung haben wenn Sie das

Trentino erreichen. Im Gegensatz dazu gibt es im Teil

Venetiens keine Probleme. Wir sind der erste Hafen

am nördlichen Gardasee, der Motorboote aufnehmen

kann, aus diesem Grund haben wir uns auch mit

einer Tankstelle ausgestattet. Im nördlichen Teil des

Yachthafens gibt es 230 fixe Stellplätze und weitere

90 Plätze für Veranstaltungen auf einem neuen Pier,

der sich im Süden befindet und Behindertengerecht

ausgestattet ist“.

Sind Sie bereits für das Aufladen von Elektrobooten

ausgerüstet?


Bisher gab es keine Nachfrage, was die

Aufladung angeht. Derzeit haben wir jeweils für 4

Stellplätze eine 22V Säule. Der Hafen verfügt bisher

noch über keine Ladesäulen für Elektroautos, da es

bisher keine Nachfrage gab, obwohl einige Touristen

aus dem Norden bereits mit solchen Autos anreisen.

Wenn der Markt für Elektroautos wächst, werden

wir uns sicher dementsprechend umstrukturieren.

Hier am Gardasee gibt es jedoch einen starken Aufschwung

an Elektrofahrrädern, welche den Fahrradweg

nutzen können der direkt an der Fraglia vorbei

verläuft. Radwege sind eine großartige Ressource für

dieses Gebiet und viele Besucher unserer Turnhalle

kommen aus Malcesine und nutzen diese“.

90


VILLA LAGO DI GARDA - MARCIAGA DI COSTERMANO

Inserita nella tranquilla località di

Marciaga in prossimità del golf cà

degli olivi, proponiamo villa singola

basata su concetti di sostenibilità

ed efficienza energetica, i materiali

utilizzati, garantiscono confort e vivibilità,

al fine di ottenere più del 60%

del fabbisogno energetico da energia

rinnovabile, L’immobile si sviluppa su

un unico piano con ampia zona living

e portici coperti, tre camere da letto

e tre servizi, un tocco di eleganza aggiunta,

viene data dalla piscina privata

e i mille metri di giardino inseriti

nel paesaggio delle colline del Garda.

PER INFO:

Tuberoso Davide - Tel. 339 2202930

Immobiliare Con.ag.i.

Via Arduino 26 - Caprino v.se

www.immobiliarecaprino.it

In der ruhigen Stadt Marciaga in der Nähe des Golfplatzes

cà degli olivi, schlagen wir eine Einzelvilla vor, die auf Konzepten

der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz basiert, die

verwendeten Materialien, sorgen für Komfort und Langlebigkeit,

um mehr als 60% des Energiebedarfs aus erneuerbaren

Energien zu decken. Die Immobilie ist auf einer Etage mit

großer Wohnfläche und überdachten Veranden, drei Schlafzimmern

und drei Badezimmern verteilt, ein Hauch von Eleganz,

wird durch den privaten Pool und die tausend Meter

Garten in der Landschaft der Hügel des Gardase gegeben.


01 - 2019

AL MARINA RESORT CALA DE’ MEDICI,

SI FA IL PIENO DI SERVIZI ELETTRICI

IM YACHTHAFENRESORT

CALA DE’ MEDICI GIBT ES VIELE

ELEKTRO-DIENSTLEISTUNGEN

Il porto o il Marina Resort – una struttura

di accoglienza al diportista più avanzata -

è un sistema integrato che deve soddisfare

non solo gli utenti del mare, ma tutta

quella vasta comunità che gravita sul sito

ed esprime bisogni di mobilità anche terrestre.

In parole povere deve garantire “il

pieno” di energia, in questo caso elettrica e preferibilmente

da fonti rinnovabili, alle barche e a tutti i

veicoli stradali.

Investire in mobilità sostenibile significa creare

valore per il Porto/Marina. Pensiamo a tutti i diportisti

che approdano e vogliono visitare la città

portuale e dintorni. Se si offrono servizi di noleggio

di auto, moto, bici elettriche ci si qualifica come destinazione

green e di alta qualità.

Il modello che proponiamo si trova in Toscana. Al

Marina Resort Cala de’ Medici dove il servizio di

noleggio delle auto non è offerto solo ai clienti, ma

pure a tutti i cittadini di Rosignano.

Al servizio della comunità locale, oltre che massima

attenzione alla sostenibilità economica nei

mesi non turistici.

Le colonnine sono un tassello di un disegno più

complessivo dell’infrastruttura che sta puntando a

creare una colonnina nautica 4.0 ovvero che soddisfa

le esigenze differenti delle barche rispetto a

quelle delle auto.

Der Hafen oder das Marina Resort

- eine fortschrittliche Auffangstation

für Segler - ist ein integriertes

System, das nicht nur die Nutzer

des Meeres zufrieden stellen

soll, sondern auch jene riesige

Gemeinschaft, die sich auf dem

Gelände bewegt und die Bedürfnisse nach Mobilität

an Land ausdrückt. Mit anderen Worten, sie muss “das

Volltanken” an Energie, in diesem Fall Strom aus vorzugsweiser

erneuerbarer Quelle, für Boote und auch

für alle anderen Straßenfahrzeuge ermöglichen.

