Aufrufe
vor 1 Jahr

VfV Hildesheim - Vereinszeitung 2/2020

  • Text
  • Vereinszeitung
  • Hildesheim
  • Vfv
  • Hildesheim
  • Verein
VfV Vereinsnachrichten Nr. 225 - 2. Ausgabe 2020

BillardKleines

BillardKleines VorwortWir als Billardabteilung hoffen, dass ihr alle diese harten Zeiten bisher gesund überstanden habt bzw. wiedergesund seid und wir wünschen uns, dass wir alle gestärkt aus dieser für uns neuen, schwierigenSituation hervorgehen. Wir alle mussten ein wenig unserer Freiheit aufgeben und gewisse Einschränkungenin Kauf nehmen, durch die aber bisher die Infektionszahlen erfolgreich begrenzt werden konnten. DieseEinschränkungen betreffen das Privat-, das Berufs- und auch das Vereinsleben, sind aber unabdinglich, dader Virus gefährlich ist und es um Menschenleben geht. Deswegen hier auch noch mal der Aufruf, sich andie Vorgaben der Regierung zu halten – für euch, aber auch für euer Umfeld.Situation in den letzten WochenDie Situation in den letzten Wochenkontaktloser Sportarten inist schnell erklärt. UnserDachverband, die Deutsche Billard-Union,hat frühzeitig den LigaundTurnierwettbewerb eingestellt,nachdem die Infektionszahlenin Deutschland rasantzu steigen begannen. Auch unserAbteilungsvorstand hat sichmehrfach beraten und beschlossen,das Vereinsheim zunächsteinmal komplett zu schließen, umkein Risiko einzugehen.Bereits als sich abzeichnete,absehbarer Zeit wieder zulassenwürde, haben wir uns Gedankendarüber gemacht, wie wir denSpielbetrieb zumindest bei unsim Verein sicher wieder aufnehmenkönnen. An dieser Stelleein großes Dankeschön an alleBeteiligten, deren Köpfe bei derAusarbeitung eines Konzeptesgeraucht haben dürften, undauch an Sven Voss, der nichtnur bei den Planungen geholfen,sondern zusätzlich ein Systemdass die niedersächsische entwickelt hat, mit dem dasLandesregierung die Ausübung Spielen bei uns unter Einhaltungder Regeln wieder möglich ist.Mithilfe dieses Systems könnenwir uns jetzt auf unserer Websitefür einen bestimmten Zeitraumzum Spielen anmelden, wodurchsichergestellt ist, dass sichgleichzeitig maximal 8 Personen,die sich natürlich trotzdem anAbstandsregeln und Maskenpflichthalten müssen, in derBillardhalle aufhalten. Ein sehrguter Kompromiss, der dasSpielen wieder möglich macht,das Ansteckungsrisiko aber sehrgering hält.Blick in die ZukunftWas den Ligabetrieb angeht, gibtes noch keine neuen Erkenntnisse,heißt, wir wissen nicht, wannund wie es weitergeht. Sehrschade ist in diesem Zusammenhangauch, dass wir unsereSaisonabschlussfeier vorerstabsagen mussten. Geplant warein gemütliches Beisammenseinmit späterer Paella-Verköstigungim Juli, das aufgrund der nichteinhaltbaren Abstandsreglungenjetzt leider erst einmal verschobenwerden musste.Wir können leider nicht hellsehenund per Blick in die Glaskugelsehen, ab wann wieder„Normalität“ einkehrt. Bis essoweit ist, können wir alle dazubeitragen, die Ausbreitung desCoronavirus möglichst gut einzudämmen,denn das ist das,worum es geht, auch wenn leiderzu viele Menschen das nichtverstehen können oder wollen.Gerade für alle, die Kontakt zuRisikogruppen haben, muss esselbstverständlich sein, so gutes geht Abstand zu halten! Wirhoffen, dass es bald wiedermehr um das Sportliche gehenkann und wir uns zumindest beiuns im Vereinsheim nur nochüber verschossene Kugeln ärgernmüssen!In diesem Sinne nur das Beste füreuch und ein sportlicher Gruß!Für den Vorstand, Timo WolpersVfV-Vereinsnachrichten 2 / 2020 9

© 2015 by Yumpu