Aufrufe
vor 5 Monaten

Gruess Gott - Herbst 2020

  • Text
  • Glaube
  • Himmel
  • Zeit
  • Welt
  • Kirche
  • Menschen
Wenn die Welt Kopf steht - Das Magazin über Gott und die Welt

54 HIMMEL 20 „TÄNZER

54 HIMMEL 20 „TÄNZER SIND DIE ATHLETEN GOTTES“ Die Kraft der Bewegung: Für die Tänzerin und Choreografin Silke Grabinger ist Tanz eine Quelle der Spiritualität. 26 EINE BUSLADUNG MITGEFÜHL Wer keine Krankenversicherung hat, bekommt im Linzer Help­ Mobil medizinische Basis ­ ver sorgung – und eine große Portion Herzenswärme. 30 DURCH UNSERER HÄNDE ARBEIT Wir haben drei oberösterreichische Unternehmen besucht, um eine Frage zu stellen: Wie geht gutes Wirtschaften? [HERR]GOTT 38 GOTT IN ALLEN DINGEN FINDEN Man findet Gott nicht nur in der Kirche. Sondern auch im Fußballstadion, im Klang eines Instruments – und im Gefängnis. 46 GOTT IM GEHIRN Glaube löst in unserem Kopf ganz eigene Prozesse aus. Ist unser Gehirn für Gott gebaut? 52 MITARBEITERIN GOTTES Sie ist zur Stelle, wenn’s wo brennt: Michaela Helletzgruber. 54 ZWEI AUF EINER WELLENLÄNGE Gesundheitsminister Rudolf Anschober im Gespräch mit Bischof Manfred Scheuer. SAKRAMENT 62 HIMMLISCHE RAUCHZEICHEN Weihrauch hat einen ganz besonderen Duft. Er kann nicht nur Erinnerungen, sondern auch tiefe Emotionen wecken. 64 EIN ORT DER TRAUER UND DER HOFFNUNG Aus welchen Gründen gehen Menschen auf den Friedhof? Wir haben auf dem St. Barbara Friedhof in Linz nachgefragt. 68 AM SIEBTEN TAG Die oberösterreichische Autorin Karin Peschka hat sieben schwierige Fragen zum richtigen Leben für uns beantwortet – und dann musste sie ruhen. 4

INHALT FOTOS: ASA 12/GREGOR KUNTSCHER, RAPHAEL GABAUER 26 30 38 GOTT & DIE WELT 6 WEGE ZUR KRAFT Ein Fluss macht Rast: die Donauschlinge Schlögen. 8 INFOGRAFIK Auf dem Weg durch die Advent- und Weihnachtszeit. 10 KURZMELDUNGEN Die heilige Barbara im Tunnel, die neugeborene Geburtskirche, vatikanisches Streaming – und die virtuelle Domkrippe. 11 GLOSSAR DES GLAUBENS Was bedeutet der Begriff „Sakrament“? 64 13 KIRCHENRÄTSEL Eine Kriegsgedächtniskirche im Wortsinn. 14 1 FRAGE, 3 ANTWORTEN Wie war das mit dem Jüngsten Gericht? 16 HIMMLISCHES REZEPT Martinigansl mal anders. 70 POST AN GRÜSS GOTT! 71 HADERER 72 KULTURELLES & SPIRITUELLES Veranstaltungsund Buchtipps. Aus der Redaktion DAS C-WORT Corona, Corona, Corona: Die Medien werden seit Monaten ganz von einem Thema bestimmt. Davon möchten wir Ihnen in diesem Heft eine Pause gönnen. Und haben darum das allgegenwärtige C-Wort spärlich eingesetzt – wobei wir dennoch auf viele Themen eingehen, die uns in dieser außergewöhnlichen Situation beschäftigen. Sogar unser Doppelinterview mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Bischof Manfred Scheuer ist ohne C-Wort ausgekommen. Die beiden hatten trotzdem (oder deswegen?) viel Interessantes zu besprechen, wie Sie ab Seite 54 lesen können. Auch die Unternehmen des Landes stehen vor Herausforderungen – umso wichtiger ist da die Frage, wie verantwortungsvolles Wirtschaften geht. Unser Autor Martin Foszczynski hat quer durch Oberösterreich nach Antworten gesucht. Ab Seite 30 können Sie ihn dabei begleiten. Viel öfter finden Sie in unserem Heft dafür das G-Wort: Gott ist schließlich in allen Dingen zu finden. Davon handelt unsere große Bilderstrecke ab Seite 38 – mit einer praktischen Anleitung von Pater Christian Marte. Und ab Seite 46 widmen wir uns der Frage, wie der Glaube an Gott unser Gehirn beeinflusst. Die Hirnforschung hat dazu nämlich faszinierende Erkenntnisse gewonnen. Natürlich darf auch das W-Wort nicht fehlen – schließlich gibt’s schon seit zwei Monaten Lebkuchen im Supermarkt. Ja, genau: Weihnachten ist nicht mehr weit! Den Hintergrund der einzelnen Festtage haben wir in einer Infografik auf Seite 8 zusammengefasst. Wir wünschen viel Freude beim Lesen! Ihre „Grüß Gott!“-Redaktion 5