ProGenom DEMO-Analysen

ProVitalDNA - genetische Analysen - DEMO DE
Nutrition Sensor - DEMO DE
Performance Sensor - DEMO DE
Weight Sensor - DEMO DE
Weight Sensor LIGHT - DEMO DE
ProVitalDNA - Rezeptbuch - DEMO DE
Toxo Sensor - DEMO DE
Micronutrient Sensor - DEMO DE
Microbiome Sensor - DEMO DE
Allergy Sensor - DEMO DE
Epigenetics Information - DEMO DE
Carrier Sensor - DEMO DE
Burnout Sensor - DEMO DE
Biological Age Sensor - DEMO DE
ProMedicDNA - Premium Sensor - DEMO DE
Pharmaco Sensor DEMO DE
Thrombo Sensor DEMO DE
Skin Health Sensor DEMO DE
Schizophrenia Sensor DEMO DE
Prostate Health Sensor DEMO DE
Periodontitis Sensor DEMO DE
Lung Health Sensor DEMO DE
Lactose Sensor DEMO DE
IBD Sensor DEMO DE
Hypertension Sensor DEMO DE
Gluten Sensor DEMO DE
Glaucoma Sensor DEMO DE
Diabetes Sensor DEMO DE
Depression Sensor DEMO DE
HIV Resistance Sensor DEMO DE
Alzheimer Sensor DEMO
Cardiovascular Sensor DEMO DE
Breast Health Sensor DEMO DE
Colon Health Sensor DEMO DE
Bone Health Sensor DEMO DE
AMD Sensor DEMO DE
Baby Sensor DEMO DE
Carrier Sensor - DEMO DE
Pregnancy Sensor DEMO DE
Baby Breast Milk Sensor DEMO DE
Aufrufe
vor 5 Jahren

ProVitalDNA - genetische Analysen - DEMO DE

  • Text
  • Progenom
  • Provitaldna
  • Healthcare
  • Gentest
  • Genen
  • Analyse
  • Analyse
  • Dna
  • Genetik
  • Nutrition
  • Sport
  • Gesundheit
  • Fit
  • Fitness
  • Abnehmen
  • Genen
  • Risiko
  • Kcal
  • Gesund
  • Typischer
Diese Demo-Analyse ist ein Paket und enthält folgende ProVitalDNA (genetische) Analysen: > Weight Sensor > Nutrition Sensor > Epigenetic Informationen > Toxo Sensor > Biological Age Sensor > Burnout Sensor Richitige Ernährung auf die individuelle genetische Veranlagung angepasst um sich gesund zu ernähren und die eigene Gewichtskontrolle ob abnehmen oder Gewicht halten im Griff zu haben. www.progenom.com

ProVitalDNA - genetische Analysen - DEMO

Lifestyle Genanalyse Maria Musterfrau DEMO_ML

  • Seite 2 und 3: ANSCHREIBEN Sehr geehrte Frau Muste
  • Seite 4 und 5: GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU
  • Seite 6 und 7: ÜBERGEWICHT Die Gene und der Erfol
  • Seite 8 und 9: ERGEBNIS Das Ergebnis Sie haben sic
  • Seite 10: SPORT- UND KALORIENTYP MÄßIGER MU
  • Seite 13 und 14: IHR ERNÄHRUNGSTYP ZUM ABNEHMEN Wie
  • Seite 15 und 16: Fett: Fett reduzieren: Die Kombinat
  • Seite 17 und 18: VERHALTENSANALYSE Verhaltens-Analys
  • Seite 19 und 20: TYPENANALYSE Jo-Jo-Effekt und Gesun
  • Seite 21 und 22: IHR SPORTTYP ZUM ABNEHMEN Wie Ihre
  • Seite 23 und 24: Ihr Typ: AUSDAUER- UND KRAFTSPORT W
  • Seite 25 und 26: IHR ABNEHMPROGRAMM Wie Sie nun dies
  • Seite 27 und 28: PHASEN Die drei Phasen verstehen Di
  • Seite 29 und 30: - - NutriMe Weight Management Wie e
  • Seite 31 und 32: ABNEHMEN MIT HILFE DER NAHRUNGSMITT
  • Seite 33 und 34: - - Rezeptbuch Was enthalten ist: S
  • Seite 35 und 36: ABNEHMEN MIT HILFE DES MENÜPORTALS
  • Seite 37 und 38: - - Das Menü-Portal Menüpläne un
  • Seite 39 und 40: ERNÄHRUNG Ihre Ernährung planen U
  • Seite 41 und 42: Schritt 5) Beispielmenü Hier sehen
  • Seite 43 und 44: GEWICHT HALTEN Anweisungen zum Gewi
  • Seite 45 und 46: Menüvorschläge nach Ihren Genen M
  • Seite 47 und 48: Tagesplan: Vegetarisch Mahlzeit Art
  • Seite 49 und 50: Tagesplan: Spanisch Mahlzeit Artike
  • Seite 51 und 52: Snacks, die immer erlaubt sind Klar
  • Seite 53 und 54:

    Snacks, die immer erlaubt sind Blum

  • Seite 55 und 56:

