Aufrufe
vor 2 Jahren

VfV Hildesheim - Vereinszeitung 3/2018

  • Text
  • Vereinszeitung
  • Verein
  • Sport
  • Vfv
  • Hildesheim
VfV Vereinsnachrichten Nr. 220 - 3. Ausgabe 2018

Leichtathletik

Leichtathletik Jahresrückblick und Blick in die Zukunft Unsere nächste Jahreshauptversammlung ist am 02.03.19 ab 15 Uhr in der VfV-Gaststätte! Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrungen 3. Verlesen und Genehmigung des vorherigen Protokolls Die Leichtathletikabteilung des VfV Hildesheim stellt sich vor In den nächsten Jahren wollen wir eine neue, junge Leichtathletikcrew“ formieren, die von Talent, Ehrgeiz und Streben geprägt wird. Das gesamt Trainingskonzept ist nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen als mehrjähriges System aufgebaut, mit welchem das deutsche Spitzenniveau erreichbar ist. Zu unseren wichtigsten Aufgaben zählen: Gezielte Vergrößerung und Konsolidierung des Teams Vielseitige körperliche Allgemeinausbildung Erarbeitung von „Grundtechniken“ bei Ausschaltung von individuellen Schwächen Steigerung der Selbstständigkeit und Wirksamkeit bei Wettkämpfen Entwicklung persönlicher Bestleistungen mit kontrolliertem methodischen Trainingsmittelaufwand Schulung wichtiger Charaktereigenschaften wie Toleranz, Teamarbeit, Zielstrebigkeit, Geduld und Pünktlichkeit, welche auch im Erwachsenenalter benötigt werden Die Gruppe der Aktiven wird von Dipl. Sportlehrer Marek Polcar betreut. Er selbst hat 12 Jahre Leistungssport betrieben und bringt 40 Jahre Trainerpraxis als Vereins-, NLV-Landestrainer sowie Sportlehrer an der Polizeiakademie Niedersachsen mit. Seine zahlreichen Erfolge und Titel auf verschiedenen Ebenen wurden bereits fünfmal vom Innenministerium gewürdigt. Das heimliche Potenzial verdient es 4. Bericht des Abteilungsvorstandes 5. Bericht des Kassenwartes 6. Bericht der Kassenprüfer 7. Aussprache über die Berichte 8. Entlastung des Vorstandes 9. Entlastung des Kassenwartes 10. Wahlen des neuen Vorstandes: a) 1. Vorsitzender Wir bedanken uns bei allen Eltern und Aktiven. Ein besonderer Dank an den Vorstand und die Trainer Marek und Franziska. Wir wünschen allen ein frohes und gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019! Nun noch einmal ein kurzer Rückblick auf 2018: Wie ihr alle schon in den letzten Vereinsnachrichten gelesen habt, fuhren wir 2018 auf „Sparflamme“. Wir haben ganz bewusst auf einige Wettkämpfe verzichtet. Es gab verschiedene Gründe. Bei einigen war die Bereitschaft nicht da und neue Aktive wollten wir ohne große Vorbereitung noch nicht starten lassen. Trotzdem wurden einige gute Ergebnisse erreicht: Marcel Scholz lief die 100 m erstmals unter 12 Sek. in 11.95 Sek. und über 200 m in 24.69 Sek. Leon Reimers lief 100 m in 12.16 Sek. und 200 m in 24.79 Sek. Lukas Hirsch 100 m in 13.27 Sek. , 200 m in 27.07 Sek. Für alle waren es Bestleistungen. Matteo Rühtz verbesserte ebenfalls alle seine Bestleistungen. Kevin Philipps sprang in Hochsprung wieder 1,40 m. Amelie Streit lief die 100 m in 13.50 Sek., Marlene Kind 75 m in 12.18 Sek. und Amelie Hanold 100 m in 15.20 Sek. Erstmals starteten in diesem Jahr wieder Frauen: Im Hochsprung wurde Franziska Schrader Kreismeisterin mit 1,51 m. Sandra Polcar war im Kugelstoßen mit 9,63 m und im Speerwurf mit 31,39 m erfolgreich. Diese Ergebnisse können 2019 alle verbessert werden. Unter unserem Trainer Marek Polcar wollen wir eine ganz neue Schülergruppe aufbauen. Einige talentierte Mädchen im Alter von 8 – 14 Jahren trainieren schon bei uns. Wir haben bereits viel Werbung über Schulen (Sportlehrer), im privaten Kreis und auf gezielte Anfragen gemacht mit nachfolgenden Informationen. Vielleicht kennen Sie auch Kinder, die bei uns mitmachen möchten! Es lohnt sich! gefördert zu werden! Der Vorstand der Leichtathletikabteilung, gez. Manfred Greulich Die Trainingszeiten: Montag: 17 – 18.30 Uhr Robert-Bosch-Gesamtschule, (Halle u. Laufbahn – Anfänger) Trainer: Manfred Greulich u. Franziska Schrader Montag: 17 – 19 Uhr Robert-Bosch- Gesamtschule, (Halle u. Laufbahn) Trainer: Marek Polcar Mittwoch: 17 – 19 Uhr Robert-Bosch- Gesamtschule, (Laufbahn) Trainer: Marek Polcar Donnerstag: 19 – 20.30 Uhr Berufsbildende Schulen, Steuerwalderstr. (Oldies) Trainer: Manfred Greulich Freitag: 17 – 19 Uhr Gehörlosenzentrum Trainer: Marek Polcar b) 2. Vorsitzender c) Sportwart, Kassenwart, Protokollführer d) Kassenprüfer e) Delegierte 11. Anträge (müssen bis zum 11.2.19 vorliegen) 12. Verschiedenes Manfred Greulich 10 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2018

