Aufrufe
vor 1 Jahr

DOLCE VITA MAGAZIN N° 19 / 2019

  • Text
  • Travel
  • Fashion
  • Lifestyle
  • Beauty
  • Bad
  • Lingerie
  • Dessous
  • Lauder
  • Timeblock
  • Haende
  • Sensai
  • Vietnam
  • Amanoi
  • Cruiser
  • Handschrift
  • Girona
  • Magazin
  • Dolce
  • Vita
DER FRIEDLICHSTE PLATZ DER WELT – AMANOI | SENSAI | GEPFLEGTE HÄNDE | MEIN JÜNGERES ICH | DAS NEUE PARFUM VON AERIN LAUDER | LINGERIE | GIRONA – WO DER GAST NOCH KÖNIG IST | HOTEL CRANS AMBASSADOR | HANDSCHRIFT | BAD – MUT ZUR FARBE | TRÄUME AUF ZWEI RÄDERN

travel AUSHÄNGESCHILD.

travel AUSHÄNGESCHILD. Die bunten Häuser Casas del Onyar spiegeln sich im renaturierten Flüsschen. 56 OKTOBER|NOVEMBER 2019 64

wird. Die süsse Variante kommt zusammen mit Zimt und Zucker, etwas Zitrone und Apfelstückchen in den Kochtopf und wird in süssem Wein gegart. «Salvador Dalí war ganz verrückt nach dieser Wurst», erzählt Joan und reicht mir eine Scheibe davon auf einem frisch getoasteten Stück Brot. Die süsse Wurst, welche die Leute in Girona oft und gerne essen, schmeckt sehr gewöhnungsbedürftig. Da entspricht die Fuet (kat. Peitsche), eine katalanische Salami aus Schweinefleisch mit essbarem Naturdarm, weit mehr meinem Geschmack. Natürlich machen wir auch Halt bei einem Stand mit getrocknetem Stockfisch. Wie in ganz Spanien und Portugal ist der beliebte Bacalao auch typisch für die katalanische Küche. Um ihn essen zu können, muss der in Salz eingelegte und damit haltbar gemachte Kabeljau jedoch zuerst wieder aufwendig entsalzt werden. Wir geniessen ihn zusammen mit anderen kleinen Häppchen wie Oliven, Pa amb tomàquet mit Anchovis sowie Esqueixada, einem Kabeljau-Salat mit Tomaten, Zwiebeln, Olivenöl und Essig. © THE WORLD von Michael Poliza, erscheint im Oktober 2019 bei teNeues 1 2 1 BESTER SCHINKEN DER WELT. Der Jamón Ibérico de Bellota kommt zwar nicht aus Katalonien, trotzdem ist Jamón nicht aus der traditionellen Küche wegzudenken. 2 IMPOSANTER BAU. Eine steile Freitreppe führt hoch zur Kathedrale. SCHINKEN VON HAND SCHNEIDEN LERNEN Ich könnte noch stundenlang durch die Marktstände schlendern und weiter schlemmen, doch Pat drängt uns weiter und nach einem kurzen Spaziergang erfahren wir im Spezialitätengeschäft «El Tall» alles über Schinken. Auch wenn die besten iberischen Schinken – wie der Jamón Ibérico de Bellota – nicht aus Katalonien, sondern aus Andalusien kommen, ist Jamón (kat. Pernil) auch in Girona nicht aus der traditionellen Küche wegzudenken. Neben dem besten und teuersten Schinken der Welt, verkosten wir auch Jamón, also Schinken von den Hinterbeinen, und den wesentlich günstigeren der Vorderbeine, Paletilla genannt. Diesem wird übrigens im Baskenland und in Katalonien die gleiche Achtung entgegengebracht wie dem Hinterschinken, und traditionell auf dem Schinkenhalter von der Hand geschnitten. In Andalusien wird der günstige Paletilla mit der Maschine geschnitten. So einfach, wie es aussieht ist das Schneiden aber nicht. Erst nach ein paar missglückten Versuchen gelingt mir schliesslich ein perfekter Schnitt. Man muss ein Gefühl dafür entwickeln, wie das Messer durch den Schinken gleitet, dann kann man es in wenigen Wochen zu einem professionellen Schinkenschneider bringen. Theoretisch jedenfalls. GESCHICHTEN UND LEGENDEN Während wir weiter durch die Altstadt bummeln, lauschen wir gespannt Pats faszinierenden Geschichten aus und über Girona. Bei den Ramblas bleibt Pat stehen und richtet den Blick nach oben. Etwas verblasst, aber eindeutig zu erkennen, hat da jemand einen Stadtplan von Paris unter die Decke der Arkaden gepinselt. Anscheinend eine alte Marketingstrategie: Vor rund hundert Jahren dachte sich eine Boutiquebesitzerin, etwas Pariser Chic würde ihr mehr Kunden in den Laden bringen. Also beauftragte sie einen Maler damit, die Strassen von Paris unter die Decke vor ihrem kleinen Geschäft zu malen. Ob es ihr wohl geholfen hat den Umsatz zu steigern? Pat weiss es nicht, aber eine Boutique befindet sich dort nicht mehr. Am Eingang des ehemaligen Judenviertels El Call mit seinen winkligen Gassen, die sich einen Hügel hinaufschlängeln und auf der Stadtmauer enden, bleibt Pat stehen und erklärt: «Hier wurden mehrere Folgen der amerikanischen Fantasy-Serie «Game of Thrones» gedreht, einer von vielen Plätze in Girona, wo Fans der Erfolgsserie auf ihre Kosten kommen». Weiter geht‘s durch die engen Strassen Gironas bis wir plötzlich die Kathedrale mit ihren 89 Stufen erspähen – ein Anblick, der auch DOLCE VITA MAGAZIN 65

DOLCE VITA Magazin

DOLCE VITA MAGAZIN N° 19 / 2019
DOLCE VITA MAGAZIN N° 18 / 2019
DOLCE VITA MAGAZIN N° 17 / 2019
DOLCE VITA MAGAZIN N° 16 / 2018
DOLCE VITA MAGAZIN N° 15 / 2018
DOLCE VITA MAGAZIN N° 14 / 2018
DOLCE VITA MAGAZIN N° 13 / 2018
DOLCE VITA MAGAZIN N° 12 / 2017
DOLCE VITA MAGAZIN N° 11 / 2017
DOLCE VITA MAGAZIN N° 10 / 2017
DOLCE VITA MAGAZIN N° 9 / 2017
DOLCE VITA MAGAZIN N° 8 / 2016
DOLCE VITA MAGAZIN N° 7 / 2016
DOLCE VITA MAGAZIN N° 6 / 2016
DOLCE VITA MAGAZIN N° 5 / 2015
DOLCE VITA MAGAZIN N° 4 / 2015
DOLCE VITA MAGAZIN N° 3 / 2015
DOLCE VITA MAGAZIN N° 2 / 2015