Aufrufe
vor 10 Monaten

Berufsbildungsbrief 1/2022

  • Text
  • Swissskills
  • Berufsbildung
  • Parteien
  • Lehrbetriebsportal
  • Januar
  • Portal
  • Lehrbetriebe
  • Bern
  • Lernende
  • Lernenden

LaufbahnKlärung Ein

LaufbahnKlärung Ein neues BIZ-Angebot für Erwachsene jeden Alters Die BIZ Berufs- und Informations - zentren des Kantons Bern sind auch für Erwachsene da. So mit dem neuen Angebot «LaufbahnKlärung»: Während einer halben Stunde können sie kostenlos Fragen zu Beruf, Arbeit, Laufbahn sowie Aus- und Weiter - bildung mit einer Fachperson erörtern. ROLF MARTI Seit einem Jahr gibt es bei den BIZ Berufsund Informationszentren des Kantons Bern das Angebot «LaufbahnKlärung». Es richtet sich an Erwachsene jeden Alters, die mit einer Fachperson berufs- und laufbahnspezifische Fragen erörtern möchten. «LaufbahnKlärung» beinhaltet ein halbstündiges Gespräch an einem BIZ-Standort, am Telefon oder im Videocall. Das Angebot ist kostenlos, der Termin wird online gebucht (siehe Kasten). Bereits bei der Anmeldung können Fragen eingereicht und Angaben zur beruflichen Situation gemacht werden. So können die Gesprächspartner rasch auf den Punkt kommen und die halbe Stunde optimal nutzen. Offenes Gefäss Das Angebot wird rege genutzt: Von Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern, die sich für eine Weiterbildung interessieren oder Unterstützung im Bewerbungsprozess suchen; von gestandenen Berufsleuten, die an einen Stellenwechsel denken oder die sich in der Lebensmitte nochmals neu orientieren wollen; oder von älteren Menschen, die sich mit Blick auf ihre Pensionierung Gedanken über ein ehrenamtliches Engagement machen. Rund 90 Prozent der Kundschaft, die eine Laufbahn- Klärung buchen, sind über 20 Jahre alt. «LaufbahnKlärung» ist ein bewusst offen gehaltenes Gefäss. Selbst Fragen zu den Spannungsfeldern «Gesundheit und Arbeit» oder «Work-Life-Balance» haben Platz. Häufig kristallisiert sich das eigentliche Anliegen erst im Gespräch heraus. Weiterführende Angebote Selbstverständlich lassen sich in einem halbstündigen Gespräch nicht alle Anlie- LaufbahnKlärung: Häufig kristallisiert sich das eigentliche Anliegen erst im Gespräch heraus. 1 / Januar 2022 Seite 8

gen in der notwendigen Tiefe oder umfassend bearbeiten. In diesem Fall empfehlen die Beraterinnen und Berater ein geeignetes weiterführendes Angebot. Diese sind in der Regel kostenpflichtig. Kundinnen und Kunden mit tiefem Einkommen können jedoch von den Kosten befreit werden. Ein weiterführendes Angebot kann eine berufliche Standortbestimmung, eine eigentliche Laufbahnberatung oder ein längerer Beratungsprozess mit mehreren einstündigen Sitzungen sein. Die Folgeangebote werden von vielen Kundinnen und Kunden genutzt. Auch Tests, Workshops oder Informationsveranstaltungen können Schritte auf dem Weg zu einer beruflichen Veränderung sein. Alles was Recht ist In der Rubrik «Alles was Recht ist» beantworten wir in einem kurzen Videostatement rechtliche Fragen zur Berufsbildung. Ihre Frage erreicht uns unter abb.mba@be.ch. Müssen Lernende Minusstunden am Ende der Lehre nacharbeiten? Christoph Düby, Leiter Abteilung Betriebliche Bildung, antwortet: Gesetzesgrundlagen • OR Art. 339 • OR Art. 324 In Kürze Infobox BIZ-Angebote für Erwachsene Unter dem Stichwort «Laufbahnberatung» bieten die Berufs- und Informationszentren des Kantons Bern verschiedene Angebote für Erwachsene an, die sich mit ihrer beruflichen Si - tuation auseinandersetzen möchten. Die Angebote werden auf der Webseite vorgestellt: www.be.ch/biz › Laufbahnberatung LaufbahnKlärung Wer sich für ein halbstündiges kostenloses Beratungsgespräch interessiert (siehe Hauptartikel), bucht on - line einen Termin. www.be.ch/biz › Laufbahn › LaufbahnKlärung InfoService Wer eine kostenlose telefonische Auskunft von einer Fachperson wünscht (maximal 10 Minuten), meldet sich über 031 636 83 00. Höhere Berufsbildung Bund übernimmt bis zu 50 Prozent der Kurskosten Seit 2018 werden Absolvierende von Vorbereitungskursen auf eine eidgenössische Prüfung (eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom) vom Bund finanziell unterstützt. Sie erhalten bis zu 50 Prozent der Gebühren für die Vorbereitungskurse zurück, sofern sie die Prüfung ablegen. 2020 hat der Bund über 12 200 Gesuche bewilligt und so 72,7 Millionen Franken in die sogenannte Subjektfinanzierung investiert. Das Erklärvideo zeigt, welche Voraussetzung für die Unterstützung erfüllt werden müssen. Weitere Informationen: www.sbfi.ch 1 / Januar 2022 Seite 9

Berufsbildungsbriefe