Aufrufe
vor 1 Jahr

VfV Hildesheim - Vereinszeitung 2/2020

  • Text
  • Vereinszeitung
  • Hildesheim
  • Vfv
  • Hildesheim
  • Verein
VfV Vereinsnachrichten Nr. 225 - 2. Ausgabe 2020

AllgemeinesCorona-Pandemiemit Solidarität und ImprovisationBereits in der HAZ hat BerndLücke darüber berichtet, dass inunserer letzten Beiratssitzung dieaktuellen und geplanten Dinge zuCorona wesentliche Inhalte waren.Zwischenzeitlich ist auch derHallensport mit Einschränkungenwieder genehmigt worden. Leiderist die Trainingsdurchführung davonabhängig, welche Hallen dieHygiene-Anforderungen erfüllen.Das wird nach den Nutzungswünschenjeweils vom FachbereichSchulen und Sport derStadt geprüft. Leider gab es zumRedaktionsschluss noch keineLösung für das bisherige Trainingin der Sporthalle Stadtmitteund Heinrich-Engelke-Halle. Wirmöchten uns an dieser Stelleaber für das große Engagementund die Unterstützung durch dasstädtische Team einschließlichder Hausmeister:innen in denSchulen bedanken.Beim nicht möglichen Trainingmachen sich alle natürlich auchdarüber Gedanken, welche finanziellenAuswirkungen es hat.Die Einschränkungen sind hoffentlichbeendet mit einer möglichenKalkulation, wenn EndeNovember unsere verschobeneDelegiertenversammlung stattfindet.Dann soll auch darüberentschieden werden, welche Veränderungdes Grundbeitragesfür 2021 möglich ist. Entgangenebezahlte Trainingszeiten in derTennishalle können in der nächstenWintersaison genutzt werden.Der VfV möchte auf keinenFall aus der für alle schwierigenSituation einen finanziellen Vorteilziehen. Mitentscheidend wirdauch sein, dass die Mitgliedszahlenin diesem Jahr möglichst konstantbleiben.Während der Corona-bedingtenUnterbrechung des Sportbetriebswaren wir unter der praktischenFederführung von Herrn Mazowiecauf der Anlage natürlich weiterhintätig.Hier ein paar Beispiele:Stadion:Die beschädigte Laufbahn wurdean diversen Stellen repariert bzw.ausgebessert.Schadenssichtung mit Herrn Mazowiec Vorher … … und nachher4 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2020

AllgemeinesTennishalle:Das vorhandene erforderlicheGranulat wurde komplett ausgetauscht.Zum Jahresende erfolgtdie geplante Sanierung der beschädigtenTeile an der Ostwandund die Umstellung auf energiesparendeLED-Leuchtmittel.Im Sanitärbereich ist eine durchBewegungsmelder gesteuerteDuschraumbelüftung eingebautworden, was durch die Corona-Anforderungen zusätzlich Bedeutungerlangt hat.Gaststätte:Der Anstrich im Biergartenbereichwurde abgeschlossen. Innerhalbder Gaststätte sind mehrereSchäden am Mauerwerkbeseitigt worden. Vom EhepaarErnst und seinem Team wurdedas Mobiliar umgestellt undsonstige Corona-Anforderungenzur Wiedereröffnung erfüllt. Überzeugteuch selbst davon.Offensichtlicher SanierungsbedarfDie Optik stimmt auchGesteuerte AbluftSonstiges:Ein Sturmschaden war ander Dachrinne der Kegelbahnzu beheben. Danach wurdenan verschiedenen Stellen alsVorsichtsmaßnahme Bäumeweiter gestutzt oder entfernt.Glücklicherweise wurde einLeitungswasserschadenim Multifunktionshaus früherkannt. Durch Sofortmaßnahmenund anschließendefachgerechte Reparaturkonnte Schlimmeres verhindertwerden.Auch der Thekenbereich war betroffenAbstandshaltung ist organisiertRedaktionsschluss für Heft 3/2020 ist am 27. NovemberVfV-Vereinsnachrichten 2 / 2020 5

© 2015 by Yumpu