mt.magazin82014
Aufrufe
vor 5 Monaten

MASCHINEN & TECHNIK | Oktober / November 2023

  • Text
  • Aplusa
  • Kommunale
  • Agritechnica
  • Nutzfahrzeuge
  • Kommunaltechnik
  • Baumaschinen
Messeausgabe zu Agritechnica, A+A und Kommunale

Woodcracker CS610compact

Woodcracker CS610compact am Liebherr / © Westtech Greifersäge Woodcracker CS610 im Einsatzvideo Sicher & vielseitig arbeiten mit der Greifersäge WOODCRACKER CS750 smart und der WOODCRACKER CS610 compact für den Baggeranbau WESTTECH >> Baumfällungen in schwierigen Situationen erfordern gute Sicherheitsvorkehrungen und Maschinen, auf die man sich verlassen kann. Forstmaschinenhersteller Westtech aus Oberösterreich hat individuelle Greifersägen entwickelt, um Bäume rasch und unversehrt aus ihrer Umgebung zu entfernen: darunter die besonders leichte Greifersäge WOODCRA- CKER CS750 smart für den Roto-Teleladeranbau und die ebenso leichte und kompakte Greifersäge WOOD- CRACKER CS610 compact für den Baggeranbau. Die WOODCRACKER CS-Serie umfasst Greifersägen für unterschiedlichste Anbauvarianten. Dabei überzeugt die „smarte“ sowie die „kompakte“ Version der Baureihe mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen und einem geringen Eigengewicht von nur rund 900 kg. Die Greifersäge Woodcracker CS750 smart ist für Trägerfahrzeuge mit einem Dienstgewicht von 15 - 25 Tonnen gebaut und hat sich besonders im Einsatz der Spezialbaumabtragung am Roto-Telelader hervorgetan. Im Einsatz mit einer Woodcracker CS750 smart steht insbesondere die hohe Sicherheit für die Forstmitarbeiter, aber auch der Anrainer, im Vordergrund. Die Säge kann Bäume mit einem Durchmesser bis zu 75 cm fällen. Hohe Bäume oder Baumkronen sind mit dem Telelader gut erreichbar und werden gezielt und sicher abgeschnitten. Entlang von Straßen können die Stützen des Teleskopladers unterschiedlich weit ausgefahren werden, womit neben dem Trägerfahrzeug noch eine Spur für den Verkehr frei bleibt. 4 OKTOBER / NOVEMBER 2023 » TITELSTORY

Woodcracker CS750smart am Magni Die Greifersäge gibt es auch für Bagger-Anbau, die Woodcracker CS610 compact. Diese Greifersäge hat einen Schneiddurchmesser von bis zu 61 cm und ist für Bagger mit einem Dienstgewicht von 15 – 20 Tonnen geeignet. STEHENDENTNAHME DES BAUMES – SPEZIELL FÜR SICHERHEITSBAUMFÄLLUNGEN ENTWICKELT Der starke Greifer hält den Baum während des Schneidvorgangs sicher im Griff, wodurch eine stehende Entnahme von Bäumen oder Teilen davon ermöglicht wird. Während des Schneidens wird der Greifer aktiv mit Druck beaufschlagt, sodass der Greifer „nachgreifen“ kann, sollte sich der Stamm beim Schneiden in der Lage verändern. Diese zusätzliche Funktion sorgt für maximale Sicherheit während der Arbeit und macht das sichere Abtragen von Bäumen in Teilstücken möglich. Eine weitere besondere Eigenschaft stellt der endlos drehbare Tiltator dar (360°), der das Abtragen von Bäumen in allen Lagen ermöglicht. SCHNEIDESYSTEM MIT KETTENSÄGE Als Schneidinstrument dient ein hydraulisch aufgehängter Sägekasten mit einer fettgeschmierten Kettensäge. Durch die pendelnde Aufhängung wird das Verbiegen des Sägeschwertes bei Krafteinwirkung verhindert, zusätzlich kann der Sägekasten von der Fahrerkabine aus hydraulisch nach unten weggekippt werden. Die mit Fett betriebene Kettenschmierung verhindert Ölvernebelungen, die Verschmutzungen der Fahrerkabine verursachen und ist zudem sparsamer und langlebiger. Als weitere technische Eigenschaft fungiert der automatische Kettenspanner, welcher dafür sorgt, dass zu jedem Zeitpunkt die Kette immer die richtige Spannung hat. Der Arbeitsprozess wird daher nicht durch eine lockere, abspringende Kette unterbrochen. UMFASSENDE EINSATZMÖGLICHKEITEN FÜR SICHERHEITSFÄLLUNGEN Das Team von Westtech hat sich stark mit der Entwicklung der Greifersäge beschäftigt, um das Eigengewicht zu senken und die Effizienz der Maschinen zu steigern. „Wir wollen aber kein Harvesteraggregat bauen“, sagt Geschäftsführer Werner Steininger, „in diesem Segment gibt es bereits genügend Experten“. Die Leichtigkeit der Maschine und die vielen Sicherheitsfunktionen sollen ausschließlich einer Anwendung bei Sicherheitsfällungen dienen, um beispielsweise bei Schnee-, Eis- oder Sturmschäden rasch einschreiten zu können, ohne die Forstarbeiter noch zusätzlich in Gefahr zu bringen. Auch bei Baumfällungen in Siedlungsgebieten und entlang der Straße, wo darauf geachtet werden muss, umliegende Gebäude oder Strommasten nicht zu beschädigen, zeigt sich die Greifersäge als sehr praktisch. Mehr dazu unter www.westtech.at Für mehr Infos Für mehr Infos TITELSTORY 5

Erfolgreich kopiert!

Maschinen&Technik