In nachhaltige Mobilität zu investieren bedeutet, Werte

für den Hafen/Marina zu schaffen. Denken wir nur an

all die Segler, die anlaufen und die Hafenstadt und ihre

Umgebung besuchen wollen. Bietet man einen Mietservice

für Elektro -Autos, -Motorräder und -Fahrräder,

gilt man als grüne Destination, und dies spricht

für hohe Qualität. Das von uns vorgeschlagene Modell

befindet sich in der Toskana. Im Marina Resort Cala

de’ Medici, wo der Mietwagen-Service nicht nur den

Kunden, sondern auch allen Anwohner von Rosignano

angeboten wird. Im Dienst der lokalen Gemeinschaft,

sowie mit maximaler Aufmerksamkeit für die wirtschaftliche

Nachhaltigkeit auch in den nicht-touristischen

Monaten.

Die Säulen sind Teil eines umfassenden Designs der Infrastruktur,

das darauf abzielt, eine nautische Säule 4.0

zu schaffen, die die unterschiedlichen Anforderungen

der Boote im Vergleich zu denen der Autos erfüllt.

Editor

Gian Basilio Nieddu

94


01 - 2019

01 - 2019

THE AD &

DIRECTOR:

MATTEO RATTI

Dei servizi elettrici e della loro evoluzione ne abbiamo

parlato con Matteo Italo Ratti, Amministratore

Delegato e Direttore Portuale del Marina

Resort che ospita 650 barche e dispone di una

buona dotazione elettrica:


Compriamo la media tensione, la

trasformiamo con 3 trasformatori, ottimizziamo e

distribuiamo. Le 600 “prese” del porto sono divise

in tre diversi gruppi: colonnine da 32 amphere con

3 kW, fino ai 25 kW offerti ai maxi yacht”.

Cosa avete fatto nel Marina per promuovere la

mobilità elettrica?


Abbiamo acquistato tre veicoli

elettrici Birò per promuovere la mobilità eco

sostenibile e condivisa sia all’interno del Porto che

all’esterno. I veicoli elettrici Birò possono essere

noleggiati attraverso una piattaforma secondo il

principio del car sharing ormai di uso comune nelle

grandi città come Roma e Milano.

Wir sprachen mit Matteo Italo Ratti, Geschäftsführer

und Hafendirektor des Marina Resort, welches

650 Boote beherbergt und über eine gute Elektro-

Ausstattung verfügt:


Wir kaufen Mittelspannung, transformieren

sie mit Hilfe von 3 Transformatoren, optimieren

diese und verteilen sie dann. Die 600 “Steckdosen”

des Hafens sind in drei unterschiedliche Gruppen unterteilt:

32 Ampere mit 3 kW, bis 25 kW für Maxi Yachten”.

Was haben Sie im Marina Resort zur Förderung der

Elektromobilität getan?


Wir haben drei Birò-Elektrofahrzeuge

gekauft, um eine umweltfreundliche Mobilität

sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hafens

zu fördern. Die Birò-Elektrofahrzeuge können über

eine Plattform nach dem Prinzip des Carsharings

gemietet werden, ganz nach dem Modell wie es in

Großstädten wie Rom oder Mailand bereits üblich

Anche i cittadini di un piccolo paese come Rosignano,

in questo modo, possono approcciarsi all’elettrico.

Crediamo, così, di aver contribuito non solo

verso i nostri diportisti, ma anche verso la cittadinanza,

a diffondere l’idea di un nuovo tipo di mobilità”.

Avete ulteriori progetti per dare servizi agli utenti

elettrici sia marini che di terra?


Sì, sono convinto che se le infrastrutture

si ammodernano, anche l’utilizzo di mezzi

a basso impatto si svilupperà. Abbiamo in trattativa

un accordo con una società che si occupa di

progettazione di adeguamenti delle infrastrutture:

la società Elettrifika specializzata in innovazioni

tecnologiche.

Ad esempio stiamo istallando una nuova colonnina

super veloce per la ricarica di auto elettriche. Inoltre

abbiamo in corso un ambizioso progetto per la

produzione della “colonnina nautica 4.0”.

ist. Selbst die Bürger eines kleinen Städtchens wie

Rosignano können sich auf diese Weise der Elektromobilität

annähern. Wir glauben somit dazu beigetragen

zu haben, diese neue Art der Mobilität nicht

nur ausschließlich unseren Seglern, sondern auch

den Bürgern näher gebracht zu haben“.

Haben Sie weitere Projekte, um Dienstleistungen an

Land oder auf See anzubieten?


Ja, ich bin überzeugt, dass sich bei einer

Modernisierung der Infrastruktur auch der Einsatz

von umweltschonenden Mitteln entwickeln wird. Wir

verhandeln derzeit ein Abkommen mit einem Unternehmen,

das sich mit der Gestaltung von Infrastrukturanpassungen

beschäftigt: der Firma Elettrifika, die

sich auf technologische Innovationen spezialisiert

hat. So sind wir beispielsweise aktuell dabei eine neue

Superschnellladestation für Elektroautos zu errichten.

Darüber hinaus arbeiten wir derzeit auch an dem ambitionierten

Projekt zur Erstellung der “nautischen Ladestation

4.0”.

96

97


THE FIRST MAGAZINE

ON THE ELECTRIC

MARINE MOBILITY

GO TO THE

WEBSITE

@energymarinemagazine

energymarinemag

@energymarinemag

CI TROVATE

NEI PORTI,

NEGLI HOTEL E...

Subscribe to our

magazine

to receive him

at home

SIE

FINDEN UNS

IN HÄFEN,

HOTELS UND...

www.energy-marine.com

98


Via Portici 127

MERANO (BZ)

www.adamas.bz

Laubengasse 127

MERAN (BZ)

More magazines by this user
Similar magazines