    Snacks, die immer erlaubt sind Kiwi

  • Seite 57 und 58:

    Snacks, die immer erlaubt sind Tee

  • Seite 59 und 60:

    IHR SPORTPROGRAMM ZUM ABNEHMEN Plan

  • Seite 61 und 62:

    Anweisungen Entscheiden Sie als ers

  • Seite 63 und 64:

    Sportliche Aktivitäten Trainingsei

  • Seite 65 und 66:

    Möglichkeiten im Sportstudio Train

  • Seite 67 und 68:

    Sportliche Betätigung Trainingsein

  • Seite 69 und 70:

    Möglichkeiten im Sportstudio Train

  • Seite 72 und 73:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 74 und 75:

    NUTRIGENETIK Nutrigenetik: Wie aus

  • Seite 76 und 77:

    Ernährungsgene - Stoffwechsel SYMB

  • Seite 78 und 79:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 80 und 81:

    NUTRIGENETIK Ernährungsgenetik Gen

  • Seite 82 und 83:

    NUTRIGENETIK Ernährungsgene - Blut

  • Seite 84 und 85:

    NUTRIGENETIK Ernährungsgene - Blut

  • Seite 86 und 87:

    NUTRIGENETIK Ernährungsgene - Stof

  • Seite 88 und 89:

    NUTRIGENETIK Ernährungsgene - Schw

  • Seite 90 und 91:

    NUTRIGENETIK Ernährungsgene - Gele

  • Seite 92 und 93:

    NUTRIGENETIK Ernährungsgene - Milc

  • Seite 94 und 95:

    Die Inhaltsstoffe von Nahrungsmitte

  • Seite 96 und 97:

    Zusammenfassung Vitamin D3 Vitamin

  • Seite 98 und 99:

    Zusammenfassung Phytinsäure Phytin

  • Seite 100 und 101:

    Zusammenfassung Arachidonsäure Ara

  • Seite 102 und 103:

    Zusammenfassung Hoher Glyx Index Ho

  • Seite 104 und 105:

    Hoher Glyx (Glykämischer) Index Na

  • Seite 106 und 107:

    GESUND ERNÄHREN MIT HILFE DER NAHR

  • Seite 108 und 109:

    TABELLE Die Nahrungsmittelliste erk

  • Seite 110 und 111:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 112 und 113:

    NUTRIGENETIK Ihre Individuelle Mikr

  • Seite 114 und 115:

    - - Ihr täglicher Bedarf an Mikron

  • Seite 116 und 117:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 118 und 119:

    EPIGENETIK Epigenetik - Regulierung

  • Seite 120 und 121:

    Wie der Lebensstil die epigenetisch

  • Seite 122 und 123:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 124 und 125:

    STOFFWECHSEL Phase 1 Entgiftung von

  • Seite 126 und 127:

    Oxidativer Stress und freie Radikal

  • Seite 128 und 129:

    STOFFWECHSEL Substanzen und Risiken

  • Seite 130 und 131:

    Ernährungsgene - Oxidativer Stress

  • Seite 132 und 133:

    STOFFWECHSEL Prävention PHASE 2 En

  • Seite 134 und 135:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 136 und 137:

    Die Telomere und das biologische Al

  • Seite 138 und 139:

    Sollte man nun die Telomerase aktiv

  • Seite 140 und 141:

    BIOLOGISCHES ALTER Prävention Was

  • Seite 142 und 143:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 144 und 145:

    STRESS UND BURNOUT-SYNDROM Stress u

  • Seite 146 und 147:

    STRESS Relevante Gene für Stress I

  • Seite 148 und 149:

    Zu viel Arbeit ohne genug Zeit für

  • Seite 150 und 151:

    Wie Sie trainieren sollten Trainier

  • Seite 152 und 153:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 154 und 155:

    Sport-Gen 1 (ACTN3 SNP rs1815739) L

  • Seite 156 und 157:

    Zusammenfassung der genetischen Ver

  • Seite 158 und 159:

    Die maximale Sauerstoffaufnahme VO2

  • Seite 160:

    VO2max Ergebnis SAUERSTOFFAUFNAHME

  • Seite 163 und 164:

    OXIDATIVER STRESS Sportler produzie

  • Seite 165 und 166:

    Zusammenfassung der Auswirkung ➤

  • Seite 167 und 168:

    ENTZÜNDUNGSREAKTIONEN UND VERLETZU

  • Seite 169 und 170:

    Zusammenfassung der Auswirkung ➤

  • Seite 171 und 172:

    ERHOLUNGSPHASE Dieses Kapitel liefe

  • Seite 174 und 175:

    GEWICHTS-GENE IHR ERNÄHRUNGSTYP ZU

  • Seite 176 und 177:

    KALORIEN Die optimale Kalorienverte

  • Seite 178 und 179:

    KALORIENVERTEILUNG Ihre optimale Ka

  • Seite 180 und 181:

    Warnung - Eigene Angaben Wenn Sie b

  • Seite 182 und 183:

    ABLAUF Der Ablauf des Leistungsprog

  • Seite 184 und 185:

    WETTKÄMPFE Wettkampfernährung Die

  • Seite 186:

    LEISTUNGSSPORT Strategieplan für I

  • Seite 189 und 190:

    NAHRUNGSMITTELLISTE Diese individue

  • Seite 191 und 192:

    Sie Lebensmittel mit wenigen roten

  • Seite 193 und 194:

    40 g F E G Buchweizenbrot 45 106 5

  • Seite 195 und 196:

    25 g F F E E E E G Mais Vollkorn (a

  • Seite 197 und 198:

    10 g F F F F F E E E E E G Schokola

  • Seite 199 und 200:

    g pro Artikel F Empfehlungen um abz

  • Seite 201 und 202:

    235 g F F F F F F E E E G Clementin

  • Seite 203 und 204:

    eliebig viel F F F F F F E E E E G

  • Seite 205 und 206:

    790 g F F F F F F E E E E E E G G G

  • Seite 207 und 208:

    465 g F F F F F F E G G Silberzwieb

  • Seite 209 und 210:

    95 g F F F F E E E E E E G Lotus-Wu

  • Seite 211 und 212:

    eliebig viel F F F F F F E E E E E

  • Seite 213 und 214:

    120 g F F F F F E E E E G G G G Boh

  • Seite 215 und 216:

    90 g F F F F E E E E E E G Fischrou

  • Seite 217 und 218:

    100 g F F F F E E E E E E G G G G B

  • Seite 219 und 220:

    50 g F F F E E G Hummus 100 166 10

  • Seite 221 und 222:

    30 g F E G G G G Sahne-Dressing 60

  • Seite 223 und 224:

    25 g F F E E E E G G G G Brie 30 10

  • Seite 225 und 226:

    35 g F E E G G G G Münster 30 87 1

  • Seite 227 und 228:

    60 g F F F F E E E E E E G G G G He

  • Seite 229 und 230:

    65 g F F F F E E E E E E G G G G We

  • Seite 231 und 232:

    20 g F F F E E G G G G Hammel Kotel

  • Seite 233 und 234:

    50 g F F F E E E E G G G G Schaf Sc

  • Seite 235 und 236:

    70 g F F F F E G G G Lamm Bries 125

  • Seite 237 und 238:

    195 g F F F F F F E E E G G G G Cap

  • Seite 239 und 240:

    15 g F F F F E E E E E E G G G Brä

  • Seite 241 und 242:

    WISSENSCHAFT Dieses Kapitel zeigt d

  • Seite 243 und 244:

    allele and loss of control over eat

  • Seite 245 und 246:

    Aussage 5 Gene beeinflussen, wie un

  • Seite 247 und 248:

    PPARG - Peroxisome proliferator-act

  • Seite 249 und 250:

    FTO - Fat mass and obesity associat

  • Seite 251 und 252:

    WISSENSCHAFT Abnehmprogramm ➤ Sta

  • Seite 253 und 254:

    WISSENSCHAFT Nutrigenetik ➤ A var

  • Seite 255 und 256:

    Epub 2006 Aug 21 ➤ Tong Y, Lin Y,

  • Seite 257 und 258:

    in mice. Nat. Commun. 4, 2192 (2013

  • Seite 259 und 260:

    GSTM1 - glutathione S-transferase m

  • Seite 261 und 262:

    GPX1 - Glutathione Peroxidase (rs10

  • Seite 263 und 264:

    WISSENSCHAFT Biologisches Alter TER

  • Seite 265 und 266:

    Burnout COMT - Catechol-O-methyltra

  • Seite 267 und 268:

    Alpha actinin 3 - ACTN3 (rs1815739)

  • Seite 269 und 270:

    ADRB2 adrenoceptor beta 2, surface

  • Seite 271 und 272:

    Oxidativer Stress GSTM1 - glutathio

  • Seite 273 und 274:

    GPX1 - Glutathione Peroxidase (rs10

  • Seite 275 und 276:

    IL1RN - interleukin 1 receptor anta

  • Seite 277 und 278:

    Col1A1 - Collagen, type I, alpha 1

  • Seite 279 und 280:

    ZUSATZINFORMATION In diesem Kapitel

  • Seite 281 und 282:

    - NutriMe Complete Die genetische M

  • Seite 283 und 284:

    - - NutriMe Complete - Optimierte A

  • Seite 285 und 286:

    - - NutriMe Complete - Ein lebensla

  • Seite 287 und 288:

    - - Meeresmagnesium als bioverfügb

  • Seite 289 und 290:

    - - Vitamin B2 ➤ trägt zu einem

  • Seite 291 und 292:

    MIKRONÄHRSTOFFE Einflüsse auf die

  • Seite 293 und 294:

    ZERTIFIZIERUNGEN Zertifizierungen U

  • Seite 295 und 296:

    Übliche Verbesserungen, die Sie au

  • Seite 297 und 298:

    influences many aspects of the repo

  • Seite 299 und 300:

    Technische Details zu Ihrer Analyse

  • Seite 301 und 302:

    0000000000000

© 2019 by ProGenom