Aufrufe
vor 11 Monaten

bonalifestyle-Ausgabe 1 | 2017

NAH FERN FERNOST ZYPERN

NAH FERN FERNOST ZYPERN Paphos – Kulturhauptstadt 2017: In schöns- Nähe und Einklang. Der Festakt stand für uni- Während des ganzen Jahres finden für Touris- Cultures›. Gemeint ist damit auch die Annähe- tem Licht, ganz nah bei den Menschen und verselle Werte wie Kreativität, Multikulturalis- ten und Einheimische viele aussergewöhnliche rung der beiden Teile.» Zypern ist die Heimat sehr kreativ zeigt sich die Kulturhauptstadt auf mus, künstlerische Exzellenz und Vielfalt. «Ein und auch hoch dotierte Anlässe statt. der künstlerischen Direktorin. Sie ist einer- der Insel Zypern. Die Stadt trägt ein Alleinstel- wesentlicher Teil der Zeremonie hat sich dem Nun ist Zypern bekanntlich ein ge- seits mit der Mikrostruktur der Bevölkerung lungsmerkmal, welches so nicht geplant war: Gründungsmythos von Paphos gewidmet, der teiltes Land. Die Frage, ob während des Kul- und andererseits mit internationalen Bühnen Paphos musste mit dem kleinsten Budget, das auf der mythischen Gestalt des Pygmalion ba- turjahres in Paphos auch der türkische Teil der bestens vertraut. Georgia Doetzer arbeitete als eine europäische Kulturhauptstadt je hatte, siert»,erklärt die künstlerische Direktorin. Dass Insel eine Rolle spiele und türkische Kultur Theaterschaffende lange im Ausland und hat auskommen. Eigentlich sollte Paphos aus dem Paphos für grosse Historie steht, ist bekannt. vorkomme, ist von Georgia Doetzer schnell sich für dieses Projekt in Paphos auf ihre Wur- Vollen schöpfen können, doch dann brach der Georgia Doetzer will aber künftig mehr: «Wir beantwortet: «Der türkische Teil spielt sogar zeln besonnen. «Wir werden sicher auch die internationale Finanzmarkt massiv ein und möchten in diesem Kulturjahr auch auf unsere eine grosse Rolle und ist Bestandteil unseres Gelegenheit haben, mit den türkisch-zyprioti- traf die Insel heftig. Die Finanzkrise hinterliess zeitgenössische Kunst aufmerksam machen.» Programms –‹Linking Continents –Bridging sche Künstlernüber unsereVergangenheit und nachhaltig tiefe Spuren auf Zypern. In der Fol- Zukunft zu sprechen.» Georgia Doetzer arbeitet ge zogen sich Geldgeber zurück, die Organisa- mit viel Leidenschaft, grosser Professionalität toren mussten neu mit Brüssel verhandeln und und einem wirtschaftlichen sowie touristi- gezwungenermassen eine neue Strategie fah- schen Fokus. ren. Doch das neue Konzept «Open Air Factory» Dass die Thanos Hotels die Kultur- überzeugtauf Anhieb –nicht nur Brüssel, auch hauptstadt unterstützen, freut sie sehr. Tief die zyprische Bevölkerung, die Gäste, die Medien und die Kulturschaffenden sind angetan vom vielfältige Programm. Dass aber wenig Geld die Kreativität steigern und das Produkt sogar noch verbessern würde, das verneint die künstlerische Direktorin von Paphos 2017, Georgia Doetzer, vehement: «Das wäre falsch. Natürlich haben wir uns bemüht, alles nur Erdenkliche mit unseren finanziellen Mitteln zu erarbeiten, aber Kultur ist nicht umsonst, Kultur ist wertvoll und braucht Geld.» Eine imposante Eröffnungszeremonie: Die Hafenstadt Paphos trägt 2017 stolz den Titel «Europäische Kulturhauptstadt 2017». Auf Zypern treffen gut erhaltene römische Mosaike auf moderne Kunst und luxuriöse Hotels. verwurzelt im Land ist auch die Besitzerfamilie der Luxushotel-Gruppe. Sie stammt aus Zypern und ist mit dem Kulturjahr nicht nur verbunden, sondern auch Initiator einer hoteleigenen Veranstaltungsreihe, die bereits 2016 der lokalen Kunstszene eine einzigartige Plattform bot. Unter dem Titel «Pop-up Art» präsentieren die Thanos Hotels in Form von Ausstellungen, Videoinstallationen, Workshops und Gesprächsrunden zeitgenössische Künstler aus der Region. Gäste der Hotels können so die Vielfalt der zyprischen Kultur und regionale Die Hafenstadt Paphos an der Süd- Kreative kennenlernen und das kulturelle Erbe westküste Zyperns trägt seit Anfang des Jah- der Mittelmeerinsel im Hotel selbst erleben. res 2017, neben dem dänischen Aarhus, stolz Wer Design liebt, findet im Hotel den Titel «Europäische Kulturhauptstadt 2017». Almyra, direkt am Meer und in der Kultur- «Linking continents –bridging cultures» lautet hauptstadt Paphos gelegen, viel Inspiration, das Motto. Paphos will dieses besondere Jahr eine herrlich kreative und innovative Küche, nutzen, um Einwohner und Gäste gleichermas- herzliche und sehr versierte Gastgeber sowie sen und nachhaltig zu begeistern. diese wohltuende Unabhängigkeit. Die pu- Den Auftakt des Kulturjahres bilde- ristisch elegante Einrichtung des Hotels gibt te die eindrückliche Eröffnungszeremonie im den verschiedenen Restaurants und natürlich historischen Stadtkern, der in neuer Schönheit den Gästen viel Raum, sich zu entfalten. Ein erscheint. Musiker aus ganz Zypernsowie däni- Hotel für urbane Romantiker, designverliebte sche Künstler aus Aarhus –der zweiten Europä- Puristen und minimalistische Sonnenanbeter, ischen Kulturhauptstadt 2017 –demonstrierten ein Ort für interessierte Reisende. «Wir sind 66 67 LIFESTYLE bona