Aufrufe
vor 3 Jahren

Fassadentechnik_02_2019

  • Text
  • Produkte
  • Renolit
  • Technik
  • Kuppel
  • Schulbau
  • Architekten
  • Berlin
  • Architektur
  • Fassaden
  • Fassade
  • Fassadentechnik

Die neue Generation

Die neue Generation Fassadengestaltung. RENOLIT. Das Original. Jetzt auch auf der Fassade. So werden Fassaden hübscher und haltbarer! Sie möchten mehr wissen? Fragen Sie uns: exterior.fassade@renolit.com

vorwort Transparent versus opak Martin Jung, Chefredakteur EIN METALL- DACH ZUM BEPFLANZEN. ZAMBELLI MACHT’S. … für die Gebäudehülle ist das doch das entscheidende Begriffspaar, das für jedes Gebäude neu auszutarieren ist. Das gilt gleichermaßen architektonisch, konstruktiv und ausführungstechnisch – und das für die letzteren beiden Fassaden-Disziplinen in ganz besonderem Maße. Denn hier ergeben sich, je nach gewähltem Transparenz- oder Opazitätsgrad, ganz unterschiedliche Folgeentscheidungen, die sich auch nach dem Konstruktionstyp der Gebäudehülle ausrichten müssen. Dabei werden Transparenz und Opazität durch die Gebäudenutzung mitbestimmt. Büro- und Verwaltungsgebäude zeichnen sich vielfach durch hohe Transparenzgrade aus. Wer aktuell nach Berlin mit dem Zug reist, kann am Washingtonplatz, in direkter Nachbarschaft zum Berliner Hauptbahnhof das Entstehen von cube berlin mitverfolgen – ein Bürogebäude, das in Sachen Transparenz kaum zu toppen ist (Seite 6). Mindestens ebenso spektakulär ist unser zweites Projekt zum Thema Transparenz: Der Grand Tower in Frankfurt verfügt durch sein Fassadenkonzept über eine Fließrichtung, die vom Gebäudemittelpunkt fortführt. Durch lamellenartig auskragende Balkone wird dieses Hochhaus strukturiert (ab Seite 22). Übrigens sind viele Elemente dieses Projektes Maßanfertigungen. Mit Standardbauteilen wollte man die Schwerelosigkeit dieses Entwurfes nicht beeinträchtigen. Wohngebäude werden hingegen oft mit einem höheren Grad an opaken Fassadenflächen realisiert. Man möchte schließlich zu Hause ein wenig Privatheit. Hier kommen dann wahlweise WDVS (Seite 30) oder Vorgehängte Hinterlüftete Systeme zum Einsatz (Seite 8 und 28). Transparent und opak sind ebenfalls wichtige Parameter beim Denkmalschutz. Hier geht es im Bereich Fassade oft um die Rekonstruktion historischer Fenster. Ab Seite 16 schildern wir ein solches Bauvorhaben, das mit Stahlprofilen realisiert worden ist. Aber gleichgültig ob transparent oder opak an der Gebäudehülle dominiert – in jedem Fall ist die Befestigungstechnik ein zentraler Bestandteil der Fassadenplanung und -ausführung. Ab Seite 10 greifen wir das Thema sowohl für Pfosten-Riegel-Fassaden, wie auch für Vorgehängte Hinterlüftete Fassaden auf, unter besonderer Berücksichtigung der Quantifizierung von Wärmebrücken. Schauen Sie sich auch die weiteren Artikel dieser Ausgabe an. Technik und Architektur unserer Metropolen werden eben durch die Fassade entscheidend mitgeprägt. Spannende und innovative Projekte liefern wir vorsortiert und schwerpunktoptimiert für unsere Branche im Heft oder unter www.fassadentechnik.de Herzlichst aus Hamburg grüßt SOFORT ABNAHME- FERTIG Ein nachhaltiges Gründach? Ein Metalldach in Leichtbauweise? Wählen Sie RIB-ROOF Metalldachsysteme von Zambelli und Sie erhalten beides. Mit unserem Gründach -Komplettsystem können Sie extensiv begrünte Dachflächen schnell, sicher und wirtschaftlich realisieren. Neugierig? Rufen Sie uns unter 09931 895 90-0 an und lassen sie sich persönlich beraten! Martin Jung www.zambelli.com MADE IN GERMANY