Aufrufe
vor 4 Jahren

LERNEN MIT ZUKUNFT März 2014

  • Text
  • Menschen
  • Eltern
  • Galileo
  • Wien
  • Kinder
  • Zukunft
  • Zeit
  • Galilei
  • Welt
  • Stellen
  • Magazin.lmzukunft.at

Bohnen in

Bohnen in Fenchel-Tomatensauce ZUTATEN: 1 Fenchelknolle 2 große sonnengereifte Tomaten 1 Knoblauchzehe 400 g gekochte weiße Bohnen aus der Dose oder dem Glas getrocknetes Bohnenkraut Salz Pfeffer aus der Mühle Olivenöl extra vergine Fenchel waschen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Fenchel in Olivenöl anbraten. Knoblauch beifügen. Tomaten dazugeben und weiterbraten bis ein Großteil der Flüssigkeit verkocht ist. Gekochte Bohnen beifügen und noch etwas weiter köcheln lassen. Mit Bohnenkraut, Salz und Pfeffer würzen. TIPP: Mit Schwarzbrot und Spiegelei servieren • vegan • laktosefrei • glutenfrei Ulli Goschler Grünes Eiweiß 60 vegane und vegetarische Rezepte mit Hülsenfrüchten, Pilzen, Getreide und Nüssen Kneipp-Verlag 2013, 132 Seiten, durchgehend farbig Hardcover, 23 x 23 cm ISBN 978-3-7088- 0593-1 www.kneippverlag.com ■ ■ Pflanzliche Eiweißquellen: Grünes Eiweiß EINFACH MAL AUSPROBIEREN Immer mehr Menschen stellen ihre Ernährung auf eine fleischlose oder zumindest fleischarme Kost um. Die Gründe dafür sind vielfältig: Gesundheitsvorteile, Tierschutzgedanken, ethische, ökologische oder ökonomische Beweggründe werden angeführt. Auch viele Kinder werden in der Zwischenzeit vegetarisch oder fleischarm ernährt. Oft sind es sogar die Kinder selbst, die den Wunsch nach einer fleischlosen Ernährung äußern. Viele Jahre wurde in universitären und medizinischen Kreisen die Meinung vertreten, dass bei einer fleischlosen Ernährung Mangelerscheinungen entstehen müssen. Dies sieht man heute vielerorts etwas anders. Allerdings ist es wichtig, darauf zu achten, dass jene essentiellen Bestandteile, die im Fleisch enthalten sind, dem Körper dennoch zugeführt werden – dies betrifft vor allem das Eiweiß, also die Proteine. Diese sind jedoch auch in einer Reihe von pflanzlichen Nahrungsmitteln enthalten. Zudem hat der Verzicht oder die Reduktion des Fleischkonsums auch eine Reihe an gesundheitlichen Vorteilen – so wird zum Beispiel das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, drastisch gesenkt, wenn auf den Verzehr von rotem Fleisch verzichtet wird. Ulli Goschler Ernährungsberaterin nach TCM , Koch- und Gesundheitsbuchautorin www.gesundundgut.at HÜLSENFRÜCHTE UND NÜSSE In welchen pflanzlichen Lebensmitteln ist nun besonders viel Eiweiß enthalten? Allen voran müssen hier die Hülsenfrüchte erwähnt werden. Dazu gehören Bohnen, Linsen, Kichererbsen, Erbsen, Sojabohnen und Erdnüsse. Eine weitere gute Eiweißquelle sind Nüsse – diese bieten meist überhaupt einen Wundercocktail der Natur an und enthalten u.a. oft auch sehr wertvolle Fette. Aber auch so manche Getreidesorte kann mit einem sehenswerten Eiweißanteil aufwarten: Dazu gehören Dinkel, Emmer, Einkorn, Hirse, Hafer und die sogenannten „Pseudogetreide“ Quinoa und Amarant. Um all diese Eiweißlieferanten geht es im Buch „Grünes Eiweiß“ von Ulli Goschler, das im Kneippverlag erschienen ist. Aufgrund der großen Nachfrage ist das Buch bereits in der 2. Auflage am Markt. Neben jeder Menge Informationen und Wissenswertem zum „Grünen Eiweiß“ werden viele schmackhafte Rezepte präsentiert. ONLINEZEITUNG: http://aktuell.LmZukunft.at

information & leseninformation & lesen ■ ■ Für Sie gelesen: Lesen, Erleben, Lernen & Informieren FREUEN WIR UNS AUF DAS ÄLTER WERDEN Ernst Pöppel, einer der führenden Hirnforscher Deutschlands und die Medizinjournalistin Beatrice Wagner machen Mut. Auf unterhaltsame Art und Weise, zeigt das Autorenduo anhand 10 überraschender Thesen, in welchen Bereichen unser Hirn im Alter an Leistungsfähigkeit gewinnt. Kann man nicht früh genug lesen! Je älter desto besser – Überraschende Erkenntnisse aus der Hirnforschung Prof. Dr. Ernst Pöppel, Dr. Beatrice Wagner, 272 Seiten, Gräfe und Unzer, ISBN: 978-3- 8338-1867-7 FÜR EIN GELUNGENES ZUSAMMENSPIEL Der Spiegel nannte den Dänen Jesper Juul eine Lichtgestalt der modernen Pädagogik und traf damit ins Schwarze. In seinem neuesten Buch beschreibt die Pädagogik-Koryphäe jene vier Werte, die tragfähige Säulen für eine gute Entwicklung von Kindern und Familien sind: Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung. Sehr empfehlenswert. 4 Werte, die Kinder ein Leben lang tragen Jesper Juul, 175 Seiten, Gräfe und Unzer, ISBN: 978-3-8338- 2608-5 MEHR ALS NUR ENTSPANNUNG PUR TV-Moderatorin und Yogalehrerin Kerstin Linnartz gibt buntbebilderte Einblicke in Prana, die Sprache des Yoga. Ihr selbst hat Yoga geholfen ihre größte Lebenskrise zu überwinden und anhand gut erklärter Übungen (inkl. Übungs-DVD) zeigt sie wie man den Weg zu einem entspannten Selbst finden kann. Perfekter Ausgleich zu unserer stressigen Welt. All about Yoga Kerstin Linnartz, 144 Seiten, Gräfe und Unzer, mit DVD, ISBN: 978-3-8338-3391-5 EMOTIONEN RICHTIG NUTZEN Kunst, Emotion und Kreativität sind nah miteinander verwandt. Kunst, als ein Prozess ganz bewusst arrangierter symbolischer Elemente, berührt ihre Betrachter auf ganz spezielle Art und Weise. Die emotionale Kreativitätstheorie erhebt den Anspruch, eine brauchbare Möglichkeit für den Künstler, und im Speziellen den Theaterautor zu sein, die es ihm ermöglicht, seine Kreativität durch die Erinnerung an alte und neuere selbsterlebte Emotionen wachzurufen. Ohne Ressentiments wurden Ideen, Thesen, wissenschaftliche Ansätze und Methoden aus der Theaterwissenschaft, der Kunstgeschichte und Kunsttheorie, der Philosophie, der Soziologe, der Anthropologie, der Psychologie und besonders einflussreich, der Hirnforschung und Handlungstheorien miteinander in Zusammenhang gebracht. Auch für „NichtkünstlerInnen“ mit wissenschaftlichem Verständnis geeignet. Aus dem Leben in die Kunst - die emotionale Kreativitätstheorie Mag. Markus Neumeyer, 213 Seiten, Akademikerverlag, ISBN: 978-3-639-49675-8 ONLINEZEITUNG: http://aktuell.LmZukunft.at MÄRZ 2014 | 33