Schwimmen Landesjahrgangsmeisterschaften in Osnabrück Bei den Landesjahrgangsmeisterschaften in Osnabrück am 10./11.11.2018 konnten die Zuschauer erneut einige Ausnahmetalente und viele neue Bestleistungen sehen. Auch unsere Schwimmer und Schwimmerinnen konnten überzeugen. Vom VfV fuhren 9 Aktive der L1 und L2 mit ihrer Trainerin Susanne Boßerhoff zu den Landesjahrgangsmeisterschaften ins Nettebad. Trotz der dort sehr beengten Platzverhältnisse konnten neben zahlreichen Bestzeiten, 6 Medaillen und 4 Pokale durch die Schwimmerinnen Lena Langowicz und Emily Haas erkämpft werden. Besonders die Finalläufe waren sehr eindrucksvoll und spannend. Emily schlug in 100 m Freistil im Finale in 1:04,20 auf dem Silberrang an und stieg, nach einer kurzen Pause durch das Finale der Jungen und einer Siegerehrung, erneut ins Wasser, um über 50 m Rücken dann nichts anbrennen zu lassen und in 0:32,23 sich dieses Mal Gold abzuholen. Das schnellste Finale an diesem Wochenende war das 50 m Freistil-Rennen. Emily holte hier Silber in 0:29,67. Spannend wurde es dann wieder über die 100 m Rücken. Emily lag bis zur letzten Wende auf der 2. Position und konnte sich dann auf den letzten Metern in 1:08,34 durchsetzen. Neben diesen hervorragenden Leistungen schwammen die folgenden Schwimmer/-innen ebenfalls in die TOP 10: Hinten v.l.: Fernando Oliveira Aragao, Finn Jannis Schmidt, Sven Rohde, Julian Weltzien; Vorn v.l. Lukas Stöcklein, Lena Langowicz, Emily Haas, Antonia Bodenbach, Lea Meier (nicht auf dem Bild) Schwimmer / Lage ... Platz Schwimmerin Finn 200 S 10. Lukas 50 F 6. 200 F 9. 400 F 9. 200 S 7. Julian 50 F 9. 100 F 8. 200 F 7. 400 F 8. 50 R 10. 200 R 10. Antonia 400 F 10. Lena 200 L 7. Aber auch Sven, Fernando und Lea konnten mit guten Zeiten überzeugen. Diese Leistungen bei den Landesjahrgangsmeisterschaften lassen auf eine spannende Saison hoffen. Medaillen für Master in Einbeck Zum 43zigsten Mal hatte der S.C. Hellas Einbeck zum Masterschwimmfest eingeladen. 59 Aktive aus 16 Vereinen hatten 212 Einzel- und 11 Staffelmeldungen abgegeben. Aus dem Schwimmkreis Hildesheim waren lediglich die VfV `er Claudia Lange (AK 45) und Peter Ritschel (AK 75) am Start. Für beide sollte es ein überaus erfolgreicher Wettkampf werden, wurde doch jeder Start mit einer Medaille belohnt. Claudia Lange erschwamm über 50m Rücken Platz 1. Über 50m Freistil, 50 m Schmetterling und über 50 m Brust wurde Claudia jeweils Dritte. Auch in der Mehrkampfwertung erkämpfte sie den dritten Platz. Peter Ritschel siegte über 50 m Schmetterling und 100 m Lagen. Zweite Plätze erschwamm Peter über 50 m Rücken und 50 m Freistil. In der Mehrkampfwertung musste sich Peter auch mit dem zweiten Platz zufriedengeben. Claudia Peter freuen sich über ihre Erfolge VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2018 11

© 2015 by Yumpu