Aufrufe
vor 2 Monaten

Bock E-Paper KW43_21

Hauptgewinne: Reise nach

Hauptgewinne: Reise nach Las Vegas & brandneues Auto Für Tausende Gewinne! PUBLIREPORTAGE Wir kaufen alten Schmuck Nähere Inform Bote der Urschweiz AG • Inserate- Unsere Empfehlung für Sie –Teppiche richtig p In der Teppichreinigung und Reparaturservice Altdorf Wir kaufen Ihr Altgold zu einem sehr Trotz Corona sind die Teppichspezialisten weiterhin hohen Preis. für Sie Bringen da und bie-Siten Ihnen einen kostenlosen Abhol- uns Ihren alten Schmuck und Bringservice und bis wir zu 100 machen km Ihnen sofort kostenlos. Die Spezialisten halten eine sich an Corona-Schutzmassnahmen. Ankaufsofferte. Die Auszahlung erfolgt in bar. Wir gleichen den Tagespreis Schmuckstück Teppich: Rabatt auf Wäsche und Reparatur laufend dem Goldkurs an und zeigen transparent auf, was wir für Ihr Altgold Teppiche sorgen für ein warmes Ambiente im Raum. Sie sind Schmuck, und gleichzeitig isolieren sie den Boden. Was viele vernachlässigen: Ein Teppich offerieren. bedarf auch der Pflege. Hierum kümmert sich das Team der Teppichreinigung und -Reparaturservice Altdorf. Was wir kaufen: Jeder Teppich ist ein Kunstwerk. Das wird allzu oft vergessen, schliesslich liegen sie in der Regel auf dem Boden und hängen selten an der Wand wie ein Gemälde. Dabei erfüllen sie nicht nur einen dekorativen, sondern auch einen praktischen Zweck. Ankauf von Goldschmuck aller Art, Altgold, Bruchgold, Zahngold, Münzen, Barren, Platin, gut erhaltene Ringe, Broschen, Ketten, Armbänder (bevorzugt breite Die Spezialisten der Teppichreinigung in Altdorf profitieren von einem reichen Erfahrungsschatz, was Reini- Beste Pflege liche Substanzen verwendet. Neben wie neu. Abgetretene oder aufgeriebene Kanten am Teppich können hier Form), Colliers, Medaillons, Golduhren Schmutz wie Staub und Sand entfernt gung, Pflege und Reparaturen von Die Teppichwäscherei entfernt jegliche Arten von Flecken mit biologize, weswegen auch Allergiker nicht Stellen nachgeknüpft werden. die Wäsche Motten, Milben oder Pil- ebenfalls repariert oder beschädigte (auch Teppichen defekt) AKTION betrifft. Das Team in Altdorf ist ein Familienbetrieb in dritter scher Handwäsche. Für die Pflege werden ausschliesslich Extrakte aus «Ganz wichtig ist, dass Teppiche alle Dazu werden ausschliesslich hochwerti- auf Teppiche verzichten müssen. Generation und hat das Handwerk aus Persien überliefert bekommen, der Mein Zitrone, Lavendel, Rosmarin oder paar Jahre eine Rückfettung benötigen», erklären die Teppichexperten. Teppiche können ausserdem bei Bedarf Heimat edler alter Teppiche. Schmuck enthält ge und originale Materialien verwendet. Rose eingesetzt. Diese Extrakte verleihen dem Teppich eine frische Duftnote, ohne allergieauslösende Substan- Material. Diese sorge für glänzendes, weiches geschmälert oder gekürzt werden. Steine, Gerne nimmt was die Teppichreinigung und der Reparaturservice passiert mit diesen? Ich begutachte Ihre Schätze zen zu beinhalten. Wer sich für die Reinigung oder Reparatur seines Teppichs interessiert, In auch unserem Ihre ausgedienten Geschäft Teppiche werden wertvolle kostenlos vor Ort. für Sie entgegen und verkauft diese für Sie fachgerecht ! ausgefasst Hochwertiges Material Steine Die Teppichwäscherei und Ihnen ist besonders Die Fachkräfte erneuern die Teppichfransen – und alles sieht wieder aus oder einen Termin kann sich telefonisch beraten lassen schonend, denn es werden nur natür- vereinbaren. zurückgegeben. Vielleicht entsteht ja später daraus eine neue, ihrem Traum entsprechende Kreation. Ich berate Sie auch in diesem Fall gerne. 689759 Benno gzd an Daniela Ihre Vorteile: • unverbindliche Beratung • transparente Abwicklung • seriöser Ankauf • sofortige Barauszahlung • Wir zahlen bis zu CHF 20.– Sprit- • kosten bei erfolgreichem Einkauf. • Bis zum 30. Oktober zahlen wir • Ihnen bis zu CHF 52.– je Gramm • Gold (Feingold). Meine Kunden haben das letzte Wort. 100% seriöse Abwicklung. Jeder Kunde ist herzlich willkommen bis 30. Oktober 2021! Ansprechpartner: Herr Gabriel, Webergasse 26, 8200 Schaffhausen Telefon: 076 403 77 75 Täglich geöffnet von Dienstag bis Freitag von 10 - 18 Uhr und Samstags von 10 - 18 Uhr Rabat Bis zu auf al -repar Teppich Wäscher Gotthar Tel. 041 teppichh Öffnungs Mo – Sa 9

Bock | Dienstag, 26. Oktober 2021 Kunst für sich selbst 11 kuLtur Bock-Vorschau Farben aus vollen Lebensimpulsen – Susanne Rohner schenkt ihren Kundinnen und Kunden durch ihr Malatelier einen Ort, an welchem sie ihre Gefühle auf das Papier bringen können. Sie berichtet von ihrer Leidenschaft und Erlebnissen mit der Malerei. KUNST DÖRFLINGEN Salome Zulauf Ein Raum gefüllt mit Farben und Stille. An den Wänden sind grosse, weisse Papiere aufgehängt und in der Mitte des Raumes steht ein Paletten-Tisch mit den verschiedensten Farben und Pinseln. Das Atelier von Susanne Rohner bietet ihren Besucherinnen und Besuchern einen Ort, an welchem sie für kurze Zeit alle Gedanken bezüglich Arbeit, Stress oder Ängsten vergessen und ihren Gefühlen sowie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Seit 2014 bietet die gelernte Handarbeitslehrerin in ihrer Freizeit Kurse für Kinder und Erwachsene an. «In der Oberstufe war es oft eine Herausforderung, die Schülerinnen und Schüler für das Zeichnen und Malen zu begeistern, weil am Ende stets eine Bewertung nötig ist, aber auch, weil in der Schule das Malen nicht an erster Stelle steht», erklärt die Künstlerin. «Daraus entstand der Wunsch, Kurse anzubieten, die Kinder und Erwachsene freiwillig besuchen können und wo sie keinem Druck bezüglich Leistung oder Begabung ausgesetzt sind». Susanne Rohner machte zusätzlich eine weitere Ausbildung zur Heilpädagogin. «Ich begleitete in den vergangenen Jahren viele Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung. Dabei staunte ich immer wieder, was die Farben und das Malen bewirken konnten», so Susanne Rohner. In Mit Farbe und Pinsel kommen wahre Kunstwerke auf das Papier. Susanne Rohner stellt mit ihrem Atelier ihrer Kundschaft einen Ort zum Abschalten zur Verfügung. ihrer Freizeit malt und zeichnet sie selbst für ihr Leben gerne, sie wagt sich immer wieder an neue Projekte und Herausforderungen. Ausstellungen von ihrer Kunst auf der Burg Hohenklingen, in Stein am Rhein oder in Trasadingen waren für die Künstlerin Höhepunkte, welche sie mit ihrer Leidenschaft, dem Malen, erreichen konnte. «Das Malen ist kein Sport, doch seine Wirkung ist mit ihm vergleichbar. Es Susanne Rohner freut sich auf viele neue Erfahrungen und Begegnungen. schafft Wohlbefinden und Raum für sich selbst – man findet die innere Balance. Malen ist wohltuend, macht Freude und hilft, mit Neuem mutig umzugehen», erklärt die Künstlerin. Ein geschützter Ort «Mir ist es wichtig, dass es in meinem Atelier keine Kritik oder Vergleiche gibt», erzählt Susanne Rohner. «Es soll ein geschützter Ort sein, an welchem sich alle wohl fühlen und keiner über die anderen Bilder urteilt». So kann sich jede Person frei entfalten und ihre kreative Einzigartigkeit entdecken. Im Atelier bietet die Künstlerin diverse Kurse an, einer davon ist das freie Malen. Es ist kein Kurs im herkömmlichen Sinn, sondern die Malenden konzentrieren sich ganz auf sich selbst und malen frei. Dadurch entstehen persönliche Werke. Es entstehen keine Kunstwerke, sondern prozesshafte Bilder. «Dieser Prozess ist bei jeder Person individuell», so die Schaffhauserin. «Manchmal entsteht innerhalb kurzer Zeit ein grosses Werk, ein anderes Mal dauert es ein paar Stunden, bis die Arbeit stimmig ist. Die Malenden arbeiten so lange, bis sie selbst damit zufrieden sind. Es darf übermalt, ergänzt oder Papier angehängt werden». Bilder: Salome Zulauf Ab fünf Jahren können interessierte Kinder sowie Erwachsene am freien Malen in Dörflingen teilnehmen. Susanne Rohner nimmt bewusst nicht viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Kurs auf, da es für sie wichtig ist, genügend Zeit für jede Person zu haben und sich auch individuell mit ihrer individuellen Persönlichkeit und ihrer Kunst auseinanderzusetzen. «Es erfüllt mich mit grosser Freude, wenn ich Kinder und Erwachsene beim Malen begleiten darf», so die Schaffhauserin. Freien Lauf lassen Mit einer kurzen Entspannungsübung startet die Gruppe in das freie Malen. Sich für einen Moment auf sich selbst zu fokussieren, damit sie anschliessend konzentriert an das Malen gehen können. «Unser Verstand möchte immer alles deuten. Beim freien Malen ist die Bedeutung vorerst unwichtig. Viel wichtiger ist es, die Farben und Formen aus einem Bedürfnis entstehen zu lassen», erzählt die Schaffhauserin. «Ich denke nicht, welche Farbe passt dazu, sondern welche Farbe möchte ich oder welche Farbe braucht das Bild? Diese Wirkung stellt sich beim freien Malen von selbst ein, wenn man es zulässt». Im öffentlichen Vortrag referieren Katrin Breitling (Bild) und Denis Wetter.Bild: zVg. Brustkrebs früh genug erkennen Bei einigen Krebsarten, darunter auch Brustkrebs, ist es möglich, die Erkrankung mit geeigneten Untersuchungen früh zu entdecken. Je früher Krebs entdeckt wird, desto grösser sind im Allgemeinen die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung. Heute Dienstag, 26. Oktober, findet um 19 Uhr im Kronenhof Schaffhausen ein öffentlicher Vortrag der Krebsliga und der Spitäler Schaffhausen statt. Die Anmeldung unter spitaeler-sh.ch/vortrag oder 052 741 45 45 ist erforderlich. (shb.) Zu erwarten ist viel Musik und tolle Überraschungen. Bild: zVg. Abenteuerliches Kindertheater Das Kinderstück «Abentür» erzählt die ereignisreiche Geschichte von drei ungleichen Freunden und wie diese den Alltagstrott überlisten. Bunt, brenzlig und etwas verrückt. Ein Stück über die Neugier auf das Unbekannte und die Kraft einer Freundschaft. Mit viel Musik und Überraschungen. Die Aufführung für Kinder ab fünf Jahren findet am kommenden Sonntag, 31. Oktober, auf der Haberhaus Bühne in Schaffhausen statt. (shb.) der meetingpoint hat grosses geplant Vorfreude auf Weihnachten? Der Meetingpoint bietet Familien ein gemütliches Ambiente im Bistro, sowie ein weihnachtliches Programm an. VERANSTALTUNGEN HERRENACKER SCHAFFHAUSEN Salome Zulauf Die Tage werden kürzer und die Temperaturen kälter. Im gemütlichen Wohnzimmer Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen, Weihnachtsmärkte zu besuchen, Glühwein zu trinken oder Lieder in den Gassen der Schaffhauser Altstadt zu singen, das alles macht die Weihnachtszeit aus. Auch der Meetingpoint auf dem Herrenacker hat sich für diese besondere Jahreszeit etwas ausgedacht. Im November findet der erste Anlass statt. Auf dem grossen LED-Bildschirm können begeisterte Fussballzuschauerinnen und Fussballzuschauer die WM-Qualifikation Schweiz gegen Italien mitverfolgen. «Es ist schön zu sehen, dass dieses Event im Vorverkauf bei der Kundschaft so gut ankommt», erzählt Christa Cosandier, Bistroleiterin des Meetingpoints. «Es gibt nur noch wenige Plätze, welche noch nicht reserviert sind». Anderen eine Freude machen Pünktlich zum Monatsanfang im Dezember wird ein riesiger Christbaum im Meetingpoint aufgestellt, geschmückt mit den unterschiedlichsten Christbaumkugeln, Lichtern und Girlanden. Im Meetingpoint soll Weihnachtsstimmung herrschen und die Gäste dazu verführen, im Bistro Der Meetingpoint freut sich auf eine ereignisreiche Weihnachtszeit. Symbolbild: pexels zu verweilen. Ab dem ersten Dezember wird es fünf weihnachtliche Anlässe für Familien geben. An einem Bastelnachmittag für Kinder ab dem Kindergartenalter können diese mit Unterstützung weihnachtliche Dekorationen basteln. «Unsere Events sollen auch dafür da sein, dass die Eltern einen Kaffee im Bistro trinken können oder einen Einkauf in der Altstadt tätigen können», fügt Christa Cosandier hinzu. Am sechsten Dezember wird der Samichlaus mit seinem Schmutzli im Meetingpoint vorbeikommen, er wird jedem Kind seinen eigenen Stiefel, gefüllt mit Leckereien, abgeben. Damit das Bistro-Team im Voraus planen kann, wie viele Kinder am sechsten Dezember vorbeikommen werden, können die Kinder bis am dritten Dezember einen Stiefel beim Meetingpoint abgeben. Weiter geht es dann am 12. Dezember: Während des Sonntagsverkaufs in der Schaffhauser Altstadt können Kinder weihnachtliches Gebäck verzieren und anschliessend mit nach Hause nehmen. Was wäre die Weihnachtszeit ohne einen weihnachtlichen Film? Am Freitag, 17. Dezember, gibt es einen gemütlichen Abend mit dem Kultfilm «Drei Nüsse für Aschenbrödel». Zudem wird es auch für Kinder am darauffolgenden Sonntag, 19. Dezember, einen weihnachtlichen Filmnachmittag geben. «Wir freuen uns, viele neue Gesichter im Meetingpoint begrüssen zu können», so das Meetingpoint-Team. Weitere Informationen folgen im «Bock» oder demnächst auf der Webseite meetingpoint-sh.ch Der eingerichtete Salon im Museum Lindwurm. Bild: zVg. / Bernhard Schmitt Erlebniswelt des 19. Jahrhunderts Das Museum Lindwurm lädt am Sonntag, 31. Oktober, von 10 bis 17 Uhr zum Saisonausklang ein. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Um 14 Uhr findet eine kostenfreie Führung mit Béatrice Leuthold statt. Im Salon erklingt Klaviermusik, der Esstisch ist festlich gedeckt und auf dem Dachboden trocknen Kräuter neben der frisch gewaschenen Wäsche. Das Haus ist so eingerichtet, als wäre es noch immer bewohnt. (shb.)

weitere Ausgaben