Aufrufe
vor 10 Monaten

Fleischguide donauland Rind

  • Text
  • Genuss
  • Kochen
  • Essen
  • Rind
  • Nuss
  • Kerntemperatur
  • Pfanne
  • Kurz
  • Tafelspitz
  • Jungstier
  • Braten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Fleisch

SAUTIERTES RINDFLEISCH

SAUTIERTES RINDFLEISCH mit karamellisierten Tomaten und Oliven Die Kirschtomaten abbrausen und trocknen, die Kapern abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, den Strunk und die grünen Teile entfernen und die weißen Teile in 2 cm große Stücke schneiden. 3 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten. Die Temperatur reduzieren und beide Olivensorten, die Tomaten und Kapern dazugeben, salzen, pfeffern und zuckern und vorsichtig umrühren, damit die Tomaten an der Rispe bleiben. Die Rosmarinzweige hinzufügen und 10 Minuten schmoren. Anschließend den Deckel aufsetzen, die Herdplatte abschalten und das Schmorgemüse weitere 10 Minuten ziehen lassen. Während das Gemüse schmort, das Backrohr auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das AMA-Gütesiegel Fleisch in ca. 3 x 4 cm große Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen und das Fleisch rundherum für 5–7 Minuten anbraten, sodass sich auf allen Seiten eine Kruste bildet, das Fleisch jedoch noch einen rosa Kern aufweist. Die Fleischstücke herausnehmen, in Alufolie einwickeln und für 15 Minuten ins Backrohr geben. Das Fleisch auf Tellern anrichten und das Schmorgemüse dazugeben. 86

Zutaten für 4 Portionen: 600 g Nuss vom AMA-Gütesiegel Jungstier (donauland Rind) 300 g Kirschtomaten an der Rispe 2 EL Kapern 2 Frühlingszwiebeln 5 EL Olivenöl 100 g schwarze Oliven 100 g grüne Oliven 1 TL Zucker 2 Zweige Rosmarin Salz & Pfeffer TIPP Statt des Rosmarins passen auch frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie wunderbar dazu! Diese sollten Sie jedoch erst kurz vor dem Servieren hinzufügen, damit ihr Aroma erhalten bleibt